Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




20. Januar 2009

Claudias Abendrot in Waldeck-Frankenberg

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 08:47

Es geht eigentlich nicht mehr. DIESE Art der Parteipolitik mit DIESEN Gestalten hat sich quasi selbst erledigt. Die Decadence sucht und – das überrascht längst nicht – findet ihren Ausdruck wie von Geisterhand. Die Presse („Am Anfang war die Presse und dann erschien die Welt“, Karl Kraus) schlägt dabei den Schaum und liefert den Wind, der die Blasen vor sich her treibt. Es ist aus. Einfach aus. Warten wir ab, bis es blitzt, donnert, regnet und stürmt (in verlinkten Beitrag ganz unten).

Da sucht eine „Vollblutpolitikerin“ den „direkten Draht zum Publikum“, doch das kümmert sich nicht drum und bleibt vor dem Ofen. Gut so, eigentlich. Doch es verpasste eine Szene, die zum großen Kabarett zu zählen ist. Vor allem aber gehört es „auf das Theater“, woher die Dame ja bekanntlich kommt und ihre Theatralik claudte, die allerdings nur „vor kleiner Runde im Wildunger Bahnhof“ (nicht einmal ihre „Antifa“ schaute herein) grimassierte.

Und so rundet auch der Artikel aus der WLZ die kleine Kunst ab, wie man mit einer Ladung von Dr. Deislers Katzenkacke oder einem Tropfen Södex auf den Tripp gehen kann (Auszug, veröffentliche Orthographie beibehalten):

Vollblutpolitikerin sucht direkten Draht zum Publikum

Claudia Roth hinterlässt vor kleiner Runde im Wildunger Bahnhof einen überzeugenden Eindruck – Engagierte Frau

…Doch nur wenige Zuhörer nutzten die Gelegenheit, um die Vollblutpolitikerin kennenzulernen. Sie will sowieso ohne Mikrofon sprechen und nutzt darum die Gelegenheit, es wegzulegen, als das knistern im Lautsprecher ihre Stimme übertönt. Frei und offen spricht sie, sucht immer den Blickkontakt…Wenn sie Themen wie Bildung, Gesundheit oder Naturschutz antippt, bezieht sie sich immer mit ein und erzählt Beispiele aus der eigenen Familie…Claudia Roth hält die Atomenergie für „nicht beherrschbar, das kann mir keiner erzählen.“

Wenn sie schildert, wie sie auf einem Berg in Bayern steht, auf dem Windräder gebaut werden könnten, redet sie in einer Weise, als wolle sie die Zuhörer mitnehmen auf eine innere Reise zu diesem Ort.

Entschlossen greift sie das Thema Rechtsextremismus auf (Anm. TK: das ist nur konsequent, was Linksextremismus ist und wohin das führt sieht man ja bei ihr bestens am eigenen Leib)…..Was ihr Sorgen bereitet ist die Tatsache (!, Anm. TK), dass über der aktuellen Finanz – und Wirtschaftkrise die Klimakrise vergessen wird…Ihr Glaubensatz (!, Anm. TK) Wir leben auf dieser einen Welt (Anm: Tk: wobei entweder ihr oder die Schreiberin der Unterschied zwischen „Welt“ und „Erde“ nicht geläufig zu sein scheint, wenn auch sonst alles läuft, bis es glitscht).

Ein Gast (!, Anm. TK) drückte zum Abschied sein Fazit so aus: „Ich bin faschisiert, nein fasziniert von ihrem Vortrag.“

*sing*:

Wenn wir erklimmen schwindelnde Höhen,

steigen dem Gipfelkreuz zu,

in unsern Herzen brennt eine Sehnsucht,

die läßt uns nimmermehr in Ruh´.

Herrliche Berge, sonnige Höhen,

Bergvagabunden sind wir.

Mit Seil und Hacken, den Tod im Nacken

hängen wir an der steilen Wand.

Herzen erglühen, Edelweiß blühen,

vorbei geht´s mit sichrer Hand.

Herrliche Berge…

Beim Alpenglühen heimwärts wir ziehen,

Berge, die leuchten so rot.

Wir kommen wieder, denn wir sind Brüder,

Brüder auf Leben und Tod.

Lebt wohl, ihr Berge, sonnige Höhen,

Bergvagabunden sind treu.

9 Kommentare »

  1. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wie_viele_fluechtlinge_hat_denn_frau_roth_bei_sich_aufgenommen

    Kommentar von Campo-News — 30. Mai 2013 @ 16:45

  2. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/claudia_und_das_frettchen

    Kommentar von Campo-News — 28. Januar 2015 @ 09:53

  3. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_biegsame_frau_roth

    Kommentar von Campo-News — 3. Februar 2015 @ 13:47

  4. http://www.pi-news.net/2015/05/thorsten-hinz-zum-60sten-von-claudia-f-roth/

    Kommentar von Campo-News — 16. Mai 2015 @ 16:55

  5. Am Mittwochabend in Berlin-Mitte zieht Wendt ganz fundamental die Aussagekraft von Kriminalitätsstatistiken über das tatsächliche Ausmaß der Kriminalität in Zweifel. „Es stimmt, manche Straftaten werden weniger, doch das kann man steuern. Wenn ich als Polizeichef will, dass in meiner Stadt die Rauschgiftkriminalität sinkt, dann schicke ich die dafür zuständigen Kollegen in die Verkehrskontrolle. Dann verspreche ich Ihnen, dann sinkt die Rauschgiftkriminalität – zumindest statistisch“, sagt Wendt bei der Lesung seines Buches „Deutschland in Gefahr“. Im Übrigen sehe er in weiten Teilen nicht mehr nur Gefahr, sondern schon den Schadenseintritt.

    Eine Ursache für aus dem Ruder laufende Abiturfeiern, brutale Intensivtäter und Bandenkriminalität beobachtet der fünffache Familienvater in zerbrochenen Familien, aber außerdem fehlten oft Vorbilder in den gesellschaftlichen Eliten. Selbst im Bundestag sei teilweise leider „ein Spiegelbild der Gesellschaft anzutreffen“. Weil es in einer Gesellschaft immer auch Gewalttäter, Drogensüchtige und andere Problemfälle gebe, wünsche er sich im Parlament „keine Spiegelbilder, sondern Vorbilder“.
    Seitenhiebe gegen Claudia Roth und Volker Beck

    Er brauche keine Abgeordnete, die „am einen Tag kreischend auf irgendwelchen Gleisen sitzt und die Polizei nervt“, kurz darauf bei linksradikalen Demonstrationen mitläuft „und am nächsten Tag wieder als Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages im Parlament sitzt“, sagte Wendt mit Blick auf die Grünen-Politikerin Claudia Roth.

    Noch härter teilte Wendt gegen ihren Parteikollegen Volker Beck aus, der „das mit der Liberalisierung der Drogenpolitik für sich schon mal vorweggenommen hat und kurz darauf wieder als Besserwisser mit moralischer Attitüde im TV-Studio auftritt“, sagte Wendt über den ehemaligen Innenpolitiker. Beck war, nachdem bei ihm eine „betäubungsmittelverdächtige Substanz“ gefunden worden war, religionspolitischer Sprecher der Grünen geblieben und bekam wenige Wochen danach zusätzlich das Amt des migrationspolitischen Sprechers von seiner Partei anvertraut.

    „Mir sind Leute suspekt, die zwar wissen, wie der Berliner Drogenmarkt funktioniert, aber keinen Kontakt zum Arbeitsmarkt hatten“, zürnte Wendt, der immer versucht habe, seine Kinder „von solchen Typen fernzuhalten“.
    „Es gibt eine regelrechte Industrie für Abschiebeverhinderung“
    Das Video konnte nicht abgespielt werden.
    Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
    Flash plugin failed to load

    Nicht jeder abgelehnte Asylbewerber, der tatsächlich abgelehnt ist, reist auch aus. Rainer Wendt, Chef der deutschen Polizeigewerkschaft, spricht von einer „Abschiebeverhinderungsindustrie“.

    Quelle: Die Welt

    Zudem ärgert Wendt, dass sehr viele politisch Verantwortliche die Folgen starker Einwanderung unterschätzten. „Es kann nicht laufen, dass wir die Integration schon mal grundlegend vermasselt haben, und dann sagen, jetzt kommen 1,5 Millionen in kurzer Zeit, aber diesmal schaffen wir das.“ Er glaube das nicht, wenn er im Ruhrgebiet und anderswo arabisch geprägte Viertel sehe, „mit eigenen Friedensrichtern und in manchen Stadtteilen Berlins auch mit einer eigenen Straßenverkehrsordnung“. https://www.welt.de/politik/deutschland/article158583614/Meine-CDU-Mitgliedschaft-beruht-auf-heimlichem-Irrtum.html

    Kommentar von Campo-News — 7. Oktober 2016 @ 06:10

  6. http://www.focus.de/politik/videos/nach-tuerkei-referendum-deutsch-tuerken-stimmten-fuer-erdogan-claudia-roth-sieht-schuld-bei-deutschland_id_6976286.html

    Kommentar von Campo-News — 18. April 2017 @ 13:26

  7. Dass man wie Claudia Roth aussehen, aber dennoch gut sein kann, bewist Miley Cyrus - https://www.youtube.com/watch?v=GX9A5vv-jOM

    Kommentar von Campo-News — 16. Mai 2017 @ 13:30

  8. Sie kann sich jetzt mal! http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.2389197.1426092982/940×528/fotokampagne.jpg

    Kommentar von Campo-News — 16. Mai 2017 @ 14:01

  9. Sie muss ich nicht distanzieren, weil sie das nicht sagt. Haha - https://www.youtube.com/watch?v=5i61JrvvFKk

    Kommentar von Campo-News — 27. Juni 2017 @ 16:57

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter