Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




23. November 2011

Zum Tode von Georg Kreisler (1922-2011)

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 13:33

Ein Video-Nachruf zu Georg Kreisler. Das alles ist sehr traurig, mehr als das. Mein Artikel zu seiner Biographie lässt sich hier nachlesen.

4 Kommentare »

  1. Alle Großen sterben jetzt auf einmal, heute. Ludwig Hirsch - http://wien.orf.at/news/stories/2510521/

    *sing* - http://www.youtube.com/watch?v=LtC4RGJYcoU&feature=related

    Suizid, vermutet man. In der Klinik war er nach Angaben seines Managements wegen einer Lungenentzündung behandelt worden. Hirsch habe Lungenkrebs gehabt….Von Nachwuchs in Wien kaum eine Spur. Die Ära der Wiener Liedermacher neigt sich dem Ende zu. Schade. - http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Ludwig-Hirsch-Sternderl-schaun-id17666891.html

    Gestern früh lag Ludwig Hirsch tot unter einem Fenster des Wiener Wilhelminenspitals, wo er zur Untersuchung war. Der große schwarze Vogel muss ihn gehört haben. - http://www.nachrichten.at/nachrichten/kultur/art16,767917
    https://www.achgut.com/artikel/georg_kreisler._anarchist_und_humorist

    Kommentar von Campo-News — 24. November 2011 @ 13:24

  2. Spon-Nachruf - http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/zum-tod-georg-kreislers-ein-anarchist-im-frack-a-799536.html

    Kommentar von Campo-News — 2. Juli 2012 @ 12:47

  3. Prima - http://www.youtube.com/watch?v=Cr72bmjam7g

    Die Kanzlerin lacht

    Der Kanzlerin lacht, man hat sie lang nicht so gelöst gesehen,
    Auch Olaf Scholz ist voll Übermut.
    Die Roth kugelt sich tot, und der Heil heilt sich jetzt selbst.
    Die ganze Party kreischt, selbst Wolfgang Schäuble lächelt.
    Lothar Wieler springt in den Pool,
    Und Dorothea Bär tanzt mit Christian Drosten.
    Champagner fließt, die Birgit Schrowange macht Interviews,
    Auch Thomas Gottschalk ist wie stets dabei.
    Leutheusser-Schnarrenberger und Wieczorek-Zeul sind im Abendkleid
    Und von der Leyen scherzt mit Karl Lauterbach.
    Es strahlt die Giffey, es sprüht der Eckart von Hirschhausen
    Mit Jogi Löw und Harald Lesch.
    Auch Julia Klöckner hat Spaß,
    Jens Spahn fühlt sich so wohl
    Mit einem Erzbischof aus Uruguay.
    Und wer ist das? Der heißt Peter Altmayer,
    Der flirtet jetzt mit Anja Karliczek und Simone Thomalla.
    Und ganz woanders sitzt eine Dichterin vor dem Fernsehschirm.
    Es geht ihr gut, die Nacht ist warm und weich.
    Doch stinkt der Hinterhof,
    Ein Kind beschwert sich laut,
    Die Nachbarn prügeln sich,
    Die Autos schreien.
    Die Dichterin sagt zu ihrem Mann
    Wir müssen fliehn,
    Egal wohin.

    Belangloses Update vonTanja Krienen, nach Georg Kreislers „Der Kanzler lacht“ (1976/1996) https://www.youtube.com/watch?v=5BLSgDCyqQY

    Ich soll immer was Lustiges schreiben.
    Aber das lass ich vorläufig bleiben,
    weil ich nirgends, egal, wo ich gehe,
    auch nur irgendwas Lustiges sehe.
    Und da biegt sich mir die Feder nicht,
    es laufen meine Räder nicht.
    Was ich auch schreibe, schwemmt die Wahrheit fort,
    und jede Pointe verdorrt.
    Doch die anderen leben wie immer.
    Und sie schreiben wie immer, nur dümmer.
    Und sie sagen von mir: Was soll sein?
    Sie ist alt, und jetzt fällt ihr nichts ein.

    Aber jetzt werd’ ich doch etwas schreiben,
    weil: man soll es nicht so übertreiben.
    Ich werd schreiben, dass der Wieler eine Frau hat,
    Dass Frau von der Leyen einen Flirt mit Herrn Drosten hat,
    Dass der Pamer emigrieren will,
    Dass der Altmaier die Merkel verführen will…
    Themen gibt’s noch und noch: die Bundeswehr, die Grünen, den pünktlichen Bahnverkehr…
    Und dann hör ich sie klatschen wie immer.
    Und auch lachen wie immer, nur dümmer.
    Und sie sagen: Man soll’s nicht verschrei’n.
    Gottseidank fällt ihr wieder was ein.

    Ich werd schreiben und schreiben und schreiben
    hinter Fenstern mit milchigen Scheiben.
    Ich werd brav mit den andern verblöden,
    und die Erde wird langsam veröden.
    Ich werd schreiben, bis es Tote gibt.
    Solang’s noch eine Zote gibt,
    werd ich sie finden und zum Siege führ’n –
    man darf den Humor nicht verlier’n.
    Und die andern werd’n kämpfen wie immer,
    und auch sterben wie immer, nur dümmer.
    Ich werd rufen: Laßt mich nicht allein!
    Mir fällt gleich etwas Lustiges ein!
    Mir fällt gleich was Besonderes, Herzenerfrischendes,
    alles Verwischendes ein.
    https://youtu.be/P2jAe6KThtk

    TK Update März 2021

    Kommentar von Campo-News — 9. Mai 2013 @ 09:25

  4. Der Kämpfer

    Ich kannte ihn, da war er noch ein Kämpfer
    Mit Idealen und schlank
    Er sagte, dass er einiges nicht wisse
    Und dass er seine Zukunft nicht vermisse
    Und dass die ganze Welt von ihnen stank –
    Und spuckte aus vor jeder Bank
    Er öffnete die Augen und war tapfer
    Es war ihm peinlich, zu ruh’n
    Er hatte keine Freunde, nur Genossen
    Er hätte gern den Kiesinger erschossen
    Und wollte das auch immer wieder tun
    Er tat es nicht. Das weiß man nun
    Er ließ die Leute steh’n
    Doch keinen ließ er geh’n
    Er kannte sich mit Handgranaten aus
    Er hasste Polizei
    Hielt sich von Ehrgeiz frei
    Und wusste die Vergangenheit voraus
    Ja, ich kannte ihn, da war er noch ein Kämpfer
    Und sah ihn gestern beim Tee
    Er sprach mit ein paar Herren von der Hausse
    Und hielt die Sekretärin an der Flosse
    Und plötzlich sah er mich aus ferner Höh’
    Er rief: “Hallo!” – und ich: “Adieu”

    Kommentar von Campo-News — 2. Dezember 2021 @ 06:28

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter