Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




15. Februar 2011

Der Käßmann-Orden-Song

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 15:37

Hier geht es zum neuen Video mit dem Käßmann-Orden-Song

Fast(end) auf den Tag genau vor einem Jahr berichteten wir über den Fall - aus dem längst ein Aufstieg wurde - Margot Käßmann.

Weil sie damals nach der Tat zurücktrat soll sie nun einen Preis für Zivilcourage erhalten.

Macht das Schule, so dürfen sich künftig Gesetzesbrecher geehrt fühlen, während der gesetzestreue Mensch leer ausgeht, denn: er hat ja nichts zu bereuen.

Der Käßmann-Orden

 

Er ist ein echter Drecksack

Er ist das größte Schwein

Gehörte stets zum Dreckspack

Man möchte ihn anspei´n

Doch gestern ja da starb er fast

Da war ihm mies zu Mut

Da sagte er:  Ich bereue fast

Nun gehts ihm wieder gut!

 

Aus ihm ist nun etwas geworden:

Er bekommt den Käßmann Orden!

Der Käßmann-Orden wäscht ihn weiß

Der Käßmann-Orden - ist der letzte Scheiß

 

Er stach des Nachts so manchen ab

Er fragte nicht warum

Und machte so ein Mann dann schlapp

Dann lachte er sich krumm

Doch gestern biss ihn das Gewiss

Er fühlte sich so leer

Denn plötzlich da bekam er Schiss

Er grämte sich so sehr

 

Aus ihm ist nun etwas geworden:

Er bekommt den Käßmann Orden!

Der Käßmann-Orden wäscht ihn weiß

Der Käßmann-Orden - ist der letzte Scheiß

 

Tagtäglich schlägt sie fest ihr Kind

Wer sieht es ihr schon an?

Und wenn es weint, schlägt sie noch mehr

So kräftig sie nur kann.

Doch jetzt schmerzt ihre Hand so stark

Da denkt sie flott ich muss

Ganz schnell zu meinem Psycho-Arzt

Und der gab ihr den Amnesie-Kuss

 

Aus ihr ist nun etwas geworden:

Sie bekommt den Käßmann Orden!

Der Käßmann-Orden wäscht sie weiß

Der Käßmann-Orden - ist der letzte Scheiß

Ja Leute seid ruhig miese Hunde

Brecht täglich das Gesetz

Dreht eure Gauner/Gangster-Runde

Solang´ bis man euch hetzt

Und hat man euch sodann ertappt

Trotz neuem Sonntagskleid

Hat Gottes Wille euch geschnappt

Dann tut euch das so leieid!

 

Aus euch ist nun etwas geworden:

Ihr bekommt den Käßmann Orden!

Der Käßmann-Orden wäscht euch weiß

Der Käßmann-Orden - ist der letzte Scheiß

 

Doch seid ihr echte deutsche Spießer

Schlagt nie über die Stränge

Dann wird aus euch kein Berufsbüßer

Doch´s Gesetz trifft euch mit Strenge!

Und ist es für euch ganz normal

Zu helfen und einzumischen

Dann ist das für euch sehr fatal

Dann müsste ihr ohne Preis abzischen!

 

Aus euch ist nie etwas geworden:

Ihr bekommt keinen Käßmann Orden!

Der Käßmann-Orden macht euch nicht weiß

Der Käßmann-Orden - ist der letzte Scheiß

Der letzte Scheiß

Ist echt der Letzte…

 

 

28 Kommentare »

  1. Er gab nur vor was er nie war
    Täuscht´ glänzend Volk und Wähler
    Hat nichts geleistet – das ist klar
    Und wirkt wie ein Pennäler
    Doch jetzt da tat er Gutes viel
    Hats Schulschiff kleingehaun
    Und sagt: Das ist der neue Stil –
    Um eine bessere Welt zu baun.

    Aus ihm ist nun etwas geworden:
    Er bekommt den Käßmann Orden!
    Der Käßmann-Orden wäscht ihn weiß
    Der Käßmann-Orden - ist der letzte Scheiß

    Kommentar von Campo-News — 18. Februar 2011 @ 09:01

  2. Gysi verfasste die Arbeit an der Humboldt-Universität, während er bereits als Anwalt tätig war. Er konstatierte, dass sich die Rechtsprechung in der Bundesrepublik zu einem Instrument entwickele, mit dem die „Monopolbourgeoisie“ ihre Interessen durchsetze. Die westdeutschen Richter bezeichnete Gysi als reaktionär und „leicht manipulierbar“. Im Bundestag sah er eine „Scheindemokratie“.

    DDR-Jugend angeblich vom Westen aufgewiegelt
    Auch die Parlamentarische Geschäftsführerin der Fraktion, Dagmar Enkelmann, ging in ihrer Doktorarbeit von 1989 scharf mit der Bundesrepublik ins Gericht. Während sie heute behauptet, über die „Identitätskrise der Jugend der DDR“ promoviert zu haben, lautete der vollständige Titel ihrer Arbeit: „Analyse und Kritik des Konzepts bürgerlicher Ideologen der BRD ‘Identitätskrise der Jugend in der DDR‘“.

    Es ging in der 109 Seiten langen Arbeit nicht um Probleme der DDR-Jugendlichen, sondern um ein angebliches Konzept, mit dem der Westen die Jugend gegen die DDR aufwiegele. Mit Erfolg, wie sie behauptete: „Die Analyse führt zu der Schlussfolgerung, dass die Behauptung einer ‚Identitätskrise der Jugend in der DDR‘ in der Gegenwart eine konzeptionelle Leitlinie ideologischer Angriffe auf die Jugendpolitik der SED ist.“ Sie wurde an der nach der Wende abgewickelten „Akademie für Gesellschaftswissenschaften beim Zentralkomitee der SED“ geschrieben.

    Kommentar von Campo-News — 27. Februar 2011 @ 16:00

  3. Wieder ein Kandidat -
    Demnach habe der 31-Jährige mehrfach die Frage gestellt, ob die Polizisten wüssten, wen sie vor sich hätten. „Er hat auch mehrfach darauf hingewiesen, gerade vom Hoffest des Regierenden Bürgermeisters Klaus Wowereit zu kommen“, so der Beamte. http://www.welt.de/politik/deutschland/article13458120/Sturzbetrunkener-Wahlkampfchef-blamiert-die-Gruenen.html

    Kommentar von Campo-News — 30. Juni 2011 @ 10:57

  4. Der Text gilt natürlich auch für den Bundespräsidenten a de…

    Kommentar von Campo-News — 18. Februar 2012 @ 07:31

  5. Dass die guten Menschen immer so saufen müssen und das noch dort, wo sie es sonst besonders ungern bei anderen wollen - http://www.spiegel.de/panorama/leute/umweltaktivistin-erin-brockovich-betrunken-am-bootsteuer-a-904638.html

    Kommentar von Campo-News — 9. Juni 2013 @ 20:34

  6. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/narzisse_mit_schmollmund

    Kommentar von Campo-News — 4. Februar 2014 @ 15:23

  7. http://www.focus.de/politik/deutschland/ex-ekd-vorsitzende-kaessmann-gibt-keinen-gerechten-krieg-selbst-gegen-hitlers-nazi-deutschland_id_3906024.html

    Kommentar von Campo-News — 8. Juni 2014 @ 17:13

  8. Denn die Behauptung, es könne keinen gerechten Krieg geben, zielt nicht auf die militärischen Einsätze der USA in Afghanistan und im Irak, auch nicht auf Korea und Vietnam, sie dient dazu, den Krieg gegen das Dritte Reich zu de-legitimieren.

    Die Friedensbewegung ist die letzte Bastion des deutschen Nationalismus. Und deswegen soll es nie wieder einen Krieg geben, den Deutschland verlieren könnte. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_13._gebot

    Kommentar von Campo-News — 13. Juni 2014 @ 07:20

  9. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/und_margot_schweigt._ihre_freunde_ebenso

    Kommentar von Campo-News — 14. Juni 2014 @ 16:05

  10. http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article129132977/Pazifismus-ist-Lifestyle-fuer-den-andere-bezahlen.html

    Kommentar von Campo-News — 16. Juni 2014 @ 15:31

  11. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wann_stoppt_margot_kaessmann_endlich_isis

    Kommentar von Campo-News — 4. August 2014 @ 08:02

  12. Käßmann will Deutschland als Costa Rica - http://www.stern.de/news2/aktuell/margot-kaessmann-will-die-bundeswehr-abschaffen-2130021.html

    Kommentar von Campo-News — 11. August 2014 @ 06:31

  13. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fleischhauer-ueber-margot-kaessmann-und-ihren-pazifismus-a-985621.html

    Kommentar von Campo-News — 12. August 2014 @ 16:29

  14. http://www.zeit.de/2014/36/kaessmann-pazifismus-moral

    Kommentar von Campo-News — 30. August 2014 @ 07:53

  15. http://www.deutschlandfunk.de/kaessmann-zu-syrien-fluechtlingen-kompetente-menschen-die.868.de.html?dram:article_id=316188

    Kommentar von Campo-News — 7. April 2015 @ 16:04

  16. Es ist nämlich so: während die Begehung einer Straftat mit anschließender Verurteilung für gewöhnliche Sterbliche eher karrierehinderlich sein kann, verhielt es sich im Fall Käßmann genau andersherum. Den Höhepunkt ihrer Popularität erreichte die Pfarrfrau, als sie mit dem steinerweichenden Spruch „Du kannst nie tiefer fallen als in Gottes Hand“ auf einer legendären Pressekonferenz publikumswirksam demissionierte. Die Reuige-Sünderinnen-Nummer kam derart gut an, dass die „Taliban-Flüsterin“ (Gideon Böss in der „Welt“) zur Königin der deutschen Herzen avancierte.

    Aber langt das für den Job der obersten Grüßaugustine? Es kommt darauf an, wie die Machtkonstellationen in zwei Jahren ausschauen. Der Bundespräsident wird von der Bundesversammlung gewählt, die einzig zu diesem Zweck zusammenkommt. Die besten Chancen hat, wer Positionen vertritt, die in allen Parteien auf Akzeptanz stoßen. Im Breitband-Marketing lässt sich die Hohepriesterin der Kirchentagsdiskurse allerdings kaum toppen.

    Käßmann ist

    + Frau (was ihr Beifall und Respekt quer durch alle Lager garantiert)

    + für soziale Teilhabe, Barrierefreiheit und Inklusion (bringt die Stimmen der Sozen und der Vertreter der Sozialindustrie)

    + für Schöpfung, Tiere, Umwelt und Artverwandtes (bringt die Stimmen der Vogelschredderlobby „Die Grünen“)

    + gegen Krieg und Ausgezehr (bringt die Stimmen der Putin-Fans von der Friedenspartei „Die Linke“)

    + mit 1,54 Promille unfallfrei Auto gefahren (sorgt für Anerkennung in breiten CSU-Kreisen)

    + schon beim Kirchentag 2011 mit dem Motto aufgetreten, „Muslime gehören zu uns“ (was 2017 gänzlich unübersehbar sein dürfte). http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/manchmal_kommen_sie_wieder

    Kommentar von Campo-News — 3. November 2015 @ 15:03

  17. Beten und Liebe empfiehlt sie - http://www.spiegel.de/panorama/margot-kaessmann-terroristen-mit-beten-und-liebe-begegnen-a-1084280.html

    Kommentar von Campo-News — 27. März 2016 @ 06:19

  18. Entschuldigung, Frau Margot, ham Sie noch alle Perlen an der Kette?

    Sehr geehrte Frau Kässmann,

    Sie haben drei Tage nach dem Blutbad von Brüssel, bei dem 35 Menschen getötet und über 300 verletzt wurden, der Bild am Sonntag ein Interview gegeben, in dem Sie auf die Frage: „Was würde Jesus zum Terror sagen? Würde Jesus den Terroristen vergeben?” Folgendes geantwortet haben :„Jesus hat eine Herausforderung hinterlassen: Liebet eure Feinde! Betet für die, die euch verfolgen. Er hat sich nicht verführen lassen, auf Gewalt mit Gewalt zu antworten. Für Terroristen, die meinen, dass Menschen im Namen Gottes töten dürfen, ist das die größte Provokation. Wir sollten versuchen, den Terroristen mit Beten und Liebe zu begegnen.“

    Nun weiß ich nicht, ob Sie vielleicht Stimmen hören http://www.achgut.com/artikel/entschuldigung_frau_margot_ham_sie_noch_alle_perlen_an_der_kette

    Kommentar von Campo-News — 1. April 2016 @ 15:24

  19. http://www.achgut.com/artikel/unter_uns_betschwestern

    Kommentar von Campo-News — 2. April 2016 @ 09:53

  20. http://www.achgut.com/artikel/der_teufel_als_theologe

    Kommentar von Campo-News — 7. April 2016 @ 07:02

  21. Kontakt
    Newsletter

    idea

    Nachrichten
    Anzeigen
    Über uns
    Stellenmarkt
    Abo
    E-Paper
    Login

    Hilfe zum Login
    Montag • 27. Juni
    Impulspapier
    26. Juni 2016
    22
    EKD distanziert sich von Luthers Abgrenzungen gegenüber dem Islam
    Wird das reformatorische „solus Christus“ von Martin Luther als „überheblich“ wahrgenommen? Foto: idea/Limberg
    Wird das reformatorische „solus Christus“ von Martin Luther als „überheblich“ wahrgenommen? Foto: idea/Limberg

    Hannover (idea) – Die reformatorischen Abgrenzungen gegenüber dem Islam können nicht ohne Weiteres in die Gegenwart übertragen werden. Diese Ansicht vertritt die Konferenz für Islamfragen der EKD in einem Impulspapier mit dem Titel „Reformation und Islam“. Es wurde im Vorfeld des 500-jährigen Reformationsjubiläums 2017 veröffentlicht. Wie es darin heißt, muss das Verhältnis zwischen evangelischer Kirche und Islam neu bestimmt werden. Zwar seien die fünf Kerneinsichten der Reformation – solus Christus (allein Christus), sola gratia (allein aus Gnade), solo verbo (allein im Wort), sola scriptura (allein aufgrund der Schrift) und sola fide (allein durch den Glauben) – bis heute gültig. Allerdings müsse etwa mit Blick auf das „solus Christus“ gefragt werden, „wie die darin zum Ausdruck gebrachte Exklusivität Jesu Christi in einer religiös pluralen Gesellschaft so zum Ausdruck gebracht werden kann, dass sie im Dialog nicht als anmaßend oder überheblich wahrgenommen wird“. Die reformatorische Sicht auf den Islam, besonders die Martin Luthers (1483-1546), sei aus heutiger Sicht vielfach polemisch und einseitig. Sie stehe damit „in einer deutlichen Spannung zu gegenwärtigen dialogischen Ansätzen, die dem Selbstverständnis und der Eigenständigkeit des muslimischen Glaubenszeugnisses Respekt und Achtung entgegenbringen möchten“. Es werde künftig besonders darauf ankommen, „mit dem Erbe der Vergangenheit so umzugehen, dass dadurch Begegnung mit anderen nicht verhindert, sondern ermöglicht und befördert wird“. Das bedeute nicht, dass Fehlentwicklungen im Islam nicht auch benannt werden dürften.

    Kommentar von Campo-News — 27. Juni 2016 @ 10:33

  22. http://www.focus.de/politik/videos/herr-matussek-wer-leichter-glaubt-wird-schwerer-klug-paedagoge-erklaert-in-vier-minuten-warum-die-welt-ohne-religionen-besser-waere_id_5848381.html

    Kommentar von Campo-News — 23. August 2016 @ 10:21

  23. Moralin ist binnen weniger Jahre zur neuen Volksdroge avanciert. Jeder nimmt es, wenige sprechen offen darüber. In meinem Fernseher läuft ein Werbespot mit einem bekannten Nachrichtenmoderator. „Echte Männer nehmen gleich zwei.“, säuselt er in die Kamera, schwingt eine Packung Moralin durch die Luft und fährt sich dabei mit den Fingern durch die Haare. Vor meinem Fenster wurde gestern ein neues Werbeplakat angebracht. Eine evangelische Bischöfin lächelt mir entgegen, in ihrer Hand eine Schachtel Moralin. „Ein echtes Gottesgeschenk“, steht dort in bunten Buchstaben geschrieben.

    Sollte heute der Tag sein, an dem auch ich zur Moralin-Tablette greife? Die Verführung ist groß. Früher konnte man Moralin nur in besonders schlimmen Fällen und mit Rezeptschein in der Apotheke bekommen. Heute gibt es Moralin überall. In der Drogerie, im Supermarkt, in Soziologiekursen und Gender-Seminaren, aber auch in Dönerläden. Dort hat man immer eine große Menge Moralin vorrätig. Ich gehe zu dem kleinen Kiosk bei mir um die Ecke.

    Der Ladenbesitzer greift unter den Tresen und schiebt mir eine Packung der begehrten Kügelchen zu. „Dein erstes Mal?” Ich nicke. „Geht aufs Haus.“, sagt er grinsend. Auf der aufwendig gestalteten Verpackung ist das Gesicht einer grünen Gallionsfrau abgebildet. Seit gut einem Jahr ist sie das neue Werbegesicht von Moralin. „Ohne Moralin – ohne mich!”, steht in einer Sprechblase über ihrem Kopf geschrieben. Darunter: „50 Moralin-Tabletten, nur 50 Cent“. „50 Cent?”, frage ich mich und werde sogleich eines besseren belehrt: „Moralin – kann sich jeder leisten.“ Ich drehe die Verpackung um: „Moralin ist bunt, handlich, wirkt schnell und ist zu 100 Prozent tierversuchsfrei! Moralin ist Multikulti! Moralin - das sind WIR! http://www.achgut.com/artikel/moralin_auf_krankenschein_zu_risiken_und_nebenwirkungen

    Kommentar von Campo-News — 26. August 2016 @ 06:46

  24. http://denken-erwuenscht.com/herr-amri-ist-verstorben-ich-bin-nicht-traurig/

    Kommentar von Campo-News — 23. Dezember 2016 @ 17:29

  25. Berlin. Die Reformationsbotschafterin Margot Käßmann hat in einer Bibelarbeit auf dem Kirchentag in Berlin die AfD angegriffen. Die Forderung der rechtspopulistischen Partei nach einer höheren Geburtenrate der »einheimischen« Bevölkerung entspreche dem »kleinen Arierparagrafen der Nationalsozialisten«, sagte Käßmann am Donnerstagmorgen. »Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: ‘Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht’«, kritisierte die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) unter tosendem Beifall. https://www.neues-deutschland.de/artikel/1052072.kaessmann-attackiert-auf-kirchentag-afd-scharf.html Reformationsbotschafterin Margot Käßmann hat in einer Bibelarbeit auf dem Kirchentag in Berlin die AfD angegriffen. Die Forderung der rechtspopulistischen Partei nach einer höheren Geburtenrate der “einheimischen” Bevölkerung entspreche dem “kleinen Arierparagrafen der Nationalsozialisten”, sagte die ehemalige hannoversche Landesbischöfin am Donnerstagmorgen. “Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: ‘Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht’”, kritisierte die ehemalige Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) unter tosendem Beifall. https://www.landeskirche-hannovers.de/evlka-de/presse-und-medien/nachrichten/2017/05/2017_05_26_2

    http://www.achgut.com/artikel/margot_kaessmann_holt_die_nuernberger_gesetze_aus_der_versenkung

    https://www.morgenpost.de/berlin/article210716199/Shitstorm-nach-AfD-Schelte-Kaessmann-erwaegt-Rechtsweg.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Mai 2017 @ 10:40

  26. Ach so. Mehr nicht. “Tatsächlich hat die Theologin nur die AfD als „Neonazis“ bezeichnet, weil diese deutsche Kinder stärker fördern will.” https://www.berlinjournal.biz/margot-kaessmann-nazis-afd/

    Kommentar von Campo-News — 29. Mai 2017 @ 17:36

  27. Ja was hat sie denn sonst gesag? - Danach nahm Käßmann auf die AfD-Passagen Bezug: “Jetzt ist klar, wohin der Wind weht. Frauen sollen Kinder bekommen, ja, aber nur wenn sie, wie es jetzt immer heißt, biodeutsch sind. Ja, hab ich gelernt. Das ist eine neue rechte Definition von einheimisch, gemäß dem sogenannten kleinen Arierparagrafen der Nationalsozialisten. Biodeutsch soll nämlich bedeuten: zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern. Und da weiß man, woher der braune Wind dann wirklich weht.”http://www.spiegel.de/politik/deutschland/margot-kaessmann-erwaegt-rechtliche-schritte-gegen-die-afd-a-1151786.html

    Kommentar von Campo-News — 15. Juni 2017 @ 06:48

  28. Überdies forderte sie, den Begriff „deutsch“ neu zu definieren. „Wir können in unserem Land, in dem so viele Menschen verschiedenen Ursprungs leben, deutsch nicht mehr nach Herkunft definieren, sondern müssen neue, zukunftsweisende Wege dafür finden.“ Sie sei auch bereit, mit der AfD darüber zu diskutieren – „aber nur bei gegenseitigem Respekt“. (ls) https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2017/margot-kaessmann-die-kirche-bindet-sich-an-keine-partei/

    Kommentar von Campo-News — 12. Oktober 2017 @ 10:31

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter