Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




12. April 2012

Decadence 2012: Grüne plädieren für Inzucht (Piratten ziehen nach)

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 19:25

Nach dem sich der Europäische Gerichtshof kritisch zu einem Inzuchtfall äußerte und keine Menschenrechtsverletzung in einer Strafverfolgung durch deutsche Behörden sah, beeilten sich die Grünen, den ersten Platz der Decadence-Parteien - der ihnen durch das Aufkommen der Piratten fast strittig gemacht wurde - wieder zu erlangen, resp. zu festigen und erklärten, diese Haltung sei nicht modern.

*sing* - Wir werden morgens mit dem Bus geholt - von Mundstuhl

Oma und Opa waren Geschwister

Das hält die ganze Familie auf Trab - http://www.youtube.com/watch?v=NvHp4WMDrO0

Inzucht, Inzucht, lalalalala

12 Kommentare »

  1. Der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele will den Inzest-Paragraphen in Deutschland abschaffen. Das Inzest-Verbot passe nicht mehr in unsere Zeit und unsere Auffassung von Familie. Am heftigsten reagierte wohl der Grünen-Politiker Hans-Christian Ströbele. Er will Sex zwischen Geschwistern und anderen nahen Verwandten erlauben und verlangt eine Abschaffung des Inzest-Paragrafen. „Das ist ein einsames Relikt aus anderen Zeiten, in denen ja auch noch der Ehebruch strafbar war, das haben wir auch abgeschafft“, sagte Ströbele dem Nachrichtensender N24. Der Paragraf 173 passe „in diese Zeit der geläuterten Auffassung über Ehe und Familie nicht mehr hinein. Er muss so weg“.

    Forderung nach Abschaffung des Paragrafen 173: Grünen-Politiker Ströbele will Inzest erlauben - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/politik/deutschland/er-muss-weg-gruenen-politiker-stroebele-will-inzest-paragrafen-abschaffen_aid_736743.html Focus

    Kommentar von Campo-News — 13. April 2012 @ 12:52

  2. “Aus Sicht der Piratenpartei ist eine offene und sachliche Debatte zu diesem Thema notwendig. Eine Tabuisierung schadet nur den betroffenen Menschen.” Na wer sagt es denn?

    Kommentar von Campo-News — 13. April 2012 @ 14:17

  3. Noch ein Held für die Grünen und Piratten. Lächerlich schon, dass er trotz Epilepsie Autofahren durfte - er rauchte auch noch regelmäßig Cannabis. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,827883,00.html

    Kommentar von Campo-News — 16. April 2012 @ 17:57

  4. Der Alptraum aber hat nur einen Namen: es sind die Grünen. Um den Euro zu retten, wollen sie dem Patienten noch mehr von der „Medizin“ verschreiben, die ihn krank gemach hat; zugunsten der Energiewende nehmen sie steigende Energiepreise und die Zerstörung der Natur in Kauf; und was die Befriedung des Nahen Ostens angeht, wollen sie darauf hinwirken, dass der Iran in die Lage versetzt wird, Israel zu vernichten. - http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/frau_roth1/

    Kommentar von Campo-News — 17. Juni 2012 @ 07:42

  5. Tattoo-Mode im Sommer Leute, Ihr habt doch einen Stich! - http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/silke-burmester-ueber-tattoos-ihr-habt-doch-einen-stich-a-841780.html

    Kommentar von Campo-News — 1. Juli 2012 @ 07:56

  6. Grüne Jugend möchte auch Erben total enteignen - http://www.focus.de/finanzen/steuern/tid-31537/angriff-auf-den-wohlstand-warum-die-erbschaftsteuer-unsere-gesellschaft-gefaehrdet_aid_1001200.html

    Kommentar von Campo-News — 3. Juni 2013 @ 09:31

  7. Fakten - http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/verbotene-liebe-verwandtschaft-a-909223.html

    Kommentar von Campo-News — 4. Juli 2013 @ 06:00

  8. http://www.taz.de/Behinderungen-von-Inzestkindern/!78862/

    Kommentar von Campo-News — 11. Juli 2013 @ 13:24

  9. http://www.focus.de/kultur/mode/schraeger-beauty-trend-haartraum-oder-albtraum-der-maennerdutt-zum-anklipsen_id_5078441.html

    Kommentar von Campo-News — 11. November 2015 @ 12:30

  10. Karin Damme
    21 Std. ·

    Ich bin bei dem schönen Wetter wieder öfter mit dem Rad durch Berlin unterwegs und bin wirklich erschüttert was sich da zeigt wenn die Winterjacke im Schrank bleibt. Eine zunehmende Verwahrlosung und Verarmung lässt sich erkennen. Noch nie war das Straßenbild so erschreckend scheußlich. Überall Kopftücher dazu dunkle Kittel, unansehnlich. Menschen die in Abfalleimern kramen, andere die vor Geschäften auf dem Boden rumlungern und betteln. Junge Leute in abgefuckten Shirts und ausgebeulten Hosen, ungepflegt. Wer von euch noch in einem Rückzugsgebiete wohnt und mal schauen möchte, wie es demnächst in seiner Straße aussehen wird, empfehle ich mal einen Bummel über die Müllerstrasse im Wedding (Berlin). Ich habe mich immer noch nicht von diesem Schock erholt. Ich habe vor 20 Jahren dort gewohnt, jetzt ist es ein Getto, eine no go area. Deutschland verkommt.

    Kommentar von Campo-News — 4. Mai 2016 @ 16:25

  11. Was sind das für Mutanten “deutscher” Kultur? http://www.focus.de/kultur/kino_tv/kim-gloss-und-rocco-stark-oeffentliche-schlammschlacht-ex-paar-streiten-um-ihre-tochter_id_7176073.html Gloss=Depkowski, was viel besser passt.

    Und küssten sich und sagten ihren Namen,
    die waren kurz wie Warenzeichen.
    Ein roter Schal verglomm im Nebel,
    der Schaffner sang und stellt Weichen.

    Sie waren jung und verstanden das meiste
    und mieteten zwei Zimmer mit Bad,
    einer Veranda aus buntem Glas
    und einer Garage in der Stadt.

    Und wollten ein Kind, doch es wurde ein Auto
    mit Radio und Schiebedach.
    Das verbrauchte sein ganzes Gehalt als
    Angestellter einer Versicherungsanstalt.

    Und da ging sie zu ihrem früheren Chef,
    einem reichen Mann mit guten Manieren,
    kreislaufgestört, ein Sportwagenfan,
    diesen Mann tat sie verführen.

    Und bekamen noch ein Auto für sie
    mit Radio und Schiebedach.
    Das verbrauchte ihr ganzes Gehalt,
    für dreißig Nächte im voraus bezahlt.

    Sie trennen sich zwischen zwei Straßenbahnen,
    Linie elf und Linie zehn.
    Es regnete in Neonfarben,
    der Schaffner sang nur aus Versehn’n.

    Zwischen zwei Straßenbahnen, Franz Josef Degenhardt 1963

    Kommentar von Campo-News — 24. Mai 2017 @ 16:32

  12. https://www.facebook.com/SatisfashionUG/photos/a.570051336363196.1073741827.178295428872124/1613744285327224/?type=3&theater

    In der Kleinen Anfrage vom 23. März wollten AfD-Bundestagsabgeordnete von der Bundesregierung wissen, wie sich die Zahl der Behinderten in Deutschland seit 2012 entwickelt habe, und zwar “insbesondere die durch Heirat innerhalb der Familie entstandenen”. Daran schlossen sie die Frage an, wieviele dieser Fälle einen Migrationshintergrund hätten. Die Verknüpfung von Behinderung mit Inzucht und Migration löste in Politik und Gesellschaft breite Empörung aus. https://www.focus.de/politik/deutschland/zeitungsanzeige-als-warnruf-sozialverbaende-protestieren-gegen-afd-anfrage-zu-behinderten_id_8805936.html

    Kommentar von Campo-News — 5. Juli 2017 @ 09:26

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter