Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




26. Dezember 2021

2022 - DAS BUCH

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 13:14

 schones-grun-cover-1021.jpgschones-grun-cover-101.jpg

 Siehe auch - http://www.campodecriptana.de/blog/2007/09/13/921.html

2022 und kein Ende. „Schönes Grün: 2022 – die nicht überleben wollen“ heißt mein 2007 (!) geschriebenes Büchlein, das ein dem Untergang geweihtes Land beschreibt, dessen Regierung längst in eine Diktatur abglitt. Leider, und zu meiner eigenen Überraschung – denn eine Dystopie schreibt man um zu warnen, nicht um Recht zu haben – habe ich die heutige Situation in unzähligen Punkten richtig skizziert. Beängstigend treffend gar. Ein Fehler: „Die größte aller Laien“ regiert heute nicht das Land, sondern ;) fast die ganze Welt. Die JUNGE FREIHEIT schrieb von einer skizzierten Gesellschaft des  TUGENDTERRORS, die „Waldecker Zeitung“ erblickte eine „Wohlgeordnete Horrorwelt“ und die spanische Costa Blanca Zeitung schloss klug „Wird das Leben 2022 wirklich nicht mehr lebenswert sein? Bücher wie dieses erinnern daran, dass die Klimadebatte 2007 auch gefährliche Züge trägt“, ein „Ökopolit-Thriller“ (Radio Hagen) „Ein schriller deutscher Endzeittripp, der Soylent Green“ wie einen harmlosen Wochenendausflug aussehen lässt“, schrieb der Weltenbote, Magazin für Phantastik usw… Wer die kleine Schrift möchte, melde sich bitte per Nachricht. Für 9,50 inklusive Versand kommt sie ins Haus.

Ein Ausschnitt: Die Diktatur der Vegetables - Paradies auf Erden. Paralysiert. Aber nachhaltig. Natürlich. Und die Bänke gefüllt mit Bewegungskontingent-Überziehern. Nahe des Zentrums bemerkte ich zum ersten Male seit meinem Wiedererwachen Jugendliche auf der Straße.

 

‚Aktion Dornröschen’. „Unser Leben ist unerträglich geworden. Ausgerechnet wir, die Ausgesuchteren, Feineren, die Seltsamen, diejenigen, die Freiraum und Freiheit für sich benötigen, um zu leben, wir sind in den Schatten getrieben, lebend in rastloser Nervosität, Tieren gleich zwischen Schutt und Ruinen.“ Ich erfuhr, dass alle Krippen-Kids in der Hauptstadt seit Wochen auf ein Zeichen warteten, um einen Angriff auf die Machtzentrale durchzuführen. Es war ihnen nicht gleichgültig, ob es in einer Selbstmordaktion enden würde, oder das beginnende Fanal eine flächendeckende Wirkung hätte – aber ihre Hoffnung war gering….

 

An den Häuserwänden entlang, im Schutz von Spruchtafeln wie „Stoppt euren Ausstoß!“, „Achtet eure Lehrer“, „Großer Rat befiehl – wir folgen!“, „Alle Macht den schwarz-grünen Räten!“, „Schlagt das Patriarchat wo ihr es trefft“, …. Wie im Rausch bewegte ich mich durch die Szenerie, fort, nur fort aus der Stadt. Die Pistole im Anschlag.

3 Kommentare »

  1. https://www.achgut.com/artikel/minderheiten_nicht_mehrheiten_geben_den_ton_an

    Kommentar von Campo-News — 27. Dezember 2021 @ 09:02

  2. Das Ziel in weiter Ferne

    Das Ziel in weiter Ferne
    Aus den Augen, nicht dem Sinn
    Es ist, was ich nun lerne:
    Voran heißt: weiß nicht wohin.

    Was früher klar, erscheint im Nebel
    Was heute gilt, berührt mich nicht
    Es giert zur Krone jeder Pöbel
    Und niemand ruft: geh aus sein Licht!

    Wozu? Wer fragt danach, wenn Mauern fallen?
    Warum? Wer will schon wissen, wie es steht?
    Wo tausend Dumme blöde lallen,
    Sind Fragen in den Wind geweht.

    Wenn zwei und zwei als Fünfe gelten
    Die kleinen Tiere wild genannt.
    Und Masse ist was einst hieß selten,
    Dann hat der Fraß sich eingebrannt.

    Die Dummheit siegte unumkehrbar
    Sie wechselt schnell das bunte Hemd
    Ein Trickser gilt heut oft als ehrbar
    Feind ist und bleibt er – und mir fremd!
    2017 zum gleichnamigen Buch

    Kommentar von Campo-News — 30. Dezember 2021 @ 07:34

  3. https://www.achgut.com/artikel/kassandra_eine_ehrenrettung

    Kommentar von Campo-News — 1. Januar 2022 @ 07:34

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter