Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




14. April 2022

„Die Polizei – Freund oder Feind?“ oder „Vom Schutzmann zum Polizeisoldaten“

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 12:30

gettyimages-1213288287-2048×20481.jpg - Foto Manfred Such 1995 als Bundestagsabgeordneter

Polizei darf in Kaufland fahren dsc03261.JPG96387748_2881629738572558_4227626284722683904_n.jpgWolfgang Koch spricht 49678574_1978474785554729_5120435163905392640_o.jpgTanja Krienen  moderiert - und der Funkstreifwagenpanzer - cid_e314b986protonmail.jpg Polizeisoldaten  cid_f5a7b747protonmail.jpg

Radio XY präsentiert die neue Sendung „Die Polizei – Freund oder Feind?“ oder „Vom Schutzmann zum Polizeisoldaten“ –

 eine Spurensuche mit Musik, Tanja Krienen und Manfred Such, dem Polizeihauptkommissar, der auch Gründer der „Kritischen Polizisten“ wurde und für die Grünen im Bundestag saß. Als Gast hören wir den Aktivisten Wolfgang Koch aus Warstein.  

Sendetermine

Freitags 17 -18 Uhr

Sonntags 19 - 20 Uhr

Dienstags 9 - 10 Uhr

Mittwochs 13 - 14 Uhr

Donnerstags 0 – 1 Uhr

http://www.radio-xy.de/

Wie mache ich was? 

1.     Zur Homepage!

2.     Player anklicken!

3.     Zuhören!

4.     Nachdenken!

5.     Schlüsse ziehen!

6.     ?

 

14 Kommentare »

  1. Wo Bachmaier sich mit seiner von Anfang an zum Scheitern verurteilten Befragungsstrategie die Zähne ausbiß und die Riege der Vertreter von CDU/CSU und FDP wie kopfnickende Pappkameraden dabei saßen, schafften es Manfred Such von den Grünen und PDS-Star Gregor Gysi (PDS) dann doch noch, daß das Ganze nicht vollends zum Possenspiel wurde. Sie wollten vom Kanzler wissen, welchen Stellenwert er im Nachhinein dem Münchner Plutonium-Fall zumesse, welche Erkenntnisse er über die Arbeit des BND gewonnen habe und wie er die Gefährdung Deutschlands durch illegalen Handel mit spaltbarem Material einschätze. Kohl antwortete auf alle Fragen ungewöhnlich offen, geradezu, als habe er auf sie gewartet. Er habe ebenso wie seine ausländischen Kollegen - US-Präsident Bill Clinton, der verstorbene französische Staatschef François Mitterrand, die frühere britische Premierministerin Maggie Thatcher - die Erfahrung machen müssen, daß ihnen ihre Geheimdienste immer wieder Probleme bereitet hätten. https://www.welt.de/print-welt/article644256/Ein-Zeuge-der-Ohrfeigen-verteilt.html

    Kommentar von Campo-News — 15. April 2022 @ 19:47

  2. http://www.campodecriptana.de/blog/2022/04/14/2225.html

    Kommentar von Campo-News — 17. April 2022 @ 06:15

  3. https://taz.de/Die-Ehrlichen-wissen-wie-recht-Du-hast/!1836780/

    Kommentar von Campo-News — 18. April 2022 @ 19:06

  4. Die Hinweise, die er bekommen habe, zeigten einen besorgniserregenden Trend. Zahlreiche Szenen zeigten Polizisten, die eindeutig exzessive Gewalt einsetzten, während die umstehenden Beamten einfach zuschauten oder sogar mithalfen. „Polizeigewalt ist ein blinder Fleck, insbesondere bei Verhaftungen oder Demonstrationen“, so Melzer. Er beklagt eine „Kultur der Toleranz für Polizeigewalt“. https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/nils-melzer-polizeigewalt-coronademos/

    Kommentar von Campo-News — 20. April 2022 @ 07:42

  5. Da wurden Menschen, die sich weigerten, sich als Versuchskaninchen (Olaf Scholz) für eine nur bedingt zugelassene modRNA-Injektion zur Verfügung zu stellen, unter anderem als „Blinddarm“ (Sarah Bosetti, ZDF), „bekloppte Trittbrettfahrer“ (Eckart von Hirschhausen, ARD) oder „Bekloppte“ (Joachim Gauck, ehemaliger Bundespräsident) beschimpft. Kein Wunder, dass sich leider viel zu viele Polizisten durch diese Hassrhetorik ermutigt gefühlt haben, bei Demonstrationen gegen den politischen Amoklauf friedlichen Demonstranten von hinten in den Rücken zu springen oder bereits von Kollegen brutal fixierten und damit wehrlosen Demonstranten mit aller Wucht das Knie ins Gesicht zu rammen https://www.achgut.com/artikel/drosten_lauterbach_und_co_hier_die_evaluierung

    Kommentar von Campo-News — 29. April 2022 @ 05:57

  6. https://www.focus.de/regional/baden-wuerttemberg/mannheim-polizeikontrolle-mit-t

    Kommentar von Campo-News — 4. Mai 2022 @ 12:30

  7. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2022/291779/?fbclid=IwAR1ekHK1vNbZB4TUS-LEue8jqT7ys6tr89e2fw6_GP189PVYg-5PAofFmQM

    Kommentar von Campo-News — 17. Mai 2022 @ 10:16

  8. https://www.achgut.com/artikel/polizeistaat_deutschland_un_berichterstatter_attestiert_systemversagen

    Kommentar von Campo-News — 4. Juni 2022 @ 11:52

  9. Allgemeine Schleifung zivilisatorischer Zustände

    Inwieweit die Selbstkleber an den Händen der verwirrten und fern- , resp. fremdgesteuerten Kindersekte der letzten Tage, ihren sonst hehren Idealen und Anforderungen an die Verfasstheit ökologischer Produkte entspricht, wissen wir nicht, glauben aber die schreckensweiten Kinderaugen selbiger zu sehen, wenn sie auf ihrem Trip im elterlichen 100000 €-Wohnmobil an die Strände Kilikiens, lösend ihre eigene verfangenen Verpackungen aus den hanfstrickdichten Haarflechten und Wurstkonstruktionen oder armstrangdicken Zöpfen, errötend vor Scham über die eigene Rolle im Handpuppentheater der Welt, diese ansatzweise zu begreifen lernen.

    Ihr anmaßender Charakter und der falsche Ton, mit er zur Steigerung der eigenen Gel(d)tungssucht vortragen wird und der uns bisweilen zornig werden lässt, darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass es bereits im Vorfeld andere Mittel gäbe, um jene, die ohne die Pressmafia (Karl Kraus) nicht existierten, an der Störung der öffentlicher Ordnung zu hindern, als die Methode, die wir jetzt bei den traditionell brutalen französischen Polizeisoldaten sahen: das Losreißen der angeklebten Hände von der Straße!

    Niemand sollte darüber jubeln, niemand sollte hier Stellvertreterhandlungen begrüßen, weil man die Klimasektenkinder, die keinen Gedanken an die Lebenswelt anderer verschwenden, satt hat; denn: abgesehen von der brutalen Handlung, die ein neues Level in der Eskalation der Gewalt begründet und auf derselben Ebene wie die Fixierung unliebsamer Menschen durch eben jene Polizeisoldaten liegt, sollten wir bei aller Gegnerschaft zu dem hysterischen Teil der Klimakinder, die ohnehin in einer noch gesondert zu analysierender Ambivalenz zu den Eliten steht und möglicherweise zu deren Fußvolk gehörend, nichts im Sinn hat als die angesprochene neue Brutalität einzuüben, bedenken:

    Wir könnten die Nächsten sein! Die Gewalt der Polizeisoldaten, und zwar dieselbe Gewalt, derselben Macht, kann Impfskeptiker oder künftige Gegner einer atomaren Eskalation oder auch Streiter um den Erhalt traditioneller Arbeitsplätze, ähnlich treffen! Die Elitenmacht, die sich den „Klassenkampf von oben“ auf ihre tausende Jahre alten, blutigen Fahnen schrieb, übt derzeit ein, was sie, wenn es ums Ganze geht, gegen andere Milieus, praktizieren wird. Und die heutigen klebenden Kinder, deren Eltern Bomben bauen, Autos verschrotten, Geld vernichten oder umschichten, aber auch Meinungen töten, sowie Knäste und Impfzentren auch geistiger Art en masse neu errichten, diese Kinder werden eines Tages anstelle der Eltern das Werk vollenden. Die Gewalt bleibt. So wir ihr, Freunde, unten. Vergesst das nicht, selbst jetzt nicht, angesichts der schmunzelnden Genugtuung über eine Niederlage des Gegners.

    Tanja Krienen, 29. Juni 2022

    Kommentar von Campo-News — 29. Juni 2022 @ 12:50

  10. https://www.achgut.com/artikel/Ein_Anwalt_ueber_den_Corona_Staat

    Kommentar von Campo-News — 25. August 2022 @ 11:22

  11. https://youtu.be/NP8vONZrcLQ

    80

    So mancher fror sich starr und starb
    Im Winter Zweiundvierzig
    Doch wer nur auf das Schlechte starrt
    Der hat nicht Recht, der irrt sich

    Denn trotzdem leuchtet ab und zu
    Ein Stern vom Himmel hell herab
    Der sich liiert beim Rendezvous
    Und einen Zauber übergab

    So kam das Kind in diese Welt
    Wie alle andern seiner Art
    War es einfach dahin gestellt
    Oh gruselige Gegenwart

    Das Weltenmorden hat Methode
    Fürs Kindchen war es nicht zu fassen
    Denn manch Verbrechen führt zum Tode
    Die kann man doch nicht laufen lassen

    Beim trauten flackernd Kerzenschein
    Kam die Idee von ganz allein:
    Verbrecher jagen als Beruf! -
    Das wollte schon der kleine Such
    Die Alten gingen, neue kamen
    Die Herrschaft machte fix auf schön
    Das alte Treiben, neuen Namen
    Der kleine Mann lernt aufrecht gehn

    Und als er ein Stück größer war
    Da hörte er von Memphis
    Und kämmte sich das blonde Haar
    So wie der schwarze Elvis

    Der hämmerte den Jailhouse-Rock
    In die verstockten Hirne
    Und pustete den Köpfe-Smog
    Hinfort durch die Bildschirme

    Kannst du auf einem Beine stehn?
    Nein, du willst alles, alles sehn!
    Verbrecher jagen als Beruf! -
    Damit begann der größre Such

    Doch wer das Hirn trägt auf dem Herzen
    Der sieht was niemand sehen will
    Und wen Philister dreifach schmerzen
    Der schreit doch irgendwann: „Seid still!

    Ihr leistet jedem einen Eid!
    Ob Schutzmann, ob Potzleisoldat
    Wer nur „Schlagt zu“ zum Nachbarn schreit
    Den hält nichts auf, der ist bereit.“

    Der Wind weht stark, doch Er hält Stand
    Wozu ist denn das Leben da?
    Paar Gleiche finden sich im Land
    Aufrecht geht diese kleine Schar

    Für die Kollegen Tunichtgut
    Wird unser Mann zum roten Tuch
    Verbrecher jagen als Beruf! -
    Das wollte er, der große Such

    Doch andre wollen Menschen schinden
    Und manche andere Schweinereien
    Gesetze quer zum Rechte finden
    In Verwaltungsinnereien

    Und weil er nicht nur unerbittlich
    Sondern auch schlau zu Werke ging
    Macht Step bei Step und sehr erquicklich
    Er selbst im Bundestag sein Ding

    In Ausschüssen gibt es so Sachen
    Der Kanzler schwimmt - der Such lässts krachen
    Denn, Verbrecher jagen als Beruf! -
    Das wollte schon der kleine Such

    Ja, alt zu werden, immer vorwärts
    Das ist nicht jedem Mensch beschieden
    Sein heißes jugendliches Herz
    Findet keinen Philister-Frieden!

    Warum sollt´ man auch Frieden finden?
    Das ist nur was für olle Greise!
    Viel mehr will er sich weiterschinden
    Mal laut, mal bös´, doch niemals leise

    Auf Brettern in des Saales Dunkel
    Als Ältester im forschen Team
    In Lettern gegen Pressgeflunker
    Stets gegens Coronal-Regime

    Er liebt die Freiheit, hasst die sie ersticken
    Und hört schon heute, manch Schellen klicken
    Denn, Verbrecher jagen als Beruf! -
    Das will auch noch der alte Such!

    Herzlichen Glückwunsch, lieber Manfred, zum 80. Geburtstag!

    Von Tanja Krienen. 80 Zeilen in 20 Versen zum 80.
    Im Dezember 2022.

    Kommentar von Campo-News — 13. November 2022 @ 18:16

  12. https://www.achgut.com/artikel/ein_urteil_zu_polizei_gewalt_bei_corona_demonstration

    Kommentar von Campo-News — 19. Dezember 2022 @ 11:37

  13. https://www.focus.de/panorama/welt/weil-sie-keine-masken-tragen-wollten-jugendliche-schlagen-zugfuehrer-und-kontrolleurin-krankenhausreif_id_181353117.html

    Kommentar von Campo-News — 26. Dezember 2022 @ 17:23

  14. https://www.focus.de/politik/meinung/kommentar-mit-einem-satz-entlarven-sich-klima-krawallos-als-staatsfeinde_id_183570526.html

    Kommentar von Campo-News — 22. Januar 2023 @ 10:04

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter