Campo de Criptana




1. Mai 2011

Video: Borussia Dortmund: Meister 2011 und die Fahne, die unerbittliche, weht über Hessen

Abgelegt unter: Allgemein — Campo-News @ 09:49

Video: Die Siegesfahne weht über Hessen http://www.youtube.com/watch?v=06mUs-ZtbGc&feature=mfu_in_order&list=UL

Erinnerung an das Schalker Desaster und die Prognose zur Deutschen Meisterschaft http://www.youtube.com/watch?v=xPaSAVTcJsQ&playnext=1&videos=OTToVlPWn5U&feature=mfu_in_order

Die BVB-Fahne

Und sie liefen hin, vier fünf Mann, um sich die Fahne zu holen. Da bückte sich unsere Tanja Krienen, die Ruhige, die Mutige und griff nach der Fahne.

Gib die Fahne her!

Gib sie her! Ich werde sie schon tragen und hochziehen!

Die gegen uns sind, benehmen sich wie die wilden Tiere!

Weil sie dafür von Gazprom bezahlt werden!

Endlich würde sie jeder sehen, und unsere Fahne, die schwarz-gelbe musste besonders hoch gezogen werden, allen sichtbar, nicht zum wenigsten den Schalkern, aber auch allen anderen.

Und die sie nicht sahen, denen sollte es erzählt werden, heute noch oder morgen oder in den nächsten Jahren, so lange, bis sie wieder neu hochgezogen wird. Denn das glaubten wir zu wissen, und viele wussten es sicher in diesem Augenblick, sie würde immer wieder gesehen werden, von jetzt ab bis zur völligen Umänderung aller Dinge: unsere Fahne, die die gefährlichste ist für alle Schalker und andere Dummköpfe, die unerbittlichste!

Nach Bertolt Brechts “Die Mutter” und jener Szene, in der Pelagea Wlassowa die Fahne aufnimmt.

6 Kommentare »

  1. Adrenalin - http://www.youtube.com/watch?v=4owmVHQx8UM

    Kommentar von Campo-News — 22. November 2011 @ 15:27

  2. Da hat Klop wirklich Recht: “”Es gab Zeiten, da wurde auch mal gelacht. Aber das ist mit euch nicht mehr möglich. Da wird alles und jede Kleinigkeit aufgebauscht”, kritisierte Klopp auf einer Pressekonferenz am Freitag.” - http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,827435,00.html#ref=rss

    Kommentar von Campo-News — 13. April 2012 @ 18:54

  3. Zu Matthias Matussek - Diese Verletztenmisere zieht sich durch die Jahre und ist, jedenfalls zum Teil, das Resultat des aufreibenden Spieles. Ständig diese Abschläge, nach denen durch Kopfbälle der Ballbesitz erst wieder im Mittelfeld erobert werden muss, die schnellen Drehungen der Gelenke, die Gleichheit der Aufgabenteilung (ich bin nicht der Meinung, dass ein Angreifer seine Fähigkeiten zu Lasten einer Verbesserung des Abwehrverhaltes einbüßen sollte) usw. - das sieht spritzig, attraktiv und schnell aus, ist aber für den einzelnen Spieler nicht ohne Schaden durchzuhalten. Außerdem erlaubt sich Klopp haarsträubende taktische Fehler, z.B. bei Auswechselungen, die eine Reihe von Punkten kosteten. Er ist ein toller Motivator, aber mit einigen auffallenden Defiziten. Roger Schmidt wäre schon vor zwei Jahren beinahe mit Paderborn aufgestiegen. Was er wirklich dauerhaft kann, müssen wir noch sehen.

    Kommentar von Campo-News — 24. August 2014 @ 09:20

  4. Es war mitnichten eine gute Hinrunde und ich frage noch einmal: warum sitzt der zweitbeste deutsche Torwart auf der Reservebank, während der vierbeste schweizer Torhüter einen Fehler nach dem anderen begeht? Tuchel hat ein paar notwendige Dinge bereinigt, aber selbst unzählige Fehler begangen. Die heutige Niederlage ist dem Trainer und einem falschen Belohnungssystem zu verdanken!!!

    Juergen Hoffmann Also, macht das mal nicht an Bürki fest. Er hat eine ganz bescheuerte Rückgabe bekommen, bevor er den Fehler machte.
    Gefällt mir · Antworten · vor 11 Minuten
    Tanja Krienen
    Tanja Krienen Juergen Hoffmann Lächerlich. Er machte schon ein halbes Dutzend Fehler und seine Benotung ist weit unter Weidenfeller angesiedelt. Zur Sache konkret: er durfte alles tun, zur Seite schlagen, ins Aus, aufnehmen - nur nicht—in die Mitte wie eine JugendspielerIN abwehren.

    Kommentar von Campo-News — 19. Dezember 2015 @ 17:55

  5. Von dieser Stunde an, weht im Soester Süden eine Woche lang die Flagge der Hoffnung!

    Die Trump-Fahne

    Und sie liefen hin, vier fünf Mann, um sich die Fahne zu holen. Da bückte sich unsere Tanja Krienen, die Ruhige, die Mutige und griff nach der Fahne.

    Gib die Fahne her!

    Gib sie her! Ich werde sie schon tragen und hochziehen!

    Die gegen uns sind, benehmen sich wie die wilden Tiere!

    Weil sie dafür von Hillary bezahlt werden!

    Endlich würde sie jeder sehen, und unsere Fahne, die weiß-blaue, musste besonders hoch gezogen werden, allen sichtbar, nicht zum wenigsten den Clintonen, aber auch allen anderen.

    Und die sie nicht sahen, denen sollte es erzählt werden, heute noch oder morgen oder in den nächsten Jahren, so lange, bis sie wieder neu hochgezogen wird. Denn das glaubten wir zu wissen, und viele wussten es sicher in diesem Augenblick, sie würde immer wieder gesehen werden, von jetzt ab bis zur völligen Umänderung aller Dinge: unsere Fahne, die die gefährlichste ist für alle Anti-Trumpsters und die andere Dummköpfe, die unerbittlichste!

    Nach Bertolt Brechts “Die Mutter” und jener Szene, in der Pelagea Wlassowa die Fahne aufnimmt.

    Kommentar von Campo-News — 1. November 2016 @ 14:39

  6. http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/borussia-dortmund-so-wollte-der-mutmassliche-attentaeter-sergej-w-gewinne-machen-a-1144247.html

    Kommentar von Campo-News — 21. April 2017 @ 14:04

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack-URL

Einen Kommentar hinterlassen

You must be logged in to post a comment.

kostenloser Counter

Weblog counter