Der neue Blog ist unter http://campodecriptanablog.apps-1and1.net erreichbar




29. September 2011

Alltag 2011: Halal-Schlachtung und Schoko-Strolche

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 15:50

1. Edeka-Laden – Wie Multi-Kulti unfreiwillige Erkenntnisse bringt.

  1. Alter Mann: „Wo stehen denn die Neger-Küsse?“
  2. Alter Mann: „Du meinst Mohren-Köpfe? Frag mal die Verkäuferin!“
  1. Alter Mann: „Haben Sie Neger-Küsse oder Mohren-Köpfe?“

Verkäuferin: „Was soll denn das sein?“

  1. Alter Mann: „Mohren-Köpfe und Neger-Küsse sagt man glaub ich heute nicht mehr, er meint so schokoladenüberzogendes süßes Zeug.“

      Verkäuferin: „Ach so. Die meinen Diekmanns?“

Tanja denkt: „Diekmanns heißen die? Die sind von Diekmanns!!! (Gehe zum Regel und lese): „DIEKMANNS SCHOKO-STROLCHE“!!!!! Die PC hat also aus dem neutralen Kopf und den positiv besetzten Küssen STROLCHE gemacht. Na, wenn da nicht eine Anti-Rassimus-Erklärung fällig ist, wann dann?

 

2. Hähnchen-Verkauf mit Halal-Schlachtung

Der dicke Hähnchenmann mit Ring im Ohr stapft breitbeinig und sichtlich schlecht gelaunt im Laden herum und kauft einen Kaffee in der Plastiktasse. Ich frage, ob das da draußen sein Stand sei, denn ich wolle ein halbes Hähnchen kaufen.

„Nur mal ruhig, junge Frau“, hält er mir DDR-verkaufsgesprächsgerecht charmant entgegen. „Sehr freundlich“ sage ich und: „Warum haben Sie ein Halal-Zertifikat der Islam-Verbände hier an ihrem Stand angebracht? Wissen Sie nicht, was diese Schlachtungen bedeuten? Sie lassen Islam-Verbände demnach darüber entscheiden, was an deutschen Verkaufswagen angeboten wird?!“

„Lesen Sie das erst mal durch!“ mault er.

„Habe ich. Und warum verkaufen Sie das?“ Ich spule die Schächtungs - und Schlachtungseinwände herunter, erzähle vom Tierschutz beim Schlachten und den unerträglichen Standards der moslemischen Schlächterei.

Er wird rabiat: „Sie halten wohl nichts von Multi-Kulti? Die Zeiten sind vorbei.“

Ich: „Davon halt ich sicher nichts, denn da gibt es keine zwei Standards.“

Der Hähnchenmann: „Sie sind ein Nazi! Außerdem sind Sie geistesgestört.“

Es ergibt ein Wort das andere, ich beschwere mich beim durchaus sympathischen Filialleiter auf dessen Grund der Wagen steht, doch der zeigt sich nicht zuständig und außerdem: „Es muss ja jeder selbst wissen was er isst.“ Nun, wenn er es denn wirklich wüsste, aber weiß der deutsche Kunde, dass bei jeder dieser Schlachtungen durch die deutsche Schlachterei Stolle ein „muslimischer Geistlicher“ zugegen ist und somit ALLE Tiere dort einer Halal-Schlachtung unterzogen werden? So die Auskunft der Geschäftsführung des Grillstandbetreibers „Witwe Bolte“, wo man sagt, ich sei „die erste Kundin in 25 Jahren, die sich beschwert.“ So ist das: Man wirbt überall damit gutes Fleisch herzustellen, nach dem Regeln des Tierschutzes und der höchsten Standards, aber in Wirklichkeit hat man auch in der Chefetage von Edeka kaum einen blässlichen Schimmer, was man dort dem Kunden anbietet. Jener erst recht nicht. Er fragt auch nichts, hört nichts, sieht nichts, will nichts wissen. Er frisst und Witwe Bolte will verkaufen. Hauptsache, das Vieh ist Halal-zertifiziert.

 

 

 

8 Kommentare »

  1. Durch das Iran-Embargo kam es via BILD ans Tageslicht: Nürnberger Bratwürste werden mit Schafsdärmen aus dem Iran umhüllt. Dies habe den Vorteil, dass die Würstchen dadurch beim Grillen nicht aufplatzten, da die Schafe im Allah-Staat “nicht nur weiches Gras” fressen würden. Im Iran werden die Tiere aber nach islamischen Vorschriften geschlachtet, das bedeutet barbarisches Schächten: Den bedauernswerten Tieren wird bei vollem Bewußtsein die Kehle aufgeschlitzt, so dass sie in einem langsamen und erbärmlichen Todeskampf ausbluten.

    Kommentar von Campo-News — 26. Februar 2012 @ 19:53

  2. Kaufland, Soest: Tanja, mit Koptbedeckung, weil kalt und windig an der Supermarktkasse, ihren Weihnachts-Lambrusco kaufend.
    Kassiererin: “Fröhliche Weihnachten.”
    TK: “Isch bin ein gläubische Muslima. Sie habben meine Religion beleidischt.”
    Kassiererin: “Oh, ich bitte vielmals um Entschuldigung.”

    Kommentar von Campo-News — 23. Dezember 2013 @ 14:07

  3. http://www.pi-news.net/2015/02/real-supermarkt-halal-ist-in-jedem-fall-die-richtige-verantwortungsbewusste-wahl/

    Kommentar von Campo-News — 21. Februar 2015 @ 07:38

  4. Sie wissen halt nichts davon, wie empfindlich die Bagage ist und wie sie ticken - http://www.express.de/politik-wirtschaft/muslime-empoert-peinliche-halal-panne-im-nrw-landtag,2184,31064494.html

    Kommentar von Campo-News — 29. Juni 2015 @ 15:35

  5. Über Halal-Schlachtung - https://www.facebook.com/notes/nein-zum-halal-fleisch-verkauf-in-deutschland/fachliche-informationen-eines-mediziners-zur-halal-schlachtung/1015662285188383

    Kommentar von Campo-News — 20. Mai 2016 @ 14:34

  6. http://www.salzburg.com/nachrichten/salzburg/chronik/sn/artikel/arabische-urlauber-wollten-schaf-schaechten-lassen-116749/

    Kommentar von Campo-News — 26. Juni 2016 @ 12:44

  7. http://www.focus.de/gesundheit/videos/imbiss-schwindel-kalbs-doener-haeufig-gestreckt_id_6234001.html

    Kommentar von Campo-News — 21. November 2016 @ 17:13

  8. http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Rinderschiffstransporte-Tierschutz-ueber-Bord,schiffstransport108.html

    Kommentar von Campo-News — 19. April 2017 @ 08:59

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter