Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




8. Februar 2013

Rösler, Hahn und die FDP

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 17:12

Philipp Rösler hat manche Schwächen und ab und zu personifiziert er den fleischgewordenen, allzu Liberalen. Aber deshalb wird er nicht wirklich gehasst, sondern wegen seiner treffenden Einsprüche. Die verzeiht man ihm nicht. Latent scheint auch ein rassistischer Aspekt der linken Kritik durch. Man hasst ihn, weil er NICHT als oppositioneller und lamentierender Migrant erscheint; man hasst ihn, weil er alle deutschen Tugenden verkörpert; man hasst ihn, weil er alle Lebensstationen „aus dem Stand heraus“ meisterte, wie es optimalerweise einem Einheimischen gelingt; man hasst ihn, weil er zeigt, wie es sein müsste, wenn jemand kein Opfer sein will, obwohl ihn der gute linke Mensch traditionell nur so sehen möchte. Und schon gar nicht darf ein solcher freiheitlich denken.

Auf diese Zusammenhänge hätte der hessische Innenminister hinweisen müssen. Er denkt aber leider nicht sehr zusammenhängend. So kriegt er die Jenninger-Karte. Die FDP soll nun generell zur Paria-Partei werden. Alles was sie macht, wird skandalisiert. Man muss sie nicht mögen, um schon allein deshalb Sympathie für sie zu empfinden, denn: irgendetwas muss sie richtig gemacht haben. So läuft die Dialektik…

 

9 Kommentare »

  1. Und dann die Sache mit Brüderle. Wir Frauen in Deutschland können den Grünen nicht genug dafür danken, dass diese wieder mal den Finger in die Wunde legten. Man stelle sich vor, dieser Mann wagt es in angeschickerten Zustand einer schutzlosen Frau einen Handkuss zu geben. Und bei der FDP ist er auch. Dank Euch werden derart schreckliche Zustände in Deutschland aber unablässig bekämpft. Ihr wisst, wem man vertrauen kann und wem nicht. Der iranische Botschafter gibt einer Frau nicht mal die Hand. Ein Handkuss wäre unvorstellbar. (Und bei der FDP ist er auch nicht). Derart übergriffig würde er gegenüber einer Frau nie werden. Er steht fest zum Prinzip der Steinigung von Ehebrecherinnen und Vergewaltigungsopfern. Damit das Rumgegrabbel ein Ende hat. Einen Ausschnitt können Frauen einem miesen Schwein wie Brüderle in einer Bar auch nicht darbieten. Er schützt Frauen vor begehrlichen Blicken, indem er ihnen einen Tschador schenkt.

    Und jetzt die Sache mit Rösler. Ohne Rücksicht auf Verluste werft Ihr Euch gemeinsam mit der SPD schützend vor ihn und bringt ihn vor dem abscheulichen Rassismus seines Parteikollegen Hahn in Sicherheit. Da ist es Euch völlig egal, dass der Mann bei der FDP ist. (Also der Rösler. Dass der Hahn bei der FDP ist, ist ja klar. Da tummeln sich abscheuliche Chauvis und Rassisten, so Bankerfreunde, neoliberal nennt man das glaube ich. Und haben die nicht auch mal eine Steuervergünstigung für Hoteliers durchgesetzt? DAS ist empörend. Was machen die Rechtspopulisten? Regen sich über einen iranischen Diplomaten auf, der halt in seiner Vergangenheit den einen oder anderen kleineren Genozid verübt hat. Hallo? Steuersenkung!!! )

    Nun will ich nicht behaupten, dass asiatisch aussehende Menschen keinen rassistischen Übergriffen ausgesetzt sind. Das letzte Todesopfer war meines Wissens ein Johnny K., der in Berlin erschlagen wurde. Da wart ihr aber nicht soooooo betroffen, von Euch initiierte Demos mit an empörungszitternden Händen hochgehaltenen Schilderwäldern auf denen sowas wie ‘Halt’s Maul Du Rassist’ standen, gab es auch nicht. Verstehe ich völlig. Der Mörder war immerhin nicht in der FDP. Zudem entstammt der Mörder einer selber rassistisch verfolgten Gruppe ‘zorniger junger Männer’, kann also überhaupt gar nicht wirklich schlecht sein. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/liebe_claudia_roth_liebe_gruene/

    Kommentar von Campo-News — 12. Februar 2013 @ 09:34

  2. Philipp Rösler stellt sich heute wieder besonders dumm an. Er fordert eine Distanzierung vom Kandiaten Steinbrück, weil Uli Hoeness (der 300 Menschen Arbeit und Brot gibt - und dem Staat dadurch Steuern) einen Verein führt und so in etwa eine halbe Milliarde jährlich umsetzt) an einer seiner “Beraterrunden”, die wohl mehr ein kleiner Diskussionskreis war, teilnahm. An selbiger nahm auch Margot, die Kässmännin, teil. Hat man je gehört, dass jemand, nachdem selbige voller als die berühmte Haubitze durch Hamburg schaukelte, forderte, nun müsse sich Steinbrück oder wer auch immer von ihr distanzieren? Man wähnt sich im Irrenhaus! Who is John Galt?

    Kommentar von Campo-News — 24. April 2013 @ 10:17

  3. Philipp Rösler hat Recht - http://www.focus.de/politik/deutschland/tid-31971/manchmal-ist-die-schmerzgrenze-ueberschritten-fdp-chef-roesler-macht-die-spd-fuer-rassismus-gegen-ihn-verantwortlich_aid_1021789.html

    Kommentar von Campo-News — 21. Juni 2013 @ 09:23

  4. Widerwärtige taz - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fdp-chef-roesler-hat-aerger-mit-der-tageszeitung-taz-a-921429.html

    Kommentar von Campo-News — 10. September 2013 @ 15:53

  5. http://www.achgut.com/dadgdx/images/karikaturen/taz-Gespraech_1309_medium.jpg

    Kommentar von Campo-News — 16. September 2013 @ 09:50

  6. Der Pöbel gegen die FDP - http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fleischhauer-kolumne-der-hass-auf-die-fdp-a-925945.html

    Kommentar von Campo-News — 3. Oktober 2013 @ 17:44

  7. http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/was_ist_mitfuehlender_liberalismus

    Kommentar von Campo-News — 13. Oktober 2013 @ 07:05

  8. http://www.focus.de/politik/experten/kubicki/focus-online-experten-serie-zur-europawahl-kubicki-diskussion-um-armutszuwanderung-ist-einfaeltig_id_3866245.html

    Kommentar von Campo-News — 23. Mai 2014 @ 10:11

  9. Die neuen Braunen nennt die dusselige FDP-Kuh die AfD - http://www.focus.de/politik/experten/beer/gastbeitrag-von-nicola-beer-deutschland-hat-eine-neue-einheitspartei-die-partei-der-angstmacher_id_5637789.html

    Kommentar von Campo-News — 16. Juni 2016 @ 08:34

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter