Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




5. August 2022

1945 2.0

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 11:03

 von Tanja Krienen - 116576127_3101614743240722_1884061788415540201_n.jpg titel0622_klein.jpg

 

 

Zum konkret- Heft Nr. 6/2022

 

Durchwinken! 1945 2.0! Friedensvertrag! Abziehen! Freiheit!

 

„Propagandastaffel – Deutsche Medien im Ukraine-Krieg“ schrillt es verheißungsvoll vom Titel und macht Lust auf Zerlegung der Täterschwadronen, deren Hauptmerkmal nicht  der Umstand auf irgendeiner Seite zu stehen ist, sondern: auf der historisch treibenden, antreibenden. Und: auf der Seite wieder eingesetzter Großmannsschnauzen. Was dann folgte, hielt nur zum Teil was man sich erhoffen durfte und verschafft bei manchen einen Einblick, warum die Linke ins Bodenlose fällt. Abgesehen davon, dass die Presse so handelt, wie sie immer agierte und darum schon jede Relativierung ihres Tuns auf anderen Gebieten nichts ist als ihren Kritikern in den Rücken zu fallen, fehlt vollständig die Analyse über das Wesen derjenigen, die dieser Presse Stichworte geben oder als Behelfs-Rosenbergs barbarossern. Soviel Zeit muss sein, um das Werk des liberalen Eliten-Clowns mit seinen germanophilen Preisboxern zu durchleuchten.

 

Entscheidend für die Bewertung „Grad noch ausreichend“ ist aber das Fehlen jedweder Zusammenhänge über die tieferen Gründe der ausgerufenen Zeitenwende. Wer sich über den Spin der coronalen Autokratur nicht im Klaren ist, wird auch weiter unklar denken und schreiben. Der Krieg als Fortsetzung gescheiterter Politik mit anderen Mitteln ist der Punkt, auf den die deutsche Kanaille – und nicht nur sie – über zwei Jahre zustrebte. Und wer sich vor dem Götzen Klimawandel nass macht und dieses Geflecht aus miefiger Veganer-Ideologie, von von hirschhausenden Dampfes und klüngeliger Kalorienzähler der Kraft durch Freude-Weiner im Brechtschen Sinne, der kommt auf nicht auf die zweite, die eigentliche Vorderseite der Medaille, die da heißt:

Folgen die Herrn Mediziner

Menschverächter, Elitendiener

Fordernd, daß man ihnen buche

Alle Menschen für Versuche.

 

Und überhaupt! Das ganze Helft hätte genauer ins Schwarze getroffen, würde es nur aus diesen Zeilen bestehen –

„Begreifen Sie doch endlich
Diesmal sind wir nicht allein
Diesmal ist der AMI doch auf unserer Seite
Wollen mal sehn
Was er dann für Augen macht der IWAN
Wenn auf einmal NATO-PANZER
Auf dem Rasen stehen
In unserem KÖNIGSBERG.
Ja, es denken die Leute von gestern wieder an morgen“

Franz-Josef Degenhardt, 1981. Diese morgen ist JETZT!

 

Darum schrieb auch ich, die unverdächtig des Putinismus ist, Ende Februar nach dem Ausbruch der Kriegshandlungen unter dem Titel „Durchwinken! 1945 2.0! Friedensvertrag! Abziehen! Freiheit! : „Die Baerbock rief, und alle, alle kamen.

Was tun? Eine wirklich revolutionäre Arbeiterklasse würde sagen: „Die halbe Strecke nach Berlin ist schon geschafft. Die zweite Hälfte schafft ihr auch noch. Macht´s noch einmal Ivans! Seid freundlicher dabei als damals, aber befreit uns vom Coronaregime. Teilt uns noch einmal in zwei Teile. Gebt uns schnell die Freiheit wieder, aber erst nach der Beseitigung des verbrecherischen Regimes und seiner Philister.“

Die Linke ist tot, weil sie keine Klassenvertreter besitzt, sondern nur Klassenbuchträger. Sie stolpert, weil sie Stolperkönige mit der Angst vor dem nächsten Schritt hofiert. Sie hat bis auf wenige Ausnahmen in der nachtschwarzen Corona-Zeit jegliche Reputation verloren, sonst müsste man doch nicht ständig mit Rappern, Fischfiletierten oder Schrei und Stampfakteuren als Kulturerlöser kommen. Es gibt sie doch überall, aber meist selbst vom eigenen Lager übersehenen Kulturschaffenden, die klar und deutlich sagen, warum ES geschieht. Menschen, wie den sauerländischen Liedermacher Christoph Holzhöfer, oder den Dresdner Straßenmusiker Yann Song King oder wie den Kulturpolitiker und Theatermann Bernd Rump, der, seiner Sache, wie auch der Partei treu geblieben, jüngst ein Buch (Der Traum zuvor) vorlegte, das mit vorzügliche Sprache und Detailgenauigkeit und kunstvollem Arrangement DEN (linken) gesamtdeutschen Klassiker schuf, der alle Feuilleton-Blasen platzen lässt. Dass wir einen Ernst Busch haben, weiß sowieso nur eine Minderheit in der Minderheit. Der Linken sind heute die Vertreter ihrer Klasse komplett egal, weil sie pauschal gesagt selbst so woke ist, dass man nur hoffen kann, sie stellt dem nicht, wie die derzeitige Fensterlederjackenheilsarmee der so genannten Bündnisgrünen, irgendwann ein A-Woke voran…

3 Kommentare »

  1. https://www.focus.de/politik/ausland/ukraine-krise/analyse-unseres-partnerportals-economist-wladimir-putin-steht-im-bann-eines-einzigartigen-russischen-faschismus_id_129948359.html

    Kommentar von Campo-News — 7. August 2022 @ 10:54

  2. https://www.focus.de/politik/ausland/das-ukraine-update-am-8-august-ukraine-schnappt-sechs-verraeter-in-schwer-umkaempftem-bachmut_id_72885571.html

    Kommentar von Campo-News — 8. August 2022 @ 05:46

  3. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj forderte in seiner täglichen Ansprache alle Behördenvertreter zu Verschwiegenheit auf. Sie sollten sich mit Kommentaren zur militärischen Lage zurückhalten, um Operationen nicht zu gefährden. „Krieg ist definitiv nicht die Zeit für Eitelkeiten und laute Stellungnahmen“, so Selenskyj. https://www.focus.de/politik/ausland/das-ukraine-update-am-12-august-selenskyj-erteilt-mitarbeitern-maulkorb-russland-verdoppelt-angriffe_id_72885571.html Nach den Explosionen auf einen russischen Luftwaffenstützpunkt auf der Krim hatten die „New York Times“ und „Washington Post“ unter Berufung auf nicht genannte Regierungsmitarbeiter berichtet, ukrainische Streitkräfte seien dafür verantwortlich. Die Regierung in Kiew verweigert eine Aussage darüber, wer hinter den Explosionen steckt.

    Kommentar von Campo-News — 12. August 2022 @ 06:51

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter