Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




14. Juli 2010

Homöopathie (und Esoterik)

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 07:51

“Jenes Credo „Der Glaube kann Berge versetzen“, mahnt den Ungläubigen, zu wissen sei Bronze, aber Glauben Silber, doch der Aberglauben Gold.”

Tanja Krienen 2007

„Je mehr gesellschaftliche Institutionen, menschliche Beziehungen, ja die Zivilisation an sich in Auflösung begriffen sind, umso mehr verdrängen Surrogate, Placebos und Phantasien reale Erscheinungen“, schrieb ich im März 2007 und deshalb erhält „Der SPIEGEL“ für seinen aktuellen Bericht zum Homöopathie ein Sternchen. Aus diesem aktuellen Anlass, stelle ich meine Bemerkungen Placebo oder Selbst Anna Blume kriegt keinen grünen Vogel nicht“ vom Juni 2007 ein.

Die Allianzen des Betruges sind erstaunlich. Sie reichen vom Gesundheitsminister, dem wohl tatsächlich asiatische Mittelchen besser vertraut sind als echte Medizin (die ich im Wesentlichen auch nicht empfehle, sondern: gesund und frei leben), über die Propagandistin der Esoterikpartei „Die Grünen“ Künast (kurz vor der 20% Marke, was überrascht, denn 90% des Volkes sind schon total stupid, zur Erinnerung Von Göring lernen, heißt schießen lernen“ - Weiteres zur Frau Künast u.a. der Steuer“gerechtigkeit“ einer Gemeinschaft mit „zwei lesbischen Frauen, einem Mann und einem Kind“), über CSU-Vertreter - bis hin zu den kranken Kassen, die ihr „New Image“ mit der Möglichkeit von „Wahltarifen“ schmücken wollen.

Schon im September 2005 fragte ich, auflistend die unvollendete Liste der großen Betruge: „Gespenst Nr. 6: Die Person, die nachweislich durch Hahnemannsche „Medizin“, resp. der gesamten Homöopathie, geheilt wurde.“

In einem Brief, den ich 1998 (!) an Jutta von Ditfurth schrieb, heißt es: „Müßig darauf hinzuweisen, daß schon in Zeiten sich verändernder Mondphasen, erdverbundene Frauen auch mit der besten Bachblütentherapie nichts mehr reißen können; dann nämlich, werden auch die tibetanischen Gebetsmühlen schweigen und auch nach Hahnemann und seiner Schüttellei wird kein Huhn mehr krähen.

ESOTERIK UND HOMÖOPATHIE

An dieser Stelle fällt mir ein, wie notwendig eine Auseinandersetzung gerade mit dem homöopathischen Quatsch gewesen wäre, denn das ist der Punkt an dem sie sehr gut zu packen sind, da sich insbesondere die Hahnemannsche Schütteltechnik die Aufgabe gestellt hat, sämtliche Naturgesetze auf den Kopf zu stellen. Als Probanden nehme man einen der Gläubigen, schüttle ihn und stellt ihn nach erfolgreicher Therapie wieder auf die Füße, vielleicht hilfts.

In den gesamten Kontext gehört notwendigerweise auch die stärkere inhaltliche Auseinandersetzung mit der Steinerschen Waldorfpädagogik. Ein nicht geringer Teil der Jugend wächst im dumpfen Geiste dieser extrem lebensfeindlichen Auffassungen heran, und werden, wenn zum Boden sich das Blut gesellt, wie (um 1930) im Weinert-Lied „Gesang der Latscher“ singen, ,,Pfui, Klassenkampf wie ordinär, wir kennen nicht Tarife, der Reichtum kommt von innen her, aus unsrer Seelentiefe… was kümmern uns die Andern, juchuh juchuh wir müssen wandern.“

Im Februar 2009 zog ich im Artikel „Irrationalität und Freiheit“ das Fazit: „Dass sich eine kämpferischere Aufklärung ohne Decadence in den letzten Jahren nicht durchsetzte, hat zur Folge, nun zwischen Pest und Cholera wählen zu können.“ Und: „In Wirklichkeit aber korrespondieren die religiösen Erneuerer direkt mit den Anhängern jener gutmenschlichen evangelischen Mischpoke und ihren Brüdern, den Esoterikern. Wenn z.B. Harry Potter als gemeinsame Basis angenommen wird, zeigt dies, welche Grundlagen wirken. Außen steht der Nichtverzückte. Eine Divergenz gibt es nur dort, wo ökonomische Interessen ins Spiel kommen. So ist die „Klimakatastrophe“ in geradezu vorbildhafter Weise ein Exempel für die herrschende Irrationalität und ein kaum verschleierter Religionsersatz.“ In der Tat: Nie war mehr evangelische Weichspülung und selbst auf der Rechten, z.B. in der „Jungen Freiheit“, werden Neoreligionen oder esoterische Einfalt gepredigt. Dies alles korrespondiert mit der herrschenden Meinung und also gibt es für den einzelnen Denker keinerlei Hoffnung.

Deshalb – wiederaufgelegt:

Wir haben ja hier auf dem CAMPO schon zwei Mal Mittelchen angeboten, die besser wirken als alle bekannten, zum einen Dr. Deislers Katzenkacke und zum anderen das beliebte bayrische Allheilmittel SÖDEX. Gehen wir noch einmal vom Allgemeinen ins Besondere.

Placebo oder Selbst Anna Blume kriegt keinen grünen Vogel nicht

Karl Kraus sprach von dem Beginn der Abklärung, als die Nazis die Macht ergriffen, ein Begriff, der nicht ganz treffend den Gegensatz zur Aufklärung beschreibt, der mit „Entklärung“ bzw. „Verschleierung“ wohl besser umschrieben wäre. Dass für postmoderne Empfinder Dialektik etwas aus der vorfaschistischen Stube der Grübler ist, macht die aktuelle Situation nicht leichter.

„Hauptsache, es hilft“ und „Man muss nur fest dran glauben“ lauten die beiden Sätze, an denen die Vernunft verstummt und stumm versumpft. Jenes Credo „Der Glaube kann Berge versetzen“, mahnt den Ungläubigen, zu wissen sei Bronze, aber Glauben Silber, doch der Aberglauben Gold, und dieser könne, allzumal, oder grad weil er „transzendent“ sei, alles, nur sich nicht nach den Spielregeln „unseres begrenzten irdischen Wissens“ - von dem ausgerechnet jene gar nicht vermuten, dass es dies überhaupt gibt – messen lassen.

Da die Krankenkassen ihren Anspruch an nachweislich funktionierenden Heilmethoden mindern, da es also überall piekst, strahlt und Zustände des reinen Nichts gebiert, wächst gleichermaßen das Risiko für den uneinbildeten Kranken, mit jenem Abergläubischen verwechselt und ein todbringendes Placebo verabreicht zu bekommen, welches versagt, weil Sprache längst von Bildern, Diagnostik von subjektiven Befindlichkeitsbeschreibungen und deren sublimierten Surrogaten, abgelöst wurden. Ganzheitlich heißt es, wenn das Bauchgefühl ausdrückt, was im Köpferl ungut rumort.

Division von Frauen glauben an die „Kraft der heilenden Steine“. Amethyste, Smaragde und Achate versprechen gute Schwingungen. Schlagen sie sich auch noch so viel Torten und Liköre in den Leib, Edelsteine schützen sie gegen jegliche Beschwerden. Es gibt sogar einen für Schwangerschaft. Ob er davor schützen oder dazu verhelfen soll, ist nicht sorecht klar, woran aber jene Dame leidet, die mit zittrigen Fingern zum funkelnden Objekt dessen Wirkung mit „Trunksucht“ beschrieben wird leidet, ist schon klar, aber ob es verstärkt oder schwächt, und vor allem wie, bleibt so offen, wie die Flaschen der Frau auch zukünftig nicht geschlossen bleiben – jedenfalls nicht durch die Hilfe der edle Steine.

Schamanenriten, Hopi-Indianer-Zeichen, Dalei-Lama-Esoterik – Signale und Beschwörungsformeln dominieren. Trommeln vertreiben böse Geister, sind das Pfeifen im Walde vor der Gefahr lauernder Fakten. Die Fakten sind böse, sie dringen ein, stellen ein Bein, sind geschwind, wie der Wind, matern das Hirn und lassen erschaudern. Wer will das schon? Ein Zeichen hier, ein Ritualchen dort – Placebos gegen die Lümmelei, der Weltgetümmelei.

Erkenntnisprozesse sind verpönt, es wird dialogisiert. Das muss reichen. Man fasst sich an strohalmerheischende Hand, so kann man besser stehn, wenngleich nicht gehn. Seelen schwingen im selben Takt, der Geist bleibt nackt. Das Antlitz leuchtet, die Ohren glühn, die Hirnhälften quietschen und eiern. „Wir wollen wir die Kinder sein“ – man sieht es den Manifesten an. Der Philosoph steht vor der Tür und denkt, sie ist verschlossen. Den praktischen Versuch unternimmt er nicht. So bleibt die Klinke, der geöffneten, ungedrückt.

Maximal zählt der Versuch, meist nicht einmal der. Die Haltung ist es. Die Absicht. Besser: Die Absichtserklärung. Nachdem wir nichts mehr sollen, wollen wir nicht mehr. Bekommen auch nichts. Selbst Anna Blume kriegt keinen grünen Vogel nicht.

Schallplatten lösen sich auf. Klangstrukturen, drahtlos gespeicherte Monster. Rhythmusersatz für Reaktive. Die Aktiven werden beruhigt. Man spricht jetzt mit Händen in den Taschen.

Gott lebt. Auch Jesus. Selbst der Neandertaler wandert. Erst gestern sah ich einen in der Buslinie 555, zwischen Frankenstein und Rotenburg.

„Lebe deinen Traum“. Nie war man ehrlicher. Die Vision ist das Leben, das Leben selbst abgeschafft. Real wird surreal – und umgekehrt. Man lässt um so mehr kochen, je weniger man zurück kocht.

Wir haben erkannt, dass das X, welches man uns vormachte, wirklich ein U ist. Nun sind wir ratlos. Tatlos.

Ich will mein Placebo.

 

53 Kommentare »

  1. Die Homöopathie hat zwar, da sie keine Wirkung hat, auch keine Nebenwirkungen. Aber die Gefahr ist, dass ernsthafte Krankheiten nicht effektiv behandelt werden, wenn Patienten einen Homöopathen aufsuchen - - - …Mit Fortschritt meine ich das, was sich in den Köpfen der Menschen befindet, nicht die medizinischen Forschungsergebnisse. Es geht um die Indoktrinierung der Bevölkerung. Wenn wir glauben, dass das Schütteln von Hochpotenzen uns heilt, wenn wir an die mystischen Kräfte und diesen ganzen Käse glauben, wenn die Menschen beginnen, wissenschaftliches Denken abzulehnen und der medizinische Aberglaube zurückkehrt, dann kappen wir unsere besten Traditionen, dann sind wir auf dem Weg zurück ins Mittelalter.

    Kommentar von Campo-News — 14. Juli 2010 @ 09:23

  2. “…der Hauptzweck der homöopathischen Zeitschriften sei eben nicht die Wissenschaft - sondern die “Propaganda für die Homöopathie”.

    Kommentar von Campo-News — 14. Juli 2010 @ 18:15

  3. Doch, dass der SPIEGEL den Tod von Frau Heisig mit keinem Sterbenswort erwähnt, wäre ein Grund in nie mehr zu kaufen.

    Kommentar von Campo-News — 15. Juli 2010 @ 19:40

  4. Mit diesem Artikel kratzt der Spiegel daran, dass ich nicht mehr kaufe, nachdem er schon kein Wort über Frau Heisig schrieb. Vor einem halben Jahr bestllte ich ihn ab, kaufte danach noch zwei Exemplare, aber es ist jetzt wohl endgültig vorbei.

    Variieren wir meinen Aphorismus:

    Er starb, nachdem er nach den Prügelattaken einen Herzinfarkt erlitt. Als das im Prozess aktenkundig wurde, notierte der Richter erfreut, dass keine Heimtücke vorlag.

    Kommentar von Campo-News — 17. Juli 2010 @ 12:49

  5. Ohjeojeojemine

    Kommentar von Campo-News — 3. November 2010 @ 13:04

  6. Das geht natürlich sowohl auf die Rechnung der Grünen, also der Linken, die keine sind, und des dümmeren Teiles der Rechten: Ergebnis - lagerübergreifender Schwachsinn.

    Kommentar von Campo-News — 25. November 2010 @ 18:21

  7. Focus-Interview mit Woody Allen -

    FOCUS: Sie halten nicht viel von Esoterik?

    Allen: Natürlich nicht, aber ob es sich nun um New Age oder sonst irgendeinen Kult handelt, ist egal. Man könnte genauso etablierte Religionen wie den Katholizismus, den jüdischen oder muslimischen Glauben dafür hernehmen, die haben alle diese märchenhafte Verrücktheit.

    FOCUS: Können Sie etwas mit dem Konzept der Reinkarnation anfangen?

    Allen: Nein, das hat auch so etwas Drogenartiges.

    FOCUS: Wenn es Reinkarnation gäbe, als was würden Sie gern wiedergeboren werden?

    Allen: Als Muschel vielleicht, als eine Auster……..Meine Vergnügungen sind schlicht, ich bin glücklich bei einem Bier und einem Football-Game.

    Kommentar von Campo-News — 15. Dezember 2010 @ 11:28

  8. Alternativmedizinische Verfahren wie die Homöopathie werden von ihren Unterstützern gern als “natürlich” und “sanft” beschrieben. Doch die Therapien können schwere Nebenwirkungen nach sich ziehen, zeigen Daten aus Australien. Kinderärzte meldeten sogar mehrere Todesfälle. spon

    Kommentar von Campo-News — 23. Dezember 2010 @ 13:31

  9. Sybille Berg gefällt mir immer besser, momentan zumindest -
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,758594,00.html

    Kommentar von Campo-News — 23. April 2011 @ 12:45

  10. Na dann - (Steve) Jobs hatte sich erst spät nach seiner Bauchspeichelkrebs-Diagnose operieren lassen und lange mit Geistheilern und anderen alternativen Methoden herumexperimentiert. Warum? Jobs sagte zu Isaacson: „Ich wollte nicht, dass mein Körper geöffnet wird.“ Spon

    Kommentar von Campo-News — 24. Oktober 2011 @ 14:53

  11. Die Parawissenschaften treiben bunte (Lotos-)Blüten, wo man es am wenigsten erwartet: Selbst an Hochschulen, eigentlich Horte der Vernunft, dürfen Esoteriker ein absurdes Weltbild vermitteln und entsprechende Diplomarbeiten vergeben. Jüngstes Beispiel ist die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. - http://www.sueddeutsche.de/wissen/esoterik-an-deutschen-hochschulen-lasst-die-nymphen-tanzen-1.1240704

    Kommentar von Campo-News — 26. Dezember 2011 @ 17:48

  12. Michael Miersch - Palmöl-Boom und “Naturheilkunde” vernichten die letzten Nashörner - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/palmoel_boom_und_naturheilkunde_vernichten_die_letzten_nashoerner/

    Kommentar von Campo-News — 21. Januar 2012 @ 11:47

  13. Die Krafttierreise ins Ich. Quack goes country - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_krafttierreise_ins_ich_quack_goes_country/

    Kommentar von Campo-News — 30. Januar 2012 @ 12:34

  14. Für Anhänger des Mutternaturismus ist der Fukushima-Tag eines der höchsten Feste im Jahr. Mutternaturisten knüpfen an die Naturreligionen an, welche in Deutschland vor dem Christentum sehr populär waren. Bäume zum Beispiel sind heilig (und auf jeden Fall kein Rohstoff) und müssen verteidigt werden, immer und überall. Deswegen auch der erbitterte Kampf in Stuttgart gegen die 21. Wer einen Baum rettet, rettet eine ganze Welt. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/happy_fukushima_day/

    Kommentar von Campo-News — 14. März 2012 @ 14:17

  15. http://blog.psiram.com/?p=10767

    Kommentar von Campo-News — 4. Februar 2013 @ 08:29

  16. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wenn_angst_den_verstand_frisst

    Kommentar von Campo-News — 3. November 2013 @ 19:25

  17. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/gentechnik_gegner_sind_nicht_an_fakten_interessiert

    Kommentar von Campo-News — 15. Februar 2014 @ 08:26

  18. http://www.svz.de/nachrichten/deutschland-welt/macht-sie-euch-untertan-id6832556.html

    Kommentar von Campo-News — 22. Juni 2014 @ 13:39

  19. So weit geht es schon - http://www.spiegel.de/panorama/island-strassenbauer-nehmen-ruecksicht-auf-elfenkirche-a-989333.html

    Kommentar von Campo-News — 2. September 2014 @ 06:18

  20. http://www.ruhrbarone.de/ebola-in-nrw-der-geheime-aktionsplan-von-gesundheitsministerin-barbara-globuli-steffens/91535

    Kommentar von Campo-News — 10. Oktober 2014 @ 11:40

  21. Die westliche Kultur des frühen 21. Jahrhunderts ist geprägt von einem enormen Werterelativismus und einer fast schon manischen Abwehrhaltung gegenüber allen Versuchen, Positionen, Standpunkte oder Werte als moralisch „richtig“ oder „falsch“ bzw. als „gut“ oder „schlecht“ zu untermauern und zu verteidigen. Daher gilt Wissenschaft heute entweder als ein Dogma, auf dessen Basis Politik durchgesetzt wird, wenn sie öffentliche Zustimmung nicht zu erlangen imstande ist. Oder aber sie wird als manipulierbares Instrument der Wirtschaft betrachtet. Wer heute rational argumentiert, gilt als kalt, unmenschlich und als potenziell mit psychischen Problemen belastet. Wer hingegen sich der wissenschaftlich aufgeklärten Weltsicht verweigert, anstatt an die Globalisierung lieber an die „Globulisierung“ glaubt und den Sinn des Lebens jenseits den Prinzipien der Moderne in Esoterik, Ökologie oder sonstigen quasi-religiösen Glaubensbekenntnissen sucht, gilt als progressiv, sehend, authentisch und ganzheitlich menschlich. Diese Subjektivität kann – wie bei Glaubensfragen generell üblich – durchaus rabiat verteidigt werden, wie die zahlreichen erhitzten und moralinsauren Debatten über Vegetarismus, Klimawandel, Atomkraft, umweltfreundliche Stromversorgung etc. eindrucksvoll belegen. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/putin_is_erdogan_und_die_globulisierung_westlichen_denkens

    Kommentar von Campo-News — 25. November 2014 @ 13:49

  22. SPIEGEL ONLINE: Viele Ihrer Kollegen in Hollywood suchen Entspannung, indem sie Yoga praktizieren. Sind Sie ein Yoga-Mann?

    Waltz: Ich bin kein Yoga-Mensch. Ich halte Yoga für schädlich. Yoga ist selbst für Inder schädlich. Aber die sind näher dran. Yoga ist ähnlich wie Bart, das ist eine Mode. Ich habe von einer mir befreundeten Orthopädin gehört, dass es mittlerweile mehr Yoga- als Skiverletzungen gibt.

    SPIEGEL ONLINE: Trotzdem gilt Yoga bei uns im Westen als eine Art der Entspannung. Wie machen Sie sich wieder frei von Verspannungen?

    Waltz: Ich mache mich frei von Verspannungen, wenn ich sie bemerke. Und nicht, wenn ich irgendwo hinfahre, um mich frei von Verspannungen zu machen. Das wäre ja dann nur eine andere Art der Verspannung. Wenn es mir auffällt, dass ich verspanne, dann versuche ich, mich davon frei zu machen. Dieser forcierte Freizeitstress, den finde ich am schlimmsten. Da ist mein Arbeitsstress ein Kindergarten dagegen. - http://www.spiegel.de/stil/christoph-waltz-django-unchained-interview-ueber-bartmode-a-1003614.html

    Kommentar von Campo-News — 26. November 2014 @ 09:24

  23. Es ist etwas anders: Nicht “Die freie Liebe”, sondern die mit dem Blumenkinder-Hype einhergehende Esoterik. Sie ist es, die Wissenschaft und Vernunft diskreditierte, das Gefühl über alles setze und den Verstand abschaffte, also insgesamt einen Angriff auf die westliche Zivilisation darstellt.

    Kommentar von Campo-News — 10. Februar 2015 @ 14:30

  24. Daß wir Deutsche aber deswegen nicht viel gesünder sind, beweist wieder einmal, wie recht Voltaire hatte. Von ihm stammt der Spruch: „Die Kunst der Medizin besteht darin, dem Patienten die Zeit zu vertreiben, welche die Natur braucht, um die Krankheit zu heilen.“ - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/selbstkrankschreibung

    Kommentar von Campo-News — 18. Februar 2015 @ 08:35

  25. http://www.dw.de/kommentar-impfentscheidung-nicht-den-eltern-%C3%BCberlassen/a-18284799

    Kommentar von Campo-News — 27. Februar 2015 @ 16:03

  26. http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/alternativmedizin/homoeopathie/unter-der-lupe-alternativ-medizin-homoeopathie-wirkungslos-bei-jeder-art-von-krankheit_id_4542233.html

    Kommentar von Campo-News — 14. März 2015 @ 08:22

  27. http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/testosteronmangel-unvertraeglichkeiten-und-co-die-krankheitserfinder-a-1024282.html

    Kommentar von Campo-News — 19. März 2015 @ 17:53

  28. Der Stoff, aus dem die Doofen sind - http://www.spiegel.de/panorama/justiz/heilpraktikertreffen-massenrausch-war-wohl-drogenexperiment-a-1054663.html

    Kommentar von Campo-News — 25. September 2015 @ 08:32

  29. http://www.welt.de/vermischtes/article147000535/Als-waere-ich-aus-einer-Sekte-ausgestiegen.html

    Kommentar von Campo-News — 29. September 2015 @ 15:44

  30. Zu den soliden Stützen des praktizierten, menschlichen Schwachsinns gehört die Anekdote. Ich meine nicht launige Geschichten rund um den Alten Fritz, Bismarck oder den grummeligen George Bernard Shaw, sondern die Anekdote als “Beweis“. “Meiner Nachbarin haben die Globuli super geholfen” gehört zu den Standardönekens, mit denen Homöopathiegläubige die Heilkraft von Zuckerkügelchen belegen wollen. Ähnlich argumentieren die Schutzengelanbeter; da können noch so viele Leute mit dem Bus 200 Meter tief in eine Schlucht gefallen sein - sollte jemand überlebt haben, kann es nur an dessen Schutzengel gelegen haben. Und auch, dass man dem Tod im Krankenhaus von der Schippe gesprungen ist, wird weniger auf ärztliche Kunst als auf Gebete und Kerzenanzünden zurück geführt. “Der Herr Babbisch ist ja nur deshalb wieder gesund geworden, weil seine Frau Tag und Nacht für ihn gebetet hat.” Damit hat die Anekdote gleich auch noch eine Pointe, die sie als Erzählgenre, das auf zufällig erworbenen, einzelnen Fakten fernab jeder Sinnhaftigkeit beruht, nicht einmal benötigte. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_deutschland_der_sinnlosen_anekdoten

    Kommentar von Campo-News — 13. November 2015 @ 08:28

  31. Wenn die Krankenkasse Pferdepisse bezahlt sind wir in Deutschland

    Von Patrick Guidato

    Besonders sanft, besonders schonend, besonders natürlich und nicht von der ach so bösen Pharmaindustrie hergestellt - das sind nur einige der Versprechen, die alternativmedizinische Praktiken und Präparate geben. Doch können Globuli, Klangmassagen und heilsames Berühren wirklich halten, was sie versprechen? Gilt das alte Sprichwort „Wer heilt hat recht“? Nein. Alternativmedizinische Praktiken und Präparate sind die Wiedergeburt der Quacksalber, Wunderheiler und Scharlatane, die im vor einigen Jahrhunderten noch nicht allzu selten mit Fackeln und Mistgabeln vom Marktplatz gejagt wurden.

    Die Geschichte der Schulmedizin und Pharmakologie ist schon immer von einem Kampf gegen die Esoterik geprägt gewesen. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wenn_die_krankenkasse_pferdepisse_bezahlt_sind_wir_in_deutschland

    Kommentar von Campo-News — 6. Februar 2016 @ 11:18

  32. http://www.focus.de/gesundheit/videos/gleiches-mit-gleichem-behandeln-homoeopathie-kann-nicht-funktionieren-sie-basiert-auf-voellig-ueberholten-erkenntnissen_id_5528709.html

    Kommentar von Campo-News — 13. Mai 2016 @ 10:39

  33. http://www.rantlos.de/angemerkt/von-heilern-baeckern-und-scharlatanen.html

    Kommentar von Campo-News — 18. Mai 2016 @ 10:00

  34. http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/krebs-mehrere-tote-nach-alternativer-behandlung-a-1106218.html

    Kommentar von Campo-News — 5. August 2016 @ 05:52

  35. Des Weiteren wirbt das Klaus-Ross-Zentrum auf seiner Seite mit einer Vielzahl alternativmedizinischer Verfahren. Bunte Diagramme zeigen, was das Ziel ist: “Entgiftung und Entsäuerung”, “Löschen negativer Gedanken” und “den Krebs angreifen”. Diese Ziele sollen unter anderem mit Akupunktur, Craniosakraltherapie, Meditation, alkalischen Bädern und Atemübungen erreicht werden. http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/krebszentrum-bracht-fragwuerdige-methoden-a-1106287.html

    Kommentar von Campo-News — 6. August 2016 @ 05:46

  36. http://www.achgut.com/artikel/warum_homoeopathie_nicht_in_arztpraxen_und_apotheken_gehoert

    Kommentar von Campo-News — 10. August 2016 @ 06:33

  37. Gut - http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/todesfaelle-kassen-sollen-nicht-mehr-fuer-homoeopathie-zahlen-a-1109743.html

    Kommentar von Campo-News — 27. August 2016 @ 13:13

  38. http://www.focus.de/panorama/welt/freddys-dunkle-seite-acht-tote-wale-in-kieler-bucht-entdeckt-experte-vermutet-delfin-als-taeter_id_6188671.html

    Kommentar von Campo-News — 10. November 2016 @ 14:26

  39. http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/homoeopathie-berichterstattung-aus-meiner-sicht-ist-das-pharmawerbung-a-1118120.html

    Kommentar von Campo-News — 6. Dezember 2016 @ 16:08

  40. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/horoskop-warum-so-viele-menschen-an-astrologie-glauben-a-1128077.html

    Kommentar von Campo-News — 2. Januar 2017 @ 06:56

  41. Gefällt mir · Antworten · 1 · 11 Std.
    Tanja Krienen
    Tanja Krienen Barbara Elers und Barbara Vicky - zwei Individuen, die eindrucksvoll belegen, warum Frauen im Schnitt 25% weniger verdienen. Völlig zurecht, wie an feststellen muss.
    Gefällt mir · Antworten · 2 Std.
    Barbara Elers
    Barbara Elers Nur dass das auf mich nicht zu trifft.😉
    Gefällt mir · Antworten · 8 Min
    Tanja Krienen
    Tanja Krienen Das ist ja das Problem: Sie erhalten wahrscheinlich mehr Geld, als es ihrem IQ zusteht. Und dass, obwohl Sie nicht in der Lage sind Texte zu lesen, die mit Begriffen arbeiten, die Sie als Anhängerin von Krautwurz, Beschwörungsprüchen und bis zur Unkenntkenntlichkeit potenzierten Kügelchen zum in die Ohren stopfen, nicht verstehen, weil sie keinerlei Kategorien ausbildeteten. Lesen Sie das - http://www.campodecriptana.de/blog/2007/04/09/726.html

    Kommentar von Campo-News — 18. Januar 2017 @ 08:32

  42. Bundesministerium übernimmt Schirmherrschaft bei Homöopathie-Kongress

    Die deutsche Politik sucht derweil die Nähe zur Homöopathie. Wie das Bundesministerium für Gesundheit dem SPIEGEL bestätigte, hat die Parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz die Schirmherrschaft für den Weltärztekongress der Homöopathen 2017 in Leipzig übernommen. http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/homoeopathie-us-behoerde-prueft-todesfaelle-durch-einnahme-von-globuli-a-1133988.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Februar 2017 @ 09:58

  43. http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/homoeopathie-debatte-der-techniker-kaefermann-vs-krankenkasse-a-1138080.html

    Kommentar von Campo-News — 12. März 2017 @ 12:14

  44. Homöopathie, Erbauung und Erquickung sind Stichworte für die intellektuelle Statur Jongens. Er bescheinigt seinem Lehrer darin einen „Seminar- und Vortragsstil“ mit „Merkmalen dessen, was in Indien ‚Satsang‘ genannt wird: Zusammenkunft von Wahrheitssuchern bei einem spirituellen Meister.“ Den „sphärenbildenden Zauber“ der „Sloterdijk-Essenz“ Jongens bildet die „Synthese aus Aufklärung und Spiritualität (aus Ost und West)“, wobei die Aufklärung verstanden wird „als Klärwerk der verdüsterten, verzweifelten, miserabilistischen Bewusstseinssuppe, zu der der spätmoderne Geist […] heruntergekommen […] ist“.

    Durch „Sloterdijk-Essenz“ gestärkt, versetzte sich Jongen in „die besinnliche Ekstase unseres Ausgesetztseins ins Offene, […] Größere, Weitere, Geräumigere – aber auch ins Kältere, Äußerliche, Ungeheure.“ Den Seriösen unter den 40 Beiträgern der Sloterdijk-Festschrift sollte man Nachfragen zu ihrer Peinlichkeitsschwelle beim Mitmachen nicht ersparen. http://www.taz.de/!5303601/

    Kommentar von Campo-News — 25. April 2017 @ 14:25

  45. http://www.dasbiber.at/content/droge-fluechtling-frauen-im-helferrausch

    Kommentar von Campo-News — 8. Mai 2017 @ 08:11

  46. http://www.focus.de/familie/eltern-lehnten-lebensrettende-antibiotika-ab-er-wurde-nur-mit-homoeopathie-behandelt-junge-aus-italien-stirbt-nach-mittelohrentzuendung_id_7198515.html

    Kommentar von Campo-News — 31. Mai 2017 @ 13:59

  47. http://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/auf-dem-dach-der-welt-nazis-in-tibet_id_7303615.html

    Kommentar von Campo-News — 7. Juli 2017 @ 14:00

  48. Oh doch, natürlich sind das durchgeknallte Hippies, sie heißen nur anders und sind im Alltag angekommen - http://www.spiegel.de/spiegel/psycholyse-szene-drogen-sex-und-schweigegeluebde-a-1161394.html

    Kommentar von Campo-News — 5. August 2017 @ 05:51

  49. Witzmann gehört zu den Gründern der Protestgruppe „Aufbruch!Apotheke“. Er und seine Kollegen hatten zunächst versucht, bei der Partei Die Linke anzuheuern und dort einen Arbeitskreis Apotheken zu etablieren: „Wir bieten Ihnen die Zuarbeit aus den praktischen Erfahrungen in einem zu gründenden Arbeitskreis an“, so Witzmann, Inhaber der Personalagentur Sisteron Apothekenservices, im November 2012. Die damalige gesundheitspolitische Sprecherin der Fraktion, Dr. Martina Bunge, lehnte das Angebot dankend ab.

    Daraufhin wandte sich die Gruppe an die AfD und stieß dort auf offenere Ohren. Als Experten ließ die AfD die Protestapotheker-Gruppe in ihrem Arbeitskreis Gesundheit in NRW mitwirken. Im Gegensatz zu den etablierten Parteien, die oft kein Gehör für die Pharmazeuten hätten, treffe man bei der Anti-Euro-Partei auf ein „unbeackertes Feld“, hieß es 2013 aus der Protestapotheker-Gruppe. Aus der Mitarbeit wurde für Witzmann eine AfD-Mitgliedschaft. Jetzt kandidiert er für die Partei in NRW.

    In NRW schaffte die AfD am 14. Mai den Einzug in den Landtag. Auch die Umfragen zur Bundestagswahl sehen die AfD im Parlament. Unter den Apothekern hat die AfD ebenfalls zugelegt: Nach einer APOTHEKE ADHOC-Umfrage von März konnte AfD die Zahl ihrer Anhänger unter den Apothekern seit der letzten Bundestagswahl auf 6 Prozent verdoppeln. http://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/nachricht-detail/bundestagswahl-afd-apotheker-witzmann-gegen-karl-lauterbach/?tx_ttnews%5BsViewPointer%5D=3&cHash=bf146a75b6103e1e5fe4cc12ead540f0

    Kommentar von Campo-News — 8. August 2017 @ 16:52

  50. http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/heilpraktiker-den-gegenwaertigen-irrsinn-nicht-laenger-hinnehmen-a-1163792.html

    Kommentar von Campo-News — 22. August 2017 @ 05:38

  51. http://www.focus.de/gesundheit/politik-soll-handeln-medizin-experten-empfehlen-tiefgreifende-reformen-bei-heilpraktikern_id_7503181.html

    Kommentar von Campo-News — 23. August 2017 @ 08:20

  52. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/australien-bloggerin-belle-gibson-muss-wegen-erfundenen-krebsleidens-strafe-zahlen-a-1170263.html

    Kommentar von Campo-News — 28. September 2017 @ 08:53

  53. http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/natalie-grams-ueber-buch-gesundheit-aerzte-muessen-empathie-trainieren-a-1172425.html

    Kommentar von Campo-News — 13. Oktober 2017 @ 12:27

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter