Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




6. November 2014

Hoolographie

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 18:02

Hooligans und Motorradfahrer sind nicht grad meine Freunde. Zu oft sah ich erstere in und um Fußballstadien fragwürdige Handlungen vollziehen: Aber sie mordeten nie, hatten oft etwas seltsame, aber selten völlig unannehmbare Einstellungen im Rahmen der Fußballdebatten. Salafisten und Hardcore-Islamisten werden politisch und therapeutisch hofiert, gelten als „Söhne und Töchter“ obwohl ICH sie sowohl als abstoßend empfinde, also auch abstoßen möchte und sie hier OBJEKTIV nichts zu suchen haben.

Hooligans passieren Fußballtore von der Bundesliga bis zur Landesliga in zehntausendfacher Zahl. Das ist erlaubt und sie werden nicht darin gehindert. Warum auch, solange sie nicht Böses anstellen? Ihre Agenda ist nicht per se kriminell. Sie dürfen auch deshalb auch weiter hinein, nur nicht, wenn sie bekennen, dass sie gegen Salafisten, also  gegen die Vorhut von Terroristen (oder jenen im Geiste) sind! Das als kurios zu bezeichnen, wäre untertrieben. Eine – wenn auch starke – Minderheit fackelt in Stadien und tritt vermummt auf. Man sollte das auch ahnden. Doch wenn sie dieselben Personen ordentlich verhalten, als Staatsbürger zeigen und staatsbürgerliche, demokratische Einstellungen demonstrieren, so sollten sie das dürfen. Sobald sich ein Salafist äußert, ist es so, als würde einer mit einer vom Grundsatz alle zivilisierten Regeln sprengen wollen – ein Hooligan fragt sich vielleicht manchmal, warum Leute, die dies tun, nicht verfolgt werden.

Demonstriert ein Bürger mit einem Hooligan, so macht er dies inmitten einer Schnittmenge, die sich öfter in gesellschaftlichen Debatten ergibt. Man wird in der vergifteten Gesellschaft des Jahres 2014 kaum einen Hergang finden, in dem nicht irgendein Haar in des Kaspers Suppe zu finden wäre. Die Suppe des anderen läuft unter „Folklore“, in jener Ideologie wie wir sie bei Linken schon immer fanden.

Mit Brecht wäre dies zu fragen und zu sagen –

Wenn die Bekämpfer des Unrechts
Ihre verwundeten Gesichter zeigen
Ist die Ungeduld derer, die in Sicherheit waren groß….

Wer Streit sucht, begibt sich in Gefahr….
Ach, Freunde, die ihr gesichert seid
Warum so feindlich? Sind wir
Eure Feinde, die wir Feinde des Unrechts sind?
Wenn die Kämpfer gegen das Unrecht besiegt sind
Hat das Unrecht doch nicht recht!

Unsere Niederlagen nämlich
Beweisen nichts, als daß wir zu Wenige sind

Die gegen die Gemeinheit kämpfen
Und von den Zuschauern erwarten wir
Daß sie wenigstens beschämt sind!

585 Kommentare »

  1. Und nun? Warum wird dann DAS nicht verboten? - http://www.spiegel.de/wirtschaft/demonstration-vor-ezb-neubau-pfefferspray-und-farbbeutel-a-1004496.html

    Kommentar von Campo-News — 23. November 2014 @ 07:46

  2. Die Blockade der friedlichen Demonstration der “Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ in Dresden durch die Antifa, Linksextremisten, SED-Nachfolgenetzwerker und andere Faschisten, zeigt deutlich, dass es ihnen nicht um Hooligans geht, sondern allein um den Kampf gegen die deutsche, zivilisatorische und rechtsstaatliche Bevölkerung, sowie um die Schleifung der fortschrittlichen europäischen Traditionen. Man sollte sich nur endlich einen leichtverständlichen Allgemeinbegriff für alle diese Widerstandsgruppen einfallen lassen und sich europäisch vernetzen, z.B. “Europäer Contra Islamisierung” ECI…

    Kommentar von Campo-News — 2. Dezember 2014 @ 09:00

  3. Geht vor, hisst die Fahne, krallt euch in die Erde, kämpft gegen die Feinde, weicht nicht zurück (auch wenn euer Leben in Gefahr ist), singt, habt nichts als den Sieg vor Augen, so, wie unsere Vettern, die Freiheitlichen dort drüben, in einem fast aussichtlosen Kampf, bis heute - https://www.youtube.com/watch?v=7WpdVE4N8hc

    Kommentar von Campo-News — 2. Dezember 2014 @ 18:07

  4. Man stelle sich vor, der hätte ein “rechtes” Shirt an - http://www.pi-news.net/2014/12/oberlandesgericht-muenchen-christenschlaechter-shirt-von-richter-dauster-privatsache/#more-437608

    Kommentar von Campo-News — 4. Dezember 2014 @ 08:41

  5. Marko Martin ganz übel - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/xenophobes_ressentiment_ist_das_spiegelbild_des_islamismus

    Kommentar von Campo-News — 7. Dezember 2014 @ 07:16

  6. Gestern lief ein sehr erhellender Film von Spiegel history über die Muslim-Bruderschaft, der in der nächsten Zeit mehrfach wiederholt wird. Wer jetzt noch immer nicht begreift, dass ein weltweites Kalifat auf der Grundlage der Scharia errichtet werden soll und diese Organisation, die sich nach Vorbild der Faschisten und Antisemiten gründete, nicht nur die Salafisten beherbergt, sondern auch al-kaida pfropfte, dem sollte – zugespitzt gesagt – das Wahlrecht entzogen werden. Und wer hier den altväterlichen Kopf zehnmal von rechts nach links dreht und sich mehr Gedanken darüber macht, welche Deutschen dagegen protestieren dürfen, der muss wohl den “Antideutschen” zugerechnet werden und zwar jener Fraktion unter ihnen, die nicht einmal wirklich gegen die Islamischen steht. http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/255532828

    Kommentar von Campo-News — 8. Dezember 2014 @ 07:59

  7. “Radikale Islamisten sind keine Rasse, also sind wir keine Rassisten”, verkündete Pegida-Gründer Bachmann. Und: “Wir lieben unsere Nation, aber sind gegen Sozialismus, also sind wir keine Nazis.” - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-dafuer-steht-das-rechtspopulistische-buendnis-a-1007369.html

    Kommentar von Campo-News — 9. Dezember 2014 @ 14:06

  8. Niedrträchtig sind jene, die es soweit kommen ließen - http://www.wlz-fz.de/Welt/Politik/Deutschland-Welt/Rolle-der-AfD-niedertraechtig-bei-Pegida-Demonstrationen

    Kommentar von Campo-News — 10. Dezember 2014 @ 08:14

  9. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wer_ein_patriot_ist_entscheidet_der_innenminister

    Kommentar von Campo-News — 11. Dezember 2014 @ 08:25

  10. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/pegida_pegidort

    Kommentar von Campo-News — 12. Dezember 2014 @ 07:31

  11. http://jungefreiheit.de/sonderthema/2014/jf-tv-veroeffentlicht-film-dokumentation-ueber-pegida/

    Kommentar von Campo-News — 13. Dezember 2014 @ 14:19

  12. In einer Umfrage von TNS Forschung für den SPIEGEL sagten 65 Prozent, die Regierungsparteien der Großen Koalition gingen nicht ausreichend auf ihre Sorgen zu diesem Thema ein. Nur 28 Prozent sehen kein solches Defizit. Zudem sind 34 Prozent der Befragten wie das Bündnis Pegida der Ansicht, dass in Deutschland zunehmend eine Islamisierung stattfinde. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/deutsche-kritisieren-fluechtlingspolitik-ein-drittel-stimmt-pegida-zu-a-1008274.html

    Kommentar von Campo-News — 13. Dezember 2014 @ 17:27

  13. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_volk_und_die_mischpoke

    Kommentar von Campo-News — 14. Dezember 2014 @ 07:25

  14. Da gehen in Paris 1,5 Millionen Menschen friedlich für die Familie demonstrieren und es ist den deutschen Medien kein Wort wert. Da werden Parks und Straßenzüge in Deutschland von Drogendealern in rechtsfreie Räume umgewandelt und in mancher S-Bahn ist man seines Lebens nicht mehr sicher, doch die Medien finden einen Kriminologen, der das Problem wegstatistikt. Da sind Innenstädte von Bettelbanden und jugendlichen Taschendieben geflutet und die Zeitung erklärt mir, dass das Ärzte und Ingenieure sind, die zu uns kommen, um unsere Renten zu erarbeiten. Da wird gar die Zwangsfernsehgebühr vom Staatsfernsehen zur „Demokratieabgabe“ hochgejubelt. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/informieren_oder_missionieren

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/im_namen_der_algebra

    Kommentar von Campo-News — 15. Dezember 2014 @ 13:23

  15. http://www.rolandtichy.de/tichys-einblick/pegida-die-schweigsamen-und-das-laermen-der-medien/

    Kommentar von Campo-News — 15. Dezember 2014 @ 15:51

  16. Die Bürger sind es leid, die Folgen einer aus dem Ruder gelaufenen Einwanderungs- und Asylpolitik tragen zu müssen und bei der leisesten Kritik an dieser als Rechtsextremisten, Fremdenfeinde oder wahlweise „Nazis in Nadelstreifen“ beschimpft zu werden.

    Sie sehen, daß in Deutschland offenbar genug Geld für die Unterbringung und Versorgung Zehntausender abschiebungspflichtiger Asylbewerber, illegaler Einwanderer vorhanden ist, aber angeblich kein finanzieller Spielraum, um Steuerungerechtigkeiten wie die kalte Progression zu beseitigen.

    Einwanderung hat per se als „Bereicherung“ zu gelten

    Sie sehen, daß Ausländer Kindergeld beziehen, selbst wenn deren Nachwuchs nicht einmal in Deutschland lebt, während ihr eigenes Erspartes dank der Eurorettungspolitik stetig an Wert verliert. Sie sehen, daß afrikanische Drogendealer ungestört ihre illegale Ware unters Volk bringen können, während bei ihnen schon harmlose Verstöße wie Falschparken rigoros geahndet werden. - http://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2014/aufstand-der-anstaendigen/

    Kommentar von Campo-News — 16. Dezember 2014 @ 12:18

  17. Prima Kommentar - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/bettina_schausten_und_die_angstbuerger

    Kommentar von Campo-News — 17. Dezember 2014 @ 07:14

  18. Er sieht vier bis fünf Männer, vermutlich arabischer oder nordafrikanischer Herkunft, die zwei Mädchen belästigen….Im Krankenhaus erfährt er, dass er als Opfer einer Gewalttat mit Fußtritten kein Einzelfall ist. - http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/angriffe-mit-fusstritten-sind-in-deutschland-an-der-tagesordnung-13323350.html

    Kommentar von Campo-News — 17. Dezember 2014 @ 07:17

  19. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ein_kleines_lexikon_ueber_den_umgang_mit_abweichenden_meinungen

    Kommentar von Campo-News — 17. Dezember 2014 @ 07:18

  20. http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-12/islam-pegida-fluechtlinge-deutschland-umfrage

    Kommentar von Campo-News — 17. Dezember 2014 @ 08:10

  21. Hetzer - http://www.focus.de/digital/internet/facebook/ausmisten-mit-einem-klick-so-erkennen-sie-pegida-fans-unter-den-facebook-freunden_id_4354599.html

    Kommentar von Campo-News — 18. Dezember 2014 @ 08:45

  22. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/keine_solidaritaet_niemals

    Kommentar von Campo-News — 18. Dezember 2014 @ 11:27

  23. Darf man anti-islamisch sein? Ja doch. Aber sicher. Warum nicht? Nietzsche postulierte doch auch den “Anti-Christ”. Es war bisher - auch in der Wilhelmischen Zeit - möglich gegen alles und jeden zu sein, solange keine direkte Schmähkritik ohne Fakten vorlag und, naja, solange der Kaiser nicht das Ziel war. Niemand sage, die islamische Wirklichkeit liefere keine diesbezüglichen Fakten. Und ob es überhaupt eine ernstzunehmende theologische Substanz des Korans gibt, darüber streiten sich die Gelehrten. Jene meinen nicht selten, die so genannte Heilige Schrift des Islams sei nicht mehr als eine dirigistische Vorlage zur Regelung des Alltags der sich ihr unterwerfenden Personen, oder wie Atatürk schon feststellte, es sei im Islam “die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten eines Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken.” Warum sollte man nicht dagegen sein, so, wie unzählige säkulare Menschen in den islamischen Staaten, die aber daraufhin entweder ermordet, vertrieben oder unterdrückt wurden? Wir dürfen uns gar nicht darauf einlassen diese Recht zur Disposition zu stellen! Wer da wankt, hat nichts begriffen und wird als erster Fahnenflüchtiger bei der nächstbesten Gelegenheit zum Verräter der Freiheit. Der Alltag in den islamischen Staaten kann mit den Formen und Prinzipien schlimmster Despotien aller Zeiten konkurrieren. Wir haben die Pflicht dagegen zu sein und das theoretische Fundament dieser Schreckensherrschaft zu hinterfragen. Das wird uns verwehrt. Der “kulturelle Dialog” ist eine Farce, betrieben von jenen, die jeden mit Phrasen nageln wollen, der eigenständig denkt. Wir sind aber nicht Jesus, wir werfen die Nägel zurück! Darum müssen wir uns aktiv einmischen, dürfen aber keine Verweigerungshaltung einnehmen. Wer etwas zu sagen hat, wird jene, die in Wirklichkeit gegen die Deutschen und den zivilisierten Teil der Europäer stehen, leicht entlarven. Dazu bedarf es aber auch der Festigkeit in der Argumentation und des eigene Freiseins von Abstrusitäten. “Werft sie raus, werft sie raus die Despoten, macht eure Länder frei”, wie es in einem Lied der Arbeiterbewegung hieß. Packen wir es an!

    Nietzsche, leicht verändert. Fakt ist. ICH WILL DAS DÜRFEN! - - ——-Ich habe vergebens im Koran auch nur nach einem sympathischen Zug ausgespäht.
    Alles ist Feigheit, alles ist Selbstbetrug. Vergiftung, Verleumdung,
    Verneinung des Lebens, Verachtung des Leibes, Herabwürdigung und
    Selbstschändung des Menschen durch den Begriff Dschihad.
    Es bleibt dem Kritiker des Islam nicht erspart,den Islam verächtlich zu machen.
    Hiermit bin ich am Schluß und spreche mein Urteil.
    Ich verurteile den Islam, ich erhebe Anklage gegen den Islam.
    Ich heiße den Islam den einen großen Fluch, den einen großen Instinkt der Rache –
    ich heiße es den einen unsterblichen Schandfleck
    der Menschheit. Man rechnet die Zeit nach dem dies Verhängnis anhob –
    nach dem ersten Tag des Islams! –
    Warum nicht lieber nach seinem letzten?

    Nach heute? – Umwertung aller Werte!

    Kommentar von Campo-News — 18. Dezember 2014 @ 14:41

  24. http://www.tagesspiegel.de/berlin/neue-zahlen-des-verfassungsschutzes-linksextremisten-in-berlin-werden-aktiver-und-aggressiver/11135480.html

    Kommentar von Campo-News — 18. Dezember 2014 @ 16:32

  25. Oh mein Gott, Claudia Roth: “Ob man verfolgt ist oder sich verfolgt fühlt, ist eine individuelle Kategorie. Das Asylrecht steht dem einzelnen Menschen zu, nur – ob er es nach individueller Prüfung dann bekommt, ist dann eine andere Frage.
    WAZ: Dann könnten womöglich zig Millionen Menschen auf der Welt Anspruch auf Asyl haben.
    Roth: Haben sie auch, über 50 Millionen sind auf der Flucht.
    WAZ: Ihr Albtraum als Realpolitikerin muss der Moment sein, wo Sie sagen: Mehr Menschen können wir nicht aufnehmen.
    Roth: Das ist so was von theoretisch, was Sie mich da fragen!

    Kommentar von Campo-News — 18. Dezember 2014 @ 16:45

  26. Über Angst, die sonst gestattet ist - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/von_wutbuergern_und_trotzbuergern

    Kommentar von Campo-News — 19. Dezember 2014 @ 07:31

  27. Dieter Nuhr: Insbesondere mit dem autoritären Charakter der Koran-Religion will sich der 54–Jährige nicht anfreunden. Man könne über jede andere Religion reden, „nur über den Islam nicht“, so Nuhr - „weil es zu konkreter körperlicher Gewalt führt.“ Das gelte insbesondere für den Stifter des Islams: „Sie können alles über Christus sagen aber nicht über Mohammed.“ - Lieber will sich Nuhr auf seine besten Waffen verlassen: „Die Schlächter und Mörder müssen lächerlich gemacht werden, diese Leute, die die Welt erobern wollen, aber sich nicht trauen, Frauen als gleichberechtigten Menschen entgegenzutreten.“ Die „völlige Unzivilisation, die Rückkehr zur kompletten Barbarei, die sich paart mit Salafisten in Deutschland, die das prima finden und diese Gewalt unter Ausnutzung unserer Freiheit verteidigen“, sei lächerlich und absurd. - http://www.focus.de/kultur/medien/kabarettist-facht-islamismus-debatte-wieder-an-nuhr-schonungslos-ueber-den-islam-zu-reden-fuehrt-zu-konkreter-koerperlicher-gewalt_id_4357155.html

    Natürlich ist er das - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ist_das_ein_islamist

    Kommentar von Campo-News — 19. Dezember 2014 @ 15:01

  28. Claudia Roth soll Spekulationen zufolge nun gänzlich hirntot sein. Zumindest ihr Vogel, der, so sagt man, ein Spatz gewesen sein soll. Sie hat ihn nämlich jetzt vermutlich abgeschossen. Kindischer, verantwortungsloser, ökosozialistischer und dummdreister wie noch nie, sagte sie daraufhin zur WAZ:

    Roth: Ob man verfolgt ist oder sich verfolgt fühlt, ist eine individuelle Kategorie. Das Asylrecht steht dem einzelnen Menschen zu…

    WAZ: Dann könnten womöglich zig Millionen Menschen auf der Welt Anspruch auf Asyl haben.

    Roth: Haben sie auch, über 50 Millionen sind auf der Flucht.

    WAZ: Ihr Albtraum als Realpolitikerin muss der Moment sein, wo Sie sagen: Mehr Menschen können wir nicht aufnehmen.

    Roth: Das ist so was von theoretisch, was Sie mich da fragen!

    Kommentar von Campo-News — 19. Dezember 2014 @ 15:35

  29. Astlöcher sind manchmal ganz hohl - http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/pegida-und-nationalbewusstsein-erschrecken-vor-dem-gestapo-schatten-a-1009501.html

    Kommentar von Campo-News — 19. Dezember 2014 @ 17:27

  30. Die Wahrheit soll “rassistisch” sein - http://www.spiegel.de/panorama/goerlitz-entsetzen-ueber-fremdenfeindliche-zitate-von-kaufhaus-investor-a-1009660.html

    http://www.focus.de/politik/deutschland/moslems-bilden-staat-im-staate-kaufhaus-investor-schockiert-mit-fremdenfeindlichen-aeusserungen_id_4359292.html

    Kommentar von Campo-News — 20. Dezember 2014 @ 06:39

  31. Sie stellen sich lieber gegen radiakle Deutsche, als gegen radikale Islamische - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-zentralrat-der-juden-nimmt-muslime-in-schutz-a-1009714.html

    Kommentar von Campo-News — 20. Dezember 2014 @ 09:51

  32. Unsinn, es ist die Kultur! Wer keine hat, merkt das nicht. Es gibt kein Recht auf die freie Wahl der Staatsbürgerschaft, noch dazu finanziert von den einheimischen des jeweiligen Landes. Versuch das mal in Dubai, oder Südafrika oder Singupur oder oder oder

    Na also, dann muss man es doch akzeptieren, dass es hier auch nicht so zu sein hat. Schon gar nicht für religiös-irre wie 80% der Muslime, die hier das ganze intellektuelle Erbe verspielen. Es gibt nämlich KEIN geistiges Maß für das, was sie sagen, keine Kriterien, kein sauberer Nachweis, NULL!

    Ein gläubiger Moslem denkt nicht, er glaubt, handelt nach Vorgaben, begründet nichts - und er handelt falsch, brutal, nach alten Riten - weg soll er, ins Mittelalter, wo er herkommt, denn: ALLE seine Staaten sind so. Überall wo er die Welt nach seinem Vorbild formte, ist sie abartig, schlimmer als Nazi-Deutschland, übler als jede europäische Feudalmacht des 18. Jahrhunderts!

    Waldemar, partiell habe ich auch Angst vorm schwarzen Mann, solange die afrikanische Kultur so ist, wie sie ist und die Leute dort und nicht in den 20er Jahren beim Jazz sozialisiert wurden, sondern in der Bronx oder in Kabulalarama - es geht aber den meisten Menschen um das ZUVIEL: Man fährt gern überall hin, ist auch tolerant, aber man möchte - zum Teil aus guten Gründen - sie nicht als Nachbarn, weil man weiß, dass sie anders ticken. Doch “Contra-Islam” ist das Naheliegende und sehr sehr sichtbare, überall, überall ÜBERALL!!!

    Alles zu Peter Zipperling, Piratten. Dann müssten Sie doch zumindest im Geist längst reifer sein. Was die Fittness betrifft: Ihnen spiele ich den Ball auch noch in 20 Jahren durch die Beine. Fakt ist: Leuten, die in einer den Bürgerkrieg bringenden Partei mitmischen, fallen für den Bereich “humanitäre Ratschläge” komplett aus.Gehen Sie zur Asyl-Kleiderkammer und machen sich nützlich, damit man dort nicht wieder um öffentliche Gelder schnorren muss. Dann melden Sie sich in der Kleiderkammer dort, damit die nicht wieder schnorren müssen! Nein, Sie sind bei den Piraten, einer Partei, die das verbrecherische Programm schon im Namen trägt und versucht die deutsche Gesellschaft zu kapern. Da ihr das nicht gelingt, verbündet sie sich mit anderen Gewalttäter bis hin zur islamischen Front. Dagegen ist Widerstand vonnöten, vor allem von normalen Bürgern der liberal-konservativen Mitte, wie z.B. von mir, die sich der Vereinigung von Piraten, anderen Räubern und extremistischen Ideologien entgegensetzen. Es grad jene sind, die in einer kaputten Gesellschaft als radikal bezeichnet werden, spricht für sich, soll uns aber nicht stören, denn die Richtung, das ist gewiss, wird sich ändern. - Vor allem aus der Sicht der Aufklärung, der Rationalität und Modernen. Die historischen Faschisten, die gemeinsam mit den Islamisten Bündnisse schlossen, pflegen ihre Allianzen heute in jenem dubiosen Polit-Milieu, das sich fatalerweise als links maskiert, aber in Wirklichkeit im Irrationalismus, Religions-Verzückheit und Vor-Zivilisatorischem wurzelt. Wie intensiv sich ein Totenkopf-Mann (früher hatte die SS derartige Zeichen) mit Menschen aus dem verachteten “jüdisch-amerikanischen” Milieu auseinandersetzt, ohne sich nachvollziehbar zum Inhalt der Analyse zu äußern. Sie stehen am äußersten Rand der faschistisch-islamischen Bewegung und da ist es nur logisch, dass Sie gegen Menschen hilflos wettern, die in Publikationen mit Wolf Biermann und Georg Kreisler stattfinden, weil diese als aktive Antifaschisten stets Pöbel als das bezeichneten, was er ist: Pöbel.— Deine “Kritik” war eine sexistische Schmähung, die im realen Leben Konsequenzen nach sich gezogen hätte. Dass du als Sexist und Faschist, begleitet von Sexisten als dem Piraten-Milieu, noch die Traute hast dich im Anbiederungsstil zu äußern, zeigt die ganze Dreistheit eines Milieus, das als einziges in dieser Republik undemokratische Erscheinungsformen und Gewalt auf die Straße bringt.

    Kommentar von Campo-News — 20. Dezember 2014 @ 11:39

  33. So machen sie es, aber was “rassistisch” an den Aussagen sein soll, weiß ich nicht - http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/rtl-bei-pegida-demo-stimmungsmache-fuer-ein-paar-zitate-a-1009755.html

    Kommentar von Campo-News — 21. Dezember 2014 @ 06:58

  34. Sehr richtig - http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article135586551/Das-deutsche-Festival-des-Wahnsinns.html

    Kommentar von Campo-News — 21. Dezember 2014 @ 10:47

  35. http://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2014/der-staat-auf-feindfahrt/

    Kommentar von Campo-News — 21. Dezember 2014 @ 11:38

  36. Ich mach mir Sorgen, Sorgen um Dich
    Denk auch an morgen, denk auch an mich -
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/buschkowsky_das_mach_mir_sorgen
    “Die überwiegende Zahl der Passantinnen im öffentlichen Straßenbild folgt mittlerweile den neuen islamischen Kleidungsvorschriften. Das ist kein modischer Gag, es ist ein Statement.” So ist es.

    Kommentar von Campo-News — 21. Dezember 2014 @ 13:01

  37. Unsinn, wer die Lügenpresse ertappt, muss das sagen. Der Begriff Lügenpresse ist nicht glücklich und gilt sicher nicht pauschal, aber verdammt nochmal: was die Zeitungen in erdrückender Weise abliefern ist entsetzlicher, auch handwerklich grober Unsinn. Besonders die kommunalen Schreiberlinge sind bis auf Blut mit muslimischen Milieus verbandelt und haben jedweden kritischen Ansatz verloren. Wir sehen übrigens in dieser Debatte, wo die Grenze zwischen letztlich linken Antideutschen und den normalen Leuten verläuft. Diese Normalen darf man auch heftig kritisieren, ich mache das auch, aber sie haben das Recht (ich meine sogar die Pflicht) gegen die schleichende Installation eines Bürgerkrieges und ihrer eigenen Abschaffung zu demonstrieren. Auch 1948/49, wie auch 1989 kann man sich nicht jeden aussuchen - und dennoch war es richtig und musste getan werden.

    Kommentar von Campo-News — 22. Dezember 2014 @ 07:36

  38. Anteilnahme? Woran? http://www.bild.de/politik/inland/weihnachten/weihnachts-gottesdienst-mit-muslimischen-lieder-39069240.bild.html

    Kommentar von Campo-News — 22. Dezember 2014 @ 07:59

  39. http://www.ndr.de/info/sendungen/kommentare/Populisten-Poebel-und-Politiker,pegida144.html

    Kommentar von Campo-News — 22. Dezember 2014 @ 10:33

  40. Diese Dittmer hat doch jahrelang mit ZDF-Linksaußen Fromm (und seinerzeit Parker) gegen alles gehetzt, was nicht explizit linksaußen steht. Man traf sich auf den Gebieten “Anti-McDonalds”, Anti-USA, Bürgerliche Gesellschaft, Liberalismus, resp. lberale Wirtschaftsordnung. Darum ist sie auch heute mit Elsässer liiert. Diese ganze Gemengelage betrifft also ebenso die Linke, deren Antifa den Krieg längst auf die Straße brachte. Unter den Pegidas gibt es unzählige Deppen, man sollte mir nur endlich mal eine demokratische Organisation nennen, die gegen die Islamisierung demonstrieren will. Wer aber meint, die Verdopplung von Islamischen innerhalb von 20 Jahren in Deutschland und der universelle Zustand ihrer Länder überall dort, wo sie ihre Despotien errichteten, seie kein Problem, der muss blind sein.

    Kommentar von Campo-News — 22. Dezember 2014 @ 10:44

  41. Dummkopf - http://www.focus.de/politik/deutschland/kein-geld-keine-jobs-pistorius-pegida-profitiert-von-unzufriedenheit_id_4362778.html

    Kommentar von Campo-News — 22. Dezember 2014 @ 13:34

  42. Ach was. Soso - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-in-dresden-das-dilemma-der-rechtsextremistischen-npd-a-1009911.html

    Kommentar von Campo-News — 22. Dezember 2014 @ 17:15

  43. http://www.n-tv.de/politik/Oezdemir-wuetet-gegen-weinerliches-Gesuelze-article14203341.html

    Kommentar von Campo-News — 22. Dezember 2014 @ 18:13

  44. Provokation und ein Zeichen dafür, dass es genauso ist: sie findet statt! http://www.pi-news.net/2014/12/hamburg-traegt-kopftuch/ Dieses islamische politische Symbol erklärt uns die bekannte Muslima und Rechtsanwältin Seyran Ates:

    Das Kopftuch wird getragen, um im Verhältnis zu “den Männern” in der Umgebung der Frau ein Signal zu setzen. Nämlich das Signal, ich bin Moslem, ich bin sittlich und moralisch unfehlbar, ich bin unberührbar für fremde Männer, ich will keine Blicke fremder Männer auf meine Scham (sic. Die Haare) lenken. Im Ergebnis geht es darum, die untergeordnete Rolle der Frau in der Gesellschaft durch das “Bedecken” der weiblichen Mitglieder der Gesellschaft nach außen deutlich und sichtbar zu machen. Und was am aller wichtigsten ist, es geht darum, die Sexualität der weiblichen Mitglieder zu kontrollieren und verdeckt zu halten.

    Im engsten Sinne geht mit dem Kopftuch eine extreme Sexualisierung der weiblichen Mitglieder einher, die mit sexistischer Werbung vergleichbar ist. Die Frau als Sexualobjekt. Mädchen und Frauen werden im öffentlichen Leben mit ihren sexuellen Reizen zur Schau gestellt. Dabei ist es egal, ob man sie dazu enthüllt, wie in der Werbung oder verhüllt, wie mit dem Schleier.Im Ergebnis steht das Kopftuch gegen eine selbstbestimmte Sexualität der Frauen im Islam…Dieses Verständnis zieht sich durch das gesamte gesellschaftliche Leben hindurch…Damit haben wir einen klaren Ausgangspunkt dafür, welches Gesellschaftsmodell mit dem Kopftuch vertreten wird. eine nach Geschlechter getrennte Gesellschaft, in der Frauen eine untergeordnete Rolle spielen.

    Kommentar von Campo-News — 23. Dezember 2014 @ 07:24

  45. So sieht die Realität abseist des Zentralrates aus - http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article135658874/Nur-nicht-provozieren-Es-koennte-boese-enden.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Dezember 2014 @ 07:32

  46. Das soll man nicht sagen dürfen? - http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-50990508.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Dezember 2014 @ 07:52

  47. http://jungefreiheit.de/kolumne/2014/von-den-sogenannten-fluechtlingen/

    Kommentar von Campo-News — 23. Dezember 2014 @ 14:57

  48. “Unsere Kultur, unsere Demokratie steht gegen Unfrieden, Hass und todbringende Gewalt.” Das sagt der Bundespräsident aller Weltbürger Gauck und zieht fatale Schlüsse, als sei es nicht der Kampf gegen die Islamischen, der Hass und todbringende Gewalt fernhalten will. Und dein schlimmer Kommentar von Jan Fleischhauer http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jan-fleischhauer-ueber-die-demonstrationskultur-von-pegida-a-1010093.html (Da stimme ich nicht zu. Man darf sich wehren, wenn der Gesellschaft die trotzkistischen Auffassungen von der einer sozialistischen Welt aufgezwungen wird, die sich hierzulande in der neueren Geschichte zum ersten Mal in den 3. Welt-Läden offenbarte und im Spruch “Niemand ist illegal” gipfelte. Wer sich die deutschen Städte anschaut, wer ihre Verschuldung sieht, wer sich auf der Straße umhört, der weiß, dass die Einwände berechtigt sind, allzumal nur eine Minderheit als echte politische Flüchtlingen anerkannt wird.)

    Auch Michael Miersch äußerst begrenzt, weil er einfach nicht einräumt, dass 80% der Leute keinen Fluchtgrund haben, sondern nur Siedler sind - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_pegida_versteher_mit_islamisten_verstehern_verbindet

    Vera Lengsfeld macht da nicht mit - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/nicht_in_meinem_namen und sagt auch - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sag_mir_wo_die_lieder_sind

    Nicht auszudenken, wenn Pegida so reden würde, aber es sind ja die Verbündeten - http://www.focus.de/politik/ausland/frauen-sollen-drei-kinder-bekommen-schwaecht-unsere-blutlinie-erdogan-verhuetung-ist-landesverrat_id_4365112.html

    DERSELBE VERZÜCKTE der Pegida beschimpft, sagt das - Sie waren im September selbst im Irak. Müssen wir Christen eigentlich auch die Kämpfer des “Islamischen Staats” lieben?

    Bedford-Strohm Jeder Mensch hat eine Würde. Jeder Mensch ist von Gott geschaffen nach seinem Bild. Deswegen gilt das Gebot der Feindesliebe tatsächlich kategorisch. Wenn ein IS-Kämpfer von einer Granate zerfetzt wird, dann ist das Anlass zur Trauer, weil ein Mensch gestorben ist.

    Fällt es Ihnen nicht schwer, in den Mördern vom IS gute Geschöpfe Gottes zu sehen?

    Bedford-Strohm Ich kann als Christ keinen Menschen abschreiben.

    Kommentar von Campo-News — 24. Dezember 2014 @ 06:42

  49. In Teilen eine interessierte linke Wortmeldung - Vagabunden aus Afrika kampieren in Berlin vor dem Brandenburger Tor, wie auch andernorts. Menschen, die kein Wort Deutsch sprechen, sitzen vor professionell hergestellten Transparenten in deutscher Sprache. Angeblich stammen sie aus dem Italienischen Lampedusa. Wer hat diese Leute in die Deutsche Hauptstadt gekarrt? Wer organisiert sie, formuliert deren Forderungen, stattet sie mit teurem Werbematerial aus und setzt sie medienwirksam in Szene? - http://rotefahne.eu/2013/10/no-border-no-nation-neue-marketing-imperialismus/

    Kommentar von Campo-News — 24. Dezember 2014 @ 06:59

  50. Ulfkotte zählt auf - http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/16-argumente-um-fuer-pegida-auf-die-strasse-zu-gehen.html

    Kommentar von Campo-News — 24. Dezember 2014 @ 13:27

  51. Wer dieses Land und die Gebote seines Grundgesetzes nicht ausstehen kann, sollte sich fragen, warum er hier ist. Und sich nicht wundern, wenn er nicht willkommen ist. Einige Leute verdienen eben auch eine Nichtwillkommenskultur. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/willkommen_in_unserer_kultur

    Kommentar von Campo-News — 25. Dezember 2014 @ 08:03

  52. Bettina Röhl: War etwa die Gedankenfreiheit bis vor kurzem noch das höchste Ideal im Sinne höchst möglicher Freiheit, so ist es im Westen zunehmend in Mode gekommen, dass sich meist grüne oder linke Spitzenfunktionäre in großer Pose aufbauen und dem “dummen Volk“ erklären, dass die Meinungsfreiheit Grenzen habe. Damit gemeint sind leider nicht die nützlichen immanenten Schranken, durch die ein jedes Grundrecht erst zu seiner vollen Entfaltung gelangt. Gemeint sind Denkge- und Verbote, die ganz und gar nach dem Gusto selbstherrlicher Meinungsdiktatoren aufgestellt werden. Abweichler vom Mainstream werden diskreditiert und die Abweichung damit verunmöglicht. Die Verfassung verliert ihre Wirkung. - http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/der-linke-mainstream-ersetzt-das-grundgesetz/2/

    Kommentar von Campo-News — 26. Dezember 2014 @ 07:39

  53. Die Menschen an sich - - - Sie sind vor allem mit Instinkten und Trieben ausgestattet, deren Wirken Nietzsche und Freud hervorragend analysierten. Es ist eben ein Irrtum zu glauben, der Mensch würde vom Verstand geleitet. Nicht, dass es nicht schön und anzustreben wäre, aber zuvorderst steht ein tedenziell blinder Wille und ein unbewusstes Tun. Wäre es nicht so, gäbe es keine Diskussion über wahre Motive, Unbewusstes und Irrationales. Ach ja, “gut” ist der Mensch sowieso nicht…

    Kommentar von Campo-News — 26. Dezember 2014 @ 13:53

  54. Giordano schrieb: „Mit der Legitimation eines Überlebenden des Holocaust rufe ich zum Widerstand gegen den schamlosen Missbrauch der gundgesetzgarantierten Religionsfreiheit auf: die öffentliche Verteilung des Koran durch die radikalislamische Sekte der Salafiten!

    Wer die Lektüre durchhält, der stößt quer durch die 114 Suren nicht nur immer wieder auf die verstörende Aufforderung, „Ungläubige” zu töten, sondern vor allem Juden, Juden, Juden. Es sind genau jene Passagen, die muslimischerseits in Diskussionen stets entweder streng gemieden oder einfach bestritten werden.

    „Charta des Judenhasses”

    Jede gründliche Beschäftigung mit dem Heiligen Buch des Islam bestätigt — der Koran ist die Charta des Judenhasses. Jeder kann sich davon überzeugen. Mich erinnert sie an eine unvergessene Begegnung aus meiner Jugendzeit — an die antisemitische Hetzschrift „Der Stürmer” des Julius Streicher. Da gibt es austauschbare Textpassagen.

    Empörender aber noch als die provokante Verteilung des Koran durch die fundamentalistische Sekte der Salafiten ist die Befürwortung dieser Aktion durch deutsche Politiker. Natürlich haben sie sich sogleich wieder zur Stelle gemeldet allen voran die Gilde der Multikulti-Illusionisten, Sozialromantiker, Dauerumarmer und Gutmenschen vom Dienst. Wer aber den integrationsfeindlichen Großangriff der Salafiten in öffentlichen Unbedenklichkeitserklärungen verharmlost, bagatellisiert auch die judenfeindlichen Aufrufe des Koran.

    Deshalb Widerstand gegen die notorischen Bedenkenträger! Das Verbot der gemeingefährlichen Sekte der Salafiten ist so überfällig, wie die Pflicht deutscher Politiker, die Beunruhigung der Bevölkerung vor einer schleichenden Islamisierung endlich ernstzunehmen.”

    Kommentar von Campo-News — 27. Dezember 2014 @ 07:49

  55. Mohammed beliebster Name - http://www.derwesten.de/staedte/essen/in-altenessen-fuehrt-mohammed-die-babynamen-hitliste-an-aimp-id10169389.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Dezember 2014 @ 07:58

  56. Eine Islamisierung findet nicht statt - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_gefahr_einer_islamisierung_deutschlands

    Kommentar von Campo-News — 27. Dezember 2014 @ 13:59

  57. http://www.wienerzeitung.at/meinungen/gastkommentare/724831_Die-Wahrheit-ist-zumutbar-auch-dem-Islam.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Dezember 2014 @ 14:26

  58. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-50990543.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Dezember 2014 @ 17:54

  59. Wenn es noch eines Beweises bedurfte - http://www.spiegel.de/politik/ausland/hamas-chef-in-der-tuerkei-erogan-anhaenger-jubeln-a-1010495.html

    Kommentar von Campo-News — 28. Dezember 2014 @ 06:46

  60. DARUM musste Hans-Peter Friedrich zurücktreten - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-und-pegida-friedrich-gibt-kanzlerin-merkel-mitschuld-fuer-wachsen-a-1010439.html

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/hans-peter-friedrich-kritisiert-merkels-wirtschaftspolitik-a-1010448.html

    Kommentar von Campo-News — 28. Dezember 2014 @ 06:53

  61. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article115148377/Wo-bleibt-der-tolerante-und-demokratische-Islam.html

    Kommentar von Campo-News — 28. Dezember 2014 @ 17:13

  62. Ja, so wird es sein und sie, die unwissenden Hasser spotten - http://www.spiegel.de/netzwelt/web/schneegida-mit-ironie-gegen-pediga-a-1010559.html

    Kommentar von Campo-News — 29. Dezember 2014 @ 06:50

  63. Migranten klar defizitär - http://www.focus.de/finanzen/news/falsche-politik-ifo-chef-sinn-migration-ist-verlustgeschaeft-fuer-deutschland_id_4371572.html

    Hier differenziert er, ist dummerweise als Wirtschaftsliberaler für mehr Einwanderung, sagt aber auch gute Sachen - http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/interview-hans-werner-sinn-migration-bringt-deutschland-gewinn-a-1011147.html

    Kommentar von Campo-News — 29. Dezember 2014 @ 10:57

  64. Auch so geschieht es - http://www.derwesten.de/politik/deutsche-geschichte-macht-im-unterricht-probleme-id10178427.html#plx6534448

    Kommentar von Campo-News — 29. Dezember 2014 @ 11:43

  65. http://ef-magazin.de/2014/12/28/6110-pegida-giesst-den-tea-zur-party-die-fronten-muessen-voellig-neu-gezogen-werden

    Kommentar von Campo-News — 29. Dezember 2014 @ 16:17

  66. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/entwarnung_alles_gut_mit_dem_islam_in_deutschland

    Kommentar von Campo-News — 29. Dezember 2014 @ 16:54

  67. http://www.pi-news.net/2014/12/politik-der-verweigerung/

    http://www.pi-news.net/2014/12/handelsblatt-bei-der-pegida-debatte-geht-es-um-die-grenzen-der-politischen-korrektheit/

    Kommentar von Campo-News — 30. Dezember 2014 @ 07:13

  68. Wer wohlhabender ist, weil er arbeitet, zahlt auch mehr Steuern. Die weltläufigen großstädtischen Eliten werden dagegen als Künstler, Fernsehjournalisten, Beamte, Vorstände von Sozialversicherungen und Industrieverbänden (IHK) überwiegend oder ganz aus Steuern und Zwangsabgaben finanziert. - http://www.geolitico.de/2014/12/26/der-aufstand-der-provinz/

    Kommentar von Campo-News — 30. Dezember 2014 @ 08:34

  69. Eines der Probleme der bisherigen Griechenlandrettung ist, dass so wenige sinnvolle Reformen durchgesetzt wurden. Trotzdem floss das Geld immer weiter - für Griechenland eine komfortable Situation. - http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/neuwahl-in-griechenland-warum-griechenland-nur-eine-option-hat-und-sie-doch-etwas-anderes-tun-wird_id_4374102.html

    Kommentar von Campo-News — 30. Dezember 2014 @ 10:54

  70. Kein Mensch würde es heute riskieren, den Islamverstehern einen “Masochismus” zu attestieren, der einer Selbstaufgabe nahekommt. Es wird penibel zwischen Islam und Islamismus differenziert, als ob das eine mit dem anderen rein gar nichts zu tun hätte. “Wovor sich die Menschen zu Recht fürchten, ist nicht der Islam, sondern der islamistische Terror”, sagt Wolfgang Schäuble. Woher will der Finanzminister das wissen? Hat er bei Allensbach eine repräsentative Umfrage in Auftrag gegeben? Oder gar selbst in Neukölln recherchiert? Wie viele Moscheen hat er besucht, um beurteilen zu können, welche dem Islam dienen und welche den Islamismus propagieren? - http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article135806015/Entwarnung-Alles-gut-mit-dem-Islam-in-Deutschland.html Wenn über die Umwidmung von Kirchen in Moscheen geredet wird, wenn Weihnachtsmärkte in Wintermärkte umbenannt werden, wenn ahnungslose Ignoranten sich dafür starkmachen, dass in den Weihnachtsgottesdiensten muslimische Lieder gesungen werden, wenn die Generalsekretärin der SPD den Begriff “Islamischer Staat” mit einem Bann belegen möchte, weil er die Ehre der Muslime verletzt (der Begriff und nicht das, was der Islamische Staat anstellt), dann kann von der Gefahr einer Islamisierung nicht die Rede sein, dann ist sie bereits in vollem Gange…………..Dann sind wir nicht auf dem Wege in eine neue DDR, sondern bereits mittendrin.

    Kommentar von Campo-News — 30. Dezember 2014 @ 15:31

  71. Der Grünen-Politiker Memet Kılıç wettert gegen türkische Migrantengruppen in Deutschland. „Erdoğan und seine Truppen“ seien Islamisten. Ohne die Bekämpfung dieser Islamisten, könne die Pegida auch nicht bekämpft werden, twittert er am Heiligabend.

    Politische Experten gehen davon aus, das 70 Prozent der türkischstämmigen Migranten in Deutschland, die Politik der konservativ-demokratischen Regierungspartei von Erdoğan positiv gegenüberstehen.

    Nun stempelt Memet Kılıç diese Migranten als Islamisten ab und beklagt eine „sträfliche Vernachlässigung“ bei der Bekämpfung.

    Kılıç zieht eine fragwürdige Verbindung zwischen der Gruppe türkischer Migranten und der Pegida. „Wer Islamisten nicht bekämpft, kann Pegida nicht bekämpfen“, teilt der Politiker über Twitter mit. Und wer für ihn die Islamisten sind, daraus macht er keinen Hehl: „Erdoğan und seine Truppen“.
    - See more at: http://deutsch-tuerkische-zeitung.de/gruenen-politiker-bezeichnet-tuerkische-migranten-als-islamisten-und-erdogans-truppen/#sthash.vnIo7wnd.dpuf

    Kommentar von Campo-News — 30. Dezember 2014 @ 15:34

  72. Dumme Frau - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/merkel-kritisiert-pegida-bei-neujahrsansprache-scharf-a-1010785.html

    Kommentar von Campo-News — 31. Dezember 2014 @ 06:36

  73. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/rassismus_ist_wenn

    Kommentar von Campo-News — 31. Dezember 2014 @ 06:53

  74. Dann mal ran - Das verschärfte Vorgehen des Innenministeriums soll als Zeichen der Entschlossenheit gedeutet werden: “Je stärker der Vollzug ist, desto mehr abgelehnte Asylbewerber gehen auch freiwillig.” - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bayern-plant-strengere-asylpolitik-a-1010819.html

    Kommentar von Campo-News — 31. Dezember 2014 @ 11:51

  75. http://community.zeit.de/user/julien-germain/beitrag/2010/09/20/cia-prophezeit-b%C3%BCrgerkrieg-deutschland-und-eu

    Kommentar von Campo-News — 31. Dezember 2014 @ 12:00

  76. Haben blinde Passagiere das Feuer sogar selbst entfacht? Laut Volpe haben afghanische Flüchtlinge berichtet, dass einige von ihnen ein Feuer anzündeten – um sich zu wärmen. - http://www.bild.de/news/ausland/faehrunglueck/blinde-passagiere-entfachten-feuer-39157076.bild.html

    Kommentar von Campo-News — 31. Dezember 2014 @ 12:36

  77. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-mehrheit-der-afd-anhaenger-haelt-demos-fuer-gerechtfertigt-a-1010901.html

    Kommentar von Campo-News — 1. Januar 2015 @ 11:17

  78. Schade, dass man immer von HJ und ähnlichem reden muss, weil das Original noch immer einen ambivalent oder guten Ruf hat, nämlich: der Rotfrontkämpferbund! Wer sich heute “antifaschistisch” gibt, übernimmt sich zudem die Definition Dimitroffs, schießt sich also, wenn er sich zur Bürgerlichen Gesellschaft zählt, selbst ins Knie, denn die ist es, die im Zentrum des angeblichen Faschismus steht. Matussek hätte also von “Gesinnung der Dimitroffschen Definition des Rotfrontkämpferbundes” sprechen müssen. Da das, was wir als Antifa auf der Straße sehen, aber so deckungsgleich mit jenen ist, dass so ein Vergleich kaum von jemandem verstanden wird, greift in der Not zu schiefen Vergleichen.

    Kommentar von Campo-News — 1. Januar 2015 @ 12:37

  79. Wie aus dem Ei gepellt wirkte Angela Merkel gestern, hübsch zurecht gemacht in ihrem roten Steif-Jäckchen, das Haar sauber gestriegelt von Udo Walz, die Wangen rosé. Vielleicht, dachte man, hat die Kanzlerin ein bisschen zu heiß gebadet, was immerhin manches erklären würde. Denn so etwas wie die Neujahrsansprache 2014 wurde uns bisher noch nicht geboten, von keinem Kanzler zu keiner Zeit.

    Zwar ist es schon mal vorgekommen, dass Helmuth Kohl die Rede vortrug, die er bereits im Vorjahr abgelesen hatte. Doch eine Neujahrsansprache, in der es die Regierungschefin aller Deutschen darauf anlegt, das Volk zu spalten, indem sie die Bürger warnt, von ihrem grundgesetzlich verbrieften Demonstrationsrecht Gebrauch zu machen, das gab es noch nicht, nicht in der Bundesrepublik Deutschland. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wow_die_kanzlerin_hat_gesprochen

    Kommentar von Campo-News — 1. Januar 2015 @ 13:14

  80. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_fatale_fehler_der_kanzlerin

    Kommentar von Campo-News — 2. Januar 2015 @ 06:22

  81. Das wäre gut - http://www.focus.de/politik/deutschland/internes-dokument-enthuellt-csu-will-fluechtlinge-im-turbo-verfahren-abschieben_id_4378058.html

    Kommentar von Campo-News — 2. Januar 2015 @ 10:57

  82. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/integriertes_putzen

    Kommentar von Campo-News — 2. Januar 2015 @ 11:58

  83. http://tapferimnirgendwo.com/2015/01/02/meine-liebe-bundeskanzlerin-3/

    Kommentar von Campo-News — 2. Januar 2015 @ 14:56

  84. http://tapferimnirgendwo.com/2015/01/02/der-kolner-dom-bietet-kulisse-fur-judenhass/

    Kommentar von Campo-News — 3. Januar 2015 @ 11:09

  85. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_sache_mit_dem_licht

    Kommentar von Campo-News — 3. Januar 2015 @ 14:50

  86. Sehr gut - Die Interviews mit Zuwanderern geben sich mit sehr dünnen Geschichten zufrieden. Man erfährt, dass die Wege „weit“ und „mühsam“ waren, doch nachgefragt wird selten: Wie haben die Ankömmlinge die Gelegenheit zur Überfahrt gefunden? Aus welchen Mitteln oder mit welchen Verpflichtungen haben sie die Fahrt bezahlt? Wen haben sie in ihrer Heimat zurückgelassen, eventuell völlig schutz- und mittellos? Zugleich hat ein erstaunlicher Worttausch stattgefunden: Lange Zeit war immer von „den Migranten“ die Rede, was bedeutete, dass ihre Situation und ihre Ansprüche zu differenzieren (und zu prüfen) waren. Doch jetzt heißt es auf einmal nur noch „die Fluchtlinge“. Das heißt, dass allen Ankömmlingen schon vorauseilend eine Notlage bescheinigt wird. Diese Umbenennung macht die Prüfung nach Recht und Gesetz im Grunde bedeutungslos. - Die Migranten gehen dorthin, „wo sie gut behandelt werden und wo sich schon Verwandte und andere Flüchtlinge aus ihrem Land aufhalten“. Deutschland bewältige daher momentan „fast im Alleingang die Flüchtlingsaufnahme in Europa“. Dass die Lage so ist, ist bisher in dieser Deutlichkeit noch nicht öffentlich gesagt worden. Wenn die Aussage stimmt, haben wir es in der Migrationspolitik der Europäischen Union mit einem systematischen Rechtsbruch zu tun. Die südlichen Randstaaten der EU verweigern ihren Beitrag. Zugleich weigert sich die EU-Kommission, die Verletzung des Dublin-Abkommens zu sanktionieren. Das nennt man einen geduldeten außergesetzlichen Zustand. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_eu_zuwanderungssystem_ist_zerbrochen_zur_migrationskrise_teil_1

    Teil 1 etwas schwächer, aber auch wichtig - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/verantwortungslos_wie_in_der_schuldenkrise_zur_migrationskrise_teil_2

    Kommentar von Campo-News — 4. Januar 2015 @ 12:10

  87. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_randgruppen_phaenomen

    Kommentar von Campo-News — 4. Januar 2015 @ 13:50

  88. “Rechte Apo” wie CDU 1980 - http://www.tagesspiegel.de/politik/pegida-afd-und-co-konservative-sind-keine-nazis/11181830.html

    Kommentar von Campo-News — 4. Januar 2015 @ 13:53

  89. Sehr gute Monika Maron - Aber vielleicht liegt ihnen so viel Traditionalismus und christliches Erbe ja fern. Überhaupt fällt mir auf, dass über Tradition und Heimat in der meinungsbestimmenden Öffentlichkeit vor allem dann warmherzig und verständnisvoll gesprochen wird, wenn es um fremde Traditionen und anderer Menschen Heimatländer geht, während die gleichen Begriffe, auf Deutschland bezogen, entweder ironisch benutzt werden oder dem Verdacht überholter nationaler Denkungsart oder Schlimmerem ausgesetzt sind. Warum eigentlich? - http://www.welt.de/debatte/kommentare/article135973630/Pegida-ist-keine-Krankheit-Pegida-ist-das-Symptom.html

    Kommentar von Campo-News — 5. Januar 2015 @ 07:38

  90. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ein_wort_und_schon_ist_man_ein_nazi

    Kommentar von Campo-News — 5. Januar 2015 @ 08:07

  91. DAS ist menschenverachtend, wie auch die Karikatur im Soester Anzeiger -
    http://nblo.gs/12tTc1

    Kommentar von Campo-News — 5. Januar 2015 @ 16:29

  92. Viel Dummheit, selbst Stasileute sind im Pool - http://www.bild.de/politik/inland/pegida/promis-sagen-nein-zu-pegida-39208948.bild.html

    Kommentar von Campo-News — 6. Januar 2015 @ 07:49

  93. http://kurier.at/meinung/kommentare/gastkommentare/zehn-aktuelle-thesen-zum-islam-und-europa/106.366.887

    Kommentar von Campo-News — 6. Januar 2015 @ 11:00

  94. Was sie sagt ist ok - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-proteste-in-dresden-die-schoene-schweigsame-a-1011395.html

    Kommentar von Campo-News — 6. Januar 2015 @ 12:28

  95. In Köln ist die Polizei strikt verfassungsfeindlich - Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers (SPD) lobte unterdessen die Gegendemonstrationen. „Ich kann den demokratischen Protest gegen den Aufzug Pegida gut verstehen. Hetze gegen Flüchtlinge und Muslime ist Hetze gegen Humanität und alle gläubigen Menschen“, sagte Albers. „Über den Vorschlag des Erzbischofs Woelki und des Domprobstes Feldhoff, den Dom während der Demonstration nicht zu beleuchten, freue ich mich sehr! Licht aus für Rassisten ist eine kreative, gewaltfreie Aktion, um sich klar gegen Fremdenfeindlichkeit zu positionieren.“

    Kommentar von Campo-News — 6. Januar 2015 @ 16:13

  96. http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/christen-open-doors-veroeffentlicht-weltverfolgungsindex-2015-a-1011553.html

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 07:29

  97. http://www.focus.de/finanzen/news/trotz-strenger-vorschriften-islamic-banking_id_4382276.html

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 07:35

  98. Fleischhauers Unsinn - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/jan-fleischhauer-warum-uns-der-islam-solche-angst-macht-a-1011468.html

    Der Islam ist eine autoritäre polit-religiöse Ideologie, ein vor-zivilisatorisches Gedankengebäude, unreforniert und auf Eroberung aus. Die Praxis in ALLEN islamischen Ländern widerlegt jede Idealisierung des Gutmenschen!

    Nee, ich lebe erst 57 jahre und habe mich noch NIE(!) mit einem Moslem unterhalten, meine Beste. Sie sind eine Islamversteherin und eine Gläubige, an ihnen sind 200 Jahre Aufklärung spurlose vorübergegangen, DAS ist ihr Problem. Und jetzt suchen Sie nach Rettungsankern für ihre absurde Lebenseinstellung und glauben sie in der Kungelei mit Islamischen finden zu können. Überall wo ein Kopftuch zu finden ist, findet KEINE Integrattion statt. Die gesamte Politik ist auf Separierung eingestellt. Und: sobald diese Leute 20% der Bevökerung stellen, geht es hier los - wie überall auf der Welt, wo Christen mit Gewalt quasi ausradiert wurden.

    In Deutschland herrscht vort allem Säkularität und Religionsausübung ist Privatsache! Privatsache! Der Islam ist nicht friedlich, sondern verhält sich nur abwartend, von Zeit zu Zeit testend, wie weit er gehen kann. Er geht schon hier zu weit und hat weitgehend die Narrenfreiheit, die andere Verzückte ihnen einräumen. Was Sie sich vorstellen oder nicht weiß ich nicht, Sie sollten sich einfach einmal informieren, damit Schopenhauers Satz “DIe Welt als Wille und Vorstellung” nicht umsonst geschrieben wurde.

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 07:47

  99. Sehr wichtig!

    “Eine Frage, Herr Maas. Der Pegida wird ja vorgeworfen, Rechtsradikale in ihren Demonstrationen zu dulden – Sie demonstrieren heute gemeinsam mit Linksradikalen, wie geht das?”
    Der Justizminister schaut sich erstaunt um.
    “Wieso, wo sind denn welche?”
    Na, gleich hinter Ihnen, schauen Sie, da steht die Antifa.
    Er schüttelt den Kopf.
    “Ich habe hier meine SPD-Fahne und meine IG-Metall-Fahne, ich kann nicht jeden kennen, der hierhin kommt.”

    Dann hätte er sich aber noch weiter umschauen müssen, wer denn noch dabei war. So waren natürlich die Milli-Görüs-Leute vertreten, die immer dabei sind, wenn es darum geht, die Moslems als Opfer und die neuen Juden in Deutschland hochzustilisieren, was an sich schon ein Skandal ist und auf keinen Widerstand in der deutschen Politik stösst. Milli Görüs und der Türkische Bund waren es auch, die im Sommer Demonstrationen gegen Israel organisierten, auf denen “Juden ins Gas” gerufenwurden. Mit diesen Leuten stand der deutsche Justizminister also in einer Einheitsfront. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/heiko_und_die_doppelfahne

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 08:51

  100. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/rin_in_den_mustopf_raus_aus_dem_mustopf

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 09:00

  101. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/kleines_erfindungsraten

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 09:01

  102. http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/tuerkei-geisselt-pegida-kundgebungen/

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 09:54

  103. Spon - Als Beispiel nennt der Innenminister die Situation im Kosovo. “Im Kosovo geht das Gerücht um, dass man in Deutschland bleiben könne und hier Arbeit finden werde. Im Kosovo-Fernsehen wird derzeit geradezu aufgerufen, zur Überwinterung nach Deutschland zu gehen”, so Herrmann. Dabei, so der CSU-Mann, werde gezielt mit dem Taschengeld geworben, das Asylbewerber in Deutschland erhalten.

    “Bei Befragungen geben viele Menschen offen an, aus wirtschaftlichen Motiven nach Deutschland zu kommen, da es in Ungarn und Österreich kein Geld gebe.” Die Folge, so Herrmann: “Bundesweit sind die Asylbewerberzahlen aus dem Kosovo von November 2013 bis November 2014 um sage und schreibe 363 Prozent gestiegen. Da wirken Winterabschiebestopps wie weitere Lockmittel.”

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 10:21

  104. Immerhin - http://www.aliceschwarzer.de/artikel/sie-alle-fliehen-vor-den-islamisten-318215

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 11:17

  105. Sehr wichtige Fakten - http://www.aro1.com/die-islamisierung-europas-von-israel-aus-gesehen-die-neuen-euro-moslem-staaten/

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 11:45

  106. http://www.focus.de/politik/experten/kubicki/focus-online-experte-zu-pegida-kubicki-jeder-muss-sich-mit-der-bewegung-auseinandersetzen_id_4386753.html

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 11:58

  107. Destabilisierungstaktik - http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-01/tuerkei-eu-fluechtlingsschiffe-mittelmeer-schleuserbanden?fb_action_ids=751931068220298&fb_action_types=og.recommends&fb_ref=facebook.zonarticle.klick.article.recommend

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 12:01

  108. Hoffen wir, dass jetzt alle aufwachen - http://www.spiegel.de/politik/ausland/paris-tote-bei-anschlag-auf-charlie-hebdo-a-1011717.html

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 14:42

  109. http://www.focus.de/politik/ausland/charlie-hebdo-anschlag-im-live-ticker-tote-bei-attentat-auf-islamkritisches-satiremagazin-in-paris_id_4387777.html

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 15:29

  110. Genau, das ist alles was sie sagen - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wie_taz_leser_kondolieren_auswahl

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/kein_wunder_die_haben_provoziert

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/war_es_ein_terroranschlag

    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article109355168/Fanatischer-Islamismus-weckt-Global-Angst.html

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/womit_wir_in_den_naechsten_tagen_rechnen_muessen

    http://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/wacht-auf/

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 16:38

  111. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/willkommen_in_dunkeldeutschland

    Kommentar von Campo-News — 7. Januar 2015 @ 16:40

  112. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/moerderische_unterwerfung

    Kommentar von Campo-News — 8. Januar 2015 @ 07:29

  113. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/gabriel_jetzt_muessen_wir_die_muslime_in_schutz_nehmen

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_suedelblatt_weiss_bescheid

    Kommentar von Campo-News — 8. Januar 2015 @ 07:30

  114. Polizeigewerkschaft fürchtet Anschläge auf Pegida-Demos

    “Es braucht nicht viel Fantasie, um islamkritische Demonstrationen als mögliche Terrorziele zu definieren”: Die Deutsche Polizeigewerkschaft warnt vor potenziellen Anschlägen auf Pegida. Nachrichten und Pressestimmen im Live-Überblick.

    Kommentar von Campo-News — 8. Januar 2015 @ 07:42

  115. http://www.cicero.de/weltbuehne/attentat-frankreich-blutspur-im-namen-des-islam/58706

    Kommentar von Campo-News — 8. Januar 2015 @ 13:17

  116. Geißler gut - http://www.focus.de/politik/deutschland/interview-mit-heiner-geissler-keine-sonderrechte-islamisten-ausweisen-und-verschleierung-verbieten_id_4390644.html

    Kommentar von Campo-News — 8. Januar 2015 @ 16:46

  117. Nein nein, der Front National wird gestärkt daraus hervorgehen. Die Laxheit im Umgang mit Islamisten, mit dem Islam sowieso denn die Grenzen sind fließend und unbestimmt groß, ist jedoch das große Übel. Es ist unfassbar, dass die 450 islamischen Kämpfer in Deutschland nicht einkassiert, verurteilt oder abgeschoben werden, sie werden wohl als Drohkulisse und als Gefahrenpotenzial gegen Islam-Kritiker benötigt, um z.B. die Teilnehmerzahl von Pediga zu dezimieren.

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 05:38

  118. Bei Alan Posener: Susanne, die zwielichten Typen hier, die uns herabwürdigen wollen und nur aus ihrem arrogant-süffisanten Journaille-Nebel herabblicken und sich mit keinem Satz positionieren, sondern nur witzeln und unterstellen, sich vor allem dummstellen, drehen die Angelegenheit wie es ihnen passt. Mal sind wir Islamkritiker arme Luder die nichts haben außer Neid, mal sind wir Besitzende mit Abstiegsängsten, nur eine eigene, demokratisch legimierte Meinung, wird uns nicht zugestanden. Sie zeigen damit, dass Karl Kraus´ Begriff von der Journaille, der beim Fußvolk als “Lügenpresse” ankommt, durchaus seine Berechtigung hat. In Wirklichkeit sind es Teufel, arme Teufel, denn sie verstoßen gegen ihre eigentlich postulierten Werte wie Aufklärung und Demokratie. Ich habe übrigens noch so eine “halbbraune Sau” entdeckt, aus England, wo auch viele dieser “Nazis” herumlaufen: “‘I’m not sure what’s going on in Britain. Or, let me say this – I don’t know what’s going on in London, because London is no longer an English city…’They said we were the most cosmopolitan city on Earth. But it doesn’t feel English….’I had a Californian friend come over two months ago, walk down the King’s Road and say, “Where are all the English people?” http://www.dailymail.co.uk/…/John-Cleese-London-longer…

    Darüber könnte man ja noch diskutieren, denn Action-Darsteller sind trotz des untergordneten Fachs nicht immer nur begrenzt in ihrer Kunst, aber beim Islam fehlt mir jeder Nachweis woran jemandem gelegen sein könnte? Philosophische Tiefe? Das ich nicht lache! Theologische Raffinesse? Pruussst! Da ist nichts außer dumpfestes Geschmiere. Die Leute, die das hier verleugnen, wissen es eigentlich auch, sie sind politische “Antideutsche”, denen alles was die deutsche Bevölkerung macht, und sei es noch so differenziert vorgetragen, naziaffin vorkommt. Dabei paktieren sie mit Antisemiten, religiösen Faschisten und Rotfrontkämpfernbündlern - das ist ihnen komplett egal.

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 05:48

  119. Gideon Böss endlich vorzeigbar - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/deutsche_streitkultur_pegida_und_der_islam

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 05:57

  120. Einfache Sache Nummer eins: In Deutschland darf jeder demonstrieren, wofür er will, auch wenn es der Regierung und den Religionen nicht passt.

    Einfache Sache Nummer zwei: Es gibt keine Sonderrechte für den Islam.

    Einfache Sache Nummer drei: Dschihadisten und Hassprediger müssen ausgewiesen oder strafrechtlich verfolgt werden.

    Einfache Sache Nummer vier: Frauenverschleierung in der Öffentlichkeit muss als Diskriminierung verboten werden.

    Einfache Sache Nummer fünf: Islamisches Recht darf in Deutschland nicht angewandt und nicht akzeptiert werden.

    Tja. Das wär’s. Viel mehr braucht es nicht, um ein gedeihliches Zusammenleben in Deutschland zu ermöglichen. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/fuenf_tipps_eines_alten_knaben

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 05:59

  121. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wo_bleibt_der_aufstand_der_anstaendigen_muslime

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 06:00

  122. Armin Peter: “Denn obwohl es „den Islam“ nicht gibt (wegen der großen Vielfalt), darf man ihn dennoch als Ganzes titulieren, wenn seine Friedfertigkeit gerühmt oder eine Beleidigung beklagt werden soll. Wenn es aber darum geht, gewaltbereite und demokratiefeindliche Strömungen innerhalb dieser kunterbunten Vielfalt zu benennen, hat der Kritiker seine Aussage gefälligst so lange zu differenzieren, bis selbst die barbarischsten Islamisten zu „von der Gesellschaft ausgegrenzten Jugendlichen (m/w) mit einer schweren Kindheit“ geworden sind. Das klingt gleich viel angenehmer und erspart die lästige Diskussion, weshalb sich diese „Jugendlichen“ in islamischen Gemeinden mitten in Deutschland derart radikalisieren können.

    Schließlich müssen wir uns um viel dringendere Probleme kümmern: Die größte Sorge vieler deutscher Journalisten gilt nach dem jüngsten Attentat nicht etwa der Pressefreiheit, sondern einem Erstarken des Front National in Frankreich, der den islamistischen Anschlag „instrumentalisieren“ würde. Im gleichen Atemzug wird mit erhobenem Zeigefinger vor PEGIDA gewarnt, einem kuriosen Sammelsurium aus Unzufriedenen, Besorgten und Rechtsextremen, die von Dresden aus seit einigen Wochen die ganze Republik in helle Aufregung versetzen.

    Wenn bei einer Demo gegen Atomkraft, Globalisierung oder ganz allgemein „gegen rechts“ der Schwarze Block mitläuft und Polizisten angreift, Autos abfackelt oder Steine schmeißt, gilt die Veranstaltung dennoch als leuchtendes Beispiel für eine funktionierende Zivilgesellschaft. Mischen sich bei PEGIDA aber ein paar dutzend NPDler und rechte Hooligans unter die ansonsten eher spießbürgerlichen Demonstranten, wird selbst ein völlig friedlicher Schweigemarsch unter der Fahne des demokratischen Deutschlands plötzlich zum Fanal des Rechtsextremismus abgestempelt.

    Es entbehrt allerdings nicht einer gewissen Komik, dass diese Bewegung zur Verteidigung des Abendlandes ausgerechnet dort am stärksten gedeiht, wo die christlichen Kirchen aus dem letzten Loch pfeifen: Laut Wikipedia sind ca. 80% der Dresdner konfessionslos. Die meisten PEGIDA-Demonstranten würden vermutlich nicht einmal die vier Evangelisten zusammenbringen – von fundiertem Wissen über die angeblich zu verteidigende Religion ganz zu schweigen. Selbst das Weihnachtsliedersingen klappte nur leidlich, obwohl Textblätter vorlagen. Es ist also mehr als fraglich, ob diese Leute in letzter Zeit eine Kirche von innen gesehen haben.

    Außerdem demonstrieren die PEGIDA-Anhänger am Ziel vorbei: Nicht das Christentum oder ein vage definiertes „Abendland“ gilt es zu verteidigen, sondern vielmehr all jene Freiheiten, die Europa in den vergangenen Jahrhunderten unter großem Blutzoll dem Christentum abgerungen hat. Die Islamisten in Paris haben genau wie viele ihrer Vorgänger nicht christliche Einrichtungen wie Kirchen oder Klöster angegriffen, sondern mit ihrer brutalen Attacke auf die Redaktion des mutigen Satiremagazins „Charlie Hebdo“ ein Symbol der freien Welt verwüstet.

    Es wäre deshalb ein Fehler, mit religiösen Argumenten auf die islamistische Aggression zu reagieren. Eine der größten Errungenschaften der zivilisierten Welt besteht darin, dass Religion Privatsache bleiben sollte – auch wenn dieses Prinzip in Deutschland nicht immer konsequent umgesetzt wird. Viele Deutsche haben sich an dieses Privileg gewöhnt. Aber gerade säkular denkende Muslime sind sehr froh, dass sie nicht in einer religiösen Diktatur leben. Es gilt, sie als Verbündete im Kampf gegen den Terror zu gewinnen.

    Natürlich ist eine „Islamisierung“ unserer Gesellschaft mit Geschlechtertrennung, Muezzin-Ruf und islamischer Paralleljustiz nicht erstrebenswert. Genauso unsexy erscheint aber die Vorstellung, Margot Käßmanns weinselige Kalendersprüche zum politischen Weltgeschehen oder die Sexualmoral katholischer Bischöfe aufzuwerten. Nicht weniger, sondern mehr Laizität wäre die angemessene Antwort. Denn pseudoreligiöse Parolen führen nur zur Ausgrenzung derer, die keine Christen sind und trotzdem friedlich in unserem Land leben möchten.

    Die größte Errungenschaft unserer westlichen Zivilisation ist die Freiheit. Gerade nach einem so dreisten und menschenverachtenden Anschlag müssten alle Bürger von ihrer Redefreiheit besonders regen Gebrauch machen und gefährliche Strömungen innerhalb des Islam offen diskutieren. Dabei dürfen sie sich weder von religiösen Fanatikern, noch von engstirnigen Schmalspurdenkern in Redaktionen und Parlamenten einschüchtern lassen. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/freiheit_statt_abendland

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 06:05

  123. Ganz gute Martina Fietz, nur mit ein paar Denkfehlern, zum Beispiel: Haben wir einst die Kirchenvertreter befragt, um die Bibel richtig ausgelegt zu bekommen? Nein, NUR KRITIKER UND ATHEISTEN sind befugt wirklich dem Sachverhalt auf die Spur zu kommen - http://www.focus.de/politik/deutschland/anschlag-von-paris-floskeln-helfen-nicht-gegen-angst-vor-dem-islam_id_4390595.html

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 06:15

  124. So wie wir uns heute gegenübern den Vertretern des Islams und seiner Statthalter fühlen, müssen sich einst die Aufklärer, Abgefallenen und Beschuldigten vor der Inquisition gefühlt haben. Alles prallt ab wie an einem Eisenschild, machtarrogante Fratzen fällen zynische vorgefertigte Urteile, Verstand, Vernunft und Moral bis zu dem blutigen Klumpen, den sie aus Menschen zu machen gedenken, schlagend und verhöhnend.

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 06:45

  125. Die gleichen Islamvertreter, die heute das Attentat verurteilen, haben damals die Mohammed-Karikaturen als Beleidigung des Propheten angesehen und die Bestrafung der Journalisten unter dem Vorwand „Diffamierung der Religionen“ aufgefordert. Somit versetzten sie die Muslime und die islamische Welt in Aufruhr und bereiteten, ob gewollt oder nicht gewollt, den Nährboden für diesen Anschlag auf.

    Die Bestrafung und die Hinrichtung der Prophetenbeleidiger ist ein fest verankerter Bestandteil der islamischen Lehre und der islamischen Rechtsauffassung und kann so einfach nicht geleugnet werden.

    Als Grundlage hierfür dienen unteranderem die Verse aus Sure 9:
    „…Und diejenigen, die Allahs Gesandten belästigen, für diese ist eine qualvolle Peinigung bestimmt… spottet nur! Allah wird das, von dem ihr fürchtet, an den Tag bringen… Wie könnt ihr euch erlauben, über Allah, Seine Zeichen und Seinen Gesandten zu spotten?… versucht euch nicht zu entschuldigen…“ Sure 9.61- 66
    Auf diese und ähnliche Verse, sowie auf einige authentischen Hadithe fundieren einige Fatwas der Islamgelehrten, die zur Tötung aller Prophetenkritiker und Prophetenbeleidiger aufrufen.

    In der Fatwa Nummer 44469 auf Islamweb heißt es:
    „Das Zeichnen, das Abbilden und die Darstellung der Person des Propheten sind nach einem Konsens der Islamgelehrten verboten (Haram). Diesbezüglich wurden mehrere Fatwas erlassen, durch Al Azhar im Jahre 1968, durch den islamischen Forschungsbund 1972 und durch das ägyptische Zentrum für Fatwas 1980… den Gesandten aber zu spotten ist im Islam offenkundiger Kuffer sowie Abfall vom Glauben… Sure 9.65 bis 66“
    (Fatwa Nr.: 44469 unter der Leitung von Dr. Abdulah Al Faqih)

    In seinem Fatwa Nummer 22809 sagt der Gelehrten Sheich Mohammed Saleh al Munajed: “Die Gelehrten sind sich darüber einig, dass derjenige, der den Propheten beleidigt, vom Glauben abgefallen ist und infolge dessen getötet werden muss… Sure 9.64 bis 66“. Die rechtmäßige Allianz der Gelehrten und Prediger untermauert diese Tatsache in ihrem Fatwa vom 21.04.2005 durch Leitung von Dr. Abdul Haii Yousef

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 06:58

  126. So muss man mit ihnen reden und nicht anders und so muss man ihnen auf den Zahn fühlen. Es ist so leicht ihre Idiotie zu entlarven und wir finden sie auch beim Fußvolk - http://www.huffingtonpost.de/2015/01/08/schlagabtausch-islamist-fox-news_n_6436078.html?utm_hp_ref=germany Ansonsten: Vergrämung, wie bei Krähen!

    Oder so: Islamisten ausweisen! Verschleierung verbieten! http://www.focus.de/politik/deutschland/interview-mit-heiner-geissler-keine-sonderrechte-islamisten-ausweisen-und-verschleierung-verbieten_id_4390644.html

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 15:42

  127. Ach wie sind sie mutig, die Spekatel-Kicher-Kicher-Anarchisten von der “Partei”. Nur Anzeigen gegen den Islam traut sich die Abteilung Satire beim Rotfrontkämpferbund nicht - http://www.focus.de/politik/deutschland/die-partei-funktionaer-schaltet-polizei-ein-anzeige-gegen-erika-steinbach-wegen-tweet-zu-charlie-hebdo_id_4393002.html

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 15:55

  128. Die Realität - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/selber_schuld_charlie

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 16:32

  129. Hier sehen wir, dass sie nichts begriffen haben und darum meine ich, dass sie besser abhauen sollten. Süddeutsche: “Und wie halten es die Vertreter der Islamverbände mit den Mohammed-Karikaturen, die den Mördern von Paris ja als Rechtfertigung dienten? Alboğa sagt: “Alle, die an diesem Tisch sitzen, verteidigen die Presse- und die Meinungsfreiheit. Wir wollen aber auch respektiert werden. Auf Provokationen müsste man verzichten. Wir lieben unseren Propheten.” Eine Diskussion über die Position der Verbände zu den Karikaturen halte er derzeit nicht für “förderlich”. Klarer äußert sich Ali Kızılkaya vom Islamrat: “Für Terror gibt es überhaupt keine Rechtfertigung, und da gibt es auch kein ‘aber’.” Das war ABER genug…

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 16:37

  130. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/beachtet_die_freitagsgebete

    Kommentar von Campo-News — 9. Januar 2015 @ 17:48

  131. - Die Behauptung „Einwanderung ist ein Gewinn für uns alle“ hebt Angela Merkels Strategie der Diskussionsverweigerung auf ein neues Niveau. Natürlich weiß jeder, dass Einwanderung nur dann ein Gewinn ist, wenn die Richtigen einwandern und sich entsprechend integrieren. Die Diskussion sollte ja gerade darum gehen, wer die Richtigen sind und wie man die Falschen aus dem Lande hält. Darüber möchte aber die amtliche Politik nicht reden, denn das wäre ihr Offenbarungseid. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/angela_merkel_bestreitet_gerne_debatten_indem_sie_ihnen_ausweicht

    Kommentar von Campo-News — 10. Januar 2015 @ 08:15

  132. Die Leichen der letzten Opfer aus einem jüdischen Supermarkt von Paris waren noch nicht kalt, jedenfalls noch nicht so kalt wie eure Herzen und vor allem Hirne, als ihr den Entschluss gefasst habt, ein paar Liter von dem Blut auf eure Wahlkampfmühlen zu lenken.

    Und noch etwas: „Täter“ statt Islamisten zu schreiben und nur Pegida beim Namen zu nennen, das kennzeichnet euch als das, was ihr seid - ein würfelzuckergroßes Blockparteichen, dass sich gerade im Hauptstrom der Feigheit auflöst. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/warum_ich_die_fdp_nicht_mehr_waehlen_kann

    Kommentar von Campo-News — 10. Januar 2015 @ 08:32

  133. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/deutsche_nomenklatura_2015

    Kommentar von Campo-News — 10. Januar 2015 @ 08:34

  134. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/charlie_hebdo_und_das_linke_appeasement

    Kommentar von Campo-News — 10. Januar 2015 @ 08:34

  135. Und sie läutete eine beispiellose Welle palästinensischen Terrorismus in Europa ein, von Flugzeugentführungen, tödlichen Angriffen auf Flughafenschalter und vieles mehr, die 1972 in dem Massaker an israelischen Sportlern bei den Olympischen Spielen in München mündete und auch danach noch lange nicht vorüber war.

    Das Erstaunliche an den damaligen Terrorjahren ist, dass Europa trotz vieler Toter keinerlei Interesse zeigte, die Attentäter aus dem Verkehr zu ziehen. Die europäischen Gefängnisse wurden zu bloßen Drehtüren für palästinensische Terroristen. Kaum waren sie festgenommen, wurden sie entweder abgeschoben oder nach erneuten Flugzeugentführungen gegen Geiseln ausgetauscht. Das berühmteste Beispiel ist Laila Khaled, die selbst nach ihrer zweiten Flugzeugentführung von britischen Behörden ausgetauscht wurde. Auch die drei überlebenden Attentäter von München kamen nicht vor Gericht, sie wurden knapp zwei Monate später von der Regierung von Willy Brandt freigelassen. Das damalige Verhalten der Deutschen und der Europäer insgesamt war im Übrigen der Grund, warum die Israelis nach München beschlossen hatten, die Attentäter selbst zur Strecke zu bringen. - http://flatworld.welt.de/2015/01/09/wie-europa-den-terror-einst-ermuntert-hat/

    Kommentar von Campo-News — 10. Januar 2015 @ 08:36

  136. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article136176806/Doch-dieses-Massaker-hat-mit-dem-Islam-zu-tun.html

    Kommentar von Campo-News — 10. Januar 2015 @ 09:01

  137. Sie haben sich selbst ausgegrenzt, durch ihre Religion, ihre Sitten, ihre Alltagskultur, ihre “Musik”, durch ihre Verweigerung. Wieso wurde jemand ausgegrenzt, der bei Coca-Cola ausgebildet wurde? Schwachsinn also und bla bla! Es wohnt ihrer Ideologie inne, basta.

    Kommentar von Campo-News — 10. Januar 2015 @ 09:04

  138. Während eine Reihe von Fußballdeppen sich gegen Pegida aussprachen, dröhnt ihr Schweigen jetzt skandalös zustimmend. Kein Wunder in einem Bereich, der wie kein zweiter islamisiert wurde.

    Kommentar von Campo-News — 10. Januar 2015 @ 09:10

  139. Viel liberallalala von Harnasch dazwischen, dennoch in Teilen interessant - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wer_ist_wir_ueber_gruppenidentitaeten

    Kommentar von Campo-News — 10. Januar 2015 @ 14:13

  140. http://www.focus.de/kultur/musik/am-tag-nach-charlie-hebdo-attentat-bushido-polarisiert-mit-mehrdeutigem-paris-shirt_id_4395747.html

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 06:40

  141. Ach, jetzt auf einmal - http://www.focus.de/politik/deutschland/pegida-gysi-grund-ist-auch-die-ostdeutsche-mentalitaet_id_4395143.html

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 06:42

  142. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/politiker_im_tal_der_ahnungslosen

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 06:50

  143. Dobrindt sagt es: “Angesichts der Pegida-Demonstrationen hält Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt von der CSU eine schärfere Auseinandersetzung der Union mit linken Positionen für nötig. Den Pegida-Demonstranten gehe es vor allem um Angst “vor ungebremster Zuwanderung, um eine Uminterpretation des Leistungsgedankens, eine Verfälschung des Eigentumsbegriffs und eine einseitigen Gerechtigkeitsdiskussion”, sagte Dobrindt dem “Münchner Merkur” vom Samstag. “Das sind genau die Themen, die die linken Gruppen offensiv betreiben. Mit ihnen sollten wir eine harte Auseinandersetzung führen.”

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 08:08

  144. So läuft die Islamisierung konkret - http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/das-islamistisch-extremistische-verhalten-an-hamburger-schulen-nimmt-zu-12937792.html

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 08:36

  145. http://tapferimnirgendwo.com/2015/01/09/das-war-selbstjustiz/

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 08:50

  146. Miersch verbessert -
    Michael Miersch 11.01.2015 11:38 Leserkommentare (0)*
    Die Stadt Leipzig betätigt sich als Zensurbehörde

    In einem Schreiben des Ordnungsamtes an die Veranstalter der so genannten Legida-Demonstration, heißt es:

    „Das Zeigen sogenannter Mohammed-Karikaturen sowie anderer den Islam oder andere Religionen beschimpfenden und böswillig verunglimpfenden Plakate, Transparte, Banner oder andere Kundgebungsmittel wird untersagt.“

    „Für diese Auflage wird die sofortige Vollziehung angeordnet“.

    Am Datum (8.1.15) kann man erkennen, das dieses Verbot nach dem Massaker bei Charly Hebdo erlassen wurde.

    Da sträuben sich jedem freiheitsliebenden Menschen die Nackenhaare. Das ist so ziemlich die effektivste Entscheidung, die man treffen kann, um Ausländerfeinden, Antiwestlern und Verschwörungshetzern Sympathie zu verschaffen. Dem Leipziger Ordnungsamt gebührt der Preis für „die blödeste Bürokratie Deutschlands“, falls es den gibt.

    Ich weiß nicht, ob in Leipzig eine weitere Anti-Legida-Demonstration geplant ist. Wenn dem so ist, wäre es die einzig richtige Antwort auf diese unverschämte Zensur, wenn Legida-Gegner massenweise Mohammed-Karikaturen in die Höhe halten und mit ihnen jeder Leipziger, dem Freiheit etwas bedeutet.

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 13:04

  147. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/koranverteiler_dringend_gesucht

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 13:05

  148. Gastautor 11.01.2015 09:59 Leserkommentare (0)*
    In der Tagesschau “sterben” die Geiseln

    Thomas Heck

    Die Berichterstattung der Tagesschau lässt häufig zu wünschen übrig. Eigentlich immer. Ob es zum Gaza-Krieg war oder zu anderen Gelegenheiten, es hörte sich an manchen Tage so an, als säße die Hamas bereits in der Chefredaktion. Das Team der Tagesschau schafft es immer, die Nachricht so zu drehen, bis sie politisch ins Konzept passt. Frei nach dem Motto, es kann kann nicht sein, was nicht sein darf. Man sagt, das erste, was im Krieg stirbt, sei Wahrheit ist. Bei der Tagesschau ist die Wahrheit schon viel früher tot.

    So fällt in der aktuellen Berichterstattung aus Frankreich auf, wie präzise vermieden wird, Moslems als Täter und Juden als Opfer zu erwähnen, weil der Jude nur ein Täter und ein Moslem nur ein Opfer sein kann. So wie man es aus der Nahost-Berichterstattung kennt. Sollte es mal anders sein, wird sich schon ein Weg finden. Mir blieb gestern bei der Tagesschau um 20 Uhr die Spucke weg.

    O-Ton Tagesschau: “Bei der Geiselnahme im Südosten von Paris starben gestern vier Geiseln – wohl alle durch die Schüsse des später getöteten Geiselnehmers.”

    So wurde verschwiegen, dass es sich um einen koscheren Supermarkt handelte. Es wurde verschwiegen, dass es sich um ermordete Juden handelte. Es wurde verschwiegen, dass der Täter in einem Radiointerview Juden als ausdrückliches Ziel erwähnte, sein muslimischer Hintergrund findet gar keine Erwähnung. Es wurde verschwiegen, dass die Geiseln ermordet wurden, für die Tagesschau starben sie einfach. Selbst die Tat des Mörders wird relativiert.

    Dass die Politik demonstrativ den Schulterschluss mit den Moslems sucht und mit denen Solidarität demonstriert, die eine Religion vertreten, auf die sich Mörder berufen, ist widerlich, pietätlos und lässt Böses erahnen. Wie verzweifelt müssen die Parteien sein, wenn Pegida-Demonstranten mit Salafisten gleichgestellt werden? Wie verzweifelt muss eine SPD sein, wenn auf Teufel komm heraus dem Bürger das Thema doppelte Staatsangehörigkeit aufgedrückt wird, nur um sich Wählerstimmen zu sichern, wohl wissend, dass niemand die Folgen abschätzen kann?

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 13:06

  149. Prima aus Soest - http://www.welt.de/kultur/article136133060/Dieses-Massaker-ist-ein-Angriff-auf-die-Aufklaerung.html

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 18:18

  150. So klingt der Zentralrat der Moslems - “Wir werden es nicht zulassen, dass unsere Gesellschaft von Extremisten, die nur das Ziel haben, Hass und Zwietracht zu stiften, auseinandergerissen wird. Wer jetzt noch rassistische und islamfeindliche Parolen ausgibt, stärkt die Scharfmacher, Brandstifter und Terroristen.”

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 18:58

  151. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/deutungshoheit_muss_man_durchsetzen

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 19:01

  152. http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article136253922/Vom-Islam-lernen-heisst-siegen-lernen.html

    Kommentar von Campo-News — 11. Januar 2015 @ 19:03

  153. Der Soester Anzeiger, als Freund der Islamisierung und des Palästina-Mileus lässt hier Menschen beschimpfen und löscht Entgegnungen, kann zudem nicht im Ansatz erklären, wo sich hier eine zu beanstandene Umschreibung versteckt hält. Wo, bitte? Wo? Nein, ihr seid nicht Charlie, sondern - Sladek, dass du so eine Type bist, hätte ich dann doch nicht erwartet, aber wer sich die Piraterie, also Mord, Totschlag und Raub auf die Fahnen schreibt, denkt halt so. Wenn jemand kein Recht hat zum Trauern hat, dann dein Milieu, das - wie wir jetzt wieder sehen - Menschen, die immer islamkritisch waren (von gesellschaftlichen Freibeutern daraufhin beschimpft werden), und darauf aufmerksam machen, dass die Islamisierung und der Asylmissbrauch auf in unserer Stadt ständig stattfinden. Welche “Parole” war hohl, du in deinem sonntäglichen Piratendress, der nun wirklich so fehl am Platze war, wie jede deiner Wortmeldung ist? Es gab keine Schweigeminute und sie ist heuchlerisch von jenen, die Islamkritiker sonst ins Abseits stellen wollen. Wir aber werden nicht aufgeben, im Gegenteil, das hat erst jetzt begonnen.

    Ich habe niemanden beschimpft, sondern werde hier ohne Unterlass gemobbt. Sie als Redaktion lassen diesen dauerhaften Shitstorm aus dem Milieu der Piratenpartei an dieser Stelle zu. Die anderen Fakten sind bekannt: ICH verteidige die westliche Freiheit, bin liberal, pro-westlich, für Israel, für die USA, für eine Soziale Marktwirtschaft, gegen den Islamismus und für eine offensive Debatte über den Islam als Träger zumindest partieller Gewalttaten - Sie und die hier Mobbenden stehen für all das nicht. Das ist der Kern der Sache, aber tun Sie nicht so, als ob ich, die stets faktenreich, sauber und NIE URSÄCHLICH ausfallend werdend, noch dazu mit persönlicher Reputation die Sie in 30 Jahren nicht erlangen werden, hier irgendetwas Skandalöses geschrieben haben soll. Sie machen es vielmehr hier wie mit Pegida: ganz normalen Menschen wird ein böses Etikett aufgeklebt, das in der Druckerei des Trotzkismus und der blutigroten Fahne hergestellt wurde.

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 08:10

  154. http://www.fpoe.eu/ihr-seid-nicht-charlie/

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 10:55

  155. Alle Zusammen, die Rotfrontkämpfer - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_manifest_des_kollektiven_wahnsinns

    http://tapferimnirgendwo.com/2015/01/11/wenn-es-so-viele-schlechte-apfel-gibt-vielleicht-ist-dann-etwas-falsch-mit-dem-obstgarten/

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 11:03

  156. Genau, das ist Zeichen für Islamismus. Man sollte deshalb auch alle Linksrechten unter Druck setzen. - Seit mehreren Jahren ist die junge Frau bei der Polizei aktenkundig. Im Jahr 2010 wurde sie im Zusammenhang mit dem Fluchtversuch eines Hauptverantwortlichen der Pariser Metro-Attentate aus dem Jahr 1995, Aït Ali Belkacem, von der Polizei befragt. Schon damals zeigte sie großes Verständnis für islamistische Attentate. Dem Nachrichtenportal “20minutes” zufolge verwies sie ungerührt auf all “die Unschuldigen, die von den Amerikanern getötet werden”.

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 11:37

  157. http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/bitte-mehr-respekt-vor-der-demonstrations-freiheit

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 12:00

  158. http://www.focus.de/kultur/kino_tv/dieter-nuhr-zum-islamismus-wer-gegen-islamismus-ist-ist-nicht-gegen-muslime_id_4397500.html

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 14:38

  159. Genau: Heuchler und PR - http://www.huffingtonpost.de/2015/01/12/charlie-staatschefs-press_n_6454218.html?utm_hp_ref=germany

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 14:40

  160. “Gemeinsam werden wir zusammenstehen gegen Jeden, der das Recht auf freie Meinungsäußerung unterdrückt”, sagte der Chef des Verbands der Auslandspresse in Hollywood, Theo Kingma. Das gelte für jeden Ort der Welt, “von Nordkorea bis Paris”. Kingma bezog sich damit nicht nur auf das islamistische Attentat auf die französische Satire-Zeitung “Charlie Hebdo”, sondern auch auf den Hackerangriff auf den Filmkonzern Sony, der im Zusammenhang mit der Nordkorea-Satire “The Interview” stand.

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 14:54

  161. Aha, jetzt überweigend das Recht auf freie Meinungsäußerung. Welches Recht sollte es denn vorher brechen können? Das “Gefühl” etwas nicht zu mögen? - http://www.focus.de/politik/neue-entwicklung-in-leipzig-mohammed-karikaturen-bei-legida-demo-nun-doch-erlaubt_id_4398989.html

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 15:47

  162. Islamisierung? Ach was? Gauck hofiert nur eine fröhliche Polygamie-Familie - http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/zu-besuch-bei-einer-grossfamilie-id8232531.html#plx1164323988

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 16:40

  163. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_ende_der_spassgesellschaft

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 17:15

  164. Der Schluss zu liberal, sonst gut - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/eine_machtfrage_ist_gestellt

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 17:17

  165. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wenn_die_spd_anstaendig_sein_will

    Kommentar von Campo-News — 12. Januar 2015 @ 17:18

  166. “Wenn die Selbstzensur schon so früh nach den entsetzlichen Morden einsetzen würde, wäre das eine Bankrotterklärung”, schimpfte der Enthüllungsjournalist Günther Wallraff. “Es ist nicht Aufgabe eines Ordnungsamts, über die Zulässigkeit von Mitteln der Satire zu entscheiden”, erklärte der Deutsche Journalistenverband (DJV). Das Verbot könne “als Einknicken vor der Bedrohung der Meinungsfreiheit aufgefasst werden”, warnte Klaus Staeck, Satiriker und Präsident der Akademie der Künste in Berlin.

    Kommentar von Campo-News — 13. Januar 2015 @ 07:21

  167. Das ist der größte Witz, den ich gestern noch für Verschwörungstheorie oder Bildmanipualtion hielt. Die ganze heuchlerische Bagage war überhaupt nicht vor Ort - http://www.spiegel.de/politik/ausland/charlie-hebdo-marsch-durch-paris-mit-staatschefs-auf-einsamer-strasse-a-1012649.html

    Kommentar von Campo-News — 13. Januar 2015 @ 07:26

  168. Der Rotfunk WDR titelt: Bürger-Bündnis gegen Fremdenhass. Lieber läse ich: Bürger-Bündnis gegen fremden Hass!

    Kommentar von Campo-News — 13. Januar 2015 @ 08:29

  169. Richtig: Heuchler - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wenn_die_heuchker

    Kommentar von Campo-News — 13. Januar 2015 @ 09:07

  170. Sehr gut - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/in_einer_freien_gesellschaft_hat_niemand_das_recht_nicht_beleidigt_zu_werde

    Kommentar von Campo-News — 13. Januar 2015 @ 09:15

  171. Unmissverständlich und sehr gut -http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ein_prozent_sind_40.000

    Kommentar von Campo-News — 13. Januar 2015 @ 09:17

  172. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_gefuehl_fuer_die_richtige_zeit_und_den_richtigen_ort

    Kommentar von Campo-News — 13. Januar 2015 @ 14:19

  173. http://ef-magazin.de/2015/01/13/6187-pegida-und-co-der-begriff-luegenpresse-steht-auch-in-rosiger-tradition

    Kommentar von Campo-News — 13. Januar 2015 @ 15:59

  174. Mehr als 276.000 illegale Einwanderer sind im vergangenen Jahr in die Europäische Union gekommen. Dies stelle gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme um 138 Prozent dar, sagte EU-Innenkommissar Dimitris Avramopoulos am Dienstag bei einer Parlamentsdebatte in Straßburg über die jüngsten Flüchtlingsdramen im Mittelmeer. Focus

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 09:18

  175. Das geht immer und die Kommentierung ist meist sehr moderat, verständnisvoll, äußerst kritisch analytisch. http://www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/karl-liebknecht-und-rosa-luxemburg-die-ddr-marschierte-mit,7169128,29534190.html

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 11:00

  176. Dann würde man begreifen, dass wir es mit einem globalen Krieg zu tun haben, der seine Energien aus dem Koran und dessen Jenseitsverheißung schöpft; mit einer strategischen Herausforderung, die die gesamte freie Welt militärisch, aber besonders auch politisch bewältigen muss. - http://www.matthiaskuentzel.de/contents/sind-wir-alle-charlie

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 11:37

  177. Aha, es ist “nur” ein ganzes Staatswesen, das hier nicht mittrauert? Alles Einzeltäter? - Die iranische Regierung hat dieses Cover nun verurteilt. “Das ist eine provokative Geste und für Muslime verletzend”, sagte Außenamtssprecherin Marsieh Afcham am Mittwoch in Teheran. Sie sprach von einem Missbrauch der Pressefreiheit, der für Muslime inakzeptabel sei. Spon

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 11:42

  178. In Berlin leben geschätzt bis zu 300.000 Menschen moslemischen Glaubens. Gefühlt hat von diesen vielleicht ein Promille auf den Pariser Platz gefunden. Überspitzt formuliert: Bei dieser Mahnwache waren fast mehr Minister als Moslems. - http://www.stern.de/politik/deutschland/mahnwache-in-berlin-fast-mehr-minister-als-moslems-2166065.html

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 11:52

  179. Ein Irrer mit dem paktiert -
    Der türkische Regierungschef Davutoğlu sieht laut einem Bericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung Parallelen zwischen der Pegida-Bewegung und der Terrormiliz “Islamischer Staat”.
    Beiden Gruppen wirft er eine “mittelalterliche Mentalität” vor.
    Pegida wolle eine exklusive christliche deutsche Gesellschaft. Das sei eine Bedrohung für Türken und Muslime, aber auch für Deutschland, sagte der islamisch-konservative Politiker.
    - http://www.sueddeutsche.de/politik/tuerkischer-ministerpraesident-davutolu-vergleicht-pegida-mit-is-terrormiliz-1.2303346

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 12:09

  180. In dem Artikel mit dem Titel „Die Journaille“ provozierte der „Fackel“-Herausgeber mit solchen Fragen: „Darf eine Zeitung beschimpft werden? Darf der einfache Mann aus dem Volke, dem jede Erkenntnis über das Zeitungswesen mangelt, aus der der Herausgeber der ,Fackel‘ aufreizende, zwingende Argumente für Hass und Verachtung gegen die parasitären Zerstörter des Geisteslebens schöpft – darf einer, der ihr Wirken nicht durchschaut, dem aber endlich ein Ahnen die Augen öffnet, dem dumpfen Gefühl von Abscheu und Ekel in einem Schimpfwort den erlösenden Ausdruck geben?“ http://www.augustin.or.at/zeitung/dichter-innenteil/was-ich-will-ist-dass-die-presse-aufhoere-zu-sein-kraus-und-der-journalismus.html

    GENAU, Wolfgang Röhl weiß es auch - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_dummschwatz_des_jahres

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 12:32

  181. Untergang der Welt durch schwarze Magie - Die Zeitung ruiniert alle Vorstellungskraft: unmittelbar, da sie, die Tatsache mit der Phantasie servierend, dem Empfänger die eigene Leistung erspart; mittelbar, indem sie ihn unempfänglich für die Kunst macht und diese reizlos für ihn, weil sie deren Oberflächenwerte abgenommen hat. Die Zeitung ist eine unlautere Konkurrenz, die beim Nachbarn Einbruch begeht und gegen die Kundschaft Gewalt anwendet. Wenn der alte journalistische Typus in den Krieg zog, so log er. Aber er begnügte sich damit, unwahre Tatsachen mitzuteilen. Der neue ist dazu unfähig und stiehlt Stimmungen. Natürlich verfaulen sie in seiner Hand sofort zur Phrase, deren Mißgeruch noch gegen den ersten Erzeuger einnimmt. Von Wippchen zu Zifferer sind wir arg heruntergekommen; die Lüge eines türkischen Siegs wäre schöner als die Poesie einer bulgarischen Landschaft. Hier sind wir ganz im Elend. Die Vorstellung ist pfutsch, es kann keinen Dichter mehr geben, weil schon der Reporter einer ist, und der Staat hat nicht mehr genug Phantasie, um die letzte Steuer zu erfinden, die wenigstens etwas wie ein Ausweg wäre und wie der ehrliche Versuch, aus dem geistigen Elend Kapital zu schlagen: die Phrasensteuer.

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 12:35

  182. Bekessys Sendung

    Die Freiheit hat dem Auswurf erlaubt,
    die Korruption zu verkünden.
    Hoch trägt die neue Presse das Haupt,
    auf dem die Butter zu finden.

    Die alten Diebe waren bedacht,
    den Raub in Ruhe zu teilen.
    Sie haben damit kein Aufsehn gemacht,
    sie stahlen zwischen den Zeilen.

    Die Schmach, die unter die Sonne sich traut,
    sie glänzt in den fetten Lettern.
    Den hellen Mittag durchdringt der Laut
    von den neuen Revolverblättern.

    Die Sorte kennt ein Erröten nicht
    auf ihren verbotenen Spuren.
    Und stolz ruft sie der Scham ins Gesicht
    das Bekenntnis: Mir san Huren!

    Karl Kraus, 1925

    Jetzt löschen Sie hier wieder Hinweise auf die Allianz der Türken mit islamischen Extremisten und zeigen, wie heuchlerisch der “Wir sind Charlie” Ausruf ist. Der Soester Anzeiger als Sprachrohr der Islamisierung. Dazu löscht man Nietzsche, weil man von deutscher Philosophie so viel versteht wie vom Journalismus: Karl Kraus, 1925 -

    Die Freiheit hat dem Auswurf erlaubt,

    die Korruption zu verkünden.

    Hoch trägt die neue Presse das Haupt,

    auf dem die Butter zu finden.

    Die alten Diebe waren bedacht,

    den Raub in Ruhe zu teilen.

    Sie haben damit kein Aufsehn gemacht,

    sie stahlen zwischen den Zeilen.

    Die Schmach, die unter die Sonne sich traut,

    sie glänzt in den fetten Lettern.

    Den hellen Mittag durchdringt der Laut

    von den neuen Revolverblättern.

    Die Sorte kennt ein Erröten nicht

    auf ihren verbotenen Spuren.

    Und stolz ruft sie der Scham ins Gesicht

    das Bekenntnis: Mir san Huren!

    Karl Kraus, 1925

    Der feige Soester Anzeiger löscht alle Äußerungen die in der Tradition der westlichen Moderne stehen, weil er nicht begreift, dass dazu die Kritik auch an Religionen, ja sogar deren radiakle Ablehnung stehen darf. Was er bei den “Pussys” aus Russland versteht, weil sich das ja gegen die Kirche richtet, versucht er hier mit Gewalt zu verhindern. Ekelhaft.

    Der Soester Anzeiger hat also wieder Wortmeldungen im Sinne der westlichen Religionskritik gelöscht und zeigt sich damit als Islamisierungsfaktor Nr 1. “Palingo”, zu feige für einen richtigen Namen, worin besteht die “Pöbelei”? Wir haben es hier mit dem türkischen Milieu zu tun, dessen Staat den finstersten Terrorismus sponsert, aber hier so tut, als habe das nichts mit dem Koran zu tun. Wer ihn liest, findet unzählige passende Stellen, die für Extremisten wie geschaffen sind. Doch die Aufkärung auch mittels aufgeklärter Muslime oder Ex-Muslime, darf hier nicht stattfinden. Man kungelt mit dem Tätermilieu und lässt jene sich groteskerweise als Opfer aufspielen, das sich über die Berichterstattung über den Islam aufregt und diese als diffamierend bezeichnet. Unfassbar das zu überlesen!

    Ach so, Sie mögen den FOCUS nicht?! Der titelt aktuell: Das hat nichts mit dem Islam zu tun. Doch!” Welche Hetze. In diesem Sinne “hetze” ich auch meinen Sie? Komisch, das nur 75% der Bundesbürger diese Meinung teilen und geht es so weiter und versuchen Sie und andere diese normalen Bürger weiterhin zu diffamieren und in die Nazi-Eecke zu stellen, sagen die eines Tages: “So also sieht Nazi sein aus. Gut, kann man nix machen.” Leute wie Sie diffamieren die ganze deutsche Bevölkerung abzüglich einiger Dreiviertelverrückter und bilden die Gruppe, die hier erst die Bevölkerung nach rechts rücken lässt, weil sie en masse Denkverbote aussprechen, die aus der SED-Kiste stammen. Nochmal: Sie sind antiamerikanisch, antizionistisch, antikapitalistisch, antiwestlich. NICHT ICH! Ich bin liberal UND ganz normal konservativ.

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 12:46

  183. Gut ausgebildet und aus der Mittelschicht - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-studie-in-dresden-marschiert-die-mittelschicht-a-1012913.html

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 13:54

  184. „Krieg ist Frieden“ heißt die Doppeldenk-Parole im Neusprech
    Neue Bemerkungen aus der Abteilung „Gedanken-Verbrechen“

    „Man brauchte sich ja bloß umzublicken, um festzustellen, dass das Leben nicht nur in Diskrepanz zu den LÜGEN stand, die aus den Teleschirmen strömten, sondern sogar zu den Idealen, die die Partei anstrebte. Alles verschwand im Nebel. Die Vergangenheit wurde getilgt, die Tilgung wurde vergessen, die Lüge wurde Wahrheit.““ George Orwell

    Die Solidarisierung der kompletten politischen Führung mit einem Tätermilieu, dürfte wohl in der deutschen Geschichte einmalig sein. Selbst die Nazis wagten es nicht sich mit den Tätern vom 9. November 1938 demonstrativ offen zu zeigen. Ihnen fehlte auch die letzte rhetorische Spitze, die Taten als in Wirklichkeit gegen die Interessen der deutschen Bevölkerung zu apostrophieren, obwohl sie wahrscheinlich befreundete ausländische Staatschefs, kirchliche Vertreter, einen kooperativen Rabbi aus einem gepressten Ghetto oder ganz sicher den Obermufti von Jerusalem, dessen Silhouette auch gestern unzweifelhaft zu sehen war, hätten zusammenkarren können. Der Aufmarsch der INNEREN PARTEI vor dem Brandenburger Tor wäre jedoch sicher eindrucksvoller geraten und hätte weniger zwangsorganisiert ausgesehen. Wir stellen also fest: Der Anschlag von Paris war einer gegen die Moslems dieser Welt. In diesem Sinne war –

    Idi Amin kein guter Moslem
    Arafat auch nicht.
    Die Sklaverei eine Herrschaftsform zur Desavouierung der Sklaverei
    Der Bau der Mauer in Berlin anno 1961 eine antikommunistische Tat
    Die Kriege Napoleons gegen die unzähligen Feinde antifranzösisch
    Die Auslöschung der Westgoten und Einnahme Spaniens 711 nur eine Fehlinterpretation des erst relativ kurz zuvor verstorbenen „Propheten“
    Die Eroberung von Byzanz 1453 gegen den friedlichen Islam gerichtet
    Die Belagerung von Wien 1683 durch die Türken eine antitürkische Tat
    Die Tötung israelischer Sportler in München 1972 gegen die Palästinenser gerichtet
    Die vielen Intifadas antiislamisch.
    Der 11. 9. 2001 eine antimuslimische Veranstaltung
    Wie auch das Attentat in Madrid 2004
    Oder das Attentat in London 2005*
    Die Hinrichtungen Pim Fortuyns und Theo van Goghs nur Falschinterpretationen des Korans
    Das Wüten des IS mit Unterstützung von Muslimen aus aller Welt “islamophob”.
    Die unzähligen Attentate auf Juden und Bürger westlicher Staaten gegen den Koran gerichtet
    Selbstverständlich ist die heute ausgesproche Verurteilung der neuen Mohammed-Karikaturen durch den Iran auch ein schändliches Beispiel für “Islamophobie”.
    Die Gestalt Christian Wulff eine für die Anti-Islam-Propaganda entworfene Kunstfigur

    * Damals schrieb ich schon: „Ich traure mit den Opfer und den Angehörigen, wer aber dabei stehen bleibt und nicht endlich Taten folgen lässt, sollte sich jeglichen Kommentars enthalten.

    Kommentar von Campo-News — 14. Januar 2015 @ 13:57

  185. Die Chefredakteurin der „taz“, Ines Pohl, verknüpfte diesen Fall mit der heutigen Kür des Begriffs von der „Lügenpresse“ zum „Unwort des Jahres“. Sie sagte: „Leider belegt der Umgang mit den Bildern des Pariser Marsches der Mächtigen, dass das Wort ‚Lügenpresse‘ nicht nur ein Hirngespinst der Pegida-Anhänger ist, sondern dass die Wirkung der Bilder — übrigens auch für deutsche Medienmacher — manchmal wichtiger ist als die Dokumentation der Realität.“ - http://www.stefan-niggemeier.de/blog/20186/die-tagesschau-wo-man-schoene-inszenierungen-nicht-bloed-hinterfragt/

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 08:36

  186. Dann bastele ich mir halt einen. Was ist ein echter Nazi? Erstens, er braucht eine totalitäre Weltanschauung. Zweitens, er verfolgt jeden, der anders denkt als er. Drittens, er terrorisiert und mordet. Holla, denke ich, und ob da wieder Nazis unter uns sind, mitten in Europa. Ok, sie tragen keine Hakenkreuze. Und sie vergasen ihre Opfer nicht, sondern köpfen, erschießen und sprengen sie. Und, sorry, sie sind in diesem Fall keine Deutschen. Aber sie sind da, und wir könnten jetzt unseren ganzen, in über siebzig Jahren angesammelten Mut zum Widerstand einsetzen und endlich mal das richtige tun, den Feind erkennen, uns und unsere Freunde schützen und uns verdammt nochmal wehren.

    Aber jetzt wird es kompliziert. Wenn ich sage, dass die Islamisten, die durch die Welt marodieren und wieder Juden und andere Andersgläubige ermorden, die neuen Nazis sind, dann bin ich nicht etwa jemand, der sich hinter die Juden stellt. Sondern ich bin selbst ein Nazi, der Ausländerfeindlichkeit schürt. Böse Falle. Also noch einmal von vorn.

    Was ist ein echter Nazi? Er muss deutsch sein, sonst zählt das nicht. Antisemitismus von arabischen Jugendlichen zum Beispiel ist kein echter Antisemitismus, sondern unsere eigene Schuld, weil wir unfähig sind, die Jungs zu integrieren. Und warum sind wir unfähig? Weil wir insgeheim Nazis sind.

    Weil wir also insgeheim Nazis sind, verprügeln arabische Jugendliche Juden in der U-Bahn. Antisemitismus von Islamisten zählt auch nicht, weil der Islam ja eine friedliebende Religion ist, das erzählt einem jeder Imam und jede deutsche Islamforscherin - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ein_nazi_muss_deutsch_sein_sonst_ist_er_keiner

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 09:10

  187. Keiner bekennt sich zur Mopo - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/warum_ist_jeder_charlie_und_keiner_mopo

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 12:10

  188. Tja, das aber ist genau das, was sie erreicht haben: der Keim der Verunsicherung, der Selbstzensur - “Mütter und Väter können ihnen (den Kindern) aufkeimende Ängste nehmen, wenn sie ihnen erklären, dass sie bei sich zu Hause sicher sind und dass auch niemand in ihrer Schule in der Kindergartengruppe erschossen wird, wenn er ein böses Bild gemalt hat.” Focus

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 12:46

  189. Alles Einzelfälle, hat ganz sicher nichts mit dem Islam zu tun - http://www.spiegel.de/panorama/justiz/raif-badawi-blogger-geht-es-vor-erneuter-auspeitschung-sehr-schlecht-a-1013095.html

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 12:56

  190. Genau diese Fragen müssen gestellt werden - http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/islam-bekenntnis-der-kanzlerin-frau-merkel-sie-irren-sich/11229266.html

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 13:00

  191. Man sah Ulli Wickert an, wie sehr ihm das gefiel: dass die Franzosen sich nach den Morden an Journalisten und Juden durch islaminspirierte Terroristen als ein Volk fühlen, dass sie zu ihren Werten stehen - und dass sie die Marseillaise singen. Ein ziemlich martialisches Lied, übrigens, in dem aufgefordert wird, Ströme von unreinem Blut zu vergießen, Blut ausländischer Horden, die über französische Heime gebieten und Söhnen und Gattinnen die Kehle durchschneiden wollen. Honi soit qui mal y pense. Gegen die Marseillaise ist „Deutschland über alles“ ein Wiegenlied.

    Wir Deutschen sind da anders. Dass man sich hierzulande als ein Volk sieht, dass im Bewusstsein seiner Werte gemeinsam gegen Terror steht, kann uns gewiss niemand nachsagen. Im Gegenteil: wir sind uns selbst am meisten verdächtig, und insbesondere Politiker fühlen sich verpflichtet, die Dummdeutschen zur Ordnung und zum Selbstverständlichen aufzurufen: nämlich nicht alle Muslime unter „Generalverdacht“ zu stellen. Hierzulande gilt nicht die Meinungsfreiheit als bedroht, man nimmt auch nur nebenbei zur Kenntnis, dass einer der französischen Terroristen Menschen ermordet hat, weil sie Juden sind. Nein: hier gilt es, Muslime vor einer imaginierten Gefahr zu schützen. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/generalverdacht

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 13:01

  192. AUCH diese Vorgänge gehören dazu, inklusive der nebulösen Umschreibung “Großfamilie” - http://www.focus.de/regional/niedersachsen/gewalt-exzess-in-hameln-zahl-der-verletzten-polizisten-steigt-auf-14_id_4406970.html

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 13:23

  193. Merkels Freudscher Versprecher: “Antisemitismus ist unsere staatliche und bürgerliche Pflicht.” Wie wahr, so scheint es.

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 16:50

  194. Eine unrühmliche Rolle spielt anscheinend auch das Bundesinnenministerium. Wie Verbandsvertreter mitteilen, habe das Ministerium nach dem Aufruf vom Zentralrat der Muslime Druck auf die übrigen Moscheeverbände ausgeübt, um sie an einer Teilnahme an der Mahnwache zu bewegen. Und nachdem die Nachricht erst einmal in den Medien war und Bundespräsident Joachim Gauck seine Teilnahme angekündigt hatte, nahm auch der öffentliche Druck zu.

    Um kein zerstrittenes Bild abzugeben, veröffentlichten der KRM und der VIKZ am Montag dann eigene Stellungnahmen und sagten ihre Teilnahme zu. Wenn auch nur mit Zähneknirschen. Die Sache wird jedoch ein Nachspiel haben, kündigen Insider an.

    Es ist nicht das erste Mal, dass Aiman Mazyek sich den Zorn der KRM-Mitglieder zuzieht. Vor einer Demonstration gegen Antisemitismus im vergangenen September in Berlin hatte der KRM eine Teilnahme abgesagt, weil er eine Demonstration gegen Hass und Rassismus aller Art für besser empfunden hätte und letztlich einen solchen Aktionstag in den Moscheen durchführte. Frankfurter Rundschau

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 17:36

  195. http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/jeder-vierte-straftaeter-ist-auslaender/

    Kommentar von Campo-News — 15. Januar 2015 @ 17:41

  196. Beispiel für die Angst und der Islamisierung - https://brainfuckerde.wordpress.com/2015/01/16/das-tagliche-einknicken-vor-dem-islam-oder-warum-aldi-sud-eine-flussigseife-aus-dem-sortiment-nahm/

    Kommentar von Campo-News — 16. Januar 2015 @ 08:24

  197. Das ist nur konsequent, aber der Teil der sich zurecht Journaille oder Lügenpresse nennen lassen muss, greint schon wieder - http://www.focus.de/politik/ausland/ist-das-noch-meinungsfreiheit-54-verurteilungen-frankreich-geht-gnadenlos-gegen-terrorismus-verherrlichung-vor_id_4408301.html

    Kommentar von Campo-News — 16. Januar 2015 @ 11:41

  198. Dieses ganze feige Gerede. Ihre einzige ist IMMER NUR, dass die Täter es ruhig und warm haben und niemand sonst darüber spricht: „Es gab ein Gespräch mit dem Familienoberhaupt“, sagte die Polizei FOCUS Online. „Die Familie möchte nur in Ruhe gelassen werden und trauern.“ …Eine Verunsicherung der Bürger in Hameln habe er selbst nicht feststellen können. Es sei nicht tragbar, dass manche nun versuchen, den Vorfall für ihre Zwecke auszunutzen. „Es gibt in allen Gruppen diejenigen, die zu Gewalt neigen“, so Bartels. Dies auf die Herkunft der Großfamilie zu schieben sei falsch. http://www.focus.de/panorama/welt/nach-ausschreitungen-grossfamilie-plant-trauerfeier-in-hameln_id_4409341.html

    Kommentar von Campo-News — 16. Januar 2015 @ 12:02

  199. http://www.cicero.de/salon/islamkritik-und-politik-heiko-maas-der-weltanschauungsminister/58725

    Kommentar von Campo-News — 16. Januar 2015 @ 12:42

  200. Vogelfrei in der „Offenen Gesellschaft“

    Die „Offene Gesellschaft“ sei zu verteidigen, hören wir unisono von den schnell zusammengezimmerten Tribünen jener Politik, die sich ansonsten nicht unter das Volk traut, sondern auf der abgesperrten Gasse Publicity-Termine und Show-Einlagen zelebriert, Hand in Hand mit eben jenen den Terror fabrizierenden Gestalten, die sie Wahrheit dadurch freispricht und integriert. Das und nichts anderes ist ihr Ziel. Der Begriff der „Offenen Gesellschaft“ als ursprünglich liberaler Entwurf, wird in sein Gegenteil verkehrt, in dem das Recht des Stärkeren und des Täters, bei gleichzeitiger in Schach-Haltung der Opfer, für ein offenes und partiell tödlich Spiel freigegeben wird.

    Vogelfreie wurden einst geächtet, niemand durfte ihnen eine Übernachtung gewähren. Heute werden Teile der Gesellschaft entrechtet, ihnen werden Getränke oder Speisen verweigert, ihr Demonstrationsrecht wird eingeschränkt oder aufgehoben, Straftaten gegen sie geduldet oder die Täter mit Milde bedacht. Längst schon gilt der Gleichheitsgrundsatz nicht mehr für alle Bürger und oft ausgerechnet für jene nicht, die antreten das bestehende Recht und die Gesetze zu verteidigen.

    Wenn also ein Vogelfreier „Pech“ hat, so hat er es halt. So genau wollen es die auf die (Pseudo)-„Offene Gesellschaft“ schwörenden Verschworenen nicht wissen. Ihr Vertrauensvorschuss trieft blutigrot aus der Zukunft entgegen. Sie selbst verpanzern sich schon in der Gegenwart. “Jede Ausgrenzung von Muslimen, jeder Generalverdacht verbietet sich,” sagt kühn die Kanzlerin mit Betonung auf „JEDE/R“. Bei den Deutschen ist sie sich da nicht sicher. Im Gegenteil.

    Die rechtsfreien Räume wachsen. Überall. Selbst Oppositionelle lehnen die Vorratsdatenspeicherung ab. Das Roulette des Lebens spielt gern und leichter, der auf ein zukünftiges im Jenseits vertraut. Wir, die wir das nicht so sehen, entsetzen uns und rufen zürnend mit Karl Kraus:
    Die ihr errungnes Gut geschändet habt,
    Bezwungnes Böses nicht beendet habt,
    Der Freiheit Glück in Fluch gewendet habt;
    Hinaufgelangte, die den Wanst gefüllt,
    Vom Bürgergift berauschte Parvenüs,
    Die mit dem Todfeind, mit dem Lebensfeind
    Profit der Freiheit brüderlich vereint,
    Die freier einst und reiner war gemeint –
    Mein Schritt ist nicht dies schleichende Zickzack,
    mein Stich ist nicht dies zögernde Tricktrack:
    Er gilt POLITISCHEM PAKTIERERPACK!

    Kommentar von Campo-News — 16. Januar 2015 @ 15:30

  201. Waldemar, du glaubst anscheinend an eine Verschwörungstheorie, die ich nicht kenne und auch nicht teile, weder von der Drohung der Apokalypse her, noch von den Fakten an sich, denn ich halte daran fest, dass die Bevölkerung zuerst immer selbst die Zeichen setzt und alles selbst bestimmend kann. Daran hapert es. Und deshalb sollten wir uns mit Nebensächlichkeiten nicht auseinanderdividieren lassen, denn es geht um unsere Heimat. Falls die Putintreuen und Sozialisten dort wirklich obsiegen würden, so nehme ich mich zurück und füge mich bis auf Weiteres in mein Schicksal. Aber die Reaktionen auf Pegida, die ich noch nie mit einer Teilnahme beehrte, zeigen, das ein Mittelpunkt der Kritik getroffen wurde. Auch mir geht es nicht nur um den Islam, sondern um Recht und Ordnung, Traditionen im guten Sinne, Ökonomie, Ideologie und Philosophie.

    Kommentar von Campo-News — 16. Januar 2015 @ 17:46

  202. Erzähl Kröner. Wo hast DU das gehört? In Israel? Oder tust du nur so wie alle Israel-Freunde, die eigentlich eine andere Agenda haben und sich mit der Kultur der säkularen Juden in den deutschsprächigen Ländern NIE(!) auskannten! Billigster Antifaschismus und darum im Zweifelsfall IMMER auf der Seite des Rotfrontkämpferbundes. Wie oft habe ich das erlebt. Immer wenn es um Deutschland geht, sind die Pseudoisraelis weg vom Fenster. Heimat ist schwer zu definieren, Kopftücher gehören nicht dazu. Wollt ihr Pseudos, ihr Kotztümjuden selbst das nicht verstehen?

    Kommentar von Campo-News — 16. Januar 2015 @ 18:48

  203. http://www.focus.de/panorama/welt/schon-haeufig-kontakte-mit-polizei-es-war-nicht-die-erste-randale-dieser-clan-verursachte-den-gewalt-exzess-von-hameln_id_4411415.html

    Kommentar von Campo-News — 16. Januar 2015 @ 18:54

  204. http://www.spiegel.de/politik/ausland/protest-gegen-charlie-hebdo-polizeiaktion-gegen-islamisten-in-europa-a-1013496.html

    Kommentar von Campo-News — 17. Januar 2015 @ 07:38

  205. Kotztümjude hatte ich gesagt, damit sind alle gemeint, die so tun als ob und wer sich ob der sprachlichen Zuspitzung beleidigt fühlt, noch dazu ohne sich vorher zu outen, denkt halt wie seine muslimischen Partner im Geist. Wer mich in die Ecke von Lederhosen stellt, hat irgendwann bei der Verteidigung seines Laufstalles schwer einen auf den weichen Kopf erhalten oder ist einfach ein Astloch. Wer überdies nicht sieht, dass ich Putin kritisiere, meine eigenen Landsleute in vielerlei kulturellen Ausprägung satirisch beschreibe und lediglich Pegida eine Chance geben will, tickt wie folgt: Vor nicht langer Zeit haben viele Leute aus dem antideutschen und israelfreundlichen Milieu stets meine Beiträge “geliked”, das hörte schlagartig auf, als ich ein paar positiiv-neutrale Dinge zu Pegida sagte, also zu erkennen gab, dass ich mein Land (um NICHTS ANDERES geht es hier) verteidigen möchte. Es zeigt, dass diese alle Leute allesamt Deutschland so sehr hassen, dass sie sich wünschen es würde seinen Charakter verlieren. Nur der Kampf für Israel, der geht selbstverständlich weiter. Diese Haltung ist heuchlerisch hoch zehn. Wer überdies meint für Israel einstehen zu wollen und gleichzeitig mit Mulimen kungelt, also nicht verstehen will, warum wir unser Land verteidigen wollen, der ist schlicht gefährlich und in diesem Land ebenfalls entbehrlich.

    Kommentar von Campo-News — 17. Januar 2015 @ 07:56

  206. Das ist die Realität - http://www.bild.de/politik/ausland/charlie-hebdo/schueler-stoeren-hebdo-schweigeminute-39370450.bild.html

    Kommentar von Campo-News — 17. Januar 2015 @ 14:12

  207. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wir_sind_nicht_charlie

    Kommentar von Campo-News — 17. Januar 2015 @ 16:31

  208. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_merkel_nicht_sagte_aber_sagen_wollte

    Kommentar von Campo-News — 17. Januar 2015 @ 16:32

  209. Feige Titanic - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/gute_nacht_charlie

    Kommentar von Campo-News — 17. Januar 2015 @ 16:36

  210. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/freiheit_braucht_blasphemie

    Kommentar von Campo-News — 17. Januar 2015 @ 16:37

  211. Gehört die Aufteilung der Welt in Gläubige und Ungläubige auch zu Deutschland? Was ist mit Dschihad? Was ist mit Polygamie? Was ist mit der Todesstrafe für Apostaten? Was ist mit Körperstrafen für Diebe und Ehebrecher und Alkoholtrinker? Was ist mit Frauenrechten, die im Islam kaum vorhanden sind? Was ist mit Sklaverei, die im Islam nicht verboten ist? Was ist mit dem Recht der Kinder Angstfrei erzogen zu werden und nicht mit der Drohung mit Höllenqual aufzuwachsen? - http://www.achgut.com/…/article/frau_merkel_sie_irren_sich

    Kommentar von Campo-News — 18. Januar 2015 @ 08:48

  212. http://jungefreiheit.de/kultur/literatur/2015/was-nach-hollande-kommt/

    Kommentar von Campo-News — 18. Januar 2015 @ 11:41

  213. Keine Religion missachtet freiheitliche Werte so, wie der Islam. Keine Religion beeinträchtigt den Weltfrieden so gewalttätig, wie der Islam. Dabei sind Islam und der so genannte „Islamismus“ nicht voneinander zu separieren. Tatsächlich ist der Begriff „Islamismus“ eine unscharfe Bezeichnung für den Dschihadismus – präzise: Für den militanten „äußeren Dschihad“. Der so genannte „äußere Dschihad“ ist gemeinhin der Kampf gegen „Ungläubige“ – ist koranischer Auftrag, ist eine Grundfeste der mohammedanischen Ideologie. http://www.pi-news.net/2015/01/islam-dem-untergang-geweiht/

    Kommentar von Campo-News — 18. Januar 2015 @ 11:43

  214. Islamisierung? Nee - http://www.bild.de/regional/dresden/pegida/pegida-sagt-veranstaltung-am-montag-ab-38952586.bild.html

    Kommentar von Campo-News — 18. Januar 2015 @ 13:00

  215. http://www.focus.de/politik/deutschland/nach-morddrohungen-pegida-sagt-ihren-dresdner-aufmarsch-fuer-montag-ab_id_4413251.html

    Kommentar von Campo-News — 18. Januar 2015 @ 13:29

  216. Das Märchen von den friedlichen Mehrheits-Muslimen aus „Tausendundeiner Nacht“

    Wenn in diesen Tagen in tausendundeinen Artikeln über die Morgenland-Ideologen die Formulierung „Beide Seiten müssen jetzt“ erscheint, beende ich sofort die Lektüre. Ähnlich ergeht es mir bei der zweiten großen Abwiegelungs-Formulierung „Die Mehrheit der Muslime ist friedlich“, die pflichtgemäß selbst dort eingeworfen wird, wo der Standard-Blödsinn „Das hat nichts mit dem Islam zu tun“, nicht fällt.

    Wer aber bildet eine Mehrheit? Gab es je eine Mehrheit einer Bevölkerung, einer Religion, auf der Straße oder unter Waffen? Niemals! Niemand glaubt doch, Frauen, Kinder, alte Leute oder die vielen Behinderten usw. würden mehrheitlich öffentlich Gewalt ausüben. Wenn ein Familienclan von hundert Personen sich durch Straftaten ernährt oder das entscheidende Zubrot verdient, reicht es, wenn maximal 10% der Familienbande aktiv wird. 90% sind „rechtstreu“ und „friedlich“, sitzen zu Hause und stopfen, kochen, jammern, beten und treiben es miteinander und doch lebt die Mehrheit von kriminellen Machenschaften.

    Es reicht also, wenn unter den aktiven Mitgliedern einer Gesellschaft, die bei den Muslimen weitgehend aus Männern besteht, eine Mehrheit zustande kommt und der Rest nur wenig protestiert oder sogar schweigt. 15- 20% zu allem Entschlossene können somit eine Gruppe dominieren, denn sie wird von weiteren 50% oder mehr der Stopfenden, Kochenden, Jammernden, Betenden oder Sich-Treibenden gebilligt und unterstützt. Vor allem in „revolutionären Situationen“ oder in Konfliktmomenten, für die es im Alltag unzählige Beispiele gibt, können sich schnell Mehrheiten zusammenrotten und in diesem Sinne agieren, z.B, durch eine Allianz mit der Linken, die weit bis ins SPD und Grünenmilieu hinein reicht. Die „klammheimliche Freude“, zur Zeit der RAF noch in aller Munde, wurde nachweislich oft in diesem Milieu sichtbar. Ein einziger finaler Sieg reicht, um jene, die das Vabanquespiel „Offene Gesellschaft“ leben möchten, zu besiegen. Dann reicht uns die schmerzliche Erkenntnis nicht mehr, dass 2/3 die Ereignisse duldeten, 1/6 gemäßigt oder vorsichtig widersprachen oder insgeheim anders denkt und ein weiteres Sechstel klar auf unserer Seite stand. Das Spiel ist dann aus.

    Aber machen wir doch einmal die Probe aufs Exempel!!! „Unsere Werte“ werden also von der Mehrheit der Muslime geteilt? Ja wirklich? Glaubt jemand, die Mehrheit würde tatsächlich sich nicht beleidigt fühlen, wenn der Prophet dargestellt wird? Und ich rede nicht von „Blasphemie“, sondern von der einfachen Darstellung oder von einer kritischen Karikatur. Die Darstellung an sich wird aber schon als „Blasphemie“ gewertet und damit fangen die Probleme schon an, resp, zeigen sich in aller Deutlichkeit. Wie aber ist es mit der Anerkennung der säkularen Gesellschaft? Wie mit dem Begriff der Ehre? Wie mit der Anbahnung von Eheschließungen? Wie mit der Akzeptanz und Befolgung der zivilen Rechtsordnung? Wie schaut es mit der sexuellen Selbstbestimmung aus? Wer behauptet, diesen Katalog würde die Mehrheit der Muslime unterschreiben lügt, oder ist naiv oder heuchelt sich um die tatsächlichen Fakten herum. Ein ehrlicher Dialog um all das festzustellen findet nicht statt. Niemand fragt nach. Jeder der ehrlich fragt, wird kaltgestellt. Feigheit und Willkür geben sich so die Hand, wie einst Pieck und Grotewohl.

    Fazit: den Mehrheits-Islam, also den realen Islam in mehr als 90% aller von ihm dominierten Länder, hält nicht einmal ein Schwein aus, will sagen: niemand der halbwegs ordentliche Ideale besitzt, kann dort leben. Diejenigen, die behaupten, Muslime seien friedlich, sollten endlich einmal eine logische Beweisführung anhand der Praxis der islamischen Staaten vorlegen. Es sei, sie verstehen unter “friedlich” jene gesellschaftliche Friedhofsruhe, in welcher die Macht der Herrschenden nicht zur Disposition steht. Wie seinerzeit bei den Morlocks und den Elois. Man muss sich nur widerspruchlos versklaven lassen, dann ist alles in Ordnung. Hauptsache, es herrscht „Frieden“.

    Kommentar von Campo-News — 18. Januar 2015 @ 14:10

  217. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_schlimmste_kommt_noch

    Kommentar von Campo-News — 18. Januar 2015 @ 16:00

  218. “Hardy”, da hast du Recht, die Morlocks hatten immerhin eine positive Leistungsbilanz Horst, das verstehe ich jetzt nicht. Klar kommen viele der unterdrückten Menschen aus muslimischen Staaten und im Einzelfall kann man sie auch aufnehmen. Davon abgesehen, dass Deutschand (viel besser als Schland ist DEUTSCHAND) die skandalös größte Portion abnehmen muss, ist aber doch die Frage, wer damit konkret gemeint sein soll. Hier sehe ich mehr Täter als Opfer!!! Und selbst unter den Opfern sind noch lange nicht alle ok, weil sie dennoch die Ideologie hochhalten. Sunniten oder Schiiten, Stalaktiten oder Stalagmiten - wer da unterscheiden kann, sollte Religionsphilosoph werden! Aber da ihnen die multikurelle Defition ihrer selbst eingebläut wurde, sehen sie sich MEHRHEITLICH den Ländern zugeignet, aus denen sie stammen. Ingo hat da komplett RECHT! Joerg, das erstaunt mich. Ich sehe wachsende Kopftuchgeschwader und wenig inhaltlichen Widerspruch!

    Kommentar von Campo-News — 18. Januar 2015 @ 16:12

  219. Ja, zum Teil ist das ungerecht, weil sie niemand befragt, aber sie fallen ja auch nicht mehr richtig unter das Stichwort “Muslime”. Sie sind ein gutes Beispiel für ASSIMILATION; um die es EIGENTLICH gehen sollte!!! Doch das ist halt der Unterschied: sobald sich jemand als Muslim bezeichnet, werde ich stutzig, weil er DANN halt eine Sonderposition einnimmt. Die sollte er erklären.

    Kommentar von Campo-News — 18. Januar 2015 @ 16:43

  220. http://www.spiegel.de/politik/ausland/charlie-hebdo-chefredakteur-gerard-biard-kritisiert-medien-a-1013629.html

    Kommentar von Campo-News — 19. Januar 2015 @ 08:04

  221. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/erschuetternd._bekenntnisse_eines_ueberforderten

    Kommentar von Campo-News — 19. Januar 2015 @ 08:16

  222. Muss die Losung „Je suis Charlie“ nun von „Wir sind Pegida“ abgelöst werden? Für die Initiatoren von Pegida und für die Dresdner Demonstranten gilt das gleiche wie für die Satiriker von „Charlie Hebdo“: Der Angriff auf ihr Recht auf freie Meinungsäußerung ist ein Angriff auf uns alle. Sollten Islamisten tatsächlich einen Anschlag auf die Kundgebung oder einen ihrer Organisatoren planen, dann planen sie einen Anschlag auf den Kern dessen, was unser Gemeinwesen ausmacht - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ratlos_hilflos_wehrlos

    Kommentar von Campo-News — 19. Januar 2015 @ 08:20

  223. Vera Lengsfeld 18.01.2015 20:16 Leserkommentare (1)*
    Nicht nur namenlose Islamisten, die SAntifa droht Pegida mit Mord!

    Wörtlich in einem Video, das heute morgen noch zu sehen war:

    „Warnung an das PEGIDA-Drecksvolk! Wenn die PEGIDA-Nazis aufmucken, so werden wir die PEGIDA-Volkspest vernichten, notfalls mit Waffengewalt. Dann geben wir dem braunen PEGIDA-Völkerabschaum den letzten Ruck zum endgültigen Volkstod.“ Dabei wird der Artikel 20 Abs. 4 des Grundgesetzes eingeblendet: Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

    Anschließend werden die Waffen gezeigt, mit denen man das Pegida- Drecksvolk vernichten kann: Vorschlaghämmer, Spaten, Äxte, Sicheln werden aus den Regalen eines Baumarktes genommen. Als die Sichel in die Kamera gehalten wird, erscheit der Spruch „Eine Sichel für den Pegida- Michel“
    Dann wird abe zum Gebrauch von Messern, Pistolen und anderen Schusswaffen und Kriegsgerät aufgerufen. In dem vielleicht 5-minütigen Video ist ein Dutzend Mal von „vernichten, töten, beseitigen“ die Rede.

    Es ist professionell gemacht.
    Inzwischen ist das Video „privat“. Es wurde von Netzplanet gesichert, weil es ein Aufruf zum Massenmord ist. Quelle und Urheber des Videos ist der Antifa-Kanal MorgenthauFraktion auf YouTube.
    Ein anderes Video vom Morgenthau- Kanal ist noch zu sehen.

    In diesem Video wünscht sich ein Mann zu Weihnachtsmusik von Präsident Obama Atombomben auf Sachsen, weil die Pegida- Schweine kein Existenzrecht hätten. „Advent, Advent – ein Pegida- Idiot brennt. Dann zwei, dann drei, dann vier….“

    das Video ist schon ein paar Wochen alt, hat aber anscheinend noch zu keinerlei Reaktionen bei der Staatsanwaltschaft oder dem Staatsschutz geführt. Warum?

    Ministerin Schwesig: „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“
    Wirklich?

    Kommentar von Campo-News — 19. Januar 2015 @ 08:22

  224. http://www.focus.de/politik/videos/nach-anschlaegen-auf-charlie-hebdo-haut-doch-ab-rotterdams-muslimischer-buergermeister-wuetet-gegen-islamisten_id_4414701.html

    Kommentar von Campo-News — 19. Januar 2015 @ 11:10

  225. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sie_waren_charlie._jetzt_sind_sie_wieder_sie_selbst

    Kommentar von Campo-News — 19. Januar 2015 @ 14:24

  226. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-franz-walter-legt-studie-zu-demonstranten-in-dresden-vor-a-1013688.html

    Kommentar von Campo-News — 19. Januar 2015 @ 15:26

  227. Wie Focus Online über Frau Oertel schreibt: “Oertel wirkt am Sonntagabend beherrscht und kühl. Ihre Jacke behält die Blondine während der Diskussion an. Sie stellt sich als Freiberuflerin und dreifache Mutter vor. Ihr Alter wird mit 36 angeben, sie sieht älter aus. Die aufgemalten dünnen Augenbrauen sind ein wenig gruselig, das stark geschminkte Gesicht wirkt maskenhaft…Nein, Kathrin Oertel wirkt nicht sympathisch.”

    Kommentar von Campo-News — 20. Januar 2015 @ 07:51

  228. Matthias Matussek sehr gut - http://meedia.de/2014/12/30/hj-poebeln-matthias-matussek-vergleicht-pegida-kritiker-mit-der-hitler-jugend/

    Kommentar von Campo-News — 20. Januar 2015 @ 09:10

  229. Eine Islamisierung findet nicht statt! Die Anschläge von Paris auf die Satirezeitung „Charlie Hebdo“ wirken sich auch auf das Hanauer Kulturleben aus. Eine für das Frühjahr vorgesehene Ausstellung mit Werken der Karikaturisten Achim Greser und Heribert Lenz wird nicht zustande kommen. Die Stadt Hanau begründet die Absage mit umfangreichen und kostspieligen Sicherheitsvorkehrungen, die sonst auf sie zugekommen wären. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/kunst_wird_zu_teuer

    Aber das geht. Widerlich - http://www.hanauer.de/ha_20_110821269-29_Gebetsraumlume-fuumlr-Muslime-am-Klinikum-Hanau-eroumlffnet.html

    Kommentar von Campo-News — 20. Januar 2015 @ 11:38

  230. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/angst_und_heuchelei

    Kommentar von Campo-News — 20. Januar 2015 @ 11:42

  231. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/mehr_saekularisierung_wagen

    Kommentar von Campo-News — 20. Januar 2015 @ 11:47

  232. Der Islam “mitsamt seinen radikalen, gewalttätigen Spielarten” sei erst in den letzten 40 Jahren “durch ungeplante und ungesteuerte Massenzuwanderung in die deutsche Gesellschaft” gekommen, fügte Sarrazin hinzu. “Zudem vernebelt Angela Merkels Aussage das eigentliche Problem: Ein wachsender Teil der muslimischen Mitbürger in Europa teilt die westliche Werteordnung nicht, will sich kulturell nicht integrieren und schottet sich in Parallelgesellschaften ab.” - http://www.focus.de/politik/deutschland/sarrazin-kritisiert-merkel-der-islam-gehoert-nicht-zu-europa_id_4417704.html

    Kommentar von Campo-News — 20. Januar 2015 @ 13:32

  233. Genau, daran dachte ich heute auch. Jan Fleischhauer endlich wieder lesbar - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dschihad-ist-die-neue-raf-kolumne-von-jan-fleischhauer-a-1013921.html

    Kommentar von Campo-News — 20. Januar 2015 @ 16:32

  234. Hey! Du! „Islamkritiker“!

    Du „Islamkritiker“, du besuchst regelmäßig deinen Fußballverein und hast ihm noch nie gesagt, wie ekelhaft du die Propaganda für die verschiedenen islamischen Unternehmen empfindest, die du im Stadion auf der Bande und auf den Trikots lesen musst!

    Du „Islamkritiker“, du entspannst dich noch immer in den islamische Staaten und sonnst dich an dem Strand, an dem kaum zwei Kilometer von dort entfernt, entsetzliche Verbrechen im Namen des Staates, seines Vertreters und des unheiligen Geistes begangen wurden!

    Du „Islamkritiker“, du fliegst noch immer mit jenen Airlines in den Urlaub, denen du Geld für ihr verbrecherisches Handwerk lieferst!

    Du „Islamkritiker“, du drückst noch immer jenen Sportvereinen die krummen seelenlosen Daumen, die dich mit Blutgeld bespaßen!

    Du “Islamkritiker”, du schaust dir noch immer gern deine “Formel 1″ an, auch wenn dort in sterilen arabischen Arenen statt Sekt Rosenwasser halal-konform zum Siege fließt und der große ach so selbstbewusste Fahrer seinen Diener vor den Mullahs macht.

    Du „Islamkritiker“, du schweigst wie ein Tor, bist ein Tor, wenn dein Verein wieder jemanden kauft, der deine Leute nicht fördert, sondern Gesichtswischer vorsetzt!

    Du „Islamkritiker“, du jubelst wie ein abstoßender Dummkopf, wenn du nicht merkst, dass deine „National-Mannschaft“, die vor langer Zeit schon ins Zentrum des Experimentes gerückt wurde, mit jedem ihrer Turnierauftritte ihren Islam-Anteil um 10% erhöhte!

    Du „Islamkritiker“, du förderst mit dem, was du unterlässt, unablässig das, was dich bedrohen wird!

    Du „Islamkritiker“, du tolerierst Kopftücher, also quasi Hakenkreuze als äußere Zeichen, Pinguine, physische Anmaßungen und ästhetische Zumutungen, über die wir, aufgewachsen in der Luft der 50er Jahre (frei nach Nietzsche), uns damals so lustig machten, wie wir es noch immer tun!

    Du „Islamkritiker“, du kaufst „halal“ ohne Widerspruch, wählst unpolitisch wie ein 3jähriges Kind deine Waren aus und trollst dich ganz allgemein an jedem entscheidenden Punkt im Alltag, weil du ein Troll bist!

    Du „Islamkritiker“, du lässt dich wählen und schweigst dann, weil du kein Islamkritiker, sondern ein Pöstchenjäger, ein Geschichts-, und Gesichtsloser, ein Rückratloser, überhaupt ein Loser und ein Überflüssiger bist!

    Du „Islamkritiker“, du führst keinen Kulturkampf, du hast längst kapituliert!

    Du „Islamkritiker“, du bist getürkt und verstehst auch gar nicht, um was geht!

    Kommentar von Campo-News — 20. Januar 2015 @ 17:30

  235. Gut - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/auch_der_islamische_staat_ist_eine_reformbewegung

    Kommentar von Campo-News — 21. Januar 2015 @ 07:56

  236. Ooohhh, Herr Miersch macht nicht mehr mit - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/na_dann_ohne_mich

    Kommentar von Campo-News — 21. Januar 2015 @ 08:04

  237. Jaja, es gibt bekanntlich keine Diskussionsverbote und Tabus. Zuhauf redet seinesgleichen bei den Gegendemos, es ist sogar erwünscht - http://www.spiegel.de/panorama/bischof-von-muenster-erteilt-pegida-pfarrer-predigtverbot-a-1014090.html

    Kommentar von Campo-News — 21. Januar 2015 @ 08:28

  238. http://www.focus.de/politik/deutschland/bomber-harris-do-it-again-dieser-nackt-protest-gegen-pegida-schockt-dresden_id_4420184.html

    Kommentar von Campo-News — 21. Januar 2015 @ 13:29

  239. Der Jargon - http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72592978/afd-fordert-ruecktritt-von-pegida-chef-lutz-bachmann.html

    Kommentar von Campo-News — 22. Januar 2015 @ 15:57

  240. Skandal: Einer der Anti-Pegida-Organisatoren postete ein Foto von sich in der Maske von Heiko Maas. Zuvor hatte er die Demonstranten-Kolonne als „Rattenfängermarsch“, Niederträchtige, Gestapo-Schatten, deutsche Scheiße, „Weg mit dem Dreck“ u.ä. bezeichnet. Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel sagte der “Bild”-Zeitung: “Wer sich in der Politik wie Maas maskiert, ist entweder ein ziemlicher Idiot oder ein Antisemit. Jeder sollte sich überlegen, ob er solchen Rattenfängern hinterher läuft.” “Der Mann muss weg. Mit so einem Bild oder Facebook-Eintrag kann man diese demokratische Organisation nicht führen”, sagte der stellvertretende Vorsitzende der AfD, Alexander Gauland dem ZDF. “Ich hoffe, dass Anti-Pegida zu dem Ergebnis kommt, dass ein anderer Frontmann her muss. Es ist eine Schande, dass er selber nicht gesehen hat, was er den Demonstranten damit antut.” Auch AfD-Sprecher Christian Lüth wählte deutliche Worte: “Das ist geschmacklos.” Der Mann sei eine Person des öffentlichen Interesses und müsse wissen, “dass so etwas kein Scherz mehr sein kann”. Ähnlich äußerte sich der Fraktionschef der sächsischen Grünen, Volkmar Zschocke: “Es liegen seit Wochen Aussagen von den Leuten aus dem Anti-Pegida-Organisationsteam vor, die menschenverachtend, deutschfeindlich, pro-islamisierend und anschlussfähig nach linksaußen sind.” Pegida-Sprecherin Kathrin Oertel sagte, dass man mit dem angeblichen Maas auch über angeblich von dem 41-Jährigen stammende Facebook-Postings sprechen wolle, die deutschfeindliche Beleidigungen enthalten.“

    Kommentar von Campo-News — 22. Januar 2015 @ 16:41

  241. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_achse_ist_wichtiger_denn_ja

    Kommentar von Campo-News — 23. Januar 2015 @ 07:25

  242. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_erste_pegida_tote

    Kommentar von Campo-News — 23. Januar 2015 @ 07:26

  243. http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-41955159.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Januar 2015 @ 14:17

  244. http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-islamischer-staat-saudi-arabien-verhaengt-aehnliche-strafen-a-1014231.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Januar 2015 @ 14:48

  245. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/hameln-ermittler-durchsuchen-nach-tumulten-wohnungen-a-1014679.html

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 07:12

  246. Diez komplett irre - http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-diez-ueber-pegida-bachmann-und-jauch-a-1014663.html

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 07:13

  247. Unter Allahu-Akbar-Rufen (Gott ist gross) zogen rund 800’000 Demonstranten vor die grosse Moschee in der tschetschenischen Hauptstadt Grosny. Dort rief der Kreml-treue Präsident Ramsan Kadyrow: «Dies ist eine Kundgebung gegen diejenigen, die die islamische Religion beleidigen.» Der staatlich organisierte Protest richte sich auch gegen Regierungen, die den Nachdruck der Mohammed-Karikatur erlaubten. Er trug dabei eine Weste mit der Aufschrift «Wir lieben den Propheten Mohammed - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wie_schoen_dass_die_sonst_keine_sorgen_haben

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 07:42

  248. MM http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ich_bin_nicht_charlie

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 07:46

  249. Völlig richtig, das war ja auch meine Haltung, zunächst - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ja_man_kann_den_islam_auch_von_links_kritisieren

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 07:50

  250. Taktik, nichts als Taktik http://www.focus.de/politik/deutschland/vorsitzender-des-zentralrats-der-muslime-im-interview-mazyek-in-deutschland-gibt-es-anschlaege-auf-moscheen-fast-im-wochentakt_id_4427467.html

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 08:39

  251. http://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/den-nerv-getroffen-3/

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 09:46

  252. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/islam_fuers_poesiealbum

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 17:51

  253. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/unterwerfung_ist_das_was_wir_alle_suchen

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 17:54

  254. http://www.kiwi-verlag.de/blog/2015/01/16/nicht-einknicken-helge-malchow-ueber-die-fatwa-gegen-salman-rushdie-und-warum-die-angst-nicht-siegen-darf/

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 17:55

  255. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/leicht_erklaert_und_fuer_doof_verkauft

    Kommentar von Campo-News — 24. Januar 2015 @ 17:58

  256. Die Realität - http://www.badische-zeitung.de/elsass-x2x/mohammed-karikaturen-im-unterricht-lehrer-wird-suspendiert–99325982.html

    Kommentar von Campo-News — 25. Januar 2015 @ 07:52

  257. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/bedeutende_denkerinnen_und_denker_des_21._jahrhunderts5

    Kommentar von Campo-News — 25. Januar 2015 @ 08:10

  258. Meine Vermutung war richtig - https://mopo24.de/nachrichten/khaled-idris-mord-taeter-drogen-4023

    Kommentar von Campo-News — 25. Januar 2015 @ 08:31

  259. Steinmeier idiotisch. Seine Fatah-Freunde haben sich wohl beschwert - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-steinmeier-sieht-deutschlands-ansehen-in-der-welt-beschaedigt-a-1014850.html

    Kommentar von Campo-News — 25. Januar 2015 @ 10:44

  260. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/multikulti-in-berlin-tuerken-verbrennen-19-jaehrige-schwangere-deutsche.html

    Kommentar von Campo-News — 25. Januar 2015 @ 11:18

  261. Gut - http://www.pi-news.net/2015/01/aufrechter-gang/

    Kommentar von Campo-News — 25. Januar 2015 @ 11:31

  262. http://www.spiegel.de/politik/ausland/israel-aufregung-um-charlie-hebdo-ausgabe-a-1014884.html

    Kommentar von Campo-News — 25. Januar 2015 @ 14:53

  263. http://michael-mannheimer.net/2014/12/07/deutschland-neu-asylanten-verweigern-angabe-ihrer-personalien-und-fordern-dauerndes-bleiberecht/

    Kommentar von Campo-News — 25. Januar 2015 @ 16:00

  264. http://www.cicero.de/salon/identitaetslosigkeit-der-linksliberalen-intellektuellen/58776

    Kommentar von Campo-News — 25. Januar 2015 @ 16:08

  265. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_laute_schweigen_der_antifa

    Kommentar von Campo-News — 26. Januar 2015 @ 08:35

  266. “Ich selbst habe einmal bei einem sufischen Atemritual mit anderen laut hyperventiliert, bis ich in Ohnmacht fiel. Als ich aufwachte, lag ich auf dem Boden, zwei Leute kümmerten sich um mich und gaben mir Zuckerwasser. Das war eine sehr schöne Erfahrung, und die Sehnsucht nach dieser kleinen Ekstase treibt mich weiter an. Die Gefahr ist allerdings, nach der Verzückung süchtig zu werden …” - http://www.pi-news.net/2015/01/hybris-des-intellektuellendarstellers/

    Kommentar von Campo-News — 26. Januar 2015 @ 10:53

  267. Daniel Helmer Was ist denn ein Volkscharakter?

    Tanja Krienen Man sieht es, fühlt es, kann es kritisieren. Es geht, es singt, es isst usw.

    Kommentar von Campo-News — 26. Januar 2015 @ 16:45

  268. http://m.welt.de/politik/deutschland/article897355/Aufruf-zum-Dschihad-ist-nicht-mehr-strafbar.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Januar 2015 @ 08:31

  269. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/warum_nicht_zu_pegida_gehen

    Kommentar von Campo-News — 27. Januar 2015 @ 13:35

  270. http://tapferimnirgendwo.com/2015/01/26/sigmar-gabriel-vs-claudia-roth/

    Kommentar von Campo-News — 27. Januar 2015 @ 13:39

  271. Erstaunlich für eine Grüne - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/fuer_eine_fundierte_islamkritik

    Kommentar von Campo-News — 27. Januar 2015 @ 13:40

  272. Islamisierung. Bestimmt nicht! - http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/dschihad-rekrutierung-auch-im-herzen-von-paris-13387295-p4.html

    Kommentar von Campo-News — 28. Januar 2015 @ 09:40

  273. http://www.spiegel.de/politik/ausland/islam-mohammed-bilder-sind-im-koran-nicht-verboten-a-1014492.html#ref=veeseoartikel

    Kommentar von Campo-News — 28. Januar 2015 @ 11:54

  274. http://www.pi-news.net/2015/01/pegida-frankfurt-es-war-die-hoelle/

    Kommentar von Campo-News — 28. Januar 2015 @ 12:46

  275. http://www.welt.de/kultur/article136841883/Wenn-Juristen-die-Islamisierung-vorantreiben.html

    Kommentar von Campo-News — 28. Januar 2015 @ 16:00

  276. Darüber wird eigentlich nie in ARD, ZDF oder RTL berichtet - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/dermorgen-spiegelonline-echtzeit-nachrichten-am-29-januar-2015-a-1014399.html

    Kommentar von Campo-News — 29. Januar 2015 @ 08:24

  277. Broder sehr gut - Ich würde gerne auf die Frau zugehen und sie fragen: „Was soll denn mit den rechten Menschen passieren? Wollen wir sie umbringen, einsperren, ausbürgern? Und wo fängt für Sie rechts an?” Aber es geht nicht, denn die junge Frau ist in Dresden, Bremen oder Freiburg unterwegs und ich stecke in einem Hotel in Frankfurt fest. Schade, ich hätte gerne gewusst, wie sie auf diesen Spruch gekommen ist, ob sie vielleicht schon als Kind mit ihren Eltern gegen den Bau eines AKW’s demonstriert hat, eine Papptafel mit dem Satz „Ich habe Angst!” an einer Schnur um den Hals.

    Ich fürchte, ich bin einer der wenigen, die sich über eine solche Zurschaustellung der Folgen frühkindlicher Gehirnwäsche aufregen. Denn ich bin ein „Rechtspopulist”, ein „Hetzer”, einer der spaltet, statt zu versöhnen. Alle anderen wollen Zeichen für Toleranz setzen, Brücken bauen, auf fremde Menschen zugehen, sogar mit den Taliban beten - vorausgesetzt, es sind Gleichgesinnte und Gleichgepolte. „Rechte Menschen” dürfen ausgegrenzt und diffamiert werden, im Namen und zugunsten der „Menschenrechte”. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/deutschland_am_rande_des_nervenzusammenbruchs

    Kommentar von Campo-News — 29. Januar 2015 @ 08:36

  278. Denunziation im Stile Mielkes - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/systematische_diskreditierung_des_oeffentlichen_rufs

    Kommentar von Campo-News — 29. Januar 2015 @ 08:38

  279. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/gruppendynamik_zum_zwecke_moralischer_erhoehung

    Kommentar von Campo-News — 29. Januar 2015 @ 08:42

  280. Mutig war gestern - http://www.wiesbadener-kurier.de/vermischtes/vermischtes/kein-charlie-hebdo-wagen-in-koeln-festkomitee-zieht-karikatur-vom-rosenmontagszug-zurueck_14969606.htm

    Kommentar von Campo-News — 29. Januar 2015 @ 10:16

  281. An Zipperling - Klar, dass ein Islamist und ein Sexist DEINE Freunde sind, denn dein Milieu ist ja kein wirklich linkes, sondern fußt auf rechtsextremen und vulgären Ideologien. Du lügst auch, denn du hast die Hälfte des Satzes, der übrigens auch bis dahin richtig ist und nicht ALLE, sondern einige meint, unterschlagen, denn dort stand “wenn man ein Raster erstellen will.” Den Jungen habe ich KOMPLETT freigesprochen, weil ich Verstand besitze und nicht mit dem Bauch empfinde, denn ICH war eine polizeidienstliche Hilfskraft, Erzieherin in einem Heim für Schwererziehbare, hatte täglich mit Jugendlichen mit Knasterfahrung zu tun und WEIß wer ein Täter sein kann und wer nicht. JEDER Polizist, jede Behörde erstellt Profile und DARUM wird auch keine 90jährige Oma irgendwo kontrolliert, sondern der 22jährige Fusselbärtige mit sackähnlichen Klamotten usw.. Schweig einfach, weil du durch eine Politisierung jedwede Aussage von Menschen anstempelst und dabei den Blick auf die Wahrheit ignorierst, verschleierst oder bewusst krummlügst.

    Kommentar von Campo-News — 29. Januar 2015 @ 13:27

  282. http://www.welt.de/politik/article3088721/Warum-Tuerken-bei-der-Integration-nicht-mitspielen.html

    Kommentar von Campo-News — 29. Januar 2015 @ 14:44

  283. Das gefällte Urteil sei ein Vorurteil, kann man vielleicht einem 13jährigen sagen, mir nicht. Die meisten Gestalten die das behaupten, sind zu Urteilen nicht fähig oder aus kalkuliert politischer Pose nicht willens. Ihnen fehlt die “Summe von Erfahrungen” die zu einem Urteil führen, weil sie stets nur anerkennen was sie wollen, nicht was sie wirklich sehen und so heucheln, dass ihnen die Lüge schon an der Stellung vom Mund zum Kinn bereits von der Seite anzusehen ist. Man entlarve sie und greife sie an. Vor keiner Kamera der Welt bestehen solche Feiglinge, wenn man nicht selbst ein dummer Feigling ist.

    Kommentar von Campo-News — 29. Januar 2015 @ 16:25

  284. http://www.tagesschau.de/inland/islamisten-139.html

    Kommentar von Campo-News — 29. Januar 2015 @ 16:47

  285. Meine Rede - http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article136846233/Der-normale-Wahnsinn-des-Islam.html

    Kommentar von Campo-News — 29. Januar 2015 @ 17:31

  286. Necla Kelec prima - http://www.taz.de/!31846/

    Kommentar von Campo-News — 30. Januar 2015 @ 09:25

  287. Der Vielfaltsbegriff und die einfältigen Hasser - http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/mitarbeiter-und-studenten-protestieren-in-dresden-gegen-werner-patzelt-a-1015400.html

    Kommentar von Campo-News — 30. Januar 2015 @ 10:58

  288. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_demonstrationsrecht_schuetzen

    Kommentar von Campo-News — 30. Januar 2015 @ 13:59

  289. Das darf nicht sein. Ein gutes Beispiel für die Islamisierung der Kultur, Bilderverbot, Kritikverzicht usw.. und zwar aus Angst, ihr blödes Spektakel aus Witzeleien, Bierseligkeit und rheinischem Frohsinn, der jedem echten Westfalen noch heute über die Zwangsvereinigung Tränen in die Augen treibt, könne Schade nehmen. Verflucht sei Köln. Sowieso. - http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/koeln-karneval-stoppt-charlie-hebdo-motivwagen-13396890/so-sollte-der-motivwagen-13396889.html

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/mutig_mutiger_koelsch

    Kommentar von Campo-News — 30. Januar 2015 @ 14:02

  290. http://www.pi-news.net/2015/01/bonner-cdu-politikerin-koenig-fahd-akademie-steht-fuer-toleranz-und-gegen-gewalt/

    Kommentar von Campo-News — 30. Januar 2015 @ 16:05

  291. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/etwas_geht_zu_ende_teil_1

    Kommentar von Campo-News — 31. Januar 2015 @ 13:50

  292. Sehr sehr gut. In der Tat, konservativ sein heißt heute, die Moderne zu verteidigen. Allerdings fehlt mir, das ist aber auch das einzige, der Hinweis darauf, dass auch die Schuldenpolitik rein sozialistischer Natur ist - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/etwas_geht_zu_ende_teil_2

    Kommentar von Campo-News — 1. Februar 2015 @ 09:54

  293. http://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2015/die-verfassung-sprengen/

    Kommentar von Campo-News — 1. Februar 2015 @ 13:37

  294. Aufklärung - http://www.welt.de/debatte/kommentare/article133712722/Islamophobie-Wir-nennen-es-Aufklaerung.html

    Kommentar von Campo-News — 2. Februar 2015 @ 13:10

  295. Muslimische Migrantenlügen entlarvt http://www.hna.de/kassel/stadt-kassel/mitte-kassel-ort248256/folgenreiches-blutbad-strassenbahn-4696289.html?cmp=dnlhna

    Kommentar von Campo-News — 2. Februar 2015 @ 16:11

  296. Berliner Integration - http://tapferimnirgendwo.com/2015/02/01/eine-predigt-mit-vagina-und-anus/

    http://www.focus.de/politik/deutschland/imam-predigt-frauenunterdrueckung-mitten-in-berlin-eine-frau-darf-zum-sex-nicht-nein-sagen-und-muss-immer-im-haus-bleiben_id_4447933.html

    Kommentar von Campo-News — 3. Februar 2015 @ 08:20

  297. Keine Islamisierung? http://www.katholisches.info/2013/11/12/verbot-fuer-halskette-einer-nachrichtensprecherin-kreuz-beleidigt-den-islam/

    Kommentar von Campo-News — 3. Februar 2015 @ 11:28

  298. Charlie-Hype und Lügen waren gestern - http://www.ksta.de/koeln/-charlie-hebdo–cover-ditib-kritisiert-karikaturen-ausstellung-an-koelner-schule,15187530,29727368.html

    Kommentar von Campo-News — 3. Februar 2015 @ 12:38

  299. Unfassbar - https://www.facebook.com/kayacahit/photos/a.1457501544479795.1073741827.1457497291146887/1587984138098201/?type=1

    Kommentar von Campo-News — 3. Februar 2015 @ 14:05

  300. Wehe das wäre ein Katholik gewesen oder einer von Pegida. Die erste aller Forderungen: In Moscheen muss deutsch gesprochen werden! Die zweite Forderung: alle “Integrations”beaufragten müssen im Normalfall in Deutschland als Deutsche geboren sein, denn WIR müssen SIE eingliedern - nicht umgekehrt. Dritte Forderung: “Integration” muss durch ASSIMILATION ersetzt werden! Fakt ist: so wie hier sieht die islamische Normalität aus und sie ist genau die, die wir in den arabischen Staaten “bewundern” dürfen. Schluss damit! http://www.focus.de/politik/videos/imam-abdel-moez-al-eila-in-freitagspredigt-eine-ehefrau-darf-zum-sex-mit-ihrem-mann-nicht-nein-sagen_id_4448250.html

    http://www.bild.de/regional/berlin/heinz-buschkowsky/ueber-al-nur-moschee-39620926.bild.html?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter

    Kommentar von Campo-News — 3. Februar 2015 @ 14:37

  301. http://ef-magazin.de/2015/02/03/6342-cdu-der-islam-und-der-rest-der-welt

    Klonovsky dagegen ganz schwach - http://ef-magazin.de/2015/02/02/6341-zweiseitige-dynamik-islam-und-islamfeinde

    Kommentar von Campo-News — 3. Februar 2015 @ 15:06

  302. Normal - http://www.focus.de/finanzen/versicherungen/kfz-versicherung/geistliche-fuehlt-sich-diskriminiert-kfz-versicherung-droht-mit-kuendigung-wegen-jesus-aufklebern_id_4449388.html

    Kommentar von Campo-News — 3. Februar 2015 @ 15:11

  303. DAS sind EIN PAAR eingestandene Fakten, die UNEINGESTANDENEN können wir nur schlussfolgern - http://www.focus.de/politik/ausland/auch-paris-attentat-gerechtfertigt-jeder-fuenfte-tuerke-akzeptiert-gewalt-im-namen-des-islam_id_4449293.html?fbc=fb-shares

    Kommentar von Campo-News — 4. Februar 2015 @ 09:00

  304. http://www.shz.de/schleswig-holstein/panorama/schulen-im-norden-beklagen-respektlosigkeit-id8850121.html

    Kommentar von Campo-News — 4. Februar 2015 @ 13:14

  305. Winston Churchill, 1899: „Wie schrecklich sind die Flüche, mit denen die Mohammedaner ihre Anhänger belegen!

    Neben der fanatischen Raserei, die für Menschen so gefährlich ist, wie die Tollwut bei Hunden, gibt es eine furchtbare, fatalistische Apathie. Die Folgen sind in vielen Ländern offensichtlich: unbesonnene Angewohnheiten, ein schlampiges landwirtschaftliches System, stagnierender Handel und Unsicherheit des Eigentums gibt es überall dort, wo die Anhänger des Propheten herrschen. Eine unterdrückte Sinnlichkeit nimmt dem Leben seine Anmut, seine Raffinesse und als nächstes seine Würde und seine Heiligkeit.

    Der Fakt, dass nach Mohammedanischem Recht jede Frau das absolute Eigentum eines Mannes ist, ob als Kind, als Ehefrau oder als Konkubine, verhindert die endgültige Abschaffung der Sklaverei, so lange, bis der islamische Glaube aufgehört hat, eine große Macht über Menschen zu haben.

    Einzelne Muslime mögen hervorragende Qualitäten besitzen, aber der Einfluss der Religion paralysiert die soziale Entwicklung derjenigen, die ihr folgen.

    Es gibt in der Welt keine rückwärtsgewandtere Kraft. Weit entfernt, todgeweiht zu sein, ist der Mohammedanismus ein militanter und proselytenmachender Glaube. Er hat sich bereits über ganz Zentralafrika verbreitet und auf jeder Stufe furchtlose Glaubenskrieger gewonnen; und wenn das Christentum sich nicht in den starken Armen der Wissenschaft befände, eben jener Wissenschaft, gegen die es vergeblich gekämpft hat, könnte Europas Zivilisation fallen, so wie die Zivilisation im alten Rom gefallen ist.

    Quelle: The River War, first edition, Vol II, S. 248-2500, London

    Kommentar von Campo-News — 4. Februar 2015 @ 14:22

  306. Genau, Unterwerfung dem Stärkeren - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ueberleben_durch_unterwerfung

    Kommentar von Campo-News — 5. Februar 2015 @ 08:49

  307. http://bazonline.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/Wer-einen-Menschen-toetet/story/30619702

    Kommentar von Campo-News — 5. Februar 2015 @ 08:52

  308. Wichtige Fakten - http://m.welt.de/politik/deutschland/article12187137/NRW-Fast-ein-Viertel-der-Muslime-lebt-vom-Staat.html

    Kommentar von Campo-News — 5. Februar 2015 @ 09:08

  309. http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/kriminelle-asylbewerber-halten-bremen-in-atem/

    Kommentar von Campo-News — 5. Februar 2015 @ 14:21

  310. Es gibt keine Islamisierung - http://www.mopo.de/nachrichten/ausstellung-in-hamburg–zensur-streit-um-die-burka-barbie–,5067140,29754342.html

    Kommentar von Campo-News — 5. Februar 2015 @ 16:17

  311. Ein Moslem mit Migrationshintergrund, der keine Juden und Schwulen mag, seiner Schwester den Kontakt zu Deutschen verbietet oder Gewalt im Namen des Islam gutheißt, ist deswegen für einen linken Islamversteher noch lange kein Islamist, sondern macht vielleicht nur gerade eine schwierige Phase durch. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/in_der_wohlfuehlzone_der_guten

    Kommentar von Campo-News — 6. Februar 2015 @ 08:59

  312. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/zentralrat_der_muslime_eine_wahrheit_fuer_euch_und_eine_fuer_uns

    Kommentar von Campo-News — 6. Februar 2015 @ 11:09

  313. Topttuchlampen! FAST ALLES lediglich innerislamische Kämpfe und Zufall (Geld, Macht, Trend und ganz ein wenig guter Überzeugung) wenn sie auf der richtigen Seite stehen. Fakt ist, sie sind und bleiben Topftuchlampen, man schaue sich das Bild der ach so tollen Pilotin helmlos an - http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/vorwuerfe-in-arabischen-medien-war-emirate-pilotin-am-absturz-des-jordaniers-beteiligt_id_4458877.html

    Kommentar von Campo-News — 6. Februar 2015 @ 17:28

  314. http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-02/muenchner-sicherheitskonferenz-tuerkischer-aussenminister-israel-absage-teilnahme

    Kommentar von Campo-News — 6. Februar 2015 @ 17:40

  315. http://www.pi-news.net/2015/02/nuernberg-gymnasium-stellt-islamgebetsraeume/

    Kommentar von Campo-News — 8. Februar 2015 @ 08:17

  316. Le Pen wirft sogar Leute heraus, die NS und Islam vergleichen - http://www.focus.de/politik/ausland/reportage-jung-klug-muslimisch-extrem-rechts_id_4440710.html

    Kommentar von Campo-News — 9. Februar 2015 @ 07:39

  317. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/seltsame_allianzen

    Kommentar von Campo-News — 9. Februar 2015 @ 07:52

  318. Wichtiges über das Koptuch - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/erdoigans_tuerkische_religionsbehoerde_regiert_direkt_in_die_bundesrepublik

    Kommentar von Campo-News — 9. Februar 2015 @ 07:53

  319. http://www.welt.de/politik/deutschland/article137223742/Warum-Legida-nicht-aufmarschieren-darf.html

    Kommentar von Campo-News — 9. Februar 2015 @ 08:03

  320. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/kulturkampf-debatte-gefaehrlicher-tanz-mit-der-toleranz-a-584843.html

    Kommentar von Campo-News — 9. Februar 2015 @ 08:21

  321. http://www.wiwo.de/politik/deutschland/zuwanderer-in-deutschland-migration-gut-fuer-den-arbeitsmarkt-schlecht-fuer-den-staat/11339866.html

    Kommentar von Campo-News — 11. Februar 2015 @ 07:45

  322. http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/islam-debatte-buschkowsky-attackiert-merkel/

    Kommentar von Campo-News — 11. Februar 2015 @ 16:28

  323. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wer_fluestert_in_der_oeffentlichkeit

    Kommentar von Campo-News — 11. Februar 2015 @ 16:29

  324. Der „Erfolg“ von Einwanderung hänge also davon ab, ob dieses Identitätsgefühl gestärkt oder geschwächt wird. Letzteres ist dann der Fall, wenn Einwanderung zur Bildung starker Minderheiten mit einer eigenen Kultur führt, die wenig Assimilation erlaubt. Während „Auswanderer“ sich assimilieren wollen und „Gastarbeiter“ das Sozialgefüge wenig belasten, treten „Siedler“ mit dem Anspruch auf, ihre Kultur zu behalten und unter den Eingeborenen zu verbreiten. Ob das zu Konflikten führt, hängt vom Ausmaß der Siedlermigration ab – und von der Stärke der einheimischen Kultur. Die aber scheint vielen Deutschen verblüffend wenig zu gelten, denen der Respekt vor missionierend auftretenden islamischen Lobbies wichtiger zu sein scheint. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/irgendwas_muss_an_den_deutschen_ja_dran_sein

    Kommentar von Campo-News — 11. Februar 2015 @ 16:32

  325. Noch viel zu positive Zahlen aber einige richtige Anmerkungen http://www.rp-online.de/politik/deutschland/deutschland-droht-eine-islamisierung-aid-1.4861737

    Kommentar von Campo-News — 11. Februar 2015 @ 16:36

  326. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_wollen_die_professoren

    Kommentar von Campo-News — 11. Februar 2015 @ 16:38

  327. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_die_mafia_dem_islam_voraus_hat

    Kommentar von Campo-News — 11. Februar 2015 @ 16:39

  328. So sind sie - http://www.focus.de/sport/fussball/bundesliga1/mimoun-azaouagh-ist-dieser-fruehere-bundesliga-star-jetzt-salafist_id_4470773.html

    Kommentar von Campo-News — 12. Februar 2015 @ 10:52

  329. Die Judas-Züchtung. Der neulich auf SKY laufende Film MIMIC war eine herrliche Metapher auf…ja raten Sie mal!? „Manchmal nehmen Insekten die äußere Gestalt ihres natürlichen Feindes an. Eine Fliege kann dann wie eine Spinne aussehen und eine Raupe wie eine Schlange. Sie vermehren sich. Was sie imitieren, das vernichten sie auch….Diese Wesen können uns imitieren, sie können uns unterwandern. Wenn wir sie nicht stoppen ist nicht abzusehen in welchem Umfang sie sich verbreiten“ - https://www.youtube.com/watch?v=G4CKEQqKgwk

    Kommentar von Campo-News — 12. Februar 2015 @ 14:10

  330. ef immer toller - http://ef-magazin.de/2015/02/12/6393-geschichte-des-etatismus-zeitaufnahmen-zu-staat-und-freiheit

    Kommentar von Campo-News — 12. Februar 2015 @ 14:52

  331. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_mathematik_des_jihad

    Kommentar von Campo-News — 12. Februar 2015 @ 14:58

  332. http://www.pi-news.net/2015/02/dreiste-forderungen-der-neuen-deutschen/

    Kommentar von Campo-News — 12. Februar 2015 @ 16:54

  333. http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/berlin-sorgt-sich-um-islamische-straftaeter/

    Kommentar von Campo-News — 12. Februar 2015 @ 17:16

  334. Islamisierung - http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/hitzige-debatte-um-gesonderte-baederzeiten-fuer-muslime-id10339583.html

    Kommentar von Campo-News — 13. Februar 2015 @ 14:54

  335. Gut - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wir_gehen_nicht_unter_der_kahn_badet_nur

    Kommentar von Campo-News — 14. Februar 2015 @ 08:22

  336. http://www.focus.de/politik/deutschland/debatte-ueber-den-islam-bosbach-wir-wollen-keine-import-imame-aus-der-tuerkei_id_4476367.html

    Kommentar von Campo-News — 14. Februar 2015 @ 12:20

  337. Anschlag auf Synagoge nur Protest, kein Antisemitismus. Wuppertaler Karneval - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/endlich_gericht_schafft_den_antisemitismus_ab

    Kommentar von Campo-News — 15. Februar 2015 @ 08:02

  338. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/this_land_is_your_land_die_deutschen_2.0

    Kommentar von Campo-News — 15. Februar 2015 @ 08:08

  339. Warum wurde er nicht des Landes verwiesen - http://www.spiegel.de/politik/ausland/daenemark-wer-ist-der-attentaeter-von-kopenhagen-a-1018651.html

    Kommentar von Campo-News — 16. Februar 2015 @ 12:26

  340. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/islamophilie_die_angst_vor_dem_islam

    Kommentar von Campo-News — 17. Februar 2015 @ 11:57

  341. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_islam_ist_kein_hippie_dorf

    Kommentar von Campo-News — 17. Februar 2015 @ 11:58

  342. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/rueckkehr_zum_kampf_der_kulturen

    Kommentar von Campo-News — 17. Februar 2015 @ 12:10

  343. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_den_ndr_mit_astro_tv_verbindet

    Kommentar von Campo-News — 17. Februar 2015 @ 12:12

  344. Muslime sehen Juden, alle ganz friedlich - http://www.focus.de/politik/videos/angst-und-antisemitismus-das-passiert-wenn-ein-jude-10-stunden-durch-paris-laeuft_id_4482869.html

    Kommentar von Campo-News — 17. Februar 2015 @ 17:39

  345. Der Feind in unserer Mitte - http://www.spiegel.de/politik/ausland/jan-fleischhauer-ueber-den-dschihad-in-europa-a-1018853.html

    Kommentar von Campo-News — 18. Februar 2015 @ 15:49

  346. http://www.pi-news.net/2015/02/koranwaffensperrvertrag/

    Kommentar von Campo-News — 18. Februar 2015 @ 16:08

  347. 500 000 Fachkräfte auf einmal - http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/terroristen-nehmen-rom-ins-visier-erster-schritt-is-will-europa-mit-fluechtlingen-ueberfluten_id_4487068.html

    Kommentar von Campo-News — 19. Februar 2015 @ 15:38

  348. NTV: “Bei Ehen zwischen Personen aus unterschiedlichen Herkunftsländern ist das Scheidungsrisiko um 64 Prozent höher als bei Ehen zwischen Personen derselben nationalen Herkunft. Das fanden die Forscher vom Rostocker Zentrum zur Erforschung des demografischen Wandels und der University of Liverpool heraus, die 5648 Ehen in Deutschland untersucht haben. Das Risiko sinkt um die Hälfte, wenn Kinder mit im Haushalt leben. Wenn zwei Migranten schon vor der Einwanderung nach Deutschland heiraten, ist eine Trennung ebenfalls nur halb so wahrscheinlich….Bei einigen dieser Ehen spielt die Liebe keine Rolle. “Es gibt Scheinehen, da kommt der Mann aus der Türkei und heiratet eine deutsche Frau, um hier eine Arbeitserlaubnis zu bekommen”, sagt Kazim Erdogan, Psychologe im Berliner Stadtteil Neukölln. Er ist Gründer der Vätergruppe, in der er mit türkischen Männern vor allem über die Erziehung ihrer Kinder diskutiert. Nach drei Jahren wird die Ehe geschieden, wenn der Aufenthaltsstatus von der Ehe abgekoppelt ist. “Ich kenne Frauen, die haben innerhalb von 15 Jahren siebenmal geheiratet, da fließt Geld von bis zu 10.000 Euro pro Eheschließung.”
    Liebe kann allzu große Unterschiede nicht kompensieren

    Auch rund 80 Prozent der sogenannten Importehen gehen in die Brüche. In 70 Prozent der Fälle werden Frauen kurz vor der Hochzeit aus dem Ausland geholt; in 30 Prozent Männer. Das Trennungsrisiko steigt der Rostocker Studie zufolge um die Hälfte, wenn das Paar vor der Ehe noch nicht zusammengelebt hat. “Selbst wenn sich im Laufe der Jahre Liebe entwickelt – wenn die Unterschiede zu groß sind, kann man sie nicht mit Liebe kompensieren”, sagt Erdogan.

    Kommentar von Campo-News — 20. Februar 2015 @ 07:46

  349. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/machen_wir_es_duisburg_nach

    Kommentar von Campo-News — 20. Februar 2015 @ 08:45

  350. Keine Islamisierung? http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/abo_mit_sprengsatz

    Kommentar von Campo-News — 20. Februar 2015 @ 08:46

  351. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spahn-warnt-vor-importiertem-antisemitismus-a-1019559.html#ref=rss

    Kommentar von Campo-News — 22. Februar 2015 @ 10:32

  352. http://www.welt.de/sport/fussball/article137668834/Wenn-die-Fussballkabine-zur-Moschee-wird.html#disqus_thread

    Kommentar von Campo-News — 23. Februar 2015 @ 17:45

  353. Natürlich sind es fast nur Muslime. Will man Juden, die darauf hinweisen, demnächst bestrafen? http://www.spiegel.de/politik/ausland/frankreich-fran-ois-hollande-will-haertere-strafen-fuer-volksverhetzung-a-1020112.html

    Kommentar von Campo-News — 24. Februar 2015 @ 07:28

  354. Obama ist ein gefährlicher Doofmann und außerpolitisch der dilettantischte aller Laien (obwohl die größte aller Laien ihren Dienst in Deutschland versieht), doch der selbsternannte Libertäre Clint Eastwood hält locker mit: “Vielleicht brauchen manche Kulturen einen Diktator…Gaddafi war ein Tyrann, klar. Aber wenigstens lebten die Menschen in Frieden unter seinem Regime.”

    Ja prima, die Leute lebten dort friedlich miteinander: “Die Rechtsgrundlage der libyschen Verfassung war der Koran (Artikel 2). Im Personen-, Familien- und Erbrecht (Gesetz von 1984) sowie seit 1994 auch im Strafrecht galt das islamische Recht (Scharia). Seit 1973 war Homosexualität strafbar (Gesetz Nr. 70/1973). Zina (Ehebruch und Unzucht) wurde nach Gesetz Nr. 70/1973 mit 100 Stockhieben bestraft; Verleumdung wegen Unzucht/Ehebruch (qadhf) war ebenfalls strafbar.” So sehen sie aus, die alternativen Wortmeldungen, egal wohin man schaut. Man möchte privatisieren.

    Kommentar von Campo-News — 24. Februar 2015 @ 10:16

  355. http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-festnahmen-wegen-beleidigung-des-praesidenten-a-1020418.html

    Kommentar von Campo-News — 25. Februar 2015 @ 15:43

  356. Nee nee, es gibt keine Islamisierung, wobei ich auch nicht empfehlen würde soetwas zu tragen, aber aus anderen Gründen - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/zentralrat-der-juden-raet-von-der-kippa-in-problemvierteln-ab-a-1020593.html

    Kommentar von Campo-News — 26. Februar 2015 @ 11:08

  357. Mit Bildung wäre das nicht passiert oder wie oder was? http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/is-terror-menschenrechtler-is-extremisten-entfuehren-in-syrien-90-christen_id_4503533.html

    Kommentar von Campo-News — 26. Februar 2015 @ 13:56

  358. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/kirchenasyl_noch_mehr_rechtsfreie_raeume

    Kommentar von Campo-News — 26. Februar 2015 @ 14:20

  359. https://heplev.wordpress.com/2015/02/26/expose-belgien-begeht-selbstmord/

    Kommentar von Campo-News — 27. Februar 2015 @ 11:03

  360. http://de.gatestoneinstitute.org/5273/finn-norgaard

    Kommentar von Campo-News — 27. Februar 2015 @ 11:06

  361. http://www.pi-news.net/2015/02/der-innere-kompass-der-freiheitsbewegung/

    Kommentar von Campo-News — 28. Februar 2015 @ 07:45

  362. Terror überall auf der Welt, der uns noch nicht betrifft. Aber was wenn. Wenn die Einschläge näherkommen, jeden Tag ein Attentat, jeden Tag Blaulicht, Explosionen, Straßenkontrollen, Krieg vor Aldi Süd.

    Erwachsen werden

    Was, wenn es eben aus Versehen nicht besser wird, sondern schlechter. Die Alten haben Angst, sie wissen, was sie verlieren können, die Jungen haben keine Lust. - http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/sibylle-berg-ueber-die-internet-generation-a-1020254.html

    Kommentar von Campo-News — 1. März 2015 @ 09:34

  363. http://www.focus.de/familie/psychologie/sie-suchen-erfuellung-und-liebe-darum-sind-junge-maedchen-fasziniert-vom-is_id_4507637.html

    Kommentar von Campo-News — 1. März 2015 @ 11:00

  364. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/antisemitismus_doch_nicht_in_deutschland

    Kommentar von Campo-News — 2. März 2015 @ 08:00

  365. http://www.focus.de/politik/deutschland/kein-geld-aus-dem-ausland-fuer-moscheen-vorbild-oesterreich-cdu-politiker-fordern-strengere-regeln-fuer-muslime_id_4513954.html

    Kommentar von Campo-News — 2. März 2015 @ 19:28

  366. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/bremen_tut_nichts._aber_gruendlich

    Kommentar von Campo-News — 3. März 2015 @ 06:55

  367. http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/crime/11446312/Oxford-grooming-social-workers-and-police-turned-blind-eye-to-sexualised-culture.html

    Kommentar von Campo-News — 5. März 2015 @ 12:39

  368. http://www.matthiaskuentzel.de/contents/abgestuerzt-ueber-den-zustand-der-antisemitismusforschung-in-deutschland

    Kommentar von Campo-News — 5. März 2015 @ 17:27

  369. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_islam_gehoert_auch_zu_grossbritannien_eine_kleine_uebersicht_fuer_den_m

    Kommentar von Campo-News — 6. März 2015 @ 06:56

  370. http://www.pi-news.net/2015/03/saechsische-zeitung-pegida-chef-lutz-bachmann-posierte-nicht-als-hitler/#more-451178

    Kommentar von Campo-News — 6. März 2015 @ 16:52

  371. http://www.focus.de/familie/polizei-ermittelt-grundschueler-aeussern-islamistische-parolen-im-unterricht_id_4526569.html

    Kommentar von Campo-News — 7. März 2015 @ 07:59

  372. Der Arzt hat recht und wie provozierend “stolz” wie ein Holz sie in die Kamera fettet - http://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article205194451/Kein-Handschlag-Eklat-beim-Kinderarzt.html

    Kommentar von Campo-News — 7. März 2015 @ 17:39

  373. http://www.focus.de/politik/deutschland/dreijaehrige-maedchen-mit-kopftuch-heuchelei-von-integration-in-deutschland-buschkowsky-warnt-vor-islamisten_id_4527727.html

    Kommentar von Campo-News — 7. März 2015 @ 17:52

  374. Bah - http://www.blick.ch/news/ausland/anwalt-von-aargauer-dschihadist-gibt-auf-er-ist-weder-mensch-noch-tier-id3544175.html

    Kommentar von Campo-News — 9. März 2015 @ 12:03

  375. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/erziehung_zur_toleranz

    Kommentar von Campo-News — 9. März 2015 @ 14:05

  376. Der fundamentalistische Islam und die konfrontative Religiosität begegnen uns hier an jeder Ecke. In neuen Fahrschulen mit ausschließlich weiblichen Fahrlehrerinnen, weil eine muslimische Frau angeblich nicht mit einem fremden Mann alleine in einem Auto sitzen darf. In einigen Kindergärten tragen schon dreijährige Mädchen Kopftücher – so etwas hat es vor fünf Jahren noch nicht gegeben. In den Schulen wiederum streiten wir uns mit Eltern, die bei Klassenreisen auf muslimischen Betreuern bestehen und dem Hausmeister das Betreten der Turnhalle verbieten wollen, wenn ihre Töchter dort Sport treiben. Salafisten verteilen vor den Schulen an Mädchen Flugblätter, in denen sie das Tragen des Hidschab einfordern anstelle der sündigen Jeans. Fußballturniere beginnen nicht mit dem Anpfiff des Schiedsrichters, sondern dem Ausrollen eines Gebetsteppichs auf dem Rasen. Mehrfachehen sind keine Polygamie mehr, sondern gehören zur kulturellen Identität. Der durch die soziale Kontrolle ausgeübte Druck ist enorm. Die Liberalen ziehen fort oder müssen sich beugen. Sie haben keine andere Chance. Im öffentlichen Raum hat der Anteil traditionell verhüllter Frauen erheblich zugenommen. Nicht die Integration schreitet voran, sondern eine Art Landnahme durch fundamentalistische Überreligiosität.

    Heinz Buschkowsky: „Was wollt ihr Deutschen hier?“ - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Heinz-Buschkowsky-Was-wollt-ihr-Deutschen-hier-id33285227.html

    Sind in der SPD zu viele Sozialromantiker am Werk?

    Der Begriff Sozialromantik trifft es ganz gut. Viele glauben, dass Integrationspolitik der Wettbewerb um den Mutter-Teresa-Preis ist. Ist es aber nicht, sondern harte Arbeit.

    Heinz Buschkowsky: „Was wollt ihr Deutschen hier?“ - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Heinz-Buschkowsky-Was-wollt-ihr-Deutschen-hier-id33285227.html

    Kommentar von Campo-News — 10. März 2015 @ 13:05

  377. http://www.focus.de/panorama/welt/bei-nazis-beliebte-marke-gericht-verbietet-laden-verkauf-von-thor-steinar-kleidung_id_4534654.html

    Kommentar von Campo-News — 10. März 2015 @ 17:06

  378. http://www.focus.de/kultur/kino_tv/menschen-bei-maischberger-schweizer-satiriker-fordert-bei-maischberger-der-ganze-koran-muss-neu-geschrieben-werden_id_4535275.html

    Kommentar von Campo-News — 11. März 2015 @ 07:43

  379. http://michael-mannheimer.net/2011/10/25/osterreichischer-polizeiprasident-europa-wird-schlachtfeld-fur-einen-grosen-kampf-werden/

    Kommentar von Campo-News — 11. März 2015 @ 08:22

  380. Sehr sehr gut - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_rhetorik_des_nichts_damit_zu_tun_habens

    Kommentar von Campo-News — 11. März 2015 @ 13:48

  381. http://www.pi-news.net/2015/03/schweden-islamfeindlicher-brandanschlag-auf-moschee-war-ueberhitzte-friteuse/

    Kommentar von Campo-News — 11. März 2015 @ 16:10

  382. http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/ich-lasse-mir-den-mund-von-niemandem-verbieten/

    Kommentar von Campo-News — 12. März 2015 @ 13:12

  383. “Die Justiz ist eine Hure”, meinte schon mein favorisierter Stern, der wunderbare Karl Kraus, der ja auch den Begriff der Journaille erfand. Tatsächlich ist es so, dass hierzulande nicht mehr die Politik regiert, sondern Gerichte die Politik machen. Die besten Ideen, die schönsten Entwürfe, die durchdachtesten Rechnungen, die intelligentesten Probemlösungen, sie sind es nicht mehr, wenn die mit der Destruktion verbundenen Kräfte einen Gesinnungsrichter anrufen, der sich ihnen meist anschließt und alles kippt, unterhöhlt und zerschlägt. Und natürlich geht es nur um die Gesinnung, will sagen, die Verfassheit der Bürgerlichen Gesellschaft und ihrer Reste, die längst in Agonie liegen. Dass Herumfingern an der Bettdecke, den Sterbeprozess begleitend, ist die einzige noch erkennbare Bewegung. Es ist aus.

    Kommentar von Campo-News — 14. März 2015 @ 12:47

  384. http://www.focus.de/politik/deutschland/cdu-politikerin-im-focus-online-interview-erika-steinbach-wir-wissen-dass-in-deutschen-moscheen-gewalt-gepredigt-wird_id_4545055.html

    Kommentar von Campo-News — 15. März 2015 @ 14:51

  385. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kopftuch-urteil-eine-gefahr-fuer-die-offene-gesellschaft-13484485-p2.html?printPagedArticle=true

    Kommentar von Campo-News — 16. März 2015 @ 12:27

  386. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/von_charlie_hebdo_bis_giovanni_di_lorenzo_vom_aufstieg_der_selbstmit_leid_m

    Kommentar von Campo-News — 16. März 2015 @ 14:38

  387. https://www.facebook.com/kayacahit/photos/a.1457501544479795.1073741827.1457497291146887/1606223172940964/?type=1

    Kommentar von Campo-News — 16. März 2015 @ 16:36

  388. http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article138471498/Wuerden-Verfassungsrichter-auch-Nudisten-schuetzen.html

    Kommentar von Campo-News — 17. März 2015 @ 07:52

  389. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-in-dresden-lutz-bachmann-keilt-gegen-afd-a-1022891.html

    Kommentar von Campo-News — 17. März 2015 @ 11:41

  390. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/buchbesprechung_isis_der_globale_dschihad

    Kommentar von Campo-News — 18. März 2015 @ 10:12

  391. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/noch_einmal_das_kopftuch

    Kommentar von Campo-News — 18. März 2015 @ 10:14

  392. Keine Islamisierung, nirgends - http://www.focus.de/politik/deutschland/verletzt-religioese-gefuehle-andere-gemeinderat-lehnt-st-josef-als-namen-fuer-kinderhort-ab_id_4554567.html

    Kommentar von Campo-News — 19. März 2015 @ 11:24

  393. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article138542159/Die-gruenen-Ueberzeugungstoeter.html

    Kommentar von Campo-News — 19. März 2015 @ 16:44

  394. Wäre das so, fiele nämlich auch Karl Kraus unter die Kategorie „Pegida-Nazi“. War er es doch, der den selbst von den Nazis zuweilen verwendeten Begriff der „Journaille“ populär machte. Kraus’ Einwände gegen die „schmierigen Taglöhner des Geistes“, gegen die Anmaßung, im Namen eines ominösen „Wir“ zu urteilen, gegen das journalistische Handwerk „suggestiver Täuscherkraft“, kurz: gegen die „journalistische Allmacht“, führten den Herausgeber der Fackel bereits Anfang des letzten Jahrhunderts zu einer zentralen Frage, die aktueller nicht sein könnte: „Darf der einfache Mann aus dem Volke, dem jene Erkenntnis über das Zeitungswesen mangelt, aus der der Herausgeber der Fackel […] aufreizende, zwingende Argumente für Hass und Verachtung gegen die parasitären Zerstörer des Geistesleben schöpft – darf einer, der ihr Wirken nicht durchschaut, dem aber endlich ein Ahnen die Augen geöffnet, dem dumpfen Gefühl von Abscheu und Ekel in einem Schimpfwort den erlösenden Ausdruck geben?“ Zwar lässt sich kaum mehr so unbedarft vom „einfachen Mann aus dem Volke“ sprechen, wie Karl Kraus es noch konnte, dennoch hat sich nichts daran geändert, dass man kein Faschist sein muss, um diese Frage zu bejahen. Das immer auch Erlösende, das jedem Schimpfwort eignet, die regelrechte Befreiung, ist gerade dann in der Pauschalierung zu finden, wenn der Schimpfende trotz eigener Bemühung nicht über das Ahnen, das es so ist, hinauskommt. - http://www.redaktion-bahamas.org/auswahl/web70-1.html

    Kommentar von Campo-News — 21. März 2015 @ 07:15

  395. http://www.focus.de/panorama/welt/fitness-tricks-knebel-vertraege-raeuber-akademie-hier-werden-rumaenen-zu-super-verbrechern-ausgebildet_id_4562059.html

    Kommentar von Campo-News — 22. März 2015 @ 13:42

  396. Keine Islamisierung - http://www.focus.de/finanzen/banken/geschaeftsfuehrer-sieht-grosses-potential-koran-konforme-investments-erste-scharia-bank-erhaelt-deutsche-banklizenz_id_4562514.html

    Kommentar von Campo-News — 22. März 2015 @ 19:45

  397. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/von_feinden_allahs_und_feinden_amazons

    Kommentar von Campo-News — 23. März 2015 @ 12:27

  398. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/sharia_und_smartphone_islamischer_aktivismus_als_reflexion_westlicher_muste

    Kommentar von Campo-News — 24. März 2015 @ 11:32

  399. Wie sie jemanden beschreiben, den sie nicht mögen: “Michael Mannheimer kann man nur mit zwei Worten zusammenfassen: hochgradig unangenehm. Seine hasserfüllte, propagandistisch-verdrehte Sicht auf den Islam, die stierenden blauen Augen mit den winzigen Pupillen, sein wulstiger Hals unter dem haarlosen Kopf, seine aggressiven Handbewegungen, all das ruft tiefe Abneigung hervor, als zwei stern-Mitarbeiter ihn für den Artikel „Die offene Gesellschaft und ihre Feinde“ (32/2011) in einem Flughafencafé treffen. (Inzwischen ist der Artikel hier zu finden.)” - http://blogs.stern.de/der-investigativ-blog/islam-hasser-mit-geldsorgen/

    Kommentar von Campo-News — 27. März 2015 @ 09:14

  400. Nichtmuslimische Hamburger Schüler kriegen die Aufgabe gestellt, Referate vorzubereiten, deren Titel „Mein größtes Vorbild im Islam“ lauten soll. Derweil sitzen auf den Elternabenden nicht die Eltern der Schüler, sondern deren halbwegs des Deutschen mächtigen männlichen Verwandten und fordern ein, den Elternabend enden zu lassen, sobald das Fastenbrechen im Ramadan beginne - Alltag an einem Hamburger Gymnasium.
    Welch absurdes Niveau die Forderungen an das defizitäre deutsche Bildungssystem inzwischen erreicht haben, macht das folgende Beispiel deutlich: Im Zusammenhang mit den Ergebnissen der Studie der Universität Düsseldorf fordert ein Mostapha Bouklloua, Landeskoordinator des Netzwerkes “Lehrer mit Zuwanderungsgeschichte”, mehr Lehrer mit Migrationshintergrund einzustellen, um den Alltag auch in der Schulwelt wiederzugeben. Und er fordert die Lehrer allen Ernstes dazu auf, „einfach mal in die Moschee nebenan zu gehen“, um die Eltern gezielt zu erreichen. Ob es in diesem Fall ausschließlich männliches Lehrpersonal sein darf und ob die Ungläubigen überhaupt in die Moschee gelassen werden; ob vor oder nach den Gebetszeiten, darüber schweigt Mostapha Bouklloua sich vorerst noch aus.

    Liebe Lehrer, ich denke, macht das ruhig einfach mal. Vorher am besten alle noch mal aufs Klo gehen. Das weibliche Lehrpersonal bitte brav das Kopftuch bereithalten, alle die Schuhe ausziehen und den Dolmetscher nicht vergessen. Stört vor allem nicht! Und immer schön Bitte und Danke sagen. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/lehrerbildung_ab_in_die_moschee_nebenan

    Kommentar von Campo-News — 27. März 2015 @ 16:09

  401. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/missionieren_geht_auch_ohne_worte

    Kommentar von Campo-News — 27. März 2015 @ 16:10

  402. Es ist eine völlig andere Stadt geworden, mit einem völlig anderen öffentlichen Design. Die Menschen sind andere geworden. Die Bevölkerungsstruktur hat sich völlig verändert. Wir sind heute eine Einwandererstadt. Zwei Drittel der Kinder, die jährlich unsere Schulen verlassen, sind Kindern von Einwanderern. Es ist eine völlig neue Lebenswelt in diese Stadt gekommen – der Islam als neue Religion, mit einem völlig anderen Wertegerüst, als ich es kenne, als ich aufgewachsen bin hier. Und die Menschen haben eine andere Kleidung, als sie in Mitteleuropa üblich ist. Wenn sie hier aus dem Fenster schauen, dann sehen sie plötzlich traditionell gekleidete Frauen und Männer, die sie normalerweise in ihrem Gedankengerüst niemals nach Mitteleuropa versetzen würden.

    Also das ist alles etwas völlig anderes, als das alte Arbeiterquartier. Neukölln ist ja nie der Ort der Schönen und Reichen gewesen, sondern hier wohnten und wohnen zum Teil noch handfeste Menschen mit klaren Vorstellungen, was man tut und was man nicht tut und was man seinen Kindern beizubringen hat. Also: “Wenn du was haben willst, dann musst du was dafür tun.“ “Wenn du in der Straßenbahn oder im Autobus sitzt und ein älterer Mensch kommt rein, dann stehst du gefälligst auf.“ “Warum denn? Ich will auch sitzen!“ – Weil es sich so gehört!“ Das sind Dinge, die ich heute nur noch schwer wiederfinde… - http://www.pi-news.net/2015/03/buschkowsky-neukoelln-1960-neukoelln-2015/

    Kommentar von Campo-News — 31. März 2015 @ 15:24

  403. Im Polizeiwagen drohte der aus Libyen stammende Asylbewerber einem der Polizisten (34): „Ich bin Araber! Wenn ich wieder frei bin, schneide ich dir den Kopf ab!“ Trotz 19 Vorstrafen verhängte der Richter nur milde fünf Monate Haft auf Bewährung - http://www.express.de/koeln/zwei-faelle-vor-dem-koelner-amtsgericht-polizisten-mit-enthauptung-und-hiv-gedroht,2856,30260294.html

    Kommentar von Campo-News — 1. April 2015 @ 14:55

  404. http://www.focus.de/kultur/videos/bedrueckende-kampagne-wie-heisst-deine-mutter-darum-eine-simple-frage-fuer-diese-maenner-zum-albtraum-wird_id_4585824.html

    Kommentar von Campo-News — 2. April 2015 @ 06:14

  405. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/nur_nicht_provozieren_die_tuerken_koennten_boese_werden

    Kommentar von Campo-News — 2. April 2015 @ 07:38

  406. Typisch “Lügenpresse” (ein großer Teil ist damit völlig korrekt charakterisiert) oder der Journaille. Als gäbe es hier eine “Hitler-Werbung”, sondern: das Gegenteil!!! Warnung vor dem Islam, der mit Hitler paktierte!!! http://www.spiegel.de/politik/deutschland/der-morgen-spiegelonline-echtzeit-nachrichten-am-2-4-2015-a-1025676.html

    Kommentar von Campo-News — 2. April 2015 @ 08:07

  407. http://www.pi-news.net/2015/04/akif-pirincci-die-115-000-euro-kugel/#more-455150

    Kommentar von Campo-News — 2. April 2015 @ 08:12

  408. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article138971398/Dieser-Exodus-ist-ein-unfassbar-grosses-Geschaeft.html

    Kommentar von Campo-News — 2. April 2015 @ 12:25

  409. http://www.pi-news.net/2015/04/udo-ulfkotte-warum-zwei-drittel-der-fluechtlinge-muslime-sind/

    Kommentar von Campo-News — 2. April 2015 @ 14:40

  410. Wenn ich in Neukölln rumlaufe, denke ich, es wäre Fasching, weil alles vermummt und verkleidet ist. Das ist nicht in Ordnung. Wir haben für den Film vor einer Kneipe in Neukölln gedreht. Wir saßen draußen vor der Tür, als drei 14-jährige Türken kamen und fragten: „Hast du mal Zigarette?“. Da meinte ein Kollege von mir: „Ihr dürft doch noch gar nicht rauchen!“ (macht eine kleine Pause) „Scheiß Deutsche!“. Also ich hätte die am liebsten festgehalten und die Eltern gerufen, und die hätten dann erklären sollen, warum der Junge „Scheiß Deutsche!“ sagt. Der Apfel fällt doch nicht weit vom Stamm. Und so wie zuhause geredet wird, so verhalten die sich auch.

    Auch das deutsche Justizgebaren gegenüber ausländischen Straftätern sieht Krause als zu lapidar an:

    Knallhart muss gesagt werden: „Pass auf, du fühlst dich hier nicht wohl. Wir möchten uns von dir verabschieden!“. Ganz einfach. Wir müssen bereit sein, aufeinander zuzugehen, aber die auch. Egal wo sie herkommen. Ich rede jetzt nicht nur von Türken. Ich rede auch von Leuten, die Einbrüche begehen. Nicht alle Menschen, die hier zu uns kommen, wollen auch das Beste für unser Land, sondern manche allein das Beste für sich. Und da muss man wirklich Grenzen setzen. - http://www.pi-news.net/2015/04/horst-krause-muessen-unsere-kultur-verteidigen/

    Kommentar von Campo-News — 9. April 2015 @ 05:54

  411. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/expertin_fachgebiet_kosmetik_und_sexualtechnik

    Kommentar von Campo-News — 9. April 2015 @ 06:08

  412. Eine Provokation. Diese heimliche Sympathie mit den Attentätern fand in den Vorstädten Widerhall. Die Banlieue war nicht Charlie. Ribéry, Nasri und Benzema blieben seltsam stumm. - http://www.welt.de/sport/fussball/article137668834/Wenn-die-Fussballkabine-zur-Moschee-wird.html

    Kommentar von Campo-News — 9. April 2015 @ 08:16

  413. Also wäre Pegida schon deshalb böse, weil sie auch auf linke Untaten hinweist. Ja? - Auf “Opposition” gerieren Sie sich auch als Verfechter der Wahrheit. Der Vorwurf der Lüge und Manipulation erinnert an die Symbolik der Pegida-Bewegung. Das Pegida-Logo zeigt eine Mülltonne, in der unter anderem ein Hakenkreuz und das Antifa-Symbol liegen. Dazu passend ist “Ganz weit rechts und ganz weit links, da stinkt’s” eine Textzeile von Frei.Wild. Auf einer DVD der “Gold Edition” von “Feinde deiner Feinde” rufen Frei.Wild-Fans “Lügenpresse, auf die Fresse”. Ist Frei.Wild der Soundtrack zu Pegida? - http://www.spiegel.de/kultur/musik/interview-mit-der-skandal-rockband-frei-wild-a-1027269.html

    Kommentar von Campo-News — 9. April 2015 @ 11:02

  414. Markus Fuchs, es gibt keine nachvollziehbare Äußerung von ihm, seine einige Qualifikation ist die es “Betroffenen”. Werden bei der AfD zu Familliendebatten jetzt auch die Mitglieder der Schwulen AG geschickt? Was also qualifiziert Herrn Mambo? Jaja, was hört man denn so? Patriot? Ich kenne keinen negroiden Migranten, der nicht haupsächlich im Herkunftsland lebt, ideologisch meine ich. Was also sagt er? Er sagt, in einer Partei mit Ausländerfeinden könne er nicht sein. Er übernimmt die Schlagwörter der Gegner. Wir wissen doch, dass es meist nur um den Islam geht. Außerdem: Ja, ich bin denen, die derzeit hierhin kommen zu 90% feindlich gesonnen, denn es sind zu 75% ILLEGALE, die anderen vom Rest zu 60% Moslems und der Rest unqualifiziert. Was soll das also? Ich bin dafür wenn Engländer, Skandinavier, US-Bürger usw. kommen. Geht es darum? Welche Positionen vertritt er? Deutscher ist, wer sich bekennt. Macht er das? Wo? Und reicht das? Seit wann ist Deutschsein ein Bekenntnis?

    Kommentar von Campo-News — 9. April 2015 @ 13:48

  415. Wie eine zm Hakenkreuz fand und das für die Presse prima ist - http://www.focus.de/wissen/mensch/religion-hat-nichts-mit-kultur-zu-tun-mit-kopftuch-fuehle-ich-mich-frei-darum-konvertierte-eine-christin-zum-islam_id_4601527.html

    Kommentar von Campo-News — 10. April 2015 @ 06:51

  416. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/ex-bild-journalist-fest-erneuert-islam-kritik/

    Kommentar von Campo-News — 10. April 2015 @ 17:21

  417. Turbo-Islamisierung in Schweden - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/schweden_kapituliert_vor_saudi_arabien

    Kommentar von Campo-News — 12. April 2015 @ 09:48

  418. http://www.pi-news.net/2015/04/akif-pirincci-ueber-luegnerin-aydan-oezoguz/

    Kommentar von Campo-News — 13. April 2015 @ 14:14

  419. Infamer Spiegel-Artikel, der, so man logisch denkt, es angemessen findet, dass jemand, der den Islam kritisch sieht, mit dem Tode bedroht werden darf - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-geert-wilders-bei-kundgebung-in-dresden-a-1028335.html

    Kommentar von Campo-News — 14. April 2015 @ 06:24

  420. Joachim Punge, Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer (IHK) Dortmund, hat angedroht, seine Steuerzahlungen eigenmächtig zu kürzen, weil der Staat seinen Pflichten nicht mehr nachkomme, für welche er das Steuergeld einziehe.
    Punge wurden während der vergangenen Jahre drei Autos gestohlen, eines aus der Garage, dann ein weiteres bei einem Trickbetrug und schließlich das seiner Tochter. Zweimal wurde bei ihm zu Hause eingebrochen, dreimal im Büro, und zweimal haben Diebe den Wagen seiner Frau aufgebrochen. Außerdem hat man ihm das Portemonnaie geklaut und der Tochter das Mobiltelefon.
    Nun wollte der IHK-Vize, der Träger des Bundesverdienstkreuzes ist, vom Dortmunder Polizeipräsidenten wissen, wie der Stand der Ermittlungen zum Wagen seiner Tochter sei und was getan worden sei, um den Dieb zu stellen. Antwort: keine.
    Da ist ihm der Kragen geplatzt. In einem offenen Brief kündigt Punge an, die „Sicherungsmaßnahmen an meinem Eigentum jetzt von meinen Steuerzahlungen abzuziehen, weil mit meinen Steuerzahlungen die Sicherheit nicht mehr hergestellt werden kann und ich dann für meine Sicherheit eigenverantwortlich auftreten muss“. Im Zivilberuf ist der Verbandsfunktionär Steuerberater und Wirtschaftsprüfer. Er dürfte also wissen, wie man so etwas macht. - http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/wenn-buerger-nicht-mehr-wollen.html

    Kommentar von Campo-News — 14. April 2015 @ 09:59

  421. Hetzartikel gegen Tatjana Festerling - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-frau-tatjana-festerling-zu-rechts-fuer-die-afd-a-1028464.html

    Kommentar von Campo-News — 14. April 2015 @ 15:44

  422. http://www.pi-news.net/2015/04/daenemark-koenigin-margrethe-ii-loest-panik-unter-den-politisch-korrekten-aus/

    Kommentar von Campo-News — 15. April 2015 @ 15:03

  423. Wichtig, schwimmen - http://www.pi-news.net/2015/04/rassismus-im-schwimmbad/

    Kommentar von Campo-News — 15. April 2015 @ 16:31

  424. Genau. KUSCHEN VOR ERDOGAN, so, wie sie immer kuschen - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/voelkermord-an-armeniern-bundesregierung-kuscht-vor-erdogan-a-1028706.html

    Kommentar von Campo-News — 16. April 2015 @ 06:46

  425. Spon: So hätte man zum Beispiel die bekannte Karikatur, auf welcher der Prophet Mohammed eine Bombe auf dem Kopf trägt, nicht als Beleidigung aller Muslime lesen sollen, sondern als ein Anprangern der “Instrumentalisierung der Religion durch Terroristen”, so Charbonnier.

    In dem Text verteidigt Charbonnier seine Sicht, den Islam in der Berichterstattung nicht anders zu behandeln als andere Religionen: “Wenn man signalisiert, dass man über alles lachen kann, außer über bestimmte Aspekte des Islam, weil die Muslime viel empfindlicher sind als der Rest der Bevölkerung, was ist das dann, wenn nicht Diskriminierung?”

    Und er geht in seiner Verteidigung noch einen Schritt weiter: “Diejenigen, die den Zeichnern von ‘Charlie Hebdo’ jedes Mal, wenn eine Figur einen Bart trägt, Islamophobie vorwerfen, sind nicht nur unehrlich oder böswillig, sie zeigen ihre Unterstützung für den sogenannten radikalen Islam.”

    Kommentar von Campo-News — 16. April 2015 @ 06:49

  426. Türkischer Kecksack - http://taz.de/!75707/

    Kommentar von Campo-News — 16. April 2015 @ 10:57

  427. http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article13688685/Islamische-Moralpolizisten-fordern-Scharia-Zonen.html

    Kommentar von Campo-News — 16. April 2015 @ 11:54

  428. Zu Alan Posener - Schnütchen halten, Krause! Lieber Alan Posener! Wie kann man nur wegen einer solchen Nebensächlichkeit spionieren? Das sind ja Antifa-Methoden. Wenn es wirklich um Handfestes geht, ok, aber DAS? “Liken” bedeutet keine Zustimmung zu allen Thesen, sondern: Ich find das interessant und möchte gern mehr davon lesen. So. Sie kennen meine Einstellung: wo Pegida pro-russisch agiert, dürfen Sie davon ausgehen, dass ich das mehr als bedenklich finde, und wo das Volk ohne Argumente daherkommt, ebenso. Doch das kann ich Pegida allgemein nicht unterstellen. Ich war auch noch nie auf einer solchen Demo! Doch in der Tat lehne ich illegaler Einwanderungen nichtberechtigter Leute vehement ab und ich stehe für die Moderne und die Zivilisation ein - DARUM habe ich Bedenken gegen sehr viele “Neubürger”. Vermutlich geht es der Pegida-Mehrheit genau um diese Dinge. Ich fordere im Übrigen nur die Beachtung geltender Gesetze - im Gegensatz zur Linken, die nur eine Forderung kennt: Niemand ist illegal. Aber wo wir schon bei der hysterischen Bewertung von Likes sind - haben Sie echt gute Beziehungen zum Vatican oder zum Forum junger Muslime oder zum Gewaltrelativierer Omnipour? Sehen Sie, jeder hat so seine besonderen Beziehungen, nur: der eine ist tolerant und der andere links antipluralistisch. Oder?

    Kommentar von Campo-News — 16. April 2015 @ 14:03

  429. Lieber Alan Posener. Ist es egal, wie es in der früheren Heimat ausschaut? Soll ich die “Willkommen” heißen? Nein, ganz klar nein. Ich hätte gern vor wenigen Jahren Deutschland, England, Skandinavien, Holland und ein paar andere Länder grenzenlos vereint. Doch die Zeiten habe sich verändert und ich sage klar: ich will DIESEN Pöbel und Anverwandtes nicht, WEIL ich die Moderne, die Zivilisation, Verstand und Vernunftprinzipien UND unser Sozialsystem verteidige!!! Ich bin froh über jeden, der seine Stimme dagegen erhebt und wer es nicht macht, soll ziehen und zwar dorthin, wo der Fuchs und Hase sich “Gute Nacht” sagen - https://www.facebook.com/stephen.houghton.357/videos/651232541673544/

    Kommentar von Campo-News — 17. April 2015 @ 13:03

  430. Joel, Cholera? Interessant, wieviele gute Argumente die Spach-SA der Antifa zu bieten hat. Für mich sind Leute wie Sie Typen, welche die Israel-Solidarität auf das Schamloseste missbrauchen, weil sie in Wirklichkeit Hand in Hand mit dem Feind gehen. Es gibt bei Pegida eine Reihe von Leuten die, wie ich, proamerikanisch und proisraelisch denken, aber davon wollen Leute wie Sie, die nur beleidigen und im Kämmerlein Menschen jagen, nichts wissen. Ekelhaft. Deutschfeindlichkeit in Reinkultur, unverstellt.

    Kommentar von Campo-News — 17. April 2015 @ 14:29

  431. http://www.tagesspiegel.de/politik/toedliche-pogrome-in-suedafrika-schwarze-zuenden-fuenf-afrikanische-einwanderer-an/11653282.html

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-glaubenskrieg-auf-dem-mittelmeer-a-1029199.html

    Kommentar von Campo-News — 17. April 2015 @ 17:24

  432. Man stelle sich das mit anderen Puzzleteilen vor - http://www.spiegel.de/unispiegel/wunderbar/kunsthochschule-leipzig-staatsschutz-gegen-politische-kunst-a-1029162.html

    Kommentar von Campo-News — 18. April 2015 @ 06:06

  433. http://www.welt.de/politik/deutschland/article139743636/Dresdens-Lady-Bitch-Rechts.html

    Kommentar von Campo-News — 20. April 2015 @ 16:15

  434. Keine Islamisiserung - https://www.youtube.com/watch?v=ai0QJvP2qC0

    Kommentar von Campo-News — 21. April 2015 @ 07:34

  435. https://www.facebook.com/stephen.houghton.357/videos/653899564740175/

    Kommentar von Campo-News — 22. April 2015 @ 08:30

  436. http://www.spiegel.de/politik/ausland/frankreich-fuenf-anschlaege-seit-charlie-hebdo-verhindert-a-1030113.html

    Kommentar von Campo-News — 23. April 2015 @ 10:19

  437. Broder gut über Türkei/Armenien - http://www.welt.de/debatte/kommentare/article140082537/Herr-Steinmeier-Sie-haben-von-nichts-eine-Ahnung.html

    Kommentar von Campo-News — 25. April 2015 @ 16:45

  438. Schon jetzt zeigen sich massive Folgen der Nicht-Integration von Jugendlichen aus dem arabischen Kulturraum. Jagd auf Schwule, Angriffe auf Frauen, aggressive Jugendliche, die mit der IS in den Krieg zum Köpfe-Abschlagen ausreisen und es auch für Deutschland ankündigen – solche Nachrichten dürfen ja in Deutschland nicht mehr verbreitet werden, um ja keine rassistischen Untertöne zuzulassen – aber sie sind Folge eines Weltbildes, das nicht dem unserer “Wertegemeinschaft” entspricht, wenn es die denn noch außerhalb des Mainstreams gibt. Die viel beschworene rotgrüne Zivilgesellschaft bleibt dann als allererstes in immer größeren Stadtvierteln auf der Strecke. Auf eine derart massive Einwanderung ist Deutschland nicht vorbereitet, und es gibt kein mir bekanntes Land der Welt, das auch nur auf die Kontrolle so weitgehend verzichtet: Geprüft wird inzwischen nicht einmal mehr, ob Straftäter oder militante Dschihadisten ins Land kommen, schreibt die Berliner Zeitung in dem oben zitierten Bericht weiter. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/7_irrtuemer_der_fluechtlingspolitik

    Kommentar von Campo-News — 27. April 2015 @ 07:19

  439. http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/arabische-investoren-shopping-touren-in-europa-1.1968948

    Kommentar von Campo-News — 27. April 2015 @ 09:50

  440. Ganz normal - https://www.derwesten.de/staedte/oberhausen/graue-woelfe-jubeln-mhp-chef-in-oberhausen-zu-id10607606.html

    Kommentar von Campo-News — 27. April 2015 @ 15:37

  441. Sowohl als auch - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/berliner_fahnen_phobie

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/gefahr_im_verzuge

    Kommentar von Campo-News — 29. April 2015 @ 11:41

  442. http://de.gatestoneinstitute.org/5649/tuerkei-antisemitismus-drahtzieher

    Kommentar von Campo-News — 30. April 2015 @ 06:23

  443. http://www.aargauerzeitung.ch/panorama/vermischtes/nora-illi-polygamie-ist-eine-bereicherung-fuer-das-sexualleben-127941338

    Kommentar von Campo-News — 30. April 2015 @ 16:50

  444. Ojeoje, wieviel hat sie wohl bekommen und ab wann? http://dtj-online.de/kathrin-oertel-pegida-frontfrau-video-botschaft-entschuldigung-52621

    Kommentar von Campo-News — 30. April 2015 @ 16:55

  445. Der Deutsche heißt Halil, sie verschleiert sogar die Hände, sie waren kriminell, aber “unauffällig”. NIEMAND “ahnte” etwas. Journaille in blödester Reinkultur - http://www.focus.de/politik/deutschland/bombenfund-in-oberursel-polizeibekannt-und-verschleiert-das-ist-das-terrorpaar-von-oberursel_id_4651758.html

    Kommentar von Campo-News — 1. Mai 2015 @ 06:56

  446. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article140359149/Deutschland-ist-gefaehrdet-taeglich-und-ueberall.html

    Kommentar von Campo-News — 1. Mai 2015 @ 08:00

  447. Was macht TB dort? Und: er würde genauso jemanden übers Ohr hauen? Das halbgare Zeug mit ein einer Lektion für den Wissenden, aus der Feder eines Linksliberalen http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/lehrstunden_in_marokko

    Kommentar von Campo-News — 1. Mai 2015 @ 13:32

  448. “Islamisch-konservativ” und SPD-Mitglied”, das passt doch - http://www.pi-news.net/2015/05/praesident-der-tuerkischen-gemeinde-zu-berlin-droht-wir-koennen-auch-anders/

    Kommentar von Campo-News — 1. Mai 2015 @ 14:22

  449. http://www.blu-news.org/2015/05/04/graue-woelfe-marschieren-durch-duesseldorf/

    Kommentar von Campo-News — 4. Mai 2015 @ 11:21

  450. Sie sind vorbestraft wegen Drogendelikten? Sie sind vorbestraft wegen Körperverletzung? Sie sind zu dumm, unverantwortlich und asozial, um Verhütungsmittel zu benutzen? Sie haben der Frau, die Sie geschwängert haben, gedroht, ihr eine Giftspritze in den Hals zu jagen und eine lebenslange Lähmung herbeizuführen? Sie haben versucht, die Mutter zu einer Abtreibung zu nötigen? Sie haben gedroht, dem Hund der Frau den Kopf abzuschneiden? Sie haben der Schwangeren ins Gesicht geschlagen? Sie haben sie als „Hure“ beschimpft und ihr gedroht, “Ich schlage dir das Kind aus dem Bauch?“ Sie haben ihr mehrere Male in den Bauch getreten? Alles kein Problem, Kumpel. Das kostet Sie hundert Euro. “Billiger geht’s nicht“, wird Ihr Richter launig sagen. Siehe hier. Sie werden von einer verschleierten Frau beschuldigt, bei Ikea zu ihr „Gotteskriegerin“ gesagt zu haben? Na, dann sind Sie natürlich voll am Arsch. Aber so was von. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/neue_deutsche_rechtssprechung

    Kommentar von Campo-News — 4. Mai 2015 @ 11:29

  451. http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/integration/rassismus-das-schweigen-der-schulen-ueber-deutschenfeindlichkeit-11056390.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Kommentar von Campo-News — 5. Mai 2015 @ 06:16

  452. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/pressefreiheit_2_freiheit_beginnt_im_eigenen_kopf

    Kommentar von Campo-News — 5. Mai 2015 @ 08:59

  453. Genau - http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-deutschland-setzt-sich-matt-13572670.html

    Kommentar von Campo-News — 5. Mai 2015 @ 09:06

  454. Die Zukunft ist schon da - https://www.facebook.com/video.php?v=1630703923817273

    Kommentar von Campo-News — 5. Mai 2015 @ 15:22

  455. Keine Islamisierung: “Niemand ist anbetungswürdiger” - https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/wahlkampf-mit-allah/

    Kommentar von Campo-News — 8. Mai 2015 @ 07:59

  456. Erfolgte Straftaten und die Gefährdung der Öffentlichkeit sind ihnen völlig egal - http://www.pi-news.net/2015/05/belgien-kopfabschneider-soll-auf-freien-fuss/

    Kommentar von Campo-News — 9. Mai 2015 @ 06:55

  457. http://www.pi-news.net/2015/05/staatlich-verordnete-toleranz-an-schulen/#more-459721

    Kommentar von Campo-News — 9. Mai 2015 @ 06:57

  458. Türken bilden überall die Macht des Staates - http://www.pi-news.net/2015/05/erdogan-in-karlsruhe-tuerken-in-deutschland-sind-teil-der-macht-ankaras/

    FAZ - Der Staatspräsident begrüßte die Menge mit den Worten: „Ihr seid für uns nicht Gastarbeiter, sondern unsere Stärke im Ausland.“ Er sehe die Auslandstürken als „unsere Macht außerhalb des Landes“, sagte Erdogan am Sonntag in seiner Rede. Die Türken in der Bundesrepublik seien „die Stimme der Nation“. Auf seine Aufforderung hin skandierte die Menge die Formel „Eine Nation - eine Fahne - ein Vaterland - ein Staat“. Die vom türkischen Fernsehen live übertragene Ansprache stand im Zeichen des Wahlkampfs für die Parlamentswahl am 7. Juni. Die Errichtung der „Neuen Türkei“ beginne in Deutschland, sagte Erdogan mit Blick auf die anstehende Wahl - http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/auftritt-in-karlsruhe-erdogan-sieht-auslandstuerken-als-macht-ausserhalb-des-landes-13585415.html

    Kommentar von Campo-News — 11. Mai 2015 @ 06:01

  459. Sehr sehr gut - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_das_kopftuch_bedeutet

    Kommentar von Campo-News — 12. Mai 2015 @ 05:34

  460. http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article140890094/Warum-die-ARD-Merkels-Antwort-nicht-zeigen-darf.html

    Kommentar von Campo-News — 14. Mai 2015 @ 10:36

  461. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/antisemitismus_ist_schlimm._manchmal

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_sultan_kommt

    Kommentar von Campo-News — 18. Mai 2015 @ 06:26

  462. http://www.spiegel.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan-mit-dem-westen-redet-man-nicht-a-1034277.html

    Kommentar von Campo-News — 19. Mai 2015 @ 17:48

  463. Nuhr ist ein Hassprediger - http://www.focus.de/kultur/kino_tv/urteil-in-stuttgart-urteil-muslim-darf-dieter-nuhr-einen-hassprediger-nennen_id_4692644.html

    Kommentar von Campo-News — 19. Mai 2015 @ 18:35

  464. Jüngst wieder mal im SPIEGEL: Straftäter seien das ‚Produkt der Gesellschaft’. Wirklich? Mein ‚Produkt’ sind sie sicherlich nicht, und auch viele andere Leser werden sich dagegen verwahren, trotz ihres rechtstreuen und zivilen Daseins gleichsam verantwortlich für den Lebensweg von Kriminellen zu sein. Außerdem ist unverständlich, warum so unterschiedliche Gesellschaften wie sozialistische, islamische oder tribalistische doch immer den gleichen Kanon von Straftaten hervorbringen: Mord, Raub, Betrug, Diebstahl, Vergewaltigung. Allerdings gibt es tatsächlich Gesellschaften, in denen schwere Straftaten, ob nun ‚Ehrenmord’ oder ‚Blutrache’, gesellschaftlich gefordert und gefördert werden. Seltsamerweise werden diese Gesellschaften oft weniger grundsätzlich kritisiert als die freiheitlich-westliche. http://www.pi-news.net/2015/05/fest-straftaeter-kein-produkt-der-gesellschaft/

    Kommentar von Campo-News — 21. Mai 2015 @ 11:03

  465. http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/deutschland/21969-Sensation-Deutschland-erlaubt-Zweitfrau.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Mai 2015 @ 11:12

  466. http://www.spiegel.de/sport/fussball/1860-muenchen-gruende-fuer-drohenden-abstieg-a-1035218.html

    Kommentar von Campo-News — 24. Mai 2015 @ 11:29

  467. So getarnt könne die europäische Polizei nicht ermitteln, wer vom IS sei und wer ein normaler Flüchtling. “Die Extremisten sitzen oft getrennt von den anderen Flüchtlingen”, erklärte Abdul Basit Haroun. “Sie haben keinerlei Angst vor der Überfahrt – denn sie sind 100 Prozent IS.” - http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-05/irak-syrien-islamischer-staat-terrorismus

    Kommentar von Campo-News — 25. Mai 2015 @ 09:09

  468. Bildung - http://www.focus.de/politik/deutschland/politik-und-gesellschaft-von-bonn-in-den-dschihad_id_4684039.html

    Kommentar von Campo-News — 25. Mai 2015 @ 09:36

  469. Fein, die sind also re-sozialisierbar, wenn Höcke das über Nazis schreibt, ist er selber einer. Fakt ist: DIE will ich nicht - http://www.tagesspiegel.de/berlin/ex-is-kaempfer-sollen-in-normalitaet-zurueck-berlin-betreut-dschihad-rueckkehrer/11572768.html

    Kommentar von Campo-News — 26. Mai 2015 @ 14:15

  470. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_marokkanische_patient

    Kommentar von Campo-News — 27. Mai 2015 @ 07:37

  471. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/german_muschi

    Kommentar von Campo-News — 27. Mai 2015 @ 07:43

  472. Bildung, wieder einmal - http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-is-wirbt-mit-terror-zwillingen-aus-deutschland-a-1035688.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Mai 2015 @ 10:08

  473. Der V-Mann berichtet auch, dass er im Sommer 2010 gemeinsam mit Freunden aus der Islamistenszene im Berliner Bahnhof Friedrichstraße einen US-Soldaten zusammenschlug und verletzte, wie der “stern” berichtet. Die Täter konnten entkommen. Pecis V-Mann-Führer vom Verfassungsschutz sei “nicht erfreut” gewesen, habe aber dafür gesorgt, dass die Straftat ungesühnt blieb, um die Tarnung des V-Manns nicht zu gefährden: “Dann hat er schließlich gesagt: ‘Ja, das haben wir schon mit der Polizei geklärt. Da haben wir uns unterhalten. Da kommt nichts mehr. Das wird nicht weiter verfolgt’.”

    Nach Recherchen des “stern” gab es am 2. Juli 2010 im Bahnhof Friedrichstraße eine Gewalttat, die zu Pecis Schilderung passt. In den Akten der Bundespolizei, formal zuständig, gibt es eine entsprechende Vorgangsnummer - genau diese Nummer ist jedoch bei der Berliner Polizei nicht auffindbar. Sie hatte die Ermittlungen zeitnah übernommen. Sollten Informationen auf Druck entfernt worden sein, hätte sich der Verfassungsschutz der Strafvereitelung schuldig gemacht.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/irfan-peci-veroeffentlicht-buch-ehemaliger-v-mann-bricht-sein-schweigen_id_4709358.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Mai 2015 @ 13:58

  474. Sehenswert - https://www.youtube.com/watch?t=10&v=WD-S0oUNsYc

    Kommentar von Campo-News — 27. Mai 2015 @ 14:28

  475. http://www.tlz.de/startseite/detail/-/specific/Henryk-M-Broder-Die-Deutschen-leiden-an-einer-Wohlstandsverwahrlosung-1865143857#.VWXEVM-2JX8.facebook

    Kommentar von Campo-News — 27. Mai 2015 @ 15:19

  476. Messerstecher mit Kapuzenpullover macht Jagd auf junge Frauen

    Erfrstadt - Seit Oktober vergangenen Jahres hat im Ortsteil Liblar bei Köln ein Unbekannter acht Frauen mit einem Messer oder anderen Gegenständen verletzt, wie die Kriminalpolizei Kerpen berichtet. Vom Täter, der ohne Vorwarnung aus der Dunkelheit als Radfahrer getarnt auftaucht, fehlt bislang jede Spur.

    In der Regel verletzte er junge Frauen, unter ihnen eine Schülerin, im Vorbeifahren. Die Gymnasiastin sei nach einer Oberstufenparty angegriffen worden und habe im Krankenhaus behandelt werden müssen. „Der Mann raubt nichts, er will seine Opfer in erster Linie verletzen“, zitiert der „Kölner Stadtanzeiger“ einen Polizeisprecher.

    Eine eigens eingerichtete Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizei Kerpen, in Nordrhein-Westfalen, arbeitet auf Hochtouren, um den Serientäter dingfest zu machen, der bisher an unterschiedlichen Orten den Frauen auflauerte. Zuletzt stach der Mann am 15. Mai zu.

    Kommentar von Campo-News — 31. Mai 2015 @ 11:08

  477. http://www.focus.de/politik/ausland/vor-hunderttausenden-flammende-rede-erdogan-schwaermt-von-eroberung-jerusalems_id_4718957.html

    Kommentar von Campo-News — 1. Juni 2015 @ 06:55

  478. http://www.welt.de/politik/deutschland/article133148655/Radikale-Islamisten-bedrohen-deutsche-Politiker.html

    Kommentar von Campo-News — 1. Juni 2015 @ 07:54

  479. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/modell_dresden_fuer_rot_rot_gruen_auf_landesebene_und_im_bund

    Kommentar von Campo-News — 2. Juni 2015 @ 10:47

  480. Prima - http://www.pi-news.net/2015/06/25-fragen-die-guenther-jauch-nie-stellen-wuerde-das-grosse-eurabien-quiz/

    Kommentar von Campo-News — 5. Juni 2015 @ 06:24

  481. Ein Vorgeschmack auf das, was kommen wird, imgrunde schon da ist - Anfangs wurde der Streit vor allem unter Marokkanern ausgetragen, inzwischen sind auch türkische Gangs und andere Gruppen beteiligt. - http://www.spiegel.de/panorama/justiz/amsterdam-bandenkrieg-in-den-niederlanden-a-1038007.html

    Kommentar von Campo-News — 10. Juni 2015 @ 06:18

  482. Ich sehe in jüngster Zeit die klassische Ausrichtung unserer uneingeladen zugereisten Sozialstaatssicherungsdienstleister mit ganz anderen Augen! Ist es nicht praktisch, komfortabel, ja geradezu formidable, ein Putz - und Schmutztuch, ein Wisch - und Nichtwegwerftuch immer gleich parat zu haben?! Für alle vorstellbaren Zwecke, für jeden Gebrauch - und das sogar auch: besonders bei dem so wichtigen “Orientalischen Kochen”. Halali Holodrio - http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/bild-1038059-859107.html

    Kommentar von Campo-News — 10. Juni 2015 @ 12:00

  483. Ja, wo ist die Linke und ihre Neigung zum Säkularen. Weg ist sie - http://www.cicero.de/berliner-republik/die-falsche-solidaritaet-was-ist-aus-der-antiklerikalen-tradition-der-linken

    Kommentar von Campo-News — 10. Juni 2015 @ 14:06

  484. Auch Buddhismus-Kritik ist nicht gestattet - http://gloria.tv/media/2za93Ge4Aij

    Kommentar von Campo-News — 12. Juni 2015 @ 06:55

  485. http://www.kath.net/news/50851

    Kommentar von Campo-News — 15. Juni 2015 @ 06:40

  486. https://mopo24.de/#!nachrichten/kathrin-oertel-mit-regenbogenfahne-gegen-bilderberger-7913

    Kommentar von Campo-News — 17. Juni 2015 @ 16:30

  487. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/gibt_es_sie_also_doch_die_islamisierung_des_abendlandes

    Kommentar von Campo-News — 18. Juni 2015 @ 06:44

  488. http://www.pi-news.net/2015/06/friedenspreis-fuer-den-staatsscharlatan/

    Kommentar von Campo-News — 20. Juni 2015 @ 05:52

  489. Sie läuft unter dem Motto „Nous sommes tous Charlie – Je suis Charlie!“ und erinnnert damit an den Terroranschlag auf die Pariser Karikaturisten. Die Ausstellung soll noch bis 17. Juli andauern. Doch mittlerweile ist eines der Bilder ausgetauscht worden. - http://www.sol.de/neo/nachrichten/vk/Grossrosseln-Buergermeister-und-Oberbuergermeister-Gesichtsschleier-Kindesmissbrauch-Kritik-Maler-Sexsklaven-Islam-Kritik-Grossrosselns-Buergermeister-laesst-Bild-abhaengen;art34286,4620405

    Kommentar von Campo-News — 20. Juni 2015 @ 11:39

  490. Der Kampf der Vordenker eines radikalen postnationalen Europas gilt jeder nationalen Identität: Die autochthonen Europäer sollen offensichtlich auf jegliche nationale,kulturelle, religiöse sowieletztlich auch auf eine traditionelle sexuelle Identität verzichten. Selbst dieradikalsten kommunistischen Intellektuellen gingen seinerzeit in ihrenForderungen nicht so weit. Die Diskussionen nehmengeradezu groteske Formen an. Die Eliten der Gesellschaft werden nicht müde, große Teile der eigenen Bevölkerung des Rassismus und der Xenophobie zu bezichtigen, während große Teile der Bevölkerung längst das Vertrauen in die vermeintlichen politischen und medialen Vordenker verloren haben. - http://diepresse.com/home/spectrum/zeichenderzeit/4758713/Islamisierung-Europas_Nein-ich-habe-keine-Visionen

    Kommentar von Campo-News — 20. Juni 2015 @ 12:42

  491. “Normalerweise bekommen alle bei uns das gleiche. Aber die Muslime bekommen während des Ramadan noch Gouda, Wurst und Obst. Das Fasten geht den ganzen Tag und das ist eine lange Zeit.” - http://www1.wdr.de/studio/siegen/themadestages/ramadan-fluechtlinge-burbach-100.html

    Kommentar von Campo-News — 20. Juni 2015 @ 12:56

  492. http://www.blauenarzisse.de/index.php/gesichtet/item/4652-schwarze-gewalt-in-den-usa

    Kommentar von Campo-News — 20. Juni 2015 @ 14:03

  493. Paris https://www.youtube.com/watch?v=FRb7ySMd2Hs

    Kommentar von Campo-News — 21. Juni 2015 @ 10:38

  494. http://www.20min.ch/ausland/dossier/syrien/story/30607476

    Kommentar von Campo-News — 22. Juni 2015 @ 13:41

  495. Der Berliner SPD-Politiker Tom Schreiber sieht Berlin in den Fängen arabischer Mafia-Clans. Bei Polizei und Justiz gebe es eine „Mauer des Schweigens“: Bestimmte Übergriffe der Clans würden erst gar nicht gemeldet, die Behörden würden die Probleme verharmlosen. - http://www.focus.de/politik/deutschland/rechtsstaat-auf-dem-rueckzug-spd-politiker-das-verschweigen-uns-polizei-und-justiz-ueber-arabische-mafia-clans_id_4770358.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Juni 2015 @ 15:06

  496. Es findet natürlich keine Islamisierung statt. Aus einem Elternrundschreiben in Pocking -

    „Welches Verhalten gegenüber den Asylbewerbern ist angebracht?

    Die syrischen Flüchtlinge sind mehrheitlich Muslime und sprechen arabisch. Die Asylbewerber sind von ihrer eigenen Kultur geprägt.

    Da unsere Schule in direkter Nachbarschaft ist, sollte eine zurückhaltende Alltagskleidung angemessen sein, um Diskrepanzen zu vermeiden. Durchsichtige Tops oder Blusen, kurze Shorts oder Miniröcke könnten zu Missverständnissen führen.

    Ein direktes „Anglotzen/Begaffen“ oder das Fotografieren sollte unbedingt vermieden werden, bitte respektiert die Menschenwürde. Abfällige oder rassistische Äußerungen können in keinster Weise geduldet werden.

    Bedenken Sie bitte, syrische Asylanten sind Kriegsflüchtlinge und sind teilweise traumatisiert. Wir sollten ihnen gegenüber respektvoll auftreten und Unterstützung anbieten, denn alle Kinder/Menschen verdienen eine Zukunft.“

    Kommentar von Campo-News — 24. Juni 2015 @ 06:40

  497. http://www.spiegel.de/panorama/pakistan-hitzewelle-im-fastenmonat-ramadan-a-1040438.html

    Kommentar von Campo-News — 24. Juni 2015 @ 16:33

  498. http://www.focus.de/politik/deutschland/tom-schreiber-untersucht-kriminelle-familien-spdler-ueber-clans-sozialhilfe-beziehen-aber-slk-fahren-da-stimmt-was-nicht_id_4773592.html

    Kommentar von Campo-News — 25. Juni 2015 @ 06:41

  499. http://www.spiegel.de/kultur/tv/ramadan-logo-bayerisches-fernsehen-reagiert-auf-kritik-a-1040533.html

    Kommentar von Campo-News — 25. Juni 2015 @ 07:33

  500. http://www.tagesschau.de/ausland/anschlag-frankreich-103.html

    Kommentar von Campo-News — 26. Juni 2015 @ 10:38

  501. Wir haben viele Feinde.
    An 3. Stelle steht der Kommunismus in seinen unzähligen Facetten.
    An 2. Stelle der Islam, der harmloser ist als Nr. 1 ist, weil man seine Feindschaft einschätzen kann.
    An 1. Stelle aber steht das Gutmenschen-Christentum, das uns durch seine grotesken Definitionen und Rechtsbrüche als Motor der Islamisierung und der Okkupationspolitik, inklusive seines Postulats zur Wehrlosigkeit, alle gefährdet. Es ist totaler und radikaler zu bekämpfen als wir es uns heute überhaupt vorstellen können.
    An 4. Stelle folgt die Liberalalala-Politik.
    An 5. Stelle irrationale Rechte.
    6. Du und ich.
    “Pfui über die, welche sich jetzt zudringlich der Masse als ihre Heilande anbieten.” Karl Kraus

    Kommentar von Campo-News — 26. Juni 2015 @ 15:32

  502. http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/attentaeter-mit-islamisten-flagge-toter-bei-anschlag-auf-fabrik-in-frankreich_id_4777545.html

    Kommentar von Campo-News — 26. Juni 2015 @ 16:01

  503. Es ist kein Zufall, dass die Anschläge sich häufen: Wir befinden uns mitten im Fastenmonat Ramadan, einer Zeit der Besinnung für fast alle Muslime. Doch für Dschihadisten ist es ein Monat, in dem sie besonders aktiv sind, schließlich sehen sie sich als Gotteskrieger. - http://www.spiegel.de/politik/ausland/frankreich-tunesien-kuwait-der-tag-des-terrors-a-1040891.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Juni 2015 @ 05:19

  504. Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD) befürchtet wie Pauli, dass es zu mehr Konflikten in Asylbewerberheimen kommen könnte. Sie schlägt eine stärkere Polizeipräsenz vor Ort vor und will prüfen, ob mehr Sozialarbeiter eingesetzt werden können. Weitere Konflikte könnte es gerade im muslimischen Fastenmonat Ramadan geben. Viele fastende Menschen würden aufgrund von Hunger und Durst eher zu Aggressionen neigen, sagte Öney der “Heilbronner Stimme”.

    Kommentar von Campo-News — 27. Juni 2015 @ 05:49

  505. Der ach so unauffällige Mann wirkte für andere wie im Krieg - http://www.spiegel.de/politik/ausland/attentat-in-frankreich-yassin-s-legt-gestaendnis-ab-a-1041047.html

    Kommentar von Campo-News — 28. Juni 2015 @ 14:48

  506. Diese Apartheid droht uns, Geschlechter sitzen getrennt - http://www.soester-anzeiger.de/lokales/soest/fastenbrechen-soester-moschee-5178035.html

    Kommentar von Campo-News — 28. Juni 2015 @ 16:45

  507. Neues von Heiko: “Eine von Justizminister Heiko Maas eingesetzte Expertenkommission hat Vorschläge erarbeitet. Demnach soll das Wort “Mord” gänzlich gestrichen und durch das unbestimmt-technische Konstrukt “Tötungsdelikt” ersetzt werden.” http://www.spiegel.de/panorama/justiz/reform-des-mordparagrafen-kommentar-zum-expertenbericht-a-1041059.html

    Kommentar von Campo-News — 29. Juni 2015 @ 06:28

  508. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/warten_auf_2050

    Kommentar von Campo-News — 30. Juni 2015 @ 06:57

  509. http://de.gatestoneinstitute.org/6072/graeuel-muslimischen-welt#.VZEABmmQ7K8.facebook

    Kommentar von Campo-News — 30. Juni 2015 @ 15:26

  510. Nein, sie findet nicht statt - http://www.echo-online.de/region/rhein-main/Hessens-Polizei-wirbt-in-Moschee-fuer-ihren-Beruf;art7943,4533786

    Kommentar von Campo-News — 2. Juli 2015 @ 07:00

  511. Alles sehr witzig. Was passiert nach einem Unfall und wer will sie zwingen?

    Dass ein Imam in der Gemeinde Muslimen die Erlaubnis erteilt, tagsüber Getränke zu sich zu nehmen, wenn sie schwer arbeiten, gehe gar nicht, sagt dagegen Bilge Gürel vom Zentralrat der Muslime in Köln. Das Fastengebot sei streng und auf jeden Fall einzuhalten. Es gebe eine Ausnahme für kranke Menschen, die vom Fastengebot ausdrücklich ausgenommen seien. Gürel selbst hält sich streng an die Regeln. „Kein Essen und keine Getränke von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang“.

    In den ersten Tagen sei das Fasten immer schwer, doch man gewöhne sich sehr schnell daran. „Wir wissen, für wen wir fasten. Deshalb fällt uns der Verzicht leicht“, so Bilge Gürel. Ausnahmen dürfe es nicht geben, selbst nicht für jene, die körperlich schwer arbeiten. Zu denen gehöre auch ihr Ehemann, der ebenfalls tagsüber nichts trinke oder esse. Zudem verzichte er, obwohl starker Raucher, während des Ramadan auf seine Zigaretten.

    Bei der Stadt Darmstadt stellt sich das Problem laut Pressesprecherin Sigrid Dreiseitel nicht. Zwar arbeiteten im Grünflächenamt mehrere Mitarbeiter muslimischen Glaubens, doch würden sie nicht so streng fasten, dass sie tagsüber auf Getränke verzichten. Gleiches gelte für einen Mitarbeiter Kommunalpolizei. Dreiseitel verweist auf die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers, der sogar einschreiten müsse, wenn ein Mitarbeiter seine Gesundheit gefährde, weil er bei dieser Hitze tagsüber nichts trinke.

    Bei Heag mobilo in Darmstadt sind viele Muslime als Straßenbahn- oder Busfahrer beschäftigt. Pressesprecherin Silke Rautenberg sagt, dem Personal werde wegen der Hitze derzeit kostenlos Mineralwasser angeboten. Jeder müsse selbst entscheiden, ob er trinke oder nicht. Man gehe davon aus, dass sich die Bus- und Straßenbahnfahrer ihrer Verantwortung bewusst seien und sich sofort bei der Einsatzleitung melden, wenn sie ihren Dienst nicht mehr aufrecht erhalten könnten. Echo

    Kommentar von Campo-News — 3. Juli 2015 @ 12:26

  512. Sehr wichtig, die Machenschaften der Mehrheitsürken - http://www.focus.de/politik/ausland/politik-und-gesellschaft-erdogan-und-seine-schattenkrieger_id_4776655.html

    Kommentar von Campo-News — 5. Juli 2015 @ 06:02

  513. Genau so muss man es sagen - http://www.katholisches.info/2014/09/11/keiner-will-feinde-im-eigenen-haus-bischof-an-moslems-entweder-distanzierung-oder-kofferpacken/

    Kommentar von Campo-News — 8. Juli 2015 @ 14:57

  514. http://www.pi-news.net/2015/07/columbiabad-rbb-entschuldigt-sich-fuer-bericht/

    Kommentar von Campo-News — 10. Juli 2015 @ 08:31

  515. Man stelle sich das woanders vor - http://www.pi-news.net/2015/07/stuttgart-tuer-der-evangelischen-stiftskirche-deutschland-du-mieses-stueck-scheisse/#more-471079

    Kommentar von Campo-News — 17. Juli 2015 @ 05:20

  516. “Die Bürgerbewegung PRO NRW begrüßt jeden, der sich selbständig macht und damit zum Bruttosozialprodukt beiträgt. Wer aber gemeinsame Sache mit Salafisten macht, darf keinen Platz in unserer Gesellschaft finden. “Hasta la vista, Salafista.”" Sie begrüßen jeden der zum Bruttosozialprodukt beiträgt, solange er nicht grad ein Salafist ist. Gut zu wissen.

    Kommentar von Campo-News — 19. Juli 2015 @ 07:13

  517. Keine Islamisierung, Kapitulation - http://www.watson.ch/!976753508

    Kommentar von Campo-News — 19. Juli 2015 @ 09:00

  518. https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/Niedersachsen-erlaubt-Lehrerinnen-Kopftuch,staatsvertrag156.html

    Kommentar von Campo-News — 19. Juli 2015 @ 13:52

  519. Übel - https://de.wikipedia.org/wiki/Sawsan_Chebli

    Kommentar von Campo-News — 20. Juli 2015 @ 07:51

  520. Eingewöhnung auf den kommenden Alltag - http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/bonn/bonn-zentrum/schiiten-ziehen-im-trauermarsch-durch-die-innenstadt-article1682660.html

    Kommentar von Campo-News — 21. Juli 2015 @ 08:19

  521. Realität - http://www.focus.de/politik/deutschland/gelebte-willkommenskultur-saarland-fuehrt-islam-unterricht-an-grundschulen-ein_id_4830128.html

    Kommentar von Campo-News — 21. Juli 2015 @ 17:06

  522. http://www.welt.de/debatte/kommentare/article144278938/Der-unaufhaltsame-Niedergang-des-Islam.html

    Kommentar von Campo-News — 22. Juli 2015 @ 10:11

  523. So muss man es machen - https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2015/schweiz-lehnt-ersten-islamischen-kindergarten-ab/

    Kommentar von Campo-News — 22. Juli 2015 @ 10:25

  524. In Berlin war alles inszeniert und von Deutschen bezahlt - http://www.welt.de/politik/deutschland/article144444970/Wie-die-Politik-den-Anti-Terror-Islam-inszeniert.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Juli 2015 @ 06:16

  525. Was die Türkei wirklich macht - http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-tuerkei-fuehrt-krieg-gegen-die-feinde-des-is-a-1045436.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Juli 2015 @ 08:56

  526. Ein unfassbaes Bild - http://www.faz.net/aktuell/politik/richard-alba-ueber-einwanderung-integration-und-islam-13723632.html

    Kommentar von Campo-News — 29. Juli 2015 @ 17:48

  527. http://www.focus.de/politik/experten/jaeger/praesident-nutzt-machtvakuum-aus-erdogan-macht-was-er-will-weil-wir-europaeer-ihn-lassen_id_4850271.html

    Kommentar von Campo-News — 31. Juli 2015 @ 06:52

  528. Da es sich bei den Schlägern hauptsächlich um junge Muslime handelt, wie in manchen Presseartikeln verschämt eingeräumt wird, erhofften sich die Bäderbetriebe von islamischen Streitschlichtern offenbar einen mäßigenden Einfluss auf ihre Badegäste. Denn bei der Klientel mit Migrationshintergrund scheint es mit dem Respekt vor Badepersonal im Allgemeinen und weiblichen Aufsichtspersonen im Besonderen gewaltig zu hapern. Potz Blitz! Der Imam gibt sich ahnungslos: “Warum die Jugendlichen nicht auf die Badeleiterin hören, weiß auch der Moscheeleiter nicht. Das Gespräch macht aber eines deutlich: es gibt interkulturelle Missverständnisse”, resümiert der Deutschlandfunk. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/hitze_und_hormone

    Kommentar von Campo-News — 5. August 2015 @ 13:34

  529. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/mohammeds_curriculum_und_muslimische_solidaritaet

    Kommentar von Campo-News — 10. August 2015 @ 07:26

  530. http://www.welt.de/print/wams/politik/article144979431/Leben-wie-der-Prophet.html

    Kommentar von Campo-News — 10. August 2015 @ 14:51

  531. Darf ich das auch bei Islamisten machen? Wo kommen wir hin, wenn das i diesem Stil weitergeht? Wo ist die Grenze? Wer sind die Nächsten? Islamkritiker? Oder Asylkritiker, also 87% der Bevölkerung?! http://www.focus.de/regional/muenchen/buntes-muenchen-gaeste-vertreiben-neonazis-aus-biergarten_id_4871722.html

    Kommentar von Campo-News — 11. August 2015 @ 08:29

  532. Zum Gesichtswischen - http://islamfatwa.de/gottesdienste-ibadah/32-gebet-salah/dhikr-gedenken-nach-gebet/115-nach-dua-haende-ueber-gesicht-streichen

    Kommentar von Campo-News — 11. August 2015 @ 15:10

  533. Aydan Özoğuz, ihr Bruder, Inzucht, die SPD und der übliche “Rassismus”.

    Das Gesicht der SPD heißt Aydan Özoguz. Es bildet den ganzen Charakter der Partei auf einen Blick ab. Danach hat sich das Lesen eines Programmes erübrigt. Man sollte sie 24 Stunden lang zu den Menschen sprechen lassen, die SPD wäre dann kein Thema mehr. Sie hat auch einen Bruder, nein zwei sogar, doch nur von einem soll hier die Rede sein. Man MUSS wissen, was er mir vor fünf Jahren schrieb, weil ich mich gegen Verwandtenehen aussprach:

    “Sehr geehrte Frau Krienen, der Friede sei mit Ihnen. Ich hoffe, es geht Ihnen gut….Was fällt Ihnen eigentlich ein, Menschen vorschreiben zu wollen, wen sie heiraten dürfen, wenn sie erlaubt heiraten - auch nach dem Grundgesetz und dem deutschen Gesetz! Was fällt Ihnen ein, bestimmen zu wollen, wer mit wem heiraten darf? Was ist los mit Ihnen? Sind sie völlig übergeschnappt? Wollen Sie die alten Nazi-Gesetze einführen und eine Art Lebensborn einführen, um lebenswertes Leben zu erzeugen? Wenn Sie den hasserfüllten Kampfbegriff “Inzucht” auf Menschen anwenden, dann werden Sie mich als unerbitllichen Gegner finden, der Sie auch öffentlich in die faschistische Ecke stellen wird, von der jener Begriff stammt! Das Perfide an der Falschheit besteht stets darin, dass er im Gewand von Wahrheit auftritt. Nie tritt ein Faschist und Muslimmhasser offen auf und sagt, “Ich bin Faschist, Ich bin Unterdrücker, ich bin Muslimhasser usw.” Kein anständiger Mensch käme auf die Idee, Ausländer als “Barbaren” zu bezeichnen! Doch der Falsch kaschiert, er benutzt andere Begriffe. Er sagt nicht mehr “Rasse” sondern “Ethnie”. Er bleibt aber Rassist! Anstelle die katastrophalen Zustände in der Bildung anzusprechen, spricht man von “Inzucht” und der Unfähigkeit jener “Inzuchtkinder”, gebildet zu werden. Damit sind nicht mehr die Reichen und Superreichen schuldig, sondern die dummen Kinder und deren Eltern! Und dass gerade Sie in solch eine Ecke hineinrutschen würden, verwndert mich sehr! Am Anfang hatte ich gehofft, dass es ein Missverständnis ist, aber offensichtlich sind auch Sie in jene Ecke abgedriftet, ohne es zu merken! Menschen werden nicht “gezüchtet”! Und Sie sind ein erschreckendes Beispiel für mich! Der Hass gegen den Islam und die Muslime richtet sich gegen Millionen von Deutschen Musimen!! Wollen sie die vorher noch ausbürgern? Oder wollen sie eine Art “Inzuchtkontrolle” durchführen, bevor Sie jemanden einbürgern? Oder meinen Sie, dass Eingebürgerte ihre Cousine nicht heiraten dürfen? Mit welchem Recht, auf welcher Basis wollen Sie Muslimen etwas verbieten, was das deutsche Recht zulässt? Mit welchem REcht wollen Sie den Bürgern eine Beziehung zu Cousins verbieten? Das ist doch Rückfall in dunkelsten Zeiten! Und Rassismus ist bereits, wenn man glaubt, dass es “Rassen” gibt. Möglicherweise leben Sie in einer Parallelwelt. In Deutschland ist die Cousinenehe schon längst “normal”. Es gibt weltweit auch nur einen Fall einer Missgeburt aus solch einer Ehe, die jeden vernünftigen Menschen schwer berührt, aber das kann kaum als Grund herhalten, es allen anderen zu verbieten: George W. Bush. Ich werde Ihr verbrecherisch unterdrückerisches Gedankengut offen verachten und mich auch weiterhin auf die Seite der Unterdrückten stellen. Fühlen Sie sich wohl an der Seite der Unterdrücker und der Bild-Zeitung, die Sie neuerdings zitieren. Für mich ist jeder Bild-Zeitungsleser ein Mitschuldiger an Unterdrückung in disem Land. Und jemand mit Ihrem Informations- und Bidlungsniveau gehört steht in meinen Augen bereits in der Nähe von Verbrechern, wenn er mit der Bild-Zeitung irgendetwas zu belegen versucht. Ich stehe an der Seite eines jeden, den Sie “Barbar” nennen, denn Sie vertreten die Barbarei unter der Menschheit! Aber eines Tages, wenn ich vor Demjenigen stehe, der die Quelle aller Stärke ist, werde ich aufrechten Hauptes sagen können, dass ich zuindestversucht habe an der Seite der Schwachen und Bedrüftigen zu stehen und auf Gande hoffen. Sie können dann ja sagen, dass Sie an der Seite der Starken und Unterdrücker standen und darwinistischen Züchtungswahn unter den Deutshen verbreiten wollten.”

    Das Schutzschild der Schwachen und Bedürftigen beim Präsidenten, dem besonderen Beschützer der Schwachen und Bedürftigen - http://inrur.info/w/images/2/22/April_2012_Iran_Reise_deutscher_Verschw%C3%B6rungs_Antisemiten.jpeg

    Kommentar von Campo-News — 13. August 2015 @ 06:14

  534. Wirklich sehr bunte Truppe - https://www.facebook.com/rocknord.de/photos/a.288004924720159.1073741828.288003958053589/337513263102658/?type=1&theater

    Kommentar von Campo-News — 13. August 2015 @ 13:12

  535. „Dieses in Privatbesitz befindliche Geschäft ist ein Muslim-freier Betrieb. Wir behalten uns gegenüber jedem das Recht vor, die Bedienung zu verweigern. Danke.“ http://www.focus.de/politik/videos/buergerrechtler-sind-empoert-nicht-der-erste-laden-in-den-usa-geschaeft-in-oklahoma-ruft-muslimfreie-zone-aus_id_4880712.html - pauschal nicht ok.

    Kommentar von Campo-News — 14. August 2015 @ 14:45

  536. http://michael-mannheimer.net/2011/07/01/bevolkerungsexplosion-der-muslime-in-westlichen-landern/

    Kommentar von Campo-News — 14. August 2015 @ 15:29

  537. Sehr gut und interessant. Es zeigt einen Lernprozess, wie ihn viele Menschen durchliefen, die dann merken mussten, dass ihre Haltung zum Islam künftig die Trennschärfe bilden würde, mit der man sie ausgrenzt, obwohl sie selbst das Grundmuster ihrer eigenen Strukturen nie veränderten - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_hohe_preis_dafuer_die_wahrheit_ueber_den_islam_zu_sagen

    Kommentar von Campo-News — 16. August 2015 @ 07:58

  538. Schloss sich das Personal ein? - http://www.focus.de/politik/ausland/albtraum-im-thalys-zug-terrorangriff-mit-kalaschnikow-passagier-erhebt-vorwuerfe-gegen-thalys-personal_id_4897035.html

    http://www.pi-news.net/2015/08/frankreich-thalys-attentaeter-identifiziert/

    Kommentar von Campo-News — 23. August 2015 @ 05:44

  539. Gute Aussagen eines Christen von dort - https://www.youtube.com/watch?t=22&v=zRvzlHqeEa4

    Kommentar von Campo-News — 31. August 2015 @ 09:50

  540. Mohammed-Karikaturen wurden in der Nacht zum Mittwoch auf dem Gelände des Grenzdurchgangslagers Friedland bei Göttingen gefunden….Es wurde ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachts der „Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgesellschaften und Weltanschauungsvereinigungen“ nach Paragraph 166 des Strafgesetzbuches eingeleitet. http://www.hna.de/lokales/goettingen/friedland-ort108199/lager-friedland-polizei-stellt-zettel-mohammed-karikaturen-sicher-5475817.html

    Kommentar von Campo-News — 3. September 2015 @ 11:58

  541. Das ist es, was manche linke Pro-Israelis nicht begreifen: Tatsächlich ist Assad das kleinere Übel und zwar sehr - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/frau_merkel_ist_betruebt._na_so_was

    Kommentar von Campo-News — 5. September 2015 @ 11:02

  542. Die größten Feinde sind die Gemäßigten, z.B. die AfD und ihr liberaler Anhang, die nur so tun als ob - und vor allem die pastorale Gauck-Fraktion und alle, die nicht über ihren christlichen Ethik-Schatten springen. Die habe ich satt, weil die Zeit gekommen ist, sie nicht zu akzeptieren. Wer nicht begreift und andere mit seinem dummen Gefühl, anstelle des nötigen, klaren und kalten Verstandes, weiter ins Unglück stürzt, der soll bleiben, wo nicht einmal der Pfeffer wächst und sehen, denken - statt esoterisch und christlich fühlen, sonst wird es ihm ergehen wie jenen - http://shoebat.com/2015/08/31/video-muslims-take-four-innocent-people-tie-them-by-their-arms-and-legs-and-slowly-cook-them-to-death/

    Kommentar von Campo-News — 6. September 2015 @ 16:29

  543. Niemand, der unsere Lebensart bejaht, sollte leichtfertig das hohe Gut der Demokratie und der weitgehend vorhandenen Selbstbestimmung des Individuums, durch eine laxe Haltung zu den Gegnern der Freiheit, verspielen. Mit der „freien Lebensart“ ist übrigens nicht die allein die Freiheit des Marktes gemeint, sondern auch die der Produzierenden, der Arbeiter, der Angestellten, der Lernenden, all jener, die sich die Sehnsucht nach individuellen Bedürfnissen erlauben und – soweit es geht – sie auch ausleben. Es geht also um nichts anderes, als um die seit Jahrhunderten erkämpften bürgerlichen Freiheiten! Sie sind unbestritten in Gefahr; gefährdet durch Personen, die ihren Totalitätsanspruch unter der Maske der Religion, manchmal sogar mit offenem Antlitz präsentieren und alle Andersdenkenden mit einer barbarischen Ideologie bekämpfen.

    Die missliebige Tatsache, nach der jener Krieg, welcher am 11. September 2001 mit den Angriffen auf die USA begann, von deutschem Boden logistisch geplant ward, glauben nicht wenige Menschen in Deutschland, nun mit einer völligen Negierung der Fakten, Desinteresse oder gar einer Weltverschwörungstheorie aus dem politischen Gedächtnis tilgen zu können. Wie sehr das ganze Land dabei schlingert, geradezu die Diskussion um Ursache und Wirkung mit kalkuliertem und versimpeltem Pazifismus banalisiert, zeigte auch die nicht vorhandene Unterstützung der USA im Irak-Krieg. http://www.allmystery.de/themen/pr2686

    Kommentar von Campo-News — 11. September 2015 @ 16:17

  544. “Gehört der Islam zu Deutschland?”. Eine repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach für die “Welt” hat diese Frage untersucht. Nur 22 Prozent würden zustimmen. Im Osten der Bundesrepublik ist die Ablehnung mit 75 Prozent gegenüber den 60 Prozent im Westen noch ausgeprägter. Besonders mit Blick auf Hunderttausende Flüchtlinge aus islamischen Ländern, die aktuell nach Deutschland strömen, sei das Ergebnis besorgniserregend.

    USA: Muslim freie Geschäftszone http://www.focus.de/politik/videos/buergerrechtler-sind-empoert-nicht-der-erste-laden-in-den-usa-geschaeft-in-oklahoma-ruft-muslimfreie-zone-aus_id_4880712.html

    Kommentar von Campo-News — 7. Oktober 2015 @ 09:33

  545. Die Karriere der ehemaligen Hauptschullehrerin Lamya Kaddor ist eng mit dem Aufstieg des Islamischen Staates im Irak und in Syrien verbunden. An der Glückauf-Schule in Dinslaken-Lohberg unterrichtete sie Islamkunde in deutscher Sprache. Als im Klassenzimmer immer mehr Stühle leer blieben, weil ihre Schüler nach Syrien gereist waren, kam sie ins Grübeln. Die fünf IS-Terroristen, die Lamya Kaddor persönlich kannte, hatten nur eine Gemeinsamkeit: Sie alle hatten den Islamunterricht von Lamya Kaddor besucht, als sie beschlossen, in den Dschihad zu ziehen. Das, so folgerte Kaddor, konnte nur eines bedeuten: Die Gesellschaft mit ihrer Islamfeindlichkeit ist schuld.

    Diese Botschaft kommt in Deutschland gut an. So kam es im Leben der Kaddor zu einer ironischen Wendung, die wie kaum eine andere den Zustand des Geistes und der politischen Kultur in diesem Land charakterisiert: Seit sie es bekannt gemacht hat, dass, wer bei ihr Islamkunde hatte, eine stark erhöhte Neigung zeigt, zum Dschihadisten zu werden, ist sie im staatlichen deutschen Rundfunk Expertin für die Frage, was zu tun ist, um die Dschihadisierung von Jugendlichen zu verhindern. Wie sollte man das ausgerechnet von ihr erfahren?

    Vielleicht hatte ein Journalist um die Ecke gedacht: Fragen wir doch Frau Kaddor, dann wissen wir zumindest, wie man es nicht machen darf. Nun wird sie befragt, wann immer sich Muslime auffällig benehmen. „Islamwissenschaftlerin“ wird sie genannt. Dabei haben die Themen, über die sie spricht, mit dem Islam gar nichts zu tun, wie sie sagt. Auf alle Fragen hat sie drei Antworten parat: 1. Das hat nichts mit dem Kulturkreis zu tun. 2. Das hat nichts mit der Mentalität zu tun. 3. Das hat nichts mit dem Islam zu tun. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_islamfeindlichkeit_ist_schuld_wenn_muslime_morden

    Kommentar von Campo-News — 8. Oktober 2015 @ 11:44

  546. Eine Düsseldorfer Grundschule verbietet die Verhüllung des Gesichts mit Schleiern wie Niqab oder Burka. Das Verbot gilt auch für Lehrer und für Eltern. Der neue Passus in der Schulordnung trifft auf Zustimmung. http://www.focus.de/regional/duesseldorf/es-geht-um-offene-kommunikation-grundschule-verbietet-gesichtsschleier-beschluss-trifft-auf-zustimmung_id_5024543.html

    Kommentar von Campo-News — 20. Oktober 2015 @ 12:08

  547. „Hitler wollte die Juden zu dem Zeitpunkt nicht vernichten, sondern ausweisen“, sagte Netanjahu laut einer Mitschrift seines Büros. „Und Amin al-Husseini ging zu Hitler und sagte: ‚Wenn Sie sie vertreiben, kommen sie alle hierher.‘ ‚Also, was soll ich mit ihnen tun?‘, fragte er [Hitler]. Er [Al-Husseini] sagte: ‚Verbrennt sie.‘ “ http://www.focus.de/politik/ausland/nahost/verzerrung-der-geschichte-netanjahus-absurde-theorie-palaestinenser-stiftete-hitler-zum-holocaust-an_id_5027972.html

    Kommentar von Campo-News — 21. Oktober 2015 @ 11:27

  548. Steinmeier schüttelt Henker die Hand

    Die Republik überschlägt sich wegen eines „Pegida-Galgens“ aus Pappe, den ein wildgewordener Werkzeughändler aus Dresden hoch hielt. Zur gleichen Zeit schüttelt Bundesaussenminister einem mit internationalem Haftbefehl gesuchten Terroristen die Hand. In einem Land, in dem es echte Galgen gibt. In einem Land, das Homosexuelle an Kränen aufhängt.

    Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier sieht angesichts der islamfeindlichen Protestbewegung Pegida das Ansehen Deutschlands in der Welt beschädigt. „Bei uns wird unterschätzt, welchen Schaden die fremdenfeindlichen und rassistischen Sprüche und Plakate der Pegida schon jetzt angerichtet haben“, sagte der SPD-Politiker am Anfang des Jahres der „Bild am Sonntag“.

    Am 18.10.2015 schüttelt der grösste lebende Dampfplauderer einem mit internationalem Haftbefehl gesuchten Terroristen, Ali Hashemi Rafsanjani*, in Teheran grinsend und anbiedernd die Hände. Und anstatt zu versuchen, dieses Unwohlsein verursachende Anbiedern zu vertuschen oder zu verschleiern, wird das Foto vom AA auch noch bei twitter gepostet. Und Steinmeier taggt seinen Kumpel auch noch. Man kann sich fragen, was widerwärtiger ist: Der Galgen bei Pegida, den irgendein wildgewordener Werkzeughändler hoch hielt oder die Unterwerfungsgeste eines der höchsten Politiker unseres Landes.

    Und übrigens, Steinmeier: In Teheran gibt es richtige Galgen und an denen baumeln richtige Menschen. Homosexuelle meist.

    Ich sehe das „Ansehen Deutschlands in der Welt beschädigt“, solange eine solche Kariktaur eines Außenminister auf unserem Planeten herumgeistert. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/steinmeier_schuettelt_henker_die_hand

    Kommentar von Campo-News — 21. Oktober 2015 @ 11:37

  549. Reaktionär - https://www.youtube.com/watch?v=cMV6HgxRQLs

    Kommentar von Campo-News — 22. Oktober 2015 @ 11:46

  550. Reaktionär II - Fakten - https://www.youtube.com/watch?v=XIoDaQ3NDgc

    Kommentar von Campo-News — 22. Oktober 2015 @ 11:48

  551. Genau das befürchte ich auch in Deutschland, z.B. aus den “Heimen” der Asylnomaden, Invasoren und islamischen Siedlern heraus -

    Italiens Armee fürchtet sich vor IS-Terror

    22.05 Uhr: Seit Beginn der Flüchtlingskrise werden immer wieder Ängste laut ,Terroristen könnten sich unter die Asylbewerber mischen.

    Wie die „Bild“-Zeitung nun unter Berufung auf Kreise des italienischen Generalstabs berichtet, herrscht in Italien derzeit ernsthafte Besorgnis über einen möglichen IS-Anschlag. Demnach gebe es an der Südküste Siziliens eine Sicherheitslücke, über die Terroristen einfallen könnten.

    In den kleinen Dörfern gebe es jeweils nur wenige Polizisten, heißt es in dem Bericht. Die Armee fürchtet laut „Bild“ deswegen, dass bis zu 100 schwer bewaffnete IS-Kämpfer auf einmal ankommen könnten und massenhaft Zivilisten töten.

    „IS würde 100 Zivilisten töten, bevor wir überhaupt davon hören, dass etwas passiert. Bevor wir mit genug Mann vor Ort wären, wären vielleicht 1000 tot.“, so ein Insider gegenüber der „Bild“. Focus

    Kommentar von Campo-News — 23. Oktober 2015 @ 05:33

  552. Auch das wird uns bereichern und bereichert uns schon jetzt - http://www.focus.de/kultur/videos/das-acshura-fest-verstoerende-bilder-jungen-schlagen-sich-auf-den-strassen-auf-bagdad-mit-klingen-blutig_id_5037852.html

    Kommentar von Campo-News — 25. Oktober 2015 @ 06:30

  553. Jäger bezeichnet sie vorab schon als Kriminelle - http://www.focus.de/regional/koeln/hogesa-demo-im-live-ticker-koeln-in-aufruhr-knallt-es-heute-bei-der-hogesa-demo_id_5036520.html

    Kommentar von Campo-News — 25. Oktober 2015 @ 12:02

  554. Am Auenweg haben nach Informationen der “Kölnischen Rundschau” etwa 150 Personen aus dem linken Spektrum Polizisten angegriffen. Die hätten sich mit Pfefferspray und Schlagstöcken gewehrt, heißt es. “Die Stimmung ist sehr gereizt”, zitiert die “Rundschau” einen Polizeisprecher.

    12.20 Uhr: Wie der “Kölner Stadtanzeiger” berichtet, wurden bei der Auseinandersetzung am Deutzer Bahnhof (siehe 11.47 Uhr) mindestens zwei Rechte verletzt. Eine Schaffnerin habe erzählt, dass die beiden von Linken auf die Gleise geschubst worden waren, heißt es.

    Anmerkung: zuvor hieß, es sei eine Schlägerei, in Wirklichkeit war es eine einseitige Aktion. Die Gewalt geht ursächlich nur von Linken aus.

    Kommentar von Campo-News — 25. Oktober 2015 @ 12:44

  555. An diesem Tag geht die Gewalt vor allem von linksradikalen Gruppen aus, die Zufahrtswege blockieren wollen. Autonome greifen laut Polizei Beamte an - mehrere Sicherheitskräfte werden verletzt. Ein Wasserwerfer und Pfefferspray kommen zum Einsatz. Spon

    Kommentar von Campo-News — 26. Oktober 2015 @ 06:00

  556. Daß auf jeder linksextremen „Antifa“-Randale mehr Gewalt losgetreten wird, daß auf arabischen Anti-Israel-Demos oder türkischen Nationalistenaufmärschen noch ganz anderes zu hören ist, geschenkt. Daß die Gewalt insgesamt im Land zunimmt, auch. Christenfeindliche Übergriffe in Asylunterkünften, ausufernde Kriminalität im Umfeld von Asyl-Massenquartieren, massenhafter offener Rechtsbruch durch illegale Einwanderung und das hilflose Eingeständnis der überforderten Sicherheitsbehörden, Recht und Gesetz gar nicht mehr anwenden und durchsetzen zu können? Muß einen „Bundesjustizminister“ ja nicht interessieren.

    Der Rechtsstaat ist Maas egal

    Ginge es Heiko Maas tatsächlich nur um eskalierende Gewalt und den bedrohten inneren Frieden im Land, könnte er sein „Gewalt beginnt mit Worten“ auch ganz anders ausbuchstabieren: Erst wird Stimmung gemacht gegen „Pack“, „Islam-Hasser“ und „Rassisten“, dann schlagen Linksextremisten einen Pegida-Demonstranten mit Eisenstangen halbtot. Erst wird ungehemmt, und nicht nur auf Facebook, gegen „Scheiß-Deutsche“ und „Schweinefleischfresser“ gehetzt, dann wird immer mal wieder eine deutsche „Kartoffel“ einfach so „gemessert“. https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/der-kleine-agitator/

    Kommentar von Campo-News — 26. Oktober 2015 @ 11:07

  557. Eine Woche danach lügt die Presse sich noch immer einen Skandal zurecht - Der deutsch-türkische Autor Akif Pirinçci hatte in seiner Rede bei der Kundgebung vor einer Woche Muslime attackiert und Flüchtlinge als “Invasoren” bezeichnet. Nach Kritik an Politikern, die er “Gauleiter gegen das eigene Volk” nannte, sagte er unter dem Beifall der Menge: “Es gäbe natürlich andere Alternativen. Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.” Die Staatsanwaltschaft nahm nach einer Anzeige wegen Volksverhetzung Ermittlungen auf. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pegida-in-dresden-keine-krawalle-aber-tausende-auf-der-strasse-a-1059703.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Oktober 2015 @ 06:15

  558. Focus -

    Geldautomaten stehen bei Kriminellen weiter hoch im Kurs. Erst am Montagmorgen hatten Unbekannte ein Gerät in Bonn gesprengt. In einigen Orten schließen Banken jetzt in der Nacht die Vorräume ab.

    Wegen der Serie von Geldautomaten-Sprengungen gehen Sparkassen am Niederrhein dazu über, Automaten in den Vorräumen ihrer Filialen nachts zu sperren. Die Sparkasse Kleve schließt die Vorräume von neun Filialen. “Die Automaten sind von 0 bis 5 Uhr nicht zugänglich”, sagte Sprecher Ludger Braam am Montag. Sechs Automaten blieben weiter 24 Stunden am Tag nutzbar. In den vergangenen 15 Monaten seien alleine fünf Geldautomaten der Sparkasse Kleve angegriffen worden.
    Vermummte flüchten auf Motorrad

    In diesem Jahr hat es nach Angaben des Landeskriminalamts in NRW bislang mehr als 30 Attacken auf Geldautomaten gegeben. Das LKA geht davon aus, dass es sich um mehrere Banden handelt, die aus den Niederlanden operieren. Die Täter leiten Gas in die Automaten und jagen die Geräte auf diese Weise in die Luft, um an das Bargeld zu kommen. Dadurch entstehen regelmäßig enorme Schäden.

    Erst am Montagmorgen hatten Unbekannte in Bonn-Bad Godesberg einen Geldautomaten im Vorraum einer Bank aufgesprengt und Bargeld erbeutet. Der Vorraum wurde verwüstet. Zwei Vermummte flüchteten mit einem Motorrad.

    Kommentar von Campo-News — 27. Oktober 2015 @ 06:46

  559. Berliner Beamte zogen ihre Schuhe aus, bevor sie eine Moschee durchsuchten. Anschließend forderte die Grünen-Politikerin Künast, dass Polizisten dies generell bei Einsätzen bei Muslimen tun sollten. NRW-Innenminister Jäger hat dazu eine klare Haltung.

    Polizei-Razzien in der Islamistenszene werden in Nordrhein-Westfalen grundsätzlich nicht auf Socken durchgeführt. Das hat Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD) in einer Antwort auf eine Anfrage der CDU-Opposition klargestellt. Die Polizei in NRW werde bei Durchsuchungen in islamischen Gebetshäusern ihre Schuhe anbehalten, teilte der SPD-Politiker dem Düsseldorfer Landtag in dem veröffentlichten Schreiben mit. http://www.focus.de/politik/deutschland/klare-anweisung-des-innenministers-nrw-polizisten-duerfen-moscheen-nicht-auf-socken-durchsuchen_id_5043417.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Oktober 2015 @ 14:17

  560. Die deutsche Justiz trägt Züge der Perversität http://www.welt.de/politik/deutschland/article148079037/Schiesse-Unglaeubigen-mit-Kalaschnikow-den-Kopf-ab.html

    Kommentar von Campo-News — 27. Oktober 2015 @ 14:58

  561. Artikel in der WELT über Sabatina James, in dem auch die Kaddor schmieren darf. Das muss man lesen, wie sie Opfer als unzurechnungsfähig darstellt - http://www.welt.de/politik/deutschland/article148239246/Diese-Frau-greift-den-deutschen-Islam-frontal-an.html

    Kommentar von Campo-News — 1. November 2015 @ 06:45

  562. Knapp 60 Prozent der türkischen Wähler in Deutschland haben bei der Neuwahl zum Parlament in der Türkei für die islamisch-konservative Regierungspartei AKP gestimmt.

    Auch die pro-kurdische HDP profitierte nach ihrem Wahlerfolg im Juni von den türkischen Wählern in Deutschland: 15,9 Prozent stimmten laut Anadolu hierzulande für die Partei, insgesamt kam sie nach 13,1 Prozent im Juni nur noch auf knapp elf Prozent. Die Mitte-Links-Partei CHP kam in Deutschland auf 14,8 Prozent (insgesamt 25,3 Prozent), die ultrarechte MHP auf 7,5 Prozent (11,9 Prozent).

    AKP 60%
    HDP 16%
    MHP 7,5%
    ———
    83,5 % für antidemokratische Parteien!

    Kommentar von Campo-News — 2. November 2015 @ 14:29

  563. Und wieder einmal Paris - ‘Hollande ist Schuld, euer Präsident ist Schuld, er hat nicht in Syrien einzugreifen.’ Sie haben auch über den Irak gesprochen”, berichtet der 35-jährige Augenzeuge Pierre Janaszak später. http://www.spiegel.de/politik/ausland/terror-in-paris-anschlaege-fast-zeitgleich-an-mindestens-sechs-orten-a-1062797.html

    Kommentar von Campo-News — 14. November 2015 @ 07:40

  564. Mindestens 153 Tote - allein 112 im Konzerthaus http://www.focus.de/politik/ausland/anschlag-in-paris-im-live-ticker-60-tote-explosionen-schiessereien-und-geiselnahme-mit-100-menschen-in-paris_id_5087185.html

    Kommentar von Campo-News — 14. November 2015 @ 07:46

  565. Die aktive Vergrämung des Islam, gleich Krähenkolonien, muss endlich beginnen: Keine Privilegien mehr, keine runden Tische, keine gemeinsamen Programme, sondern: klare, harte und kompromisslose Debatten um die polit-religiöse Ideologie Islam, ihrem erkennbaren Zeichen, dem gefalteten Hakenkreuz (auch Kopftuch genannt), Konfrontation mit den schärfsten Widersprüchen der Kritiker, Ausweisung der Aktivisten, Kriminellen und Clans. Einreisestopp für alle Islamische. Freie Rede für diejenigen, die immer auf die Gefahr des Islams hinwiesen. Androhung von Haft für Islamverbrecher-Leugner und Propagandisten aller Art, bis hin zu den Beschwichtigern von Amtswegen.

    Wenn aber ich eine Nachrichten-Sendung seit jenem finsteren Tag, als wir in der Jugendherberge am 5. September 1972 mit der Nachricht aufwachten, es sei etwas Schlimmes passiert und einen Tag und eine weitere Nacht hofften und bangten um Zeitzeugen des Schrecklichsten zu werden, seitdem ich also eine Nachrichten-Sendung sehe, läuft sie wie folgt ab -

    1. Guten Abend meine Damen und Herren

    2. Islam-Terror im Nahen Osten

    3. Islam-Terror im Mittleren Osten

    4. Islam-Terror im Fernen Osten

    5. Die Regierung gibt bekannt

    6. Islam-Terror in Europa

    7. Russland

    8. Islam-Terror in Afrika

    9. Style, Geil und Hilde Benjamin

    10. Islam-Terror auf dem Mond

    11. Fußball

    12. Das Wetter

    13. Es folgt die 2345. Folge der Serie “Idioten auf dem Eis”

    Kommentar von Campo-News — 14. November 2015 @ 08:23

  566. Zum ersten Mal sind übrigens Hooligans von Moslems gezielt getötet worden. Selbstredend interessiert nur der umgekehrte Phantasie-Fall.

    Kommentar von Campo-News — 14. November 2015 @ 15:45

  567. Richtig, keine “Nationale Einheit” mit Schuldigen, Hetzern und Brandstiftern - Die Fahnen zum Auftakt der dreitägigen Staatstrauer waren noch nicht auf Halbmast gesetzt, da hatte die Europaabgeordnete der Republikaner (PR) Nadine Morano bereits gefordert: “Keine nationale Einheit, um damit das Versagen der Regierung zu kaschieren. Nie wieder.” Ihr Parteikollege Eric Ciotti sagte, zehn Monate nach den Attentaten vom Januar sei die Lage deutlich schlechter.

    Wie Konservative sich mit Hardliner-Forderungen übertrumpfen

    Gefordert hatten die Konservativen, dass Terror-Verdächtige mit doppelter Staatsbürgerschaft den französischen Pass verlieren. Außerdem sollten Dschihad-Touristen nach ihrer Rückkehr in Frankreich durchweg interniert werden - Konsens bei der Mehrheit der Konservativen.

    Laurent Wauquiez, ehrgeiziger Jungstar der Republikaner, wollte gleich “alle Personen auf französischem Boden, die in einer Terror-Kartei geführt werden, in speziellen antiterroristischen Internierungszentren” einsperren lassen, rund 4000 Menschen.

    Parteichef und Ex-Präsident Nicolas Sarkozy, der Erste im Besucherreigen von Hollande, legte am Morgen noch einmal nach: “Ja, wir sind im Krieg”, konstatierte der Chef der Republikaner mit staatsmännisch-getragenem Timbre und forderte eine “entscheidende Wende in der Außenpolitik und drastische Veränderungen unserer Sicherheitspolitik”. Außerdem plädierte der angehende PR-Kandidat für die Präsidentschaftswahl 2017 für eine Wende in der Einwanderungspolitik, “auch wenn dazwischen natürlich keine Verbindung gibt.”

    Nun gelte es Konsequenzen aus den “Versäumnissen” zu ziehen, rügte Sarkozy. In einem TV-Interview am Abend wurde er konkreter: Er forderte ein härteres Durchgreifen gegen Dschihadisten-Propaganda im Internet und die Ausweisung radikaler Prediger. “Wir zählen 11.500 Personen, die in Datensätzen der Polizei aufgelistet sind. Sie gehören unter Hausarrest gestellt, überwacht mit elektrischen Fesseln, bis die Sicherheitskräfte ihre Gefährlichkeit überprüft haben.” Spon

    Kommentar von Campo-News — 16. November 2015 @ 07:00

  568. Focus - Zitat aus dem Polizei-Bericht über das nächtliche Straßenleben im Stadtteil Duisburg-Laar: “Die Straße wird faktisch als eigenes Hoheitsgebiet angesehen. Außenstehende werden zusammengeschlagen, ausgeraubt und drangsaliert. Straftaten gehören zur Freizeitbeschäftigung.” An diesem Donnerstag erörtert der Düsseldorfer Landtag den Bericht in nicht öffentlicher Sitzung.

    Am schlimmsten ist die Lage demnach im bereits berühmt-berüchtigten Stadtteil Marxloh. Der Beginn der Schilderung klingt fast noch wie eine Passage aus einem Stadtführer: “Nirgendwo in Duisburg ist die Kultur der Street Corner Society derartig ausgeprägt”, schreibt die Polizeidirektion in lässigem Neudeutsch.
    Großfamilien können 100 Leute mobilisieren

    Doch dann geht es zur Sache. Zwei libanesische Großfamilien seien in Marxloh tonangebend. Hinzu kämen kleinere Gruppen mit persönlichen Beziehungen zum Rockerclub “Hells Angels”. Die Großfamilien seien in der Lage, “durch einen Telefonanruf kurzfristig mehrere hundert Personen zu mobilisieren”, um Bürger oder Polizei einzuschüchtern.

    Neben Schlägereien fällt die Szene immer wieder durch Belästigung von Anwohnern und Geschäftsleuten, Sachbeschädigungen, Körperverletzungen bis hin zu Schutzgelderpressungen auf. Einige haben sogar Totschlag auf dem Gewissen. Der Clan-Chef wohnt im benachbarten Herne.

    Ihre bevorzugte Zeit ist die Nacht

    Beim SA - Dazu ist kein Geld da, das wird bereits für die zahllosen Banden ausgegeben, die sich als Asylbewerber registrierten - ohne auch nur im Ansatz das Asylrecht für sich als Ex-Jugoslawen oder Georgien beanspruchen zu können. Soviel Buntheit muss sein! Da darf der ekelhaft weiße Deutsche nicht mucken.

    Kommentar von Campo-News — 19. November 2015 @ 08:32

  569. Die Logik lautet: wer sich komplett separiert liebt am besten und schützt sich vor unseren Gesetzen. Na fein. “Die Verteidiger von Vater (52) und Mutter (41) sahen keine Mordmerkmale.” - http://www.focus.de/regional/darmstadt/darmstaedter-mordprozess-strengglaeubiger-vater-erwuergt-tochter-verteidiger-mann-konnte-nicht-anders-handeln_id_5115498.html

    Kommentar von Campo-News — 27. November 2015 @ 07:16

  570. Essen als eine Keimzelle des deutschen Dschihadismus? Das ist in Behörden-Kreisen längst kein Geheimnis mehr. Schon seit 2014 wissen die Fahnder: Das deutsche Gesicht der Terrormiliz IS heißt Silvio K. und kommt aus Essen. Der Salafist ruft westliche Muslime zum bewaffneten Kampf für ein Großkalifat in Syrien und im Irak auf.

    Doch die neuesten Erkenntnisse der Behörden sind noch alarmierender. “Essen ist sogar eine Hochburg des islamistischen Terrorismus, er ist hier tief verwurzelt”, wird ein Ermittler in der “Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ)” zitiert. Das untermauern auch Recherchen von FOCUS Online, wonach Nordrhein-Westfalen ein Sammelbecken für radikale Salafisten ist.

    Dschihadist Silvio K. regelmäßig zu Gast

    Im Blickfeld der Behörden ist unter anderen die Assalam-Moschee in der Altenessener Straße 6. Silvio K. ging hier ein und aus, bevor er sich absetzte. Und auch aus dem Düsseldorfer Gerichtssaal, wo in diesen Wochen ein Prozess gegen vier mutmaßliche Attentäter wegen geplanter Anschläge stattfindet, führen nach Informationen der “WAZ” Spuren nach Essen. Alle vier Angeklagten sollen sich in der Ruhrpott-Metropole kennengelernt haben.

    Google Maps Die Assalam-Moschee in der Altessener Straße gilt als Treffpunkt für Salafisten und mutmaßliche Attentäter.

    Unter ihnen befindet sich auch Tayfun S., der im Essener Stadtteil Frillendorf aufwuchs und ebenfalls häufig Gast in der Assalam-Moschee gewesen sein soll. Der 25 Jahre alte Salafist soll schon 2009 wegen eines Dschihad-Videos vom Bundeskriminalamt vernommen worden sein. Das berichtet die “WAZ”.
    Beschwichtigende Worte aus dem Rathaus

    Trotz dieser pikanten Informationen beschwichtigte ein Sprecher des Essener Oberbürgermeisters im Gespräch mit FOCUS Online: “Es gibt Städte mit weitaus größeren Salafismus-Problemen als Essen.” Das Umfeld der Assalam-Moschee sei sehr unauffällig und ruhig. Die Stadt arbeite eng mit den Behörden zusammen.

    Kommentar von Campo-News — 29. November 2015 @ 07:07

  571. Unfassbar. Ich will mir jetzt gar kein “umgekehrtes Beispiel” einfallen lassen, dass wegen “Volksverhetzung” ein Jahr jeden Tag die Tagesschau beschäftigen würde. http://www.welt.de/regionales/nrw/article149791705/Scharia-Polizei-nicht-strafbar.html

    Kommentar von Campo-News — 10. Dezember 2015 @ 08:05

  572. Zuckerberg, gekauft oder dumm von Natur? Oder beides? http://www.focus.de/digital/videos/ich-will-dass-ihr-eines-wisst-deutliches-statement-das-sagt-mark-zuckerberg-zu-muslimen-in-seinem-netzwerk_id_5144653.html

    Kommentar von Campo-News — 11. Dezember 2015 @ 07:27

  573. Die streng gläubige Mohammedanerin Carolyn Walker-Diallo (Foto) wurde im vergangenen Monat im New Yorker Stadtteil Brooklyn als Richterin vereidigt. Bei der feierlichen Zeremonie bestand sie darauf, ihren Amtseid auf den Koran zu schwören. Dies ist de facto eine Kriegserklärung an das in den USA geltende Recht. Schließlich ist der Koran die Grundlage der Scharia, die in völligem Gegensatz zu allen westlichen Rechtssystemen steht. Dies wurde ausgerechnet in New York gestattet, dem Schauplatz des schlimmsten islamischen Terror-Angriffes der Neuzeit. In Bonn versucht bereits eine jurastudierende Kopftuchträgerin auf diesen Zug aufzuspringen. http://www.pi-news.net/2015/12/new-york-moslem-richterin-auf-koran-vereidigt/#more-495567

    Kommentar von Campo-News — 20. Dezember 2015 @ 08:26

  574. Das Morgenmagazin, kindersprachlich »Moma«, ist das Kuschelnest für linke Softies. Hier wird kaum einmal beinharte sozialistische Treibjagd auf den Konservatismus gemacht wie etwa bei Panorama-Reschke, der neuen Margot Honecker. Und doch ist das Morgenmagazin für die zwangsfinanzierten Regierungskanäle ARD und ZDF eine strategisch enorm wichtige Waffe im Kampf um die Umgestaltung Deutschlands vom abendländisch-christlichen Traditionsterrain zum sozialistischen Sultanat.

    Im Moma verbreiten Moderatoren und Macher ihre Propaganda subtil. Smart und verschlüsselt sind die Botschaften, die das Volk auf »Refugee-welcome«-Stimmung einnorden sollen. Das beginnt bei den fremdländischen Namen von immer mehr Moderatoren und endet mit der Präsentation von immer mehr fremdländischen Gästen und Hauptdarstellern in den Filmbeiträgen.

    Das sind Chiffren, deren kryptologisches Ansinnen unverkennbar ist. Versteckt und verdeckt sollen sie Verständnis und Akzeptanz für immer mehr Fremde im Land wecken. http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/heinz-wilhelm-bertram/das-grosse-muslimische-weihnachtsfest-bei-ard-und-zdf.html;jsessionid=3D927351CB4EE9C6E6633DA158EDE6AF

    Kommentar von Campo-News — 20. Dezember 2015 @ 09:13

  575. Katharina Szabo - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/der_pegidawarnminister

    Kommentar von Campo-News — 24. Dezember 2015 @ 10:59

  576. Zu Kaddor - http://www.pi-news.net/2015/12/kaddor-islamkritik-die-niemand-braucht/

    Kommentar von Campo-News — 25. Dezember 2015 @ 08:29

  577. Salafisten auf dem Dortmunder Weihnachtmarkt am 2. Feiertag - und die Polizei lässt sie agitieren!!! Nach der Schallplattenbörse besuchten mein Mann und ich den Dortmunder Weihnachtsmarkt. Auf dem Westenhellweg, direkt vor Karstadt und mitten auf dem Gehweg zwischen dem Verkaufshaus und dem Platz von Netanya (benannt nach einer israelischen Stadt), sahen wir schon aus weiter Entfernung vier Werbefahnen der Salafisten, die eine Koran-Verteilungsaktion durchführten (”Sprechen Sie uns an”). Ich informierte sofort per Mobiltelefon die Polizei, denn ich konnte mir nicht vorstellen, dass die Leute für den 2. Weihnachtstag eine Genehmigung mitten auf dem Westenhellweg, noch dazu im Bereich des überall in der Innenstadt noch bis zum Jahresende laufenden Weihnachtsmarktes, erhalten hatten. Da die Safafisten quasi mitten auf der Kreuzung des Hauptfußgängerweges standen, behinderten sie nicht wenig den allgemeinen Fluss. Kommentare deutscher Weihnachtsmarktbesucher reichten von “Sofort alle abknallen” bis “Das ist ihr gutes Recht der freien Meinungsäußerung”. Die Polizei rückte nach etwa sieben oder acht Minuten mit drei Mann an! Nun gehts los. Dachte ich. Das tat es dann auch. Was ich denn wolle? Das sei kein “Stand”, sondern eine Versammlung und somit nicht genehmigungspflichtig. Jeder habe das Recht eine Versammlung durchzuführen, auch am 2. Weihnachtsfeiertag - selbst die Partei “Die Rechte” könne dies tun. Ich widersprach, dies sei doch ein Infostand, noch dazu gekoppelt mit einer Verteilaktion und ich wüsste aus eigener Aktivität, dass soetwas angemeldet werden müsse. Der Ton wurde schärfer, wir ließen uns stehen und immerhin bewegten sich die drei “Ordnungshüter” langsamen, schlurfenden Schritts dem STAND der Salafisten. Ein paar Worte wurden gewechselt, hier und da ein Ausweis kontrolliert - dann zog die Polizei ab. So geschah es, am Samstag den 26. Dezember, 14.00 Uhr, in Dortmund auf dem Weihnachtsmarkt, dem sich doch offiziell, so die Politik, keine Extremisten nähern dürfen. Tun sie auch nicht. Sie sind im Grunde Bestandteil der theologischen Fortbildung des multikulturellen Winterfestes. Zumindest in Dortmund. Der versifften “heimlichen Hauptstadt” der inzwischen als unheimlich verfassungsfeindlich zu bezeichnenden SPD. https://www.facebook.com/tanja.krienen.7/posts/899218536813698?pnref=story

    Kommentar von Campo-News — 27. Dezember 2015 @ 10:32

  578. Rettet das Kölnisch Wasser!!

    Hamed Abdel Samad

    “Wenn eine Frau Parfüm trägt und an einer Ansammlung von Männern vorbeigeht und diese dann ihr Parfüm riechen, ist diese Frau eine Ehebrecherin!”

    Diese Aussage stammt vom Propheten Mohamed und steht in mehreren anerkannten Hadith-Sammlungen, die an allen theologischen Fakultäten der islamischen Welt als Grundlage für die Ausbildung von Imamen kritiklos unterrichtet werden. Auch in den Bücherregalen deutscher Moscheen stehen solche Hadithbücher, die voller frauenverachtender Passagen sind.

    An einer anderen Stelle wird überliefert, dass der zweite Kalif Omar Frauen auf offener Straße mit einem Stock geschlagen hat, als er deren Parfüm roch. Er sagte dabei: “Wie könntet ihr Parfüm tragen obwohl ihr wisst, dass die Herzen der Männer unter ihren Nasen liegen?”. Er meinte natürlich nicht nur die Herzen, sondern auch andere Organe! http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/rettet_das_koelnisch_wasser

    Kommentar von Campo-News — 22. Januar 2016 @ 13:55

  579. In Hessen werden die Schüler langsam an den Islam herangeführt. Ganz offiziell - https://www.youtube.com/watch?v=KdbTdH_ijXY

    Kommentar von Campo-News — 25. Januar 2016 @ 10:02

  580. Die linksradikale Gewaltorgie in Frankfurt anlässlich der Einweihung des EZB-Gebäudes im März des Jahres 2015, wo mancher Knochen gebrochen wurde, mancher Tropfen Blut floss und die Stadt nach einer Nacht linker Randalierer mancherorts wie nach einem Bürgerkrieg aussah, ist kaum in Echtzeit ein großes Medienthema gewesen, geschweige denn, dass es nachhaltig im öffentlichen Gedächtnis bleiben konnte oder angemessene staatliche Konsequenzen nach sich gezogen hätte.

    Ein “Brennpunkt” im deutschen Fernsehen nannte den massenmilitanten linksradikalen Gewaltexzess in Frankfurt neutral „Krawalle“. Später in der Sendung wird ein Mordversuch (Molotowcocktails auf ein Auto zu werfen, in dem Menschen sitzen und einen unkontrollierten Intensivbrand auszulösen, ist per se ein Mordversuch) gegen Polizisten beschrieben, der allerdings das Wort „Mordversuch“ dramatisch unterdrückt. Die schizophrene Berichterstattung: Tausende friedliche Demonstranten kamen nach Frankfurt. Sie legten Feuer, verwüsteten die Stadt, es gab 100 verletzte Polizisten.

    Damals konnte man das Thema angesichts der Evidenzen nicht ganz vermeiden, aber die ganz offensichtliche systemische linke Gewalt wurde von Politik und Medien nicht auf die Agenda gesetzt. Es gab keine Distanzierungen der linken Politik und auch keine angemessene Thematisierung der linken Terrororgien in Frankfurt, auch nicht von Seiten der konservativen Politik.

    Ein halbes Jahr zuvor: Da veranstalteten ein paar tausend Hooligans inklusive Gegendemonstranten ihre Anti-Salafistenveranstaltung in Köln. Hooligans, das sind die Menschen mit Hörnern auf dem Kopf, Baseballschlägern in der Hand, die von morgens bis abends “UH UH” brüllen, so die gängige Berichterstattung in den Medien. Mindestens, was den Teil der Hooligans anbelangte, handelte es sich in Köln um eine mädchenpensionatsartige Veranstaltung im Vergleich zu dem gewalttätigen linken Fanatismus ein halbes Jahr später in Frankfurt. Einhellige Reaktion auf die Hooligans, die einen(!) Polizeiwagen umgeworfen hatten, der in den Medien geradezu slapstickartig immer wieder gezeigt wurde, führte zu verfassungsrechtlich sehr bedenklichen Reaktionen von Staatsdienern. http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/das-linke-lager-ist-das-beurteilet-lager-das-konservative-lager-wird-beurteilt/

    Kommentar von Campo-News — 16. Februar 2016 @ 15:07

  581. Köln-Nippes im November vergangenen Jahres, kurz vor drei Uhr nachts, es ging alles ganz schnell. Fünf bewaffnete Männer stürmten die Kneipe „No name“. Sie schlugen den 52-jährigen Wirt nieder und schossen ohne zu zögern auf drei weitere Gaststätten-Besucher. Zwei von ihnen erlitten Beinverletzungen und überlebten. Der dritte Mann, der 29-jährige Albaner Kushtrim P., starb nach zwei Schüssen in den Oberkörper. Die Täter waren vermutlich türkische Hells-Angels-Mitglieder. Drei von ihnen flüchteten Ende 2015 in die Türkei und werden nun mit EU-Haftbefehl gesucht.

    Die brutale Auseinandersetzung unter Rockern, bei der es vermutlich um Drogengeschäfte ging, ist beileibe kein Einzelfall. Polizeiberichte zeigen, wie sich die Gewalt im Milieu verschärft hat – unter anderem durch neu entstandene Gruppen von Kuttenträgern. Das neueste geheime Rockerkriminalität-Lagebild des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamts (LKA), von FOCUS Online exklusiv eingesehen, listet auf mehr als 20 Seiten allein für den Januar 2016 gut ein Dutzend Straftaten und schwere Vorfälle auf. „Die Rockerlage“ an Rhein und Ruhr sei geprägt von „Expansionsbestrebungen“, heißt es im LKA-Bericht. „Damit in Zusammenhang stehen Gefährdungslagen und Gewaltdelikte bis hin zu schweren Körperverletzungs- und versuchten Tötungsdelikten.“
    „Osmanen Germania Boxclub“
    http://www.focus.de/regional/nordrhein-westfalen/beunruhigendes-lagebild-geheimer-lka-bericht-brutale-neue-rockergruppen-mischen-die-szene-auf_id_5352965.html

    Kommentar von Campo-News — 12. März 2016 @ 12:04

  582. Reine Propaganda. Sie haben nur die infame Propaganda gestört und sicher nur antiislamische Parolen gegen die Paktirerei und Fraternisierung gerufen - http://www.spiegel.de/politik/ausland/bruessel-polizei-setzt-wasserwerfer-gegen-hooligans-ein-a-1084319.html

    Kommentar von Campo-News — 27. März 2016 @ 17:21

  583. Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen
    · Antworten · Gestern um 15:00
    Tanja Krienen
    Tanja Krienen Ester Seitz “Ich ertrinke” - das waren die letzten Worte Wilhelm II. Mit euch hätten wir nichtmal Boote.
    Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen
    · Antworten · Gestern um 15:13
    Tatjana Festerling
    Tatjana Festerling Danke, Ester, für deine Kommentare. Aber gib es auf, mit Tanja und den Höckologen kann man nicht diskutieren, sie haben nämlich immer Recht, werten jeden Abweichler der eigenen Meinung und alles, was andere taten (!) ab ins Lächerliche, um sich selbst, teilweise mit Leistungen aus dem letzten Jahrhundert, aufzuwerten. Es sind überwiegend Leute mit erheblichen narzisstischen Störungungen, die sich natürlich von einem pathologischen Narzissten wie Höcke angezogen fühlen wie die Schmeißfliegen vom frischen Kuhfladen. Dass sie, je heftiger sie abwerten und Schuldzuweisungen betreiben an die, deren Engagement, Leistungen, Mut und Entbehrungen sie selber nie erfahren, nur ihre eigene Hilflosigkeit und Verzweiflung zur Schau tragen, ist ihnen nicht bewusst. Also lassen wir Tanja z.B. ihre Radiosendungen moderieren, die kaum einer hört und gemeinsam mit den Höckologen auf das 51% Wunder hoffen. Dann hat das Rinderwahn-Volk endlich wieder den Führer, den es verdient. Ich bin dann längst weg aus dieser Klapsmühle.
    Gefällt mirWeitere Reaktionen anzeigen
    · Antworten ·
    1
    · 5 Min
    Tanja Krienen
    Tanja Krienen Tatjana Festerling Du müsstest wissen, dass ich keine Höckologin bin, denn ICH bin mir selbst ein Maßstab und renne keinem nach. Zudem ist er mir zu sozialistisch. Deine weiteren Ausführungen sind so primitiv wie deine Fresse und wer dich finanziert, werden wir irgendwann mal wissen. Jetzt fliegst du erst einmal von meiner Freund/Feindesliste, du esoterisch-irrationale Dumpfbacke, die mit keinem Zeh in der westlichen Kultur verankert ist!

    Kommentar von Campo-News — 9. Mai 2017 @ 14:36

  584. anja Krienen Der Schmutzler beschwert sich über schmutzige Aktionen - https://www.soester-anzeiger.de/…/klebt-zusaetzliche…
    Wahlplakate mit besonderem Zusatz
    Soest - Vermehrt war Anzeiger-Lesern in den vergangenen Tagen aufgefallen, dass im Stadtgebiet…
    soester-anzeiger.de
    8 Std. · Gefällt mir
    · Vorschau entfernen
    Karsten Thurm
    Karsten Thurm Die Arschlöscher in der AfD hören nicht auf zu bellen.
    35 Min · Gefällt mir
    ·
    1
    Alfons Sterr
    Alfons Sterr Tanja, wenn es Dir nicht gefällt, dann geh doch. Eigenverliebte wie Dich will keiner.
    21 Min · Gefällt mir
    Alfons Sterr
    Alfons Sterr Übrigens, frisch Gefangene Fische stinken nicht und Fischer sind mit der Natur verbunden. Seit 1 Million Jahren ernährt sich der Mensch auch vom Fischfang. Fischer und Jäger sind gutmütige Menschen, weil sie ihre Aggressionen natürlich ausleben. Jeder Psychologe wird Dir das sagen.
    13 Min · Gefällt mir
    Tanja Krienen
    Tanja Krienen Alfons Sterr So eine dumme Schau bist du also. Tschüss, du banaler Typ. Deine Vorfahren waren starr wie Stockfische, darum nannte man deine Urururururgroßmutter, als die Namen vergeben wurden, Stockfisch, weil aber das Starre als Wesensart hinzukam und man aus ökonomischen Gründen sich kurz halten musste, kam man über den Umweg Starr, auf die Kennzeichnung Sterr. Alfons ist nur ein Zusatz, damit man die Richtung kennt.

    Kommentar von Campo-News — 9. Mai 2017 @ 14:42

  585. https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/bundesregierung-keine-beteiligung-von-rechtsradikalen-bei-g20-randale/

    Kommentar von Campo-News — 18. August 2017 @ 13:25

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter