Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




20. April 2008

Junge Freiheit: “Tugendterror”

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 08:22

Über diesen Link erfährt man mehr zum Buch “Schönes Grün”
schones-grun-jf.jpg

33 Kommentare »

  1. Sie jagen jeden Einzelnen

    Kommentar von Campo-News — 24. April 2008 @ 19:28

  2. Protestaktion gegen 68er Kongreß

    BERLIN. Mit Transparenten und Flugblättern protestiert seit heute morgen eine Gruppe mit dem Namen „Konservative-Subversive Aktion“ gegen den 68er-Kongreß an der Berliner Humbold-Universität. Die Veranstaltung wird von der Nachwuchsorganisation der Linkspartei „Linksjugend-Solid“ sowie dem Studentenverband der Partei, dielinke.SDS organisiert.

    „Ein sozialistischer Kongreß, der ungebrochen an die mörderische Tradition der kommunistischen und sozialistischen Menschheits-Experimente anknüpft, darf in der Humboldt-Universität nicht tagen können“, sagte der Organisator der „Konservativen-Subversiven Aktion“, Götz Kubitschek.

    Er forderte Politik und Medien auf, „die verbrecherische Tradition der radikalen Linken“ am Beispiel des 68er-Kongresses zum Thema zu machen. „Unter Mao Tse-tung verreckten 50 Millionen chinesische, unter Lenin zehn Millionen russische und unter Ho Tchi Min eine Million vietnamesische Zivilisten für die ‘gute Sache’.“

    Kritik an Teilnahme von Ströbele und Drohsel

    Auf Kritik stößt bei den Initiatoren der Protestaktion vor allem die Tatsache, daß auf der Veranstaltung, die unter dem Motto „40 Jahre 1968. Die letzte Schlacht gewinnen wir“ steht, auch der Grünen-Bundestagsabgeordnete Hans Christian Ströbele sowie die Juso-Bundesvorsitzende Franziska Drohsel auftreten werden.

    Drohsel war bereits Anfang des Jahres wegen ihrer Mitgliedschaft in der linksextremistischen Roten Hilfe in die Kritik geraten. Zu den Unterstützern des Kongresses gehören auch die taz, das Neue Deutschland und die Junge Welt. Ziel des Kongresses ist es nach dem Willen der Organisatoren, den „Geist von 1968“ wiederzubeleben.

    weitere aktuelle Meldungen:

    http://www.jungefreiheit.de

    Kommentar von Campo-News — 2. Mai 2008 @ 18:33

  3. Peter Krause gibt auf: Das Ende einer Kampagne

    ERFURT. Peter Krause, CDU-Landtagsabgeordneter aus Thüringen, will nicht mehr Kultusminister von Thüringen werden. Dies teilte er jetzt Ministerpräsident Dieter Althaus mit. Nach Informationen der “Thüringer Allgemeinen” zog Krause seine Zusage an für dieses Amt zurück. Er wolle Schaden von seiner Familie und der Partei abhalten.
    Zuletzt hatte der thüringische SPD-Vorsitzende Christoph Matschie Althaus aufgefordert, Krause nicht in sein Kabinett zu berufen. “Den Mann kann man nicht auf thüringische Schüler loslassen”, sagte Matschie der Zeitung “Die Welt”. Krause dürfe nicht Minister werden. Krause war seine Autorschaft für konservative Zeitungen und Zeitschriften vorgeworfen worden, insbesondere seine Arbeit als Redakteur für die JUNGE FREIHEIT, für die er 1998 tätig war und für die er zuletzt 2000 geschrieben hatte.

    “Rechtslastig”, schreiben die Linkslastigen

    Kommentar von Campo-News — 5. Mai 2008 @ 20:27

  4. Selbstverständlich kann jeder in Foren mitdebattieren, in denen die Mitglieder “Der Kommunismus siegt”, “Che Guevara” oder “Bush-Killer” heißt, nicht aber ist dies erlaubt -

    Müller endgültig entlassen
    CDU-Kreisverband Schwalm-Eder handelt

    Schwalm-Eder/Frankenberg. Der CDU-Kreisverband Schwalm-Eder hat sich von Geschäftsführer Thomas Müller wegen dessen Aktivitäten in Internetforen mit fragwürdigem Inhalt getrennt. Der geschäftsführende Vorstand habe am Mittwochabend die Suspendierung von Thomas Müller einstimmig beschlossen, sagte der Vorsitzende des nordhessischen Kreisverbandes, Bernd Siebert, am Donnerstag der Deutschen Presseagentur. Arbeitsrechtliche Schritte würden folgen. Bereits am Montag war Müller suspendiert worden.

    Der 25-jährige Frankenberger Thomas Müller hatte sich auf der Seite StudiVZ in Mitglieder-Gruppen mit Namen wie “Nach Frankreich fahr ich nur auf Ketten” und Brot für die Welt - Fleisch für mich” getummelt. Gegenüber der HNA hatte er geäußert, er könne sich “zehnmal täglich dafür ohrfeigen”. Die besagten Sätze wie “Krieg ist scheiße, aber der Sound ist geil” stammten aber nicht von ihm. Diesen Satz habe ein Ausbilder bei der Bundeswehr geprägt. Er habe solche Sätze für einen “Spaß” gehalten.

    Müller hat bislang zahlreiche politische Posten innne: Er ist stellvertretender Vorsitzender der Jungen Union Hessen, Vorsitzender der Jungen Union in Frankenberg, aktiv bei der JU im Kreisverband Waldeck-Frankenberg sowie Schriftführer im Kreisvorstand der CDU Waldeck-Frankenberg. (mam)

    Kommentar von Campo-News — 23. Mai 2008 @ 15:59

  5. Malte Lehming scheibt im Tagesspiegel: “Man sieht sie schon am Horizont, die Konturen der schönen, neuen Welt - des deutschen Paradieses. Dieser rot-grünen Verheißung, in der langsam, aber stetig die Strompreise steigen, weil die Kernkraftwerke etwas zu früh abgeschaltet wurden; in der die Mieten explodieren, weil die Kosten der klimafreundlichen Gebäudesanierung auf die Mieter abgewälzt wurden; in der riesige Windräder in jedem Stück Natur rotieren; in der Abschied genommen wurde von den Klimazielen, weil die Rückkehr zur Kohle überraschend den CO-2-Ausstoß erhöht hat; in der die Leugnung des Klimawandels (analog zur Holocaust-Leugnung) per Gesetz verboten wurde; in der bundesweit die Kitapflicht ab ein Jahr und die Gemeinschaftsschule verbindlich für alle eingeführt wurde; in der es die neuen Gymnasialpflichtfächer “Fleischfrei Leben” und “Nachhaltigkeit” gibt und man sich darüber wundert, in der Pisa-Studie weiter abgefallen zu sein; in der eine neue Biosteuer erhoben wird, um Bioläden zu subventionieren; in der die Hartz-IV-Leistung verdoppelt wurde, was dann seltsamerweise zu einer Verdreifachung der Zahl der Empfänger geführt hat; in der Sigmar Gabriel Bundeskanzler, Claudia Roth Außenministerin und Klaus Ernst Verteidigungsminister geworden sind; in der Gregor Gysi als Nachfolger von Roland Jahn die Gauck-Behörde leitet; in der die Katholische Kirche zu einer Frauenquote in geistlichen Führungspositionen gezwungen wurde; in der ein Thilo Sarrazin für seine Ansichten ins Gefängnis gesteckt wird, weil Innenminister Jürgen Trittin die § 130 (Volksverhetzung) und § 166 (Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen) verschärft hat (Trittin: “Das war notwendig und überfällig, wehret den Anfängen!”); in der viele Tageszeitungen “aus freien Stücken” eine tägliche Extraseite zum Themenkomplex “Flüchtlinge, Armut, Hunger” publizieren; in der ein neuer gesetzlicher Feiertag zum “Christopher Street Day” eingeführt wird; und in der Libyen im Chaos versinkt, weil Islamisten über Bengasi herrschen wollen, woraufhin Deutschland für seine Enthaltung im UN-Sicherheitsrat nur noch deshalb kritisiert wird, weil es nicht mit Nein gestimmt hatte.”

    Kommentar von Campo-News — 5. April 2011 @ 09:59

  6. Wolfram Weimer in “Liberal”: Es dämmert damit eine Tugendrepublik herauf, in der Hohepriester des Gutmenschentums uns mit ihren Geboten umstellen: Du sollst kein Fleisch essen und kein Kaminfeuer anzünden, du sollst nicht Glücksspielen (es sei denn bei staatlichen Lottogesellschaften), du sollst nicht nach Leistung beschäftigen, sondern nach Geschlecht und Herkunft.

    Vom Internetkontrollsystem Acta bis zum Glühbirnenbefehl, von der Mülltrennung bis zum ARD-ZDF-Gebühren-Zwang reicht die Alltagserfahrung in einem Staat, der zusehends auftritt wie ein Ober-Sheriff. Alleine die Verkehrsüberwachung ist ein Repressionssymptom: 20 Millionen Straßenschilder prägen Deutschland, alle 28 Meter steht eines, mit jedem Atemzug wird jemand geblitzt, mit jedem Wimpernschlag gibt es ein Strafzettel wegen Falschparkens, neun Millionen Bürger haben inzwischen Punkte in Flensburg, der Staat drangsaliert mit seinen in Büschen kauernden Polizisten brave Muttis auf Ausfallstraßen und macht damit ein dreistes Milliardengeschäft.

    Selbst wenn wir bürokratisch schon halb ersticken, leisten wir uns lieber einen Ordnungshüter, eine Regulierungs- und eine Aufsichtsbehörde mehr. Von der Eröffnung eines Bankkontos bis zur Krankenkassenmitgliedschaft wird das Leben zum Juraseminar. Das Paternalisten-Repertoire macht weder beim E10-Benzin-Befehl noch beim Rauchverbot halt, es erzwingt selbst das nervende Alarmpiepsen im Auto, wenn man seinen Gurt nicht gleich anlegt. Der Konformismus des Guten duldet nicht einmal die kleine Freiheit.

    Mit Quoten und Verboten kommen sie daher, die Verbraucher- und Familienschützer, die Gleichstellungsbeauftragten und Integrationsberater. Sie tragen Menschen teure Bildungspakete hinterher, die gar keine haben wollen, denn sie wissen alles besser. Sie sind Profiteure des Freiheitsentzugs, jene Armutsbekämpfer, Präventionsräte und Klimaretter, Lobbyisten der Gewissheitsindustrie, die ihr Geschäft mit der Besserwisserei so verfolgen, dass sie ihre Nachfrage mit Problemstudien immer selbst erzeugen. Ihre Absicht, das Land in eine gigantische Besserungsanstalt zu verwandeln, folgt einer ganz eigenen Logik, denn dann haben sie als Besserungs-Pädagogen ihr Auskommen.

    Jede einzelne Steuererklärung in Deutschland ist ein Beweis für Gaucks These vom Freiheitsdefizit. Deutsche Finanzämter sind Tempel der Bürokratievergötterung, sie huldigen 33.000 (!) Steuerparagrafen, Steuererklärungen können wir gar nicht mehr alleine abgeben, wir brauchen dazu 100.000 Steuerberater, noch einmal so viele Steuerbeamte und wir verschwenden Tag für Tag die Intelligenz einer Kulturnation mit dem erniedrigenden Aufarbeiten von Abschreibungen, Freibeträgen und Bemessungsgrenzen.

    Kein Mensch blickt mehr durch, und ein dunkler Nebel des Misstrauens legt sich über unsere Steuerbehörden – Zigtausende von Rechtsverfahren sind anhängig, millionenfache Sachverständigenstunden von Juristen sind gefordert in einer absurden Welt, die ihren Sachverstand längst verloren hat. Und die Antwort des Staates darauf: Die Schaffung neuer Aufsichten für einen Bürokratieabbau, der nie kommt.

    Kommentar von Campo-News — 7. Juni 2012 @ 16:06

  7. Einst war Reinhard Mohr Aktivist der Frankfurter Sponti-Szene und wählte die Grünen, heute kann er über sie nur noch den Kopf schütteln. „Bin ich jetzt reaktionär?“, fragt sich der „Alt-78er“ in seinem neuen gleichnamigen Buch, wenn grüne Parteimitglieder Verständnis für Polygamie und Burkas zeigen. - http://www.cicero.de/salon/reinhard-mohr-bin-ich-jetzt-reaktionaer-bekenntnisse-eines-altlinken/54193

    Kommentar von Campo-News — 29. April 2013 @ 10:12

  8. Jetzt wollen sie sogar Capri-Sonne verbieten -

    “Capri-Sonne ist als Preisträger nur ein Beispiel für zahlreiche Kinderprodukte, die ähnliche Strategien verfolgen. Foodwatch-Mann Huizinga fordert deshalb die Politik zum Handeln auf: “Wenn Unternehmen wie Wild ihr schamloses, gezielt an Kinder gerichtetes Marketing für ungesunde Produkte bei Kindern nicht endlich einstellen, muss der Gesetzgeber ein Verbot aussprechen”.”

    nck - focus

    Kommentar von Campo-News — 16. Mai 2013 @ 06:42

  9. Bahr macht einige gute Aussagen - http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-31950/gesundheitsminister-im-interview-daniel-bahr-die-gruenen-betreiben-tugend-tyrannei_aid_1020917.html

    Kommentar von Campo-News — 20. Juni 2013 @ 12:26

  10. http://www.welt.de/kultur/article140175185/Auch-Knackis-haben-ein-Recht-auf-Pornografie.html

    Kommentar von Campo-News — 28. April 2015 @ 11:56

  11. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/mein_politischer_kleiderschrank_5_die_welt_ein_alptraum

    Kommentar von Campo-News — 29. April 2015 @ 11:40

  12. Pilotbezirk Kreuzberg, Jan Fleischauer: “Die Verbreitung rückschrittlicher Rollenbilder und “Geschlechterstereotype” gilt als “strukturelle Gewalt”, weshalb die neue Werbeverordnung auch nicht unter Volkserziehung, sondern unter Gewaltprävention fällt. Künftig soll jede Werbung unterbunden werden, in der Frauen als “(willens)schwach, hysterisch, dumm, unzurechnungsfähig, naiv” dargestellt werden. Frauen dürfen auch nicht “ohne Anlass lächelnd inszeniert” sein oder “zu körperbetont bekleidet” gezeigt werden. Werbung, “die vermittelt, dass Frauen hilfsbedürftig, fürsorglich, mit großer Freude im Haushalt beschäftigt, konsumsüchtig, abhängig, verführerisch, schön” sind, ist ebenso tabu wie jede Abbildung, die dem Betrachter nahelegt, dass es besser ist, wenn man weniger wiegt oder eine glattere Haut hat.”

    Kommentar von Campo-News — 29. April 2015 @ 11:47

  13. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/vorsicht_erdebeeren

    Kommentar von Campo-News — 7. Juli 2015 @ 05:55

  14. Lustig, nicht wahr? Dieselben Leute, die ihren fair gehandelten Kaffee mit Windkraft kochen und nachts mit Sonnenenergie heizen, die in Deutschland für einen totalen Ausstieg aus der Atomkraft (und den fossilen Energien) kämpfen, gönnen dem Iran ein Programm zur “friedlichen” Nutzung der Atomkraft, das den Ayatollahs den Weg zur Bombe nicht verbaut, sondern ebnet. Es wäre falsch, dies mit der begrenzten Intelligenz der grünen Politkommissare zu erklären. Sie wissen, was sie tun, es ist eine Frage der Gesinnung. Schon vor 24 Jahren, 1991, hat der damals 51jährige Sprecher der Grünen, Christian Ströbele, erklärt, die irakischen Raketenangriffe auf Israel seien “die logische, fast zwingende Konsequenz der israelischen Politik den Palästinensern und den arabischen Staaten gegenüber”. Er wurde von seinen Freunden vorübergehend ruhig gestellt, durfte aber bald wieder in die erste Reihe zurück kehren. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/give_iran_a_chance

    Kommentar von Campo-News — 23. Juli 2015 @ 14:06

  15. In Freital geht man nun noch einen Schritt weiter, dort wird neben Geburtstagstorte und Früchtekuchen auch frisches, aufgeschnittenes Obst verboten.

    (Von L.S.Gabriel)

    Inge Nestler, Freitals Stadtsprecherin sagt: „Es kann sein, dass der Kuchen nicht richtig durchgebacken ist. So setzen wir das Infektionsschutzgesetz durch.“ Darum belehrte die Stadtverwaltung die Kitaleiter dahin, dass künftig generell keine selbstzubereiteten, also gekochten oder gebackenen Speisen mehr mitgebracht werden dürften. Diese Vorschriften gelten ab sofort auch in Schulen und Horten. Der Hintergrund für diese Maßnahme ist eine offensichtlich geradezu krankhafte Angst vor mikrobieller Kontamination. http://www.pi-news.net/2015/10/p488316/

    Kommentar von Campo-News — 27. Oktober 2015 @ 14:28

  16. http://www.kulturwest.de/kulturpolitik/detailseite/artikel/die-grosse-ernuechterung/

    Kommentar von Campo-News — 26. April 2016 @ 14:14

  17. http://www.salonkolumnisten.com/das-engelsche-gesetz-und-die-gruene-blase/

    Kommentar von Campo-News — 20. Februar 2017 @ 11:20

  18. Der Verbund von Religion und Politik - Um der Luftverschmutzung zu begegnen, appellieren das Umweltbundesamt und die Grünen an alle Autofahrer, während der Fastenzeit ihren Wagen bewusst stehen zu lassen. Freiwilliges “Autofasten” von Aschermittwoch bis Ostern könne dazu motivieren, auch dauerhaft auf Bus, Bahn oder das Rad umzusteigen. http://www.focus.de/auto/news/abgas-skandal/autofasten-gruene-fordern-bundesweites-diesel-verbot-und-freiwilligen-auto-verzicht_id_6714746.html

    Kommentar von Campo-News — 28. Februar 2017 @ 08:12

  19. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-gruenen-stellen-wahlprogramm-fuer-bundestagswahl-2017-vor-a-1138209.html

    Kommentar von Campo-News — 11. März 2017 @ 07:07

  20. http://www.achgut.com/artikel/shoppen_fuer_eine_bessere_welt

    Kommentar von Campo-News — 16. März 2017 @ 07:48

  21. https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/geht-endlich-in-rente/

    Kommentar von Campo-News — 10. April 2017 @ 09:33

  22. Warum so viele Sachen nicht mehr schmecken: sie verbieten es oder ändern es - http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/kurswechsel-nach-politischem-druck-nestle-tochter-streicht-maggi-aendert-zutaten-und-will-gesuendere-inhaltsstoffe_id_7199528.html

    Kommentar von Campo-News — 1. Juni 2017 @ 06:50

  23. Weil die Menschen während der Woche arbeiten, bestellen sie am Wochenende. Diese Logik ist den Grünen wieder einmal ein Dorn im Auge. Zur Realiesierung ihres Projektes 4,9% jetzt dies - http://www.focus.de/finanzen/videos/online-handel-niedersachsens-gruene-wollen-online-shopping-am-sonntag-einschraenken_id_7220082.html

    Kommentar von Campo-News — 7. Juni 2017 @ 05:36

  24. Diese kranken Ärsche - Im Falle eines Wahlsiegs bei der Bundestagswahl kündigte Spitzenkandidat Cem Özdemir an, deutlich mehr Steuern von Haltern “abgasintensiver Autos” zu verlangen. Das sagte Özdemir zur “Wirtschaftswoche” und wiederholte damit eine Forderung zur höheren Besteuerung , die er bereits in einem früheren Interview aufgestellt hatte . Dabei hatte er sich explizit auf SUV bezogen, die aktuell populärste Fahrzeuggattung mit den größten Wachstumsraten.
    Özdemir: Elektroautos verursachen keine Emissionen

    “Ich will emissionsfreie Fahrzeuge mit einer Gutschrift bei der Kfz-Steuer entlasten. Das Geld kommt von großen, abgasintensiven Autos.” Nur so hole die deutsche Autobranche auf und schaffe die Umstellung. “Steuert die Industrie nicht um, wird Wolfsburg ein deutsches Detroit – das wäre trostlos. Das gilt auch für Ingolstadt oder Stuttgart”, so Özdemir zur “Wirtschaftswoche.”

    Özdemir bezeichnete Elektroautos dabei trotz der zum Aufladen benötigten Energie, die im deutschen Strommix nur zum Teil aus regenerativen Energien stammt, als “emissionsfrei”. Ab wann ein Auto dagegen als “abgasintensiv” eingestuft wird, sagte Özedmir nicht. http://www.focus.de/auto/elektroauto/cem-oezdemir-faehrt-hybridauto-gruene-suv-besitzer-sollen-mit-stafsteuern-fuer-elektromobilitaet-zahlen_id_7250508.html

    Kommentar von Campo-News — 16. Juni 2017 @ 16:32

  25. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/kretschmann-kam-die-kamera-sehr-gelegen/

    Kommentar von Campo-News — 23. Juni 2017 @ 16:07

  26. So geht innovativer Jouurnalismus, man sollte Christian Jung belobigen - http://www.spiegel.de/auto/aktuell/winfried-kretschmann-und-die-gruenen-faktencheck-seiner-video-wutrede-a-1153812.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Juni 2017 @ 16:37

  27. http://www.focus.de/auto/elektroauto/ministerpraesident-rastet-auf-parteitag-aus-wo-tanken-die-wie-winfried-kretschmann-gruenen-elektro-populismus-zerpflueckt_id_7278222.html

    https://daily.spiegel.de/meinung/gruene-winfried-kretschmann-video-dokumentiert-die-spaltung-a-15498

    Auch der Tübinger Grünen-OB Boris Palmer hatte die Veröffentlichung als „bodenlose Unverschämtheit“ bezeichnet und plädiert dafür, künftig nicht mehr „jeden Trottel mit Kamera“ auf Grünen-Parteitagen zuzulassen.

    Kommentar von Campo-News — 23. Juni 2017 @ 17:31

  28. https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2017/haende-weg-von-unseren-fritten/

    Kommentar von Campo-News — 21. Juli 2017 @ 12:14

  29. http://www.achgut.com/artikel/ohne_mich_sagte_die_biene_zum_bienensterben

    Kommentar von Campo-News — 5. August 2017 @ 07:54

  30. http://www.achgut.com/artikel/der_sonntagsfahrer_sagt_zum_abschied_leise_turbo

    Kommentar von Campo-News — 20. August 2017 @ 10:15

  31. http://www.focus.de/auto/news/adac-stellt-massive-stickoxid-probleme-bei-import-automarken-fest-188-modelle-getestet-abgasanlagen-der-meisten-hersteller-versagen_id_7491558.html

    Kommentar von Campo-News — 20. August 2017 @ 15:11

  32. https://www.facebook.com/boris.brakebusch/posts/1514759748601687?pnref=story.unseen-section

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=b49DJ9MCCMI

    https://www.youtube.com/watch?v=j4hnTXqXc3Q

    SPD https://www.youtube.com/watch?v=1ixi6xLHdZM

    Kommentar von Campo-News — 12. September 2017 @ 16:08

  33. 40 Jahre umsonst wenn Rot-Grün kommt: FJS - http://www.pi-news.net/warum-ich-die-afd-waehle-43/

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/deutschland-politiker-wollen-alkoholfreie-supermarktkassen-a-1203979.html

    Dreispitz

    Wenn CO2 sich bildlich streng verdichtet
    Der dichte Nebel abends nicht gelichtet
    Auch kein Verstand bei Licht gesichtet
    Siehst du den Geist komplett vernichtet

    Wenn Phrasenmacher Phrasen machen
    Die ewig gleichen dummen Sachen
    Doch dicke Grazien trompetend lachen
    Dann weißt du wieder: es wird krachen!
    Die Gesichter zum Tugendterror https://www.weser-kurier.de/bremen/buergerschaftswahl-2019_artikel,-weibliche-dreierspitze-fuer-die-gruenen-_arid,1720599.html

    https://www.focus.de/perspektiven/14-laender-14-reporter/14-laender-14-reporter-finnland-positive-diskriminierung-wie-der-finnische-nanny-staat-migrantenkinder-foerdert_id_10053921.html

    Kommentar von Campo-News — 13. September 2017 @ 14:46

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter