Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




19. März 2013

Ungehaltene Rede anlässlich des CDU-Frühlingsempfang mit Armin Laschet (Vorsitzender NRW)

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 13:12

Ungehaltene Rede anlässlich des CDU-Frühlingsempfang mit Armin Laschet (Vorsitzender NRW) in Soest.

Sehr geehrte Damen und Herren!

In einem halben Jahr wird der zukünftige Bundestag gewählt. Danach kann die Republik ganz anders aussehen. Derzeit gibt es eine formal liberal-konservative Regierung, der eine Kanzlerin vorsteht, die alles überstrahlt, aber auch verdeckt. Fällt sie, wird die Union in eine schwere Krise gestürzt. Längst wird sie von der politischen Linken getrieben und ist selten in der Lage eigene Zeichen zu setzen. Egal welche Themenfelder man nimmt: Die CDU muss sich fast immer für ihre bisherigen Positionen entschuldigen und nimmt danach eine andere Haltung ein. Beispiele gibt es zuhauf.

Wir hatten bisher Glück, dass sich die Mehrheit der Wähler, vor die Entscheidung gestellt, einen von Nahles, Gabriel und Co gestützten SPD-Mann oder Angela Merkel zu wählen, jedes mal für letztere entschieden. Doch für die CDU-Politik als solche, findet sich seit Jahren weder in den Ländern, noch in den Städten, eine zunehmende Anhängerschaft. Man lebt von der Substanz. Es wachsen bei den Wahlentscheidungen die Zahl der Gegner und die Wahlenthaltungen. Besonders die schmerzen und fallen ins Gewicht. Wahlforscher stellen fest, dass Teile der ehemaligen Wähler-Klientel zu Hause bleiben. Die CDU gewinnt viel weniger Stimmen in neuen Milieus, als sie in den alten verliert. Viele Bürger fühlen sich verprellt, sind enttäuscht und wissen nicht mehr, warum sie die CDU wählen sollen.

Heranwachsende zum Beispiel, benötigen die Vorstellung, dass es etwas anderes gibt als die Themen „Bedingungsloses Einkommen“, „Fair handeln“, „Alles umsonst“ oder „Um“fair“teilung, nämlich: Selbstständigkeit, ökonomisch erfolgreiches Handeln, Preis-Leistungsverhältnisse und Wohlstand durch eigene Erwerbsarbeit. Es gilt also aufzupassen, damit der Anschluss nicht verloren geht. Man sollte also mehr ins Volk hineinhorchen und sich nicht scheuen, selbst zum Maßstab werden zu wollen, anstatt nur zu reagieren.

Nehmen wir die große Debatte um den Euro. Es gibt eine durchaus Mehrheit zu nennende Zahl von Menschen, die sich besonders in der Gegenöffentlichkeit des Internets zusammenfindet und gute Argumente vorträgt, warum der Euro, einst ein hoffnungsvolles Projekt, sich zur Rettungsschirm-Kastastrophe entwickelte, aus der man IN DIESER FORM schleunigst heraus sollte. Durch eine kurz vor Neugründung stehende Partei, die sich „Alternative für Deutschland“ nennt, werden eine noch unbestimmte Zahl von Menschen angesprochen, viele wohl aus dem Bereich der Nichtwähler. Bei aller Ablehnung einer versimpelten antikapitalistischen Haltung und einer positiven und seriösen Einstellung zum Wirtschaften: die Gefahren, in die wir uns selbst durch eine zu laxe Haltung gegenüber den europäischen Partnern, die sich nicht immer als solche herausstellten, manöverierten, sind nicht zu unterschätzen und hätten bisweilen eine andere Akzentuierung verlangt. Gerade wir Deutschen schwimmen auf hoher See und haben das Steuer verloren, mehr noch: Es steuert jemand, der sich nicht auf unserem Schiff befindet.

Mit dieser Frage hängt auch die unkontrollierte Armutseineinwanderung zusammen. Ich habe lange im europäischen Ausland gelebt und weiß, dass finanzielle Anreize wie in Deutschland nirgendwo sonst winken, erstrecht nicht für Menschen, die nicht einmal zur EU gehören. Mit der Ausweiterung der Sozialausgaben wuchs die Verschuldung. Während die heimische Struktur partiell zerfällt, werden jedes Jahr Milliarden für im strengen Sinne nicht berechtigte Personenkreise gezahlt, verdient sich mancher eine goldenen Nase in der „Sozialindustrie“. Auch die Solarindustrie ist hier zu nennen. Die überstürzte und durch kaum einen sachlich begründeten Einwand unterfütterte, so genannte Energiewende, wird immer mehr zu einer unbezahlbaren Versuchsanordnung. Wir feiern ja heute quasi den Frühlingsbeginn, doch dieser will selbst Mitte März wieder einmal nicht richtig in Fahrt kommen. Eine hochgradige spekulative Ideologie namens Klimaerwärmung, die ebenfalls seit Jahren von einer wachsenden Zahl von Personen hinterfragt wird, bescherte uns das irrationalste Experiment der jüngeren deutschen Geschichte. Der Ökosozialismus wird kaum hinterfragt und die Träger einer insgesamt verhängnisvollen Politik, die Grünen, die in nicht geringer Weise zu einer Erosion tradierter Werte beitrugen, leider noch umworben. Neben wir ein klares Beispiel: Würde die CDU auf eine Revision der düsteren Abtreibungsrealität orientieren, würden viele Nichtwähler wieder wissen, warum sie zur Wahl gehen sollten.

Bestimmt wollen die Wähler aber das nicht sehen, was hier in Soest am letzten Wochenende geschah, denn sie blieben fast alle zu Hause. Dort nämlich demonstrierte die CDU mit der Linken und unter deren Einschluss quasi auch mit der gewaltbereiten kommunistischen so genannten „Antifa“, also dem „schwarzen Block“ den militanten antideutschen „Autonomen“, die in Soest mit der Parole „We love Volkstod“ hausieren gingen. Es hätte stattdessen eine Kundgebung der Bürgerlichen (Vorschlag auch an FDP und Freien) stattfinden sollen, in der man sich gegen rechts UND links UND auch gegen islamistische Gewalt aussspricht, aber auch klare Worte zur unkontrollierten Einwanderung und Kriminalität findet. Man kann doch nicht übersehen, dass es sich bei der kommunistischen Antifa um das exacte Gegenstück zu den Rechten handelt. Während letztere jedoch kein Hakenkreuz präsentieren darf, zeigen manche der erstgenannten Hammer und Sichel offen. Die Gewalt geht jedoch meist in solchen Fällen von der mit der Partei DIE LINKE kooperierenden Antifa aus, die schon im Vorfeld in handgreiflicher Art entscheidet, wer etwas zu tun hat und wer es nicht darf. (und mir zum Beispiel versuchte meine Kamera aus der Hand zu schlagen).

Die Parole “We love Volkstod” ist doch grad angesichts des in Soest auf der Tagesordnung stehenden und von den Rechten missbrauchten Themas blanker linker Zynismus und sollte doch deutlich als solcher benannt werden. Unter diesen Umständen, aber auch angesichts der Kundgebungsteilnehmer, geriet die Anti-Rechts-Aktion zur ultralinken Veranstaltung, die sich im gemeinsamen Boot mit der kommunistischen Linken wieder sieht – und das anscheinend auch in Kauf nimmt. Die „Antifa“ bildet den Sturmtrupp, der die Drecksarbeit durch Nötigung und Drohung macht, während offiziell salbungsvolle Reden gehalten und die Missstände einer steigenden Kriminalität und einer von vielen Menschen als inkonsequent empfundenen Gerichtsbarkeit völlig unter den Tisch gekehrt werden. Da muss man sich auch nicht wundern, dass die normalen Bürger außerdem des offiziellen Politbetriebes komplett zu Hause bleiben. Der Protest der Bürgerlichen Mitte fehlt leider, man überlässt den Rechten das Feld. Der durchschnittliche Bürger fühlt sich im politischen System nicht repräsentiert. Auch nicht angesichts von SPD-Leuten, die, Handzettel verteilend, ihren eigenen Genossen Sarrazin als den bezeichnen, der den Boden für die Rechten bereitet. Mit diesen Leuten demonstriert man nicht! Tiefrot statt Braun wäre die treffendere Losung gewesen. Vor allem, da zum Islamismus geschwiegen wird, ja mit seinen Repräsentanten posiert wird. Auch das versteht der normale Bürger nicht, der bemerkt, dass das Christentum anscheinend nur noch als Staffage für seine eigene Demontierung herhalten muss.

Machen wir endlich wieder Politik für den Durchschnittsbürger, für den enttäuschten Wähler, damit es nicht böse endet! Ich danke für die Aufmerksamkeit!

46 Kommentare »

  1. Ein guter Artikel von Vera Lengsfeld zur AfD - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wer_ist_rechtsextremer_attack_linke_oder_afd

    Kommentar von Campo-News — 20. März 2013 @ 14:26

  2. Außer SPD, Grünen und Linken votieren auch die Liberalen für die doppelte Staatsbürgerschaft. Die Union war bisher strikt dagegen. Allerdings zeigte jetzt CDU-Vizechef Armin Laschet Verhandlungsbereitschaft. - http://www.focus.de/politik/deutschland/doppelte-staatsbuergerschaft-cdu-vize-offen-fuer-aenderungen-beim-doppelpass_aid_950831.html

    Kommentar von Campo-News — 29. März 2013 @ 15:02

  3. Was will er? Wenn er gleichzeitig endlich etwas zu bestehenden Problemen sagen würde, wenn er doch mal erzählte, wie man Deutsche Fachkrfäte hier halten oder zurückgewinnen will, wenn er doch nur über einen Paradigmenwechsel in der Geschlechterpolitk sprechen würde, der z.B. Frauen wieder Frauenberufe ergreifen lässt, wenn er doch nur ein klares Konzept hätte - http://www.focus.de/politik/deutschland/fachkraefte-aus-nicht-eu-staaten-cdu-vize-laschet-wir-brauchen-mehr-zuwanderung_aid_987460.html

    Kommentar von Campo-News — 13. Mai 2013 @ 09:35

  4. Nach dem Sozialismus ist vor dem Sozialismus http://www.welt.de/finanzen/article116580393/Nach-dem-Sozialismus-ist-vor-dem-Sozialismus.html?fb_action_ids=564619863583373&fb_action_types=og.recommends&fb_source=other_multiline&action_object_map={%22564619863583373%22%3A194522970701639}&action_type_map={%22564619863583373%22%3A%22og.recommends%22}&action_ref_map=[]

    Kommentar von Campo-News — 28. Mai 2013 @ 08:46

  5. Überall eine Wende, jetzt bei den Mieten - http://www.welt.de/debatte/kommentare/article116780276/Merkels-Plagiat-laesst-den-Waehlern-keine-Wahl.html

    Kommentar von Campo-News — 4. Juni 2013 @ 14:13

  6. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/den_preisbremsen_sozialismus_blueht

    Kommentar von Campo-News — 9. Juni 2013 @ 20:41

  7. Merkel spart - http://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/die-wahlkampfgeschenke-der-kanzlerin-wann-faengt-merkel-endlich-an-zu-sparen_aid_1017593.html

    Kommentar von Campo-News — 18. Juni 2013 @ 06:32

  8. Laschet sagt das Richtige - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-vize-laschet-wirft-westerwelle-falsche-nahost-politik-vor-a-916007.html

    Kommentar von Campo-News — 12. August 2013 @ 09:01

  9. http://www.cdu-soest.de/index.php?printit=1&ka=1&ska=2&idn=285

    Kommentar von Campo-News — 19. November 2013 @ 08:49

  10. http://www.focus.de/politik/deutschland/rueckendeckung-fuer-oppermann-die-spd-zeigt-corpsgeist-und-ist-damit-staerker-als-die-union_id_3621786.html

    Kommentar von Campo-News — 17. Februar 2014 @ 19:31

  11. https://www.derwesten.de/politik/wahlbetrug-moeglich-hunderttausende-koennten-zweimal-waehlen-id9378754.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Mai 2014 @ 10:10

  12. http://www.welt.de/politik/deutschland/article128320033/Nicht-EU-Aerzte-sollten-Deutschpruefung-ablegen.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Mai 2014 @ 19:13

  13. Vor allem ist der heterogene Nationalstaat der Postmoderne – anders als sein Vorläufer vor hundert Jahren – nicht dem kollektivistischen Konstrukt der „Nation“ verpflichtet, sondern allein dem Schutz, der Freiheit, der Wohlfahrt und dem Emanzipationsbedürfnis des Individuums. Hieraus gewinnt er seine Legitimation. Ihn durch eine übergeordnete Institution ersetzen zu wollen, die lokale Traditionen, regionale Eigenarten und persönliche Vorlieben – und sei es auch nur im Konsumverhalten – nivelliert, wird deshalb von vielen Bürgern als Angriff auf die persönliche Freiheit verstanden.

    Aus diesem Grund kommen die gut gemeinten Forderungen nach mehr Demokratie und Stärkung des EU-Parlamentes bei vielen europäischen Bürgern eher wie eine Drohung an. Denn mit der Aura der demokratischen Legitimation, so die nicht unbegründete Befürchtung, wird eine Welle vereinheitlichender Regelungen und Verordnungen über Europa hinwegrollen, denen man sich nicht mehr erwehren kann, ohne als Rechtspopulist oder zumindest provinzieller Tölpel zu gelten. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_quasireligioese_verklaerung_der_eu

    Kommentar von Campo-News — 31. Mai 2014 @ 12:46

  14. http://www.focus.de/politik/deutschland/politik-hier-wird-ein-tabu-gebrochen_id_4147884.html

    Kommentar von Campo-News — 5. Oktober 2014 @ 19:03

  15. Jaja, alles ganz normal bei uns im Ruhrgebiet - http://www.islamische-zeitung.de/index.cgi?id=18612

    Kommentar von Campo-News — 17. Dezember 2014 @ 08:32

  16. Auch von deutscher Seite erfährt die Türkin keine Hilfe. “Mehrmals schon habe ich NRW Integrationsminister Armin Laschet Projektanträge zum Thema Inzestaufklärung gestellt. Alle wurden mit der Begründung abgelehnt, das es keine statistischen Erhebungen zu dem Thema gäbe. Ohne Zahlen kein Thema”, sagt Yasemin enttäuscht. - http://waz.m.derwesten.de/dw/staedte/duisburg/junge-tuerkin-kaempft-gegen-verwandten-ehen-id178785.html?service=mobile

    Kommentar von Campo-News — 26. Dezember 2014 @ 10:29

  17. Meist: oje - http://m.welt.de/debatte/kommentare/article135995173/Der-Mythos-vom-Linksruck-der-CDU.html

    Kommentar von Campo-News — 5. Januar 2015 @ 13:05

  18. Kauderwelsch - http://www.focus.de/politik/deutschland/streit-ueber-anti-islam-bewegung-kauder-nennt-aeusserungen-der-pegida-unertraeglich_id_4391929.html

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 15:57

  19. Ein CDU-Bürgermeister traut Karl & Rosa - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sahra-wagenknecht-und-oskar-lafontaine-haben-geheiratet-a-1024856.html

    Kommentar von Campo-News — 21. März 2015 @ 17:40

  20. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/doktor_merkels_glueckstherapie

    Kommentar von Campo-News — 22. April 2015 @ 11:25

  21. Tauber völlig durchgeknallt - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/zuwanderung-peter-tauber-will-gesetz-nach-kanadischem-vorbild-a-1022386.html

    Kommentar von Campo-News — 28. April 2015 @ 11:21

  22. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/politik_ohne_staat

    Kommentar von Campo-News — 30. April 2015 @ 06:20

  23. Prima - https://www.youtube.com/watch?t=84&v=bKSOo6HG27o

    Kommentar von Campo-News — 5. Mai 2015 @ 09:41

  24. Was sie alles wolen und wie sie rechnen. Es ist so irre - http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/ehrgeiziges-ziel-fuer-2020-warum-schweden-das-vorbild-fuer-den-europaeischen-arbeitsmarkt-ist_H2070850371_137875/

    Kommentar von Campo-News — 8. Mai 2015 @ 16:05

  25. http://www.blu-news.org/2015/05/24/giousouf-beklagt-tabulose-islamfeindlichkeit/#comment-184456

    Kommentar von Campo-News — 27. Mai 2015 @ 11:15

  26. Attackist Geißler - http://www.focus.de/politik/deutschland/buntes-geissler-transportierte-einst-sprengstoff-durch-die-alpen_id_4714717.html

    Kommentar von Campo-News — 30. Mai 2015 @ 06:56

  27. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=839764892768703&set=p.839764892768703&type=1&theater

    Kommentar von Campo-News — 2. Juli 2015 @ 14:51

  28. Dummdopf - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-weist-enttaeuschte-afd-mitglieder-ab-a-1043091.html

    Kommentar von Campo-News — 11. Juli 2015 @ 12:09

  29. Jan Fleischhauer zeigt, warum nicht wirklich ein Konservativer ist - http://www.spiegel.de/politik/ausland/die-donald-trump-show-konservative-im-vergleich-kolumne-a-1044598.html

    Kommentar von Campo-News — 21. Juli 2015 @ 16:57

  30. Willsch-Buch - https://jungefreiheit.de/kultur/literatur/2015/mut-zur-wahrheit/

    Kommentar von Campo-News — 25. September 2015 @ 08:52

  31. http://www.focus.de/politik/deutschland/sechsseitiges-manifest-cdu-abgeordnete-fordern-kurskorrektur-von-merkel_id_5521416.html

    Kommentar von Campo-News — 11. Mai 2016 @ 12:12

  32. David Berger

    Aus dem Artikel, das was auch mir immer wieder junge Leute sagen: “In meiner Generation dagegen ist Linkssein irgendwie aus der Mode gekommen wie Schwarzweiß-Fernseher, Häkeldecken oder Einmachgläser. Gefühlt gestrig, gammelig, unsexy.” …. “Gammelig und unsexy”? Da können aber nicht die
    Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen

    Tanja Krienen Vehementer Widerspruch: Die heutige Realität IST linksradikal, ALLE Vorstellungen der trotzkistischen Linken wurden umgesetzt! Das wissen die Jugendlichen vielleicht gar nicht, weil sie den Wahnsinn dieses Zeit überhaupt nicht ideologisch erkenen. Sie sind “nur” für offene Grenzen, ökologisch-sozialistische “Gerechtigung”, für die “Energiewende”, “internationale Solidarittät”, Mindestlöhne usw..

    Kommentar von Campo-News — 12. Mai 2016 @ 13:42

  33. Laschet total dämlich - http://www.focus.de/politik/videos/nach-berlin-anschlag-laschet-kritisiert-sinnlose-aussage-seehofers-zur-fluechtlingspolitik_id_6386364.html

    Kommentar von Campo-News — 21. Dezember 2016 @ 10:18

  34. Irre! Unfassbar! - Bundeskanzlerin Angela Merkel “Das Volk ist jeder, der in diesem Land lebt” http://www.sueddeutsche.de/politik/merkel-cdu-partei-der-subsidiaritaet-1.3395370

    Kommentar von Campo-News — 26. Februar 2017 @ 08:45

  35. http://www.focus.de/politik/deutschland/umfrage-nun-doch-kopf-an-kopf-rennen-bei-nrw-landtagswahl_id_7012948.html

    Kommentar von Campo-News — 23. April 2017 @ 18:42

  36. Dieser Ekel-Beust - http://www.focus.de/politik/videos/vertrag-mit-tuerkischem-premierminister-hamburger-ex-buergermeister-ole-von-beust-macht-weiter-werbung-fuer-erdogan_id_7081471.html

    Kommentar von Campo-News — 5. Mai 2017 @ 05:26

  37. Mehr! Mehr! Mehr!

    Das Desaster der NRW-Politik, das durchaus auf die Verhältnisse Gesamt-Buntschlands übertragbar erscheint, wurde gestern in der zweistündigen Wahldebatte des WDR deutlich sichtbar.

    Das Fazit vorweg: in NRW schwebt das große Bestreben über allen Themen, das man auf die kurze Formel bringen könnte “Wie können wir noch mehr Geld ausgeben ohne uns um die Folgen nicht zu kümmern und auch nicht die Frage beantworten zu müssen, wer die Rechnung zahlt?” Der Reihe nach, aber wirklich nur kurz, denn die Beschäftigung damit grenzt an Zeitverschwendung.

    Geleitet von einem Moderatorinnen-Duo, das man als direkte Folge der Quotenpolitik ansehen muss und das darum auch nicht mal mehr paritätisch besetzt war, plapperten beide drauflos, dazwischen und selbstverständlich insistierend, wo immer es möglich schien. Auf der Linken ein schon von Gottes Gnaden morphologisch schlecht bedachtes Exemplar der migrantischen Linken, daneben der übliche Vertreter der Pirattenpartei, der sich über zitternde blonde Frauen lustig machte, ohne dass auch nur einer dies als Skandal benannte. In der Mitte das mopsigflapsige Duo Kraft und Löhrmann, das alle Einwände gespielt-arrogant und dummdreist-rotzig wegbiss - und dies jedesmal mit dem Argument “mehr Geld” ausgegeben zuhaben. Das zieht in NRW immer.

    Armin “Lasche” Laschet begann wie ein Diesel-Löwe um als schnurrendes E-Imitatswägelchen nach 99km den Geist aufzugeben. Wenig souverän, manchmal aufblitzend und als einer von zweien auf der Vereinigten Linken, der soetwas wie Vernunft in den Ring warf, z.B. in seinem engagierten, wenngleich hilflos wirkenden Beitrag zur Diskrepanz der regierungsamtlichen Darstellung und dem tatsächlich erlebten Niedergang auf allen Gebieten. Der andere war C. Lindner. Einer, der alle Register der großen Gesten des Politdarstellers beherrscht, einbimmst geradezu in den “Competence Centern” bei den “Impulstagen für gesteigerte Performance“. In der Sache wachsweich, lediglich auf dem Gebiet der Ökonomie punkten könnend.

    Und dann war da noch der blasse Herr Pretzell von der AfD, der nicht ein Wort (NICHT EIN WORT) zum Themenkomplex “Flüchtlinge” verlautbaren ließ, sich lediglich auf Nachfrage zum Thema “Innere Sicherheit” äußerte und dabei schlechter aussah als Klitschko neulich in Runde 11 und ansonsten einräumen musste, immer anders gelebt zu haben, als das Parteiprogramm es vorsah, welches in NRW überhaupt anders gehabthabt werde. Tausend Chancen ließ er liegen. Ein Jäger, der zum Jagen getragen werden muss und so zum Ballast der anderen wird.

    Insgesamt hatte man immer den Eindruck, dass beständig am Kern der Probleme vorbeigeredet wurde, “kultursensibel” sowieso. Das Land NRW scheint schon einen Schritt weiter als der Rest des Landes. Danach folgt nur das Chaos, dessen Einbrechen in die Realität derzeit durch den spitzen Schrei nach mehr Geld benebelt wird. Nachdenkende Mahner sind mariginalisiert, finden nirgendwo statt, dürfen nicht zu Wort kommen, sind längst aus dem System ausgeschieden. Gute Nacht!

    Kommentar von Campo-News — 5. Mai 2017 @ 05:52

  38. http://www.focus.de/politik/deutschland/lex-npd-staatstrojaner-alterspraesident-bundesregierung-boxt-3-last-minute-entscheidungen-durch-die-sie-noch-bereuen-wird_id_7278286.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Juni 2017 @ 16:31

  39. Laschet ziemlich gaga http://www.spiegel.de/politik/deutschland/armin-laschet-nrw-ministerpraesident-warnt-union-vor-rechtsruck-a-1156476.html

    Kommentar von Campo-News — 8. Juli 2017 @ 17:21

  40. Bosbach schwach, will Sanktionen - http://www.focus.de/kultur/videos/zdf-talkshow-dunja-hayali-als-es-um-die-verteilung-von-fluechtlingen-geht-macht-bosbach-eine-klare-ansage_id_7481711.html

    Kommentar von Campo-News — 17. August 2017 @ 10:16

  41. Armin Laschet wirft den Grünen “Irrationalität” und “Ausstiegsrausch” vor. Deswegen ist der CDU-Vize zum jetzigen Zeitpunkt klar gegen eine schwarz-grüne Koalition auf Bundesebene. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2017-cdu-vize-armin-laschet-schliesst-koalition-mit-gruenen-aus-a-1166886.html

    Kommentar von Campo-News — 9. September 2017 @ 08:28

  42. Keine Satire: “Für ein friedliches Miteinander. Mehr Polizisten. CDU”

    Kommentar von Campo-News — 17. September 2017 @ 05:49

  43. http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/fluechtlinge-das-problem-mit-dem-geschwisternachzug-a-1168715.html

    Kommentar von Campo-News — 22. September 2017 @ 16:57

  44. Interessant - http://www.spiegel.de/video/wahlkampf-cdu-vs-afd-enrico-komning-und-philipp-amthor-video-1800839.html

    Kommentar von Campo-News — 24. September 2017 @ 06:20

  45. Manchmal weiß man wirklich nicht mehr, was man denken soll, auf wen man setzen soll, was man hoffen darf und wie es weiter gehen soll. Eine Offenbarung tiefster Verrücktheit - “Ich bin bereit, darüber zu reden, ob wir auch mal einen muslimischen Feiertag einführen. Kann man gerne vielleicht mal machen. Es gibt auch Gegenden, da ist Allerheiligen ein Feiertag, anderswo nicht”, so De Mazière. http://www.focus.de/politik/videos/kann-man-gerne-mal-machen-de-maiziere-schlaegt-muslimischen-feiertag-vor-und-erntet-kritik-von-allen-seiten_id_7705727.html

    Kommentar von Campo-News — 12. Oktober 2017 @ 12:03

  46. https://jungefreiheit.de/debatte/streiflicht/2017/konservativ-ist-wieder-sexy/

    Kommentar von Campo-News — 12. Oktober 2017 @ 13:42

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter